Klimabündnis

Beiträge zum Thema Klimabündnis

Über den Dächern Wiens eröffneten Wilfried Zankl (2vr),  Jürgen Czernohorsky (2.vl), Gabriele Mörk und Jörg Neumayer die Schule Längenfeldgasse.
2

Meidlinger Rückblick
Von der Klimaoffensive bis zum Schulcampus

Trotz der Pandemie wurde in Meidling weiter für den Bezirk gearbeitet. Eine kleine Rückschau. MEIDLING. Eines der Leuchtturmprojekte, die heuer in Meidling über die Bühne gegangen sind, ist zweifelsohne die Eröffnung des Schulcampus Längenfeldgasse. Dabei wurde nicht nur die Schule erbaut, auch der Bereich davor wurde neu gestaltet: Es gibt Sitzmöglichkeiten und mehr Bäume. Im Bereich Längenfeldgasse und Steinbauergasse wurde der Radweg erweitert. Damit die Schülerinnen und Schüler ihren...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die Meidlinger Andrea Katz und Wilfried Zankl mit Michaela Hauer (vr) vom Klimabündnis.
1 1 5

Gegen den Klimawandel
Meidling tritt Klimabündnis bei

Mit einem Festakt wurde der Beitritt Meidlings zum Klimabündnis Österreich besiegelt. MEIDLING. Ein Resolutionsantrag im Meidlinger Bezirksparlament trat für den Beitritt zum Klimabündnis ein. Dieser sollte bereits im Frühjahr stattfinden, wurde aber durch die Corona-Krise verzögert.  Nun wurde endlich der formale Akt im Amtshaus vollzogen. Besiegelt wurde dies durch die Unterschrift von Machaela Hauer vom Klimabündnis und Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ). Anwesend waren Vertreter von...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Alle Fraktionen stimmten für den Antrag und unterstützen jetzt das Klimabündnis Österreich.

Klimaschutz im 23. Bezirk
Liesing tritt dem Klimabündnis Österreich bei

Klimaschutz auf lokaler Ebene und der Schutz des Amazonas-Regenwaldes. Das sind die beiden Eckpfeiler des Klimabündnis Österreich. LIESING. Die letzte Bezirksvertretungssitzung vor der Wahl begann gleich mit einem Highlight: Michaela Hauer vom Klimabündnis Österreich begrüßte Liesing offiziell in der Gemeinschaft der klimafreundlichen Gemeinden und überreichte neben einer Urkunde auch eine Plakette, die in Kürze am Amtshaus zu sehen sein wird. Damit gibt es nun bereits 18 Bezirke in Wien, die...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Was sagen die Leopoldstädter zur steigenden Hitze? Wie kann der 2. Bezirk nach der Wien-Wahl dem Klimawandel entgegentreten?
2

Wien-Wahl 2020
Was kann die Leopoldstadt fürs Klima tun?

Unternimmt die Leopoldstadt genug, um auf die Herausforderungen des Klimawandels zu reagieren? Wo braucht es mehr Grünflächen? Wie kann der 2. Bezirk der steigenden Hitze entgegenwirken? Ihre Meinung ist gefragt! LEOPOLDSTADT. Der Wien-Wahlkampf ist in vollem Gange. Aber wie soll die Zukunft der Leopoldstadt aussehen? Das sollten Sie jetzt bestimmen! Denn wer könnte besser wissen, was für den Bezirk wichtig ist, als die Bewohner selbst? Die bz gibt den Leopoldstädtern eine Stimme: Beantworten...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Bezirksvorsteherin Saya Ahmad lädt unter dem Motto "Gemeinsam für den 9." dazu ein, etwas zum Klimaschutz beizutragen.

Klimaschutzpreis
"Klip 9"-Premiere im Neunten

Der Bezirk sucht gemeinsam mit dem Klimabündnis die besten Klimaschutzideen. ALSERGRUND. Wie kann Müll am besten vermieden werden? Wo können Alsergrunder Energie sparen? Wo im Bezirk braucht es noch mehr Grünflächen? Wie funktioniert bewussteres Einkaufen und wo ist das im Bezirk möglich? Das Thema Klimaschutz begleitet uns im Alltag und ist auch am Alsergrund spürbar. Deswegen sucht der 9. Bezirk nun gemeinsam mit dem Klimabündnis kreative Einfälle und Aktionen. Zum ersten Mal schreibt der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Sophie Brandl
Michaela Hauer vom Klimabündnis, Bezirkschefin Silvia Nossek und Raphaela Njie (beide Grüne, v.l.) gratulieren den Siegern.

Währinger Klimaschutzpreis
Ideen, die Großes bewirken

Mit einer Preissumme von 3.100 Euro werden die Sieger des Währinger Klimaschutzpreises (Klip 18) honoriert. WÄHRING. Umweltfreundliche Mobilität, Blumenwiesen, die dem Artensterben entgegenwirken, bewussteres Einkaufen und das ohne Plastik: Insgesamt zehn Projekte haben beim Währinger Klimaschutzpreis (Klip 18) gewonnen. Mit einem Preisgeld von 3.100 Euro wurden die Ideen von Jung und Alt ausgezeichnet. "Es freut mich, dass der Klip 18 auf so reges Interesse stößt", sagt Bezirksvorsteherin...

  • Wien
  • Währing
  • Sophie Brandl
Klaus Heintzinger und Catherine Wyrwalska von der ÖVP halten es in die Kamera: "Wir sind schon seit 1991 Klimabündnisbezirk."
2

Debatte über Sinnhaftigkeit
ÖVP stimmt bei Klimabündnis nicht mit

Vor der Abstimmung über den Beitritt zum Klimabündnis hat die ÖVP geschlossen den Saal verlassen. HERNALS. Bezirksvertretungssitzungen können in Hernals lang dauern. Diesmal standen 18 Anfragen und 69 Anträge auf der Tagesordnung. Ebenfalls auf der Tagesordnung – unter Punkt 5 – stand: "Beitritt zum Klimabündnis". Eines vorweg: Bei der Abstimmung hat sich mit der SPÖ, Neos und den Grünen eine Mehrheit für den Beitritt ausgesprochen. Die FPÖ stimmte dagegen, die ÖVP verließ vor der Abstimmung...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Eine neue Form der Fassadenbegrünung, Plastik vermeiden oder Müll reduzieren? Der Alsergrund sucht neue Ideen.
1

KLIP 9
Alle Infos zum Alsergrunder Klimapreis

Ideen gesucht: Insgesamt neun Preise – insgesamt dotiert mit 4.800 Euro – gibt es für besondere Ideen und Projekte zu gewinnen. ALSERGRUND. Es steht schlecht um unser Klima. Weltweit forschen und arbeiten Wissenschafter an Lösungen beziehungsweise Alternativen, um das Klima doch noch – zumindest ein Stück weit – zu retten. Was weltweit in Angriff genommen wird, kann auch schon im kleinsten Rahmen funktionieren. Um genügend Motivation zu liefern und den Forschergeist in den Alsergrundern zu...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Die Resolution zum Klimabündnis präsentieren Andrea Katz (SPÖ), Tanja Grossauer-Ristl (Grüne), Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ) und Ursula Gressenbauer (Neos, vl).

Coole Straße und mehr Grün
Meidling tritt dem Klimabündnis bei

Meidlinger Bezirksparlament setzt ein Zeichen für den Klimaschutz. MEIDLING. Der Klimawandel macht auch vor den Grenzen Meidlings nicht halt. Aus diesem Grund haben sich die Sozialdemokraten, die Grünen und Neos im Zwölften zu der gemeinsamen Resolution entschlossen, dem Klimabündnis beizutreten. "Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik prognostiziert für Wien in den kommenden Jahren eine dramatische Zunahme an Hitzetagen", heißt es in der Begründung. Diese haben gerade in dicht...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Bezirkschef Georg Papai und Gerhard Spitzer vom Umweltausschuss im Gemeinderat halfen beim Pflanzen der Bäume mit.
3 2

Klimawandel
170 neue Bäume für Floridsdorf

Auch im Winter werden im Bezirk Maßnahmen für den Klimaschutz in die Tat umgesetzt. FLORIDSDORF. Ab Jänner 2020 ist Floridsdorf Teil des österreichischen Klimabündnisses und verpflichtet sich damit, Aktionen im Kampf gegen den Klimawandel vermehrt in Angriff zu nehmen. Eine dieser Maßnahmen wurde bereits 2016 umgesetzt, als ein Drittel der Fläche von Floridsdorf zum Landschaftsschutzgebiet erklärt worden ist. Außerdem werden mit dem Regionalparkprojekt DreiAnger weitere Maßnahmen zum Schutz und...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Markus Hafner-Auinger vom Klimabündnis Österreich (r.) und ÖBB-Vorständin Michaela Huber (l.) mit Kindern der Fuchsklasse.
9

Volksschule Keplerplatz
Spielerisch zum Klimaschutz (mit Video)

Die Kinder der Volksschule Keplerplatz lernten viel über die ÖBB und den Klimaschutz. FAVORITEN. Die Fuchsklasse in der Volksschule Keplergasse hatte hohen Besuch: Markus Hafner-Auinger vom Klimabündnis Österreich und ÖBB-Vorständin Michaela Huber kamen, um einen kleinen Workshop mit den Kids der 3B zu gestalten. Thema war das Klima. Dieses ist schon längere Zeit ein Teil des Unterrichts, so die Klassenlehrerin Nicole Wensierski. So schaut man in der zweisprachigen Klasse auch schon lange...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Ein wichtiger Schritt in Sachen Klimaschutz wurde in der vergangenen BV-Sitzung mit den Stimmen fast aller Parteien gesetzt.
1

Klimaschutz
Floridsdorf tritt 2020 dem österreichischen Klimabündnis bei

Floridsdorf verpflichtet sich, wichtige Klimaziele zu erreichen. FLORIDSDORF. Die Zeiten, in denen der Klimawandel nur das Thema der großen Staaten war, ist vorbei. Auch die Wiener Bezirke setzen nach und nach wichtige Zeichen in Sachen Klimaschutz. So hat die Bezirksvertretung Floridsdorf in ihrer vergangenen Sitzung beschlossen, dass der Bezirk mit 1. Jänner 2020 als außerordentliches Mitglied dem Klimabündnis Österreich beitritt. Damit bekennt sich Floridsdorf offiziell zu den Zielen des...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Ein Selfie für die Kinder: Michalea Huber, Vorständin für Personenverkehr.
1 14

Malwettbewerb
Kinder malten für die ÖBB

Für den Klimaschutz zeigten Kinder mit 1.207 Bildern für die ÖBB ihre Kreativität. Als Dank erhielten Sie neben Geschenken eine Überraschungstasche. FAVORITEN. Einen Erlebnistag in der ÖBB-Zentrale am Hauptbahnhof gewannen gut ein Dutzend Kinder. Grund: Die Kids aus Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Kärnten haben beim Malwettbewerb mitgemacht. Ziel des von der ÖBB und dem Klimabündnis ausgeschriebenen Bewerbs war es, den Klimaschutz kreativ darzustellen. 1.207 Kinder reichten ihre Träume ein...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Maria, Matthias und Victoria samt Baby (v.l.) treten im Grätzel rund um die Niederhofstraße für Klimaschutz durch Begrünung ein.
1 2 3

Klimaschutz im 12. Bezirk
Grüne fordern Beitritt Meidlings zum Klimabündnis

Die Meidlinger Grünen fordern den Beitritt des Bezirks zum Klimabündnis. MEIDLING. "Wir wollten die Fridays-for-Future-Proteste bei uns in Meidling umsetzen. Darum haben wir in der Bezirksvertretung eine Resolution eingebracht, dass der 12. Bezirk zum 12. Klimabündnis-Mitglied in Wien werden soll", erzählt Tanja Grossauer-Ristl, Obfrau der Meidlinger Grünen. Die Mehrheit der Bezirksvertretung stimmte dieser Resolution auch zu – dagegen waren die FPÖ und Pro Hetzendorf. Das Klimabündnis ist eine...

  • Wien
  • Meidling
  • Mathias Kautzky
In Vertretung aller Fraktionen nahm Bezirkschef Markus Rumelhart (SPÖ, r.) die Klimabündnisplakette entgegen.

Mariahilf
Nach Fairtrade nun auch Klimafreund

800 Euro jährlich lässt sich Mariahilf die Teilnahme am Klimabündnis Österreich kosten. MARIAHILF. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) prognostiziert in den kommenden Jahren eine wesentliche Zunahme der Hitzetage in Wien. Besonders in innerstädtischen Bezirken werden vermehrt Hitzeinseln entstehen. Dies ab sofort zu bekämpfen hat sich Mariahilf – als elfter Wiener Gemeindebezirk – vorgenommen und trat dem Klimabündnis Österreich bei. Plakette zum Klimabündnis erhaltenDie...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Beitritt zum Klimabündnis Österreich: Schartschuss für Projekte und Events für weniger Hitzeinseln, Verkehrsberuhigung und Elektobomobilität
3 4

Klimabündnis Österreich
Die Leopoldstadt sorgt sich um ihr Klima (mit Video)

Mehr Grün, weniger Hitzeinseln, Verkehrsberuhigung: Der 2. Bezirk tritt dem Klimabündnis Österreich bei. Geplant sind zahlreiche Projekte, Aktionen und Veranstaltungen in der Leopoldstadt. LEOPOLDSTADT. Das Thema Klimaschutz nimmt stetig an Bedeutung zu. Aktuelles Beispiel sind die großen Brände im Amazonas-Regenwald, einem wichtigen Ökosystem und bedeutenden Sauerstoffspender, der auch als "Lunge unserer Welt" bezeichnet wird. Auch in der Leopoldstadt macht man sich diesbezüglich Gedanken. Mit...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Hernals will dem Klimabündnis beitreten. Die ÖVP äußert Bedenken gegenüber dem Nutzen einer solchen Mitgliedschaft.

Bezirksvertretungssitzung Hernals
ÖVP kritisiert geplanten Klimabündnis-Beitritt

Hernals will Klimabündnisbezirk werden. Die eingebrachte Resolution wurde von der ÖVP scharf kritisiert. HERNALS. Die Bezirksvertretung Hernals bekennt sich zu den Zielen des Klimabündnisses und will die nötigen Schritte einleiten, um ein Klimabündnisbezirk zu werden. Neben der Gemeinde Wien gehören bereits die Bezirke Wieden, Margareten, Neubau, Josefstadt, Alsergrund, Favoriten, Hietzing, Rudolfsheim-Fünfhaus und Ottakring zum Klimabündnis. Mit der Resolution will man sich nun dazu bekennen,...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Erzdiözese Wien ist nun Mitglied des Klimabündnis, v.l.: Markus Gerhartinger Umweltbeauftragter der Erzdiözese Wien, Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn, Petra Schön Regionalstellenleiterin Klimabündnis NÖ, Markus Hafner-Auinger Geschäftsführer Klimabündnis Österreich, Sr. Angelika Ungerhofer OP (Dominikanerinnen)

Kirche engagiert sich fürs Klima
Erzdiözese Wien tritt Klimabündnis Österreich bei

Mit der Erzdiözese Wien ist nun auch die größte katholische Diözese Österreichs Mitglied des Klimabündnis Österreich geworden. WIEN. Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn unterzeichnete die Mitgliedschaft des Klimabündnis Österreich im Dominikanerinnen-Kloster Kirchberg am Wechsel (NÖ), das seit kurzem seinen Strom in einer von der Erzdiözese errichteten 13, 6 kWp Photovoltaik-Anlage selbst erzeugt. Symbolträchtig: Die Unterzeichnung des Beitritts erfolgte zu Beginn der „Schöpfungszeit“, in...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP) mit Gemeinderat Heinz Vettermann (SPÖ) vor einem kürzlich gepflanzten Baum.

Josefstadt
30.000 Euro für nur einen Baum

Durch eine Klimaförderung der Stadt Wien bekommt die Josefstadt 21 neue Bäume. Die Josefstadt ist einer der kleinsten Bezirke Wiens. Daher sind das Problem mit ausreichend Grünflächen und Maßnahmen zur generellen Begrünung ständige Begleiter in der Bezirkspolitik. Eine Wende im Kampf gegen die Asphaltflut kann die Josefstadt jetzt durch eine neue Klimaförderung der Stadt Wien einläuten: Durch die Erstattung von 75 Prozent der Kosten sind nun 21 neue Baumpflanzungen in Planung. Was braucht ein...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Begrünte Baumscheiben sehen nicht nur schön aus, sie sind auch gut für das Klima.

Klimaschutz
Margareten soll grüner werden

Von Grätzeloasen über Blumenbeete bis Baumpflanzungen: Der 5. Bezirk soll grüner werden. MARGARETEN. Um Bewusstsein für das Thema Klimaschutz zu schaffen und nachhaltige Maßnahmen zu setzen, ist Margareten letztes Jahr dem Klimabündnis Österreich beigetreten. Seit dem hat der Bezirk etwa vier E-Tankstellen von Wien Energie erhalten. An diesen können Elektroautos gratis aufgeladen werden. Bei der ersten Bezirksvertretungssitzung in diesem Jahr, wurden wieder einige Projekte für die kommenden...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Straßenverkehr: Weniger Autos sowie mehr Fußgänger- und Radwege sollen zum Klimaschutz im Bezirk beitragen.

Wieden
Dem Klima etwas Gutes tun

Bis Juni erarbeitet der Bezirk eine Klimaschutzstrategie. Die Ansichten der Parteien sind unterschiedlich. WIEDEN. "Global denken, lokal handeln." Mit diesem Grundsatz will der 4. Bezirk einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Im Jahr 2007 ist die Wieden als erster Wiener Bezirk dem Klimabündnis Österreich als Mitglied beigetreten. In der Bezirksvertretung wurde nun mit allen Fraktionen eine gemeinsame Arbeitsgruppe eingerichtet. Bis Juni soll eine Klimastrategie ausgearbeitet und im Herbst...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Im Rahmen der Mobilitätswoche im September 2018 wurde die Gilgegasse von den Schülern und Schülerinnen der Schule mit Herz verschönert.
1

Klimaschutz in Alsergrund
Volksschule Gilgegasse tritt Klimabündnis Österreich bei

Seit 2012 ist der Bezirk Alsergrund Klimabündnis-Bezirk und sensibilisiert die Bezirksbevölkerung zum Thema Klimaschutz. Als erste Schule im neunten Bezirk (und fünfte Wiener Volksschule überhaupt!) ist die Volksschule mit Herz seit diesem Schuljahr ebenfalls Mitglied im Klimabündnis Österreich. Hauptziel ist es, über klimafreundliche Mobilität zu informieren und diese aktiv zu fördern. Dazu wurde in einem ersten Schritt das Projekt an der Schule vorgestellt und das Mobilitätsverhalten erhoben,...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Manuele Molinari
Im Frühjahr 2018 trat Margareten dem Klimaschutzbündnis bei, die Bezirksvorstehung war bei der Diskussion vor Ort.
1

Margareten tritt Klimaschutzbündnis bei

Zu einer Diskussion zum Thema "Grünraum und Lebensqualität" lud die Bezirksvorsteherin. MARGARETEN. Klimaschutz und Elektromobilität: Um diese beiden essenziellen Themen ging es vergangenen Donnerstag in der Diskussionsveranstaltung "Grünraum und Lebensqualität". Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery lud dazu ins Amtshaus ein. Die zwei Themenbereiche im heurigen Jahr werden für die Gesellschaft auch in Zukunft immer wichtiger. Nach einem einstimmigen Beschluss der Bezirksvertretung trat...

  • Wien
  • Margareten
  • Yvonne Brandstetter
Die Gewinner wurden in die Bezirksvorstehung eingeladen, wo sie ihren Preis entgegennahmen.

Josefstadt vergibt Klimaschutzpreis

Die Ideen der Josefstädter waren gefragt: Wie kann man Müll vermeiden und Mobilität grüner machen? Einige dieser Projekte könnten auch tatsächlich im Bezirk umgesetzt werden. JOSEFSTADT. Bereits zum vierten Mal prämierte die Josefstadt zusammen mit dem Klimabündnis verschiedene Projekte mit dem "Josefstädter Klimaschutzpreis". "In der Josefstadt gibt es viele Menschen, die sich für dieses Projekt engagieren, und ich freue mich, dass wir die besten Ideen mit dem Klimaschutzpreis auszeichnen...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Maximilian Spitzauer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.