Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Lokales
Haben Sie Ihren ökologischen Fußabdruck berechnet?

Klimaschutz
Wie Öko bist du?

Die Footprint-Befragung der Initiative "Ja zu Braunau" läuft noch bis 21. Oktober. Einfach mitmachen und den eigenen ökologischen Fußabdruck testen. WIEN, MUNDERFING. Bis 21. Oktober haben Interessierte noch die Möglichkeit auf www.planetyes.com/ja-zu-braunau/ ihren ganz persönlichen ökologischen Fußabdruck zu testen. Die gewonnenen Daten fließen in die Strategie "Ja zu Braunau!" ein.  Am 24. Oktober werden dann die Ergebnisse in Munderfing präsentiert. Außerdem wird in die Präsentation...

  • 16.10.19
Lokales
Die Schüler der Volksschule Schalchen setzten ein Zeichen gegen den Klimawandel.

Volksschule Schalchen
Bäume für eine saubere Umwelt gepflanzt

SCHALCHEN. Um ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen, hat sich die Volksschule Schalchen etwas Besonderes einfallen lassen: Die Schüler der 3. und 4. Klassen gestalteten gemeinsam mit ihren Lehrern Plakate passend zum Thema. Außerdem erhielten die Kids von der Gemeinde die Genehmigung und die finanzielle Unterstützung, für das Pflanzen eines Baumes auf einem Gemeindegrundstück pro Klasse. Die Schüler waren mit viel Eifer dabei und gruben Löcher in die Erde, wo sie die Bäume einsetzten. Ein...

  • 01.10.19
Leute
2 Bilder

Fridays For Future
Klima-Kundgebung in Lengau

LENGAU. Am 20. September fand in der Gemeinde Lengau eine Foto-Aktion statt. Im Zuge der österreichweiten Kampagne "Dein Ort für die Zukunft" von Fridays For Future Austria wurde am Nachmittag eine Kundgebung in Friedburg abgehalten. Es waren mehr als 40 Menschen vor Ort, die mit Schildern und Transparenten die Ausrufung des Klimanotstandes forderten. In einer Rede wurde zum Unterschreiben des Klimavolksbegehrens aufgerufen. Organisiert wurde die Kundgebung in Lengau von Klimaaktivist...

  • 23.09.19
Lokales
Carina Adler, Thomas Schmalwieser, Manuela Greiner, Norbert Rainer, Rudi Anschober, Johannes Leitner, Christine Ortner und Sandra Bachleitner

Klimaschutz bei Veranstaltungen
Green Events: Oberösterreichs Veranstaltungen werden grün!

OÖ, MUNDERFING. Das Umweltressort und das Klimabündnis Oberösterreich starteten mit der Initiative „Heute für morgen - Klimaschutz jetzt!“ in ein vielfältiges Klimaschutzjahr. Was ist ein Green EventAngesetzt wurde dabei vor allem an den tausenden jährlich stattfindenden Kultur- und Sportveranstaltungen und regionalen Festen in Oberösterreich. Solche Veranstaltungen, die große Menschenmassen anziehen, haben eine große wirtschaftliche und soziale Bedeutung, allerdings haben sie aufgrund des...

  • 07.08.19
Wirtschaft
Stephan Schwarzer, Leiter der Abteilung Umwelt- und Energiepolitik der Wirtschaftskammer Österreich, und Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich.
2 Bilder

Wirtschaftskammer OÖ
Forderung nach weltweit einheitlichem CO2-Preis

Oberösterreich kann trotz Wirtschaftswachstum die CO2-Emissionen senken.  OÖ. „Die Wirtschaft schafft nicht nur Arbeitsplätze, sondern macht auch Klima- und Umweltschutz“, betont die Wirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Doris Hummer. Oberösterreichische Betriebe investieren laut Hummer im Jahr rund 1,5 Milliarden Euro in Klima- und Umweltschutz. Zudem sei es den Unternehmen gelungen den Wirtschaftswachstum vom CO2-Verbrauch zu entkoppeln. „Die Treibhausgasemissionen 2018 und um 3,8 Prozent...

  • 01.08.19
  •  1
Lokales
Durch das 725-Millionen-Euro-Paket soll das Bahnfahren künftig wieder attraktiver gestalten.
2 Bilder

Bahnfahren für den Klimaschutz
Zukunft für die Nebenbahnen dank Förderung

Durch Modernisierung von Waggons, besseren Verbindungen und leistbaren Jahreskarten soll das Bahnfahren wieder attraktiver werden.  BEZIRK BRAUNAU. Das Land Oberösterreich hat in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) eine großzügige Förderung für Bahnbauten geplant. Insgesamt sollen 725 Millionen Euro investiert werden.  "Ein guter Teil dieser Gelder wird ins Innviertel fließen. Mit der Elektrifizierung und Sanierung von Hausruck- und Mattigtalbahn rücken wir näher an...

  • 25.07.19
Lokales
Zahlreiche Schüler machten heute bei einer Demonstration auf die Notwendigkeit des Klimaschutzes aufmerksam.
4 Bilder

Demo für Klimaschutz
Fridays for Future-Demo in Braunau

BRAUNAU. Seit die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg mit ihren Klimaschutzaktivitäten auf sich aufmerksam gemacht hat, steht der Freitag ganz im Zeichen des Umweltschutzes. Schüler in Europa und der ganzen Welt gehen seither freitags auf die Straßen, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Auch in Braunau waren heute, 14. Juni, zahlreiche Schüler unterwegs. Mit selbstgestalteten Plakaten machten sie auf die Wichtigkeit der Thematik aufmerksam. Start war bei der HAK Braunau, weiter ging es zur...

  • 14.06.19
  •  1
Politik
SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer & SPÖ-Landesgeschäftsführerin Bettina Stadlbauer (v. l.).

SPÖ-Umfrage
Kampf um Platz zwei mit FPÖ

Eine Umfrage im Auftrag der SPÖ zeigt die Themen, welche die oberösterreichische Bevölkerung beschäftigen sowie ein Wahlergebnis, wenn kommenden Sonntag gewählt werden würde. OÖ. Die SPÖ beauftragte das Institut für empirische Studien (IFES), die aktuelle Lage in Oberösterreich abzufragen. 1.000 Personen wurden befragt, welcher Themen sich die Landespolitik annehmen sollte und welche Partei sich bisher am meisten für bestimmte Themen einsetzt. Plätze eins bis drei: 56 Prozent der Befragten...

  • 30.04.19
Leute
Eleonora Ries wurde 74 Jahre alt.

Nachruf
Abschied von Eleonora Ries

MATTIGHOFEN. Eleonora Ries, Fraktionsobfrau der Grünen Mattighofen, ist am Sonntag, 24. März 2019, im 75. Lebensjahr gestorben. "Sehr traurig nehmen wir von unserer Parteifreundin Abschied. Ihre Aufgaben in dieser Welt waren wohl erfüllt. Mit Elli müssen wir eine leidenschaftliche, kompetente und aufrechte Wegbegleiterin und Freundin gehen lassen. Drei Jahrzehnte hat sie sich in der Mattighofner Gemeindepolitik engagiert. Sie hat Umwelt- und Naturschutz in ihrer Gemeinde zum Thema gemacht und...

  • 25.03.19
  •  1
Politik
Umwelt-Landesrat Rudi Anschober greift der Klimaplan zu kurz, erfordert Sofortmaßnahmen wie den raschen Umstieg auf erneuerbare Energien.

Klimaschutz
Anschober über Nationalen Klimaplan: "Keine konkreten Maßnahmen"

OÖ. Er stelle einen Rückschritt dar, nenne keine konkreten Zahlen und Maßnahmen und lasse zentrale Fragen offen: Diese Kritik übt Umwelt-Landesrat Rudi Anschober an dem "Nationalen Klima- und Energieplann", den Österreich kürzlich an die zuständige EU-Kommission übermittelt hat. Anschober fordert die Bundesregierung auf, zurück an den Start zu gehen. "Um den Klimaschutz rasch voranzutreiben, braucht es Sofortmaßnahmen wie die Energie- und Verkehrswende, den Ausstieg von klimaschädigenden...

  • 31.01.19
  •  1
Politik
Landesrat Rudi Anschober, Michaela Meindl, Felicitas Egger und Norbert Rainer (v. l.).

SO:FAIR-Initiative
Armut und Kinderarbeit weltweit verringern

OÖ. Rund 60 Milliarden Euro pro Jahr investiert laut dem Landesrat Rudi Anschober die öffentliche Hand. Dadurch könne man Armut und Kinderarbeit weltweit verringern sowie die Ziele nachhaltiger Entwicklung und des Klimaschutzes fördern.  Steuergeld im Sinne der Bürger Hier setzt die Initiative des Landes Oberösterreich „SO:FAIR“ an, damit Steuergelder verantwortungsvoll im Sinne der Bürger eingesetzt werden. Wenn der Einkauf von öffentlicher Hand sozial-fair gestaltet wird, führt dies zu...

  • 01.12.18
Wirtschaft
Optimo setzt anhand dreier gezielter Änderungen auf Klimaschutz und Digitalisierung.

Matratzenhersteller mit neuen Zielen
Modernisierung bei Optimo

BRAUNAU. Der in Braunau ansässige Betten- und Matratzenhersteller "Optimo" investierte von Jänner 2016 bis 2018 6,5 Millionen Euro in die Modernisierung des Betriebs.  Drei Projekte im Vordergrund Bei der Investition konzentriert sich das Unternehmen auf drei große Projekte:   Update in der Herstellung von Holzeinzelteilen,  Umstellung des Fuhrparks auf den höchsten EU-Standard sowie die Verbesserung der Industrie durch Digitalisierung.  2016 wurde in die Modernisierung der...

  • 27.11.18
Lokales
Das Jahr 2018 war geprägt von Hitze und Dürre.

Klimawandel deutlich spürbar
Wetter wird immer extremer

BEZ. Dass das Wetter immer extremer wird, lässt sich mittlerweile nicht mehr verleugnen. Das Jahr 2018 hat den Rekord von Hitze und Dürre im Vergleich zu den Vorjahren eindeutig geknackt.  "Das Wetter im heurigen Jahr 2018 ist ein einziger Appell, endlich eine Klimaschutzoffensive zu starten. Die Bundesregierung muss spätestens bis Jahresende einen Klimaplan nach Brüssel melden, der ausreicht, um die Pariser Klimaziele in Österreich zu erreichen", so Umwelt-Landesrat, Rudi...

  • 02.11.18
Lokales
Oberschulrat Martin Forster nahm die Auszeichnung für die HTL Braunau entgegen.

Ausgezeichnet: HTL Braunau seit 20 Jahren Klimabündnisschule

BRAUNAU. Energie sparen und das Klima schonen: das ist in der HTL Braunau nicht nur in vielen Abschlussarbeiten und Diplomprojekten Thema. Seit 20 Jahren ist die Schule Mitglied des Klimabündnis-Netzwerks – und das nicht nur auf dem Papier. Viele Leuchtmittel wurden bereits durch LED ersetzt, in allen Gängen gibt es Bewegungsmelder, die Heizung wurde auf Erdwärme umgestellt, die Fenster wurden erneuert und einiges mehr. Im Rahmen der OÖ Klimabündnis-Konferenz wurde die Schule für ihr...

  • 29.05.18
Bauen & Wohnen
Bauhütte Leitl-GF Andreas Gibus, LH-Stv. Manfred Haimbuchner, Bauhütte Leitl-GF Martin Leitl, Bauherr und Baumeister Boris Maier, Energieexperte Timo Leukefeld und LH Josef Pühringer bei der Eröffnung des VitalSonnenhausPro in Schwertberg.
2 Bilder

Energieautarkes Wohnen ist leistbar

Das VitalSonnenhausPro – das erste leistbare, energieautarke Wohnhaus Österreichs – wurde fertiggestellt und feierlich eröffnet SCHWERTBERG. Energieautar-kes Bauen und Wohnen ist endlich leistbar. Die Bauhütte Leitl-Werke haben gemeinsam mit zahlreichen namhaften Partnern in Schwertberg mit dem „VitalSonnenhausPro“-Musterhaus, ein völlig neuartiges, innovatives Gebäudekonzept umgesetzt und damit das erste, leistbare energieautarke Wohnhaus Österreichs gebaut. Sonne, Ziegel und innovative...

  • 25.10.16
  •  1
Lokales
10 Bilder

Vedisches Wissen im Alltag - UNESCO Weltkulturerbe-Vortrag am 29.Mai 2016-16:00 Uhr

Die Veden zählen zu den ältesten Schriften unserer Erde. Sie enthalten ursprüngliches Wissen, welches Naturgesetze, spirituelle Gesetzmäßigkeiten, Wissenschaften und ethische Grundlagen vereint. Die HOMA- Therapie wird in den Veden als ein Verfahren aus den Wissenschaften der Bioenergie, Medizin, Klimatologie und Landwirtschaft beschrieben und dient darüber hinaus der spirituellen Entwicklung des Menschen. AGNIHOTRA ist eine grundlegende Feuertechnik, die zu Sonnenauf- und Sonnenuntergang...

  • 15.05.16
Lokales
12 Bilder

Gärtnern nach alter vedischer Tradition-UNESCO Weltkulturerb-3.Mai 2016 in Maria Anzbach

Die Veden zählen zu den ältesten Schriften unserer Erde. Sie enthalten ursprüngliches Wissen, welches Naturgesetze, spirituelle Gesetzmäßigkeiten, Wissenschaften und ethische Grundlagen vereint. Die HOMA- Therapie wird in den Veden als ein Verfahren aus den Wissenschaften der Bioenergie, Medizin, Klimatologie und Landwirtschaft beschrieben und dient darüber hinaus der spirituellen Entwicklung des Menschen. AGNIHOTRA ist eine grundlegende Feuertechnik, die zu Sonnenauf- und Sonnenuntergang...

  • 16.04.16
Gesundheit
Mit dem Fahrrad zu fahren tut nicht nur Körper und Seele gut, sondern hilft auch beim Klimaschützen.

Tief durchatmen mit Bus, Bahn und Rad

OÖ. Vom 18. bis 24. April dreht sich beim Katholischen Familienverband alles um das Thema "Tief durchatmen". Die Organisation startet im Rahmen ihres Projekts "Gutes Leben" am Montag eine Aktionswoche zum Klimawandel. "Schmelzende Gletscher, Sommerhitze, milde Winter. Die Auswirkungen des Klimawandels und die Erderwärmung sind deutlich spürbar", sagt Alexandra Hager-Wastler, Geschäftsführerin des Katholischen Familienverbands. "Wenn Sie ein Auto oder Moped besitzen, laden wir Sie ein, eine...

  • 13.04.16
Wirtschaft
3 Bilder

32.000 Laubbäume und viel Geld eingespart

Neuer Zusatz für Kläranlagen von Rottenbacher Spezialist VTA spart in Kitzbüheler Kläranlage pro Jahr 370 Tonnen klimaschädliches CO2 ein - so viel wie 32.000 Laubbäume aufnehmen können. 30 Gramm CO2 produziert jeder Mensch pro Tag durch das, was er am stillen Örtchen runterspült. Was normalerweise aus den Kläranlagen entweicht und den Treibhauseffekt beschleunigt, könne durch seine Erfindung unschädlich gemacht werden, erklärt VTA-Firmenchef Urlich Kubinger. Einsparung für...

  • 29.01.14
Lokales

Ganz ohne Auto mobil

Gratis Citybus, E-Bikes und Gutscheine: Braunaus Mobilitätswoche macht Lust aufs Umsteigen. BRAUNAU. 550 Gemeinden in Österreich nehmen an der europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September teil. Darunter auch die Stadt Braunau. Sie lockt die Braunauer mit diversen Aktionen aus ihrem Auto und macht Lust aufs Umsteigen auf Fahrrad, Bus, Bahn oder aufs zu Fuß gehen. Unter anderem ist die Benutzung des Citybusses in dieser Woche kostenlos. Auch die Leihräder und E-Bikes von Happy Bike...

  • 28.08.13
  •  1
  •  1
Lokales

Lengau ist Klimabündnisgemeinde

LENGAU. Am 15. Dezember 2011 wurde durch den Gemeinderat der Gemeinde Lengau der Beschluss gefasst, dem Klimabündnis Österreich beizutreten. In Lengau wurden bereits eine Reihe an Maßnahmen den Klimaschutz betreffend umgesetzt, unter anderem der Bau eines Passivhaus-Kindergartens in Schneegattern, Energiespartage am Gemeindeamt, Energiebuchhaltung, Heizungsumbau und -sanierung in Schulen und Kindergärten sowie die Errichtung einer Photovoltaikanlage für die VS und HS Friedburg. Am 17. Mai...

  • 24.05.13
Politik

Die Zukunft der Mobilität muss klimafreundlich sein

Umweltminister Berlakovich für mehr Elektrofahrzeuge auf der Straße Österreich setzt vermehrt auf E-Mobilität. Berlakovich will den CO2-Ausstoß, verursacht durch den Verkehr, bis 2020 um mehr als 60 Prozent senken. WIEN (kast). 250.000 Elektrofahrzeuge werden laut der Energiestrategie 2020 auf Österreichs Straßen unterwegs sein, erhofft sich Umweltminister Berlakovich. Damit solle der durch Verkehr verursachte CO2-Ausstoß um mehr als 60 Prozent verringert werden und auf das Niveau von 1990...

  • 04.08.11
Politik
Rudi Anschober

Energiespargesetz bringt jedem Haushalt 1500 Euro

Anschober plant neue bundesweite Förderaktion für die Haushalte Im Gespräch mit der BezirksRundschau erzählt Energielandesrat Rudi Anschober, wie er die Energiewende vorantreiben wird und was seine nächsten Ziele sind. Ich hoffe, dass ich das neue Energiespargesetz im Herbst durchsetzen kann, sagt Anschober. BezirksRundschau: Ihr Buch Das Grüne Wirtschaftswunder erhielt in Deutschland soeben einen Preis. Wie geht es in Oberösterreich mit der Energiewende voran? Rudi Anschober: Die...

  • 04.08.11
Politik

,Zertifikats-Millionen nicht für Strafzahlung

OÖ (red). Rund 300 Millionen Euro sollen laut Energielandesrat Anschober ab 2013 jährlich aus Emissionszertifikats-Versteigerungen eingenommen werden. Anschober fürchtet, dass der Bund das Geld für Klimaschutz-Strafzahlungen hernehmen will. Ein Teil der Einnahmen droht ins allgemeine Budget abzufließen. So will die Bundesregierung die Strafgeldzahlungen wegen Verfehlung der Kyoto-Ziele dann aus diesem Topf finanzieren, sagt Anschober, der das Geld für die Klimaoffensive zweckwidmen will.

  • 26.05.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.