Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Politik
Stadtrat Leopold Spitzbart, Vizebürgermeister Roland Honeder vor der Photovoltaik-Anlage am Kollersteig.
3 Bilder

Klima-Pioniere im Bezirk

Kleine Schritte für ein besseres Klima: Unsere Gemeinden steuern mit LEDs, E-Autos und Solaranlagen dem Klimawandel entgegen. KLOSTERNEUBURG. Klimakrise: Die Welt redet über Elektroautos, CO₂-Abgabe und Steuern auf unser Schnitzel. Alles, um Energie zu sparen und unser Klima zu retten. Unsere Gemeinden im Bezirk Tulln sind da oft schon einen Schritt weiter. Sie reden nicht, sie handeln. Immer mehr Straßenlaternen leuchten mittels LED, immer mehr Gemeindefahrzeuge sind E-Autos und immer mehr...

  • 17.09.19
Lokales

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • 20.08.19
  •  2
Wirtschaft
Vizebürgermeister Mag. Roland Honeder, Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart, Landeshauptfrau-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf, Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager, Abg. z. NÖ Ltg. Christoph Kuafmann MAS und Abg. Z. Nationalrat Johannes Schmuckenschlager

e5-Programm
Klosterneuburg strebt nach Gold

KLOSTERNEUBURG (pa). Gemeinderat hat mit „Klimaaktiv Gold-Standard“ strenge Regeln für den Neubau und die Sanierung von Gemeindegebäuden beschlossen. Nahhaltig mit Energie umgehen Im Klosterneuburger Gemeinderat wurde im Juni 2017 die Teilnahme am „e5“, dem europäischen Energie- und Klimaschutzprogramm beschlossen. Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager (ÖVP) berichtet: „Mit der Teilnahme am e5 Programm für energieeffiziente Gemeinden bekennt sich die Stadtgemeinde aktiv zum Klimaschutz...

  • 22.11.18
Lokales
Besonders wichtige Themen für die Bezirksvorsteherin sind der Klimaschutz sowie Kinder und Jugendliche.

Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger steht Rede und Antwort

Von Klimaschutz bis Praterstraße: Diese Projekte liegen Bezirkschefin Uschi Lichtenegger am Herzen. LEOPOLDSTADT. Bereits mehr als 15 Jahre ist Uschi Lichtenegger ehrenamtlich bei den Grünen und im Bezirk tätig, seit November 2016 ist sie Bezirksvorsteherin der Leopoldstadt. In ihrer Freizeit verbringt Lichtenegger gerne mit ihren Enkeltöchtern, geht mit Hündin "Honey" spazieren oder fährt Rad.Im bz-Gespräch verrät sie ihre Lieblingsplätze und spricht über wichtige Themen im 2....

  • 17.08.18
  •  3
Lokales
Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart, Geschäftsführer der eNu Herbert Greisberger, Prokuristin und Leiterin Bereich Bildung und Wissen der eNu, Christa Ruspeckhofer und Umweltreferatsleiter Alexander Weber.
2 Bilder

Städteforum: Klosterneuburg besser vernetzen

Niederösterreichs Städte wollen bei der Energiepolitik noch mehr zusammenarbeiten. KLOSTERNEUBURG (pa). Die Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu) sieht sich als erste Anlaufstelle für Bürger, Gemeinden, Betriebe sowie Verwaltung und Politik. Ein kompetentes Team an sechs Standorten in allen Vierteln des Landes schafft Bewusstsein für einen umsichtigen Umgang mit unseren Ressourcen, einen bewussten Konsum und eine nachhaltige Lebensweise. Seitens der „eNu“ hat man erkannt, dass große Gemeinden...

  • 04.04.18
Lokales
UGR Spitzbart und die Pläne zum Thema Umwelt.

Umweltbericht: Mobil & essbar ins Jahr 2018

UGR Leopold Spitzbart präsentiert seinen Umweltbericht 2017: gelungene Veränderung und geplante Maßnahmen. KLOSTERNEUBURG (mp). "Selten zuvor hatten Witterungseinflüsse in Klosterneuburg solche Auswirkungen auf unsere Umwelt. Die lange anhaltende Kälteperiode im Jänner hatte zu überdurchschnittlichen Überschreitungen der Feinstaubgrenzwerte in Mitteleuropa geführt. Die große Hitze im Juli führte zu einem Fischsterben in der Klosterneuburger Au. Am 29. Oktober hat ein Sturm großen Schaden in...

  • 08.03.18
  •  1
Wirtschaft
UGR Leopold Spitzbart (ÖVP), e5 Betreuer Mag. Markus Maxian, STR Mag. Roland Honeder (ÖVP), STR Dr. Stefan Mann (SPÖ), Stadtamtsdirektor Mag. Michael Duscher, GR Florian Havel (ÖVP), Umweltreferatsleiter Ing. Alexander Weber, GR Regina Hoinig (FPÖ) und GR Stefan Hehberger (PUK).

2. Workshop: „e5“-Team hat viel vor

Der 2. Workshop zum „e5“ Klimaschutzprogramm mit Vertretern der Energie- u. Umweltagentur NÖ sowie Verwaltung und Politik stand ganz im Zeichen der Planung der Schwerpunkte 2018. KLOSTERNEUBURG (pa). Nachdem der Gemeinderat im Juni die Teilnahme am „e5“, dem europäischen Energie- und Klimaschutzprogramm beschlossen hatte, wurde mit dem Startworkshop nun mit der Arbeit begonnen. Aktiv für Klimaschutz Energieeffizienzstadtrat und e5 Teamleiter Roland Honeder berichtet: „Mit der Teilnahme am...

  • 08.01.18
Lokales
Sprechstunden zum Thema Umwelt gibt es im Herbst im Rathaus Klosterneuburg.

Umweltsprechstunden im Herbst: Von Gewässerverschmutzung bis zum Klimaschutz

Auch im Herbst stehen die Türen des Rathauses für die kostenlosen Sprechstunden offen. Alle Umweltanliegen können angesprochen werden. Verstärkt wird zum Thema Klimaschutz beraten. KLOSTERNEUBURG (pa). Im Juni hat der Gemeinderat die Teilnahme an „e5“, dem europäischen Energie- und Klimaschutzprogramm, beschlossen. Mit der Teilnahme am e5 Programm für energieeffiziente Gemeinden bekennt sich die Stadtgemeine Klosterneuburg aktiv zum Klimaschutz. Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart, der seit...

  • 25.08.17
Politik
Stadtrat Stefan Mann, Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart, Energieeffizienzstadtrat und zukünftiger e5 Teamleiter Roland Honeder und Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager freuen sich über die Teilnahme am e5 Programm.

Klosterneuburg wird „e5 Gemeinde“

Der Gemeinderat Klosterneuburgs hat die Teilnahme am europäischen Energie- und Klimaschutzprogramm beschlossen. KLOSTERNEUBURG (pa). Klosterneuburg steigt in die „Champions League“ der energieeffizienten Gemeinden ein. Mit der Teilnahme am e5 Programm für energieeffiziente Gemeinden bekennt sich die Stadtgemeinde aktiv zum Klimaschutz und stellt sich dem nationalen und internationalen Vergleich. Langfristige Klimaschutzmaßnahmen Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager berichtet: „Ziel des e5...

  • 03.07.17
Politik
Die nun preisgekrönte Kläranlage Klosterneuburg, eine der modernsten und umweltfreundlichsten in Europa
4 Bilder

Klimaschutz-Preis "Climate Star" für Klosterneuburg

Klimaneutrale Kläranlage in der Babenberger Stadt wurde ausgezeichnet. KLOSTERNEUBURG/ST. PÖLTEN (red). Bereits zum sechsten Mal hat das Land Niederösterreich zur "Climate Star" Auszeichnungsgala geladen. Der "Climate Star" ist die begehrte Auszeichnung des Klimabündnis Europa für die besten Klimaschutzprojekte von Gemeinden und kommunalen Netzwerken in ganz Europa. "Niederösterreich ist stolz, Gastgeber für den Klimaschutz-Preis sein zu dürfen und unsere Öko-Projekte damit vor den Vorhang...

  • 03.10.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.