Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Lokales
Mitglieder vom Verein "fair leben und handeln" sowie vom Weltladen waren bei jüngster "Friday for Future"-Demo dabei.
3 Bilder

Friday for Future
Schärdinger Weltladen unterstützt Klimademo

Der Verein "fair leben und handeln" sowie der Weltladen Schärding unterstützen "Schul-Demos". SCHÄRDING (ebd). "Einer der zehn Standards des fairen Handels heißt Schutz der Umwelt. Wir Weltläden und unsere Produzenten stehen für umweltfreundliche Anbau- und Produktionsmethoden und für respektvollen Umgang mit Ressourcen zum Schutz der Natur", so Claudia Diesenberger, Geschäftsführerin des Weltladens Schärding. "Obwohl unsere Kleinbauern diejenigen sind, die die Klimakrise am wenigsten...

  • 15.10.19
Lokales
7 Bilder

NMS Andorf ist Botschafter für Klimagerechtigkeit
Klimaschutz betrifft uns alle!

„Klimaschutz betrifft uns alle!“ Unter diesem Motto und bestens ausgerüstet mit Spaten, Arbeitshandschuhen und Gummistiefeln machten sich am Donnerstag (12. Sept.) um 8.00 Uhr sechs Burschen und zwei Mädchen aus der 3c der NMS Andorf auf den Weg nach Natternbach ins Ikuna Naturressort, wo sie zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausgebildet wurden. Endlich selbst etwas für unser Weltklima tun zu können, war für die acht Jugendlichen Motivation genug, um an der Akademie teilzunehmen.  Ziel...

  • 26.09.19
Politik
Bertold Wöss sieht im Bezirk viel Handlungsbedarf.

Interview
"Ich bin mutig und wünsche mir Grün-Rot-Pink"

Grünen-Bezirkssprecher Bertold Wöss sieht Grüne nicht als "Schmiedl" BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Im Interview spricht Wöss über die bevorstehendne Wahlen, was er sich erwartet , den richtigen Spitzenkandidaten und von welcher Koalition er träumt.   Herr Wöss, wie beurteilen Sie den bisherigen Wahlkampf? Wöss: Wie in jedem Wahlkampf konzentrieren sich die Mitbewerber auf Skandale, Schuldzuweisungen und negative Aspekte der Kontrahenten. Uns Grünen ist es wichtig, dass endlich...

  • 25.09.19
Lokales
Auch im kleinen Mayrhof wurde demonstriert.

Friday for Future
Kleinste Gemeinde des Bezirks folgte "Demo-Ruf"

Mayrhof (ebd). Klein aber oho – Mayrhof ist als eine der kleinsten Gemeinde Oberösterreichs dem Aufruf der "Fridays for Future"-Bewegung gefolgt. Wie Sophie Voitleitner informiert, "konnten im Ort einige Leute zusammengetrommelt werden, um über unsere Zukunft im Sinne der Nachhaltigkeit zu diskutieren." Das ganze fand unter der Aktion „Dein Ort für die Zukunft“ statt, bei der sich am 22. September in ganz Österreich Gemeinden für die notwendige Kehrtwende in der Klimapolitik...

  • 23.09.19
Wirtschaft
Stephan Schwarzer, Leiter der Abteilung Umwelt- und Energiepolitik der Wirtschaftskammer Österreich, und Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich.
2 Bilder

Wirtschaftskammer OÖ
Forderung nach weltweit einheitlichem CO2-Preis

Oberösterreich kann trotz Wirtschaftswachstum die CO2-Emissionen senken.  OÖ. „Die Wirtschaft schafft nicht nur Arbeitsplätze, sondern macht auch Klima- und Umweltschutz“, betont die Wirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Doris Hummer. Oberösterreichische Betriebe investieren laut Hummer im Jahr rund 1,5 Milliarden Euro in Klima- und Umweltschutz. Zudem sei es den Unternehmen gelungen den Wirtschaftswachstum vom CO2-Verbrauch zu entkoppeln. „Die Treibhausgasemissionen 2018 und um 3,8 Prozent...

  • 01.08.19
  •  1
Lokales
V. l.: Norbert Rainer. Hermann Razenberger, Stefan Kaineder.

Klimaschutz
Engelhartszell für Klimaschutz geehrt

ENGELHARTSZELL (ebd). 
Unter dem Motto „heute für morgen – Klimaschutz jetzt“ trafen sich über 200 Gemeindevertreter und Interessierte zur 27. OÖ Klimabündnis-Jahreskonferenz in Schlierbach, um Wege und Mittel für eine lebenswerte Zukunft aufzuzeigen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Engelhartszell für zehn Jahre Klimabündnisgemeinde ausgezeichnet. Landtagsabgeordneter Stefan Kaineder überreichte gemeinsam mit Norbert Rainer die Engelhartszeller Urkunde an Amtsleiter Hermann...

  • 03.06.19
Lokales
3 Bilder

Demo am 10. Mai
Klimademo nun auch in Schärding

SCHÄRDING (juk). Die Fridays for Future-Bewegung ist in Schärding angekommen. Am Freitag, den 10. Mai, wird die zweite Klimademonstration stattfinden. Die angemeldete Demo startet um 13.15 Uhr beim Schulzentrum und führt über den Tummelplatz bis zum Stadtplatz. Am Christopherusbrunnen wird der Schardenberger Schüler Andreas Bachmair (12) – passend zum nahenden Muttertag – eine Rede zu "Mutter Erde" halten. Auch andere Wortmeldungen sind willkommen. Die Demo ist nicht nur für Schüler, auch...

  • 07.05.19
Politik
SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer & SPÖ-Landesgeschäftsführerin Bettina Stadlbauer (v. l.).

SPÖ-Umfrage
Kampf um Platz zwei mit FPÖ

Eine Umfrage im Auftrag der SPÖ zeigt die Themen, welche die oberösterreichische Bevölkerung beschäftigen sowie ein Wahlergebnis, wenn kommenden Sonntag gewählt werden würde. OÖ. Die SPÖ beauftragte das Institut für empirische Studien (IFES), die aktuelle Lage in Oberösterreich abzufragen. 1.000 Personen wurden befragt, welcher Themen sich die Landespolitik annehmen sollte und welche Partei sich bisher am meisten für bestimmte Themen einsetzt. Plätze eins bis drei: 56 Prozent der Befragten...

  • 30.04.19
Politik
Umwelt-Landesrat Rudi Anschober greift der Klimaplan zu kurz, erfordert Sofortmaßnahmen wie den raschen Umstieg auf erneuerbare Energien.

Klimaschutz
Anschober über Nationalen Klimaplan: "Keine konkreten Maßnahmen"

OÖ. Er stelle einen Rückschritt dar, nenne keine konkreten Zahlen und Maßnahmen und lasse zentrale Fragen offen: Diese Kritik übt Umwelt-Landesrat Rudi Anschober an dem "Nationalen Klima- und Energieplann", den Österreich kürzlich an die zuständige EU-Kommission übermittelt hat. Anschober fordert die Bundesregierung auf, zurück an den Start zu gehen. "Um den Klimaschutz rasch voranzutreiben, braucht es Sofortmaßnahmen wie die Energie- und Verkehrswende, den Ausstieg von klimaschädigenden...

  • 31.01.19
  •  1
Politik
Landesrat Rudi Anschober, Michaela Meindl, Felicitas Egger und Norbert Rainer (v. l.).

SO:FAIR-Initiative
Armut und Kinderarbeit weltweit verringern

OÖ. Rund 60 Milliarden Euro pro Jahr investiert laut dem Landesrat Rudi Anschober die öffentliche Hand. Dadurch könne man Armut und Kinderarbeit weltweit verringern sowie die Ziele nachhaltiger Entwicklung und des Klimaschutzes fördern.  Steuergeld im Sinne der Bürger Hier setzt die Initiative des Landes Oberösterreich „SO:FAIR“ an, damit Steuergelder verantwortungsvoll im Sinne der Bürger eingesetzt werden. Wenn der Einkauf von öffentlicher Hand sozial-fair gestaltet wird, führt dies zu...

  • 01.12.18
Lokales
Silbergrüner Bläuling auf Japanischer Aralie
3 Bilder

Permakultur und Nachhaltigkeit
Der essbare Waldgarten

RAINBACH. Mit gutem Beispiel voran geht der Bürgermeister von Rainbach, Gerhard Harant, wenn es ums Thema Nachhaltigkeit geht. Unter der Regie von Sohn Daniel, der gerade seine zweite Lehre als Landschaftsgärtner bei der Firma Danninger Gartengestaltung absolviert, wurde im Frühling diesen Jahres damit begonnen, ein 5.000 Quadratmeter großes Grundstück in ein grünes Paradies für Mensch und Tier zu verwandeln. Nach dem Prinzip der Permakultur wurden verschiedene Maßnahmen getroffen, um das...

  • 02.10.18
Bauen & Wohnen
Bauhütte Leitl-GF Andreas Gibus, LH-Stv. Manfred Haimbuchner, Bauhütte Leitl-GF Martin Leitl, Bauherr und Baumeister Boris Maier, Energieexperte Timo Leukefeld und LH Josef Pühringer bei der Eröffnung des VitalSonnenhausPro in Schwertberg.
2 Bilder

Energieautarkes Wohnen ist leistbar

Das VitalSonnenhausPro – das erste leistbare, energieautarke Wohnhaus Österreichs – wurde fertiggestellt und feierlich eröffnet SCHWERTBERG. Energieautar-kes Bauen und Wohnen ist endlich leistbar. Die Bauhütte Leitl-Werke haben gemeinsam mit zahlreichen namhaften Partnern in Schwertberg mit dem „VitalSonnenhausPro“-Musterhaus, ein völlig neuartiges, innovatives Gebäudekonzept umgesetzt und damit das erste, leistbare energieautarke Wohnhaus Österreichs gebaut. Sonne, Ziegel und innovative...

  • 25.10.16
  •  1
Lokales
12 Bilder

Gärtnern nach alter vedischer Tradition-UNESCO Weltkulturerbe- 5.Juni St.Marienkirchen bei Schärding

Einweihung des 1.Homa Hofes im Waldviertel - Die Veden zählen zu den ältesten Schriften unserer Erde. Sie enthalten ursprüngliches Wissen, welches Naturgesetze, spirituelle Gesetzmäßigkeiten, Wissenschaften und ethische Grundlagen vereint. Die HOMA- Therapie wird in den Veden als ein Verfahren aus den Wissenschaften der Bioenergie, Medizin, Klimatologie und Landwirtschaft beschrieben und dient darüber hinaus der spirituellen Entwicklung des Menschen. AGNIHOTRA ist eine grundlegende...

  • 15.05.16
Gesundheit
Mit dem Fahrrad zu fahren tut nicht nur Körper und Seele gut, sondern hilft auch beim Klimaschützen.

Tief durchatmen mit Bus, Bahn und Rad

OÖ. Vom 18. bis 24. April dreht sich beim Katholischen Familienverband alles um das Thema "Tief durchatmen". Die Organisation startet im Rahmen ihres Projekts "Gutes Leben" am Montag eine Aktionswoche zum Klimawandel. "Schmelzende Gletscher, Sommerhitze, milde Winter. Die Auswirkungen des Klimawandels und die Erderwärmung sind deutlich spürbar", sagt Alexandra Hager-Wastler, Geschäftsführerin des Katholischen Familienverbands. "Wenn Sie ein Auto oder Moped besitzen, laden wir Sie ein, eine...

  • 13.04.16
Lokales

Gemeinde Dorf an der Pram 10 Jahre Mitglied beim Klimabündnis OÖ.

Am Donnerstag, dem 17. März 2016 wurde die Gemeinde Dorf an der Pram für ihre 10-jährige Mitgliedschaft beim Klimabündnis OÖ. geehrt. Dieses Bündnis ist das größte kommunale Netzwerk Europas der globalen Partnerschaft und verbindet mehr als 1.600 Gemeinden aus 17 Ländern mit indigenen Völkern des Regenwaldes. Fotobeschreibung von links nach rechts: Bundesrat David Stögmüller, Bgm. ÖkR Karl Einböck, Erika Dollereder (Gde. Dorf), AL Thomas Richter, Ulrike Singer vom Klimabündnis...

  • 22.03.16
WirtschaftBezahlte Anzeige
Diplombraumeister Michael Moritz und Geschäftsführer Gerhard Altendorfer im neuen Weißbierkeller.
4 Bilder

Neues Weißbier boomt: Baumgartner auf Wachstumskurs

Reißender Absatz beim Baumgartner Weizen: Brauerei zieht Ausweitung der Tankfarm in Betracht. SCHÄRDING. Die bis dato abgesetzten Hektoliter im Weißbiersegment zu verdoppeln, war das erklärte Ziel der Baumgartner Brauerei. Dieses konnte allerdings bereits drei Monate nach der Markteinführung Anfang 2015 erreicht werden. Die Baumgartner Weisse schlug ein wie eine Granate – deshalb könnte die erst vergangenen Herbst fertiggestellte Weißbieranlage bald noch größer werden. Modernste...

  • 18.06.15
WirtschaftBezahlte Anzeige
Nachhaltiges Handeln schreibt die Brauerei Baumgartner groß. Deshalb setzt sie unter anderem auf den Einsatz von Mehrweggebinde.

Alles für den Klimaschutz

Mehrweggebinde, optimierte Transportwege und Energieeinsparung: Brauerei setzt auf Nachhaltigkeit. SCHÄRDING. Dem Klimaschutz und der Nachhaltigkeit verschreibt sich die Brauerei Baumgartner seit Jahren. Vor allem in der Produktion spielt der Umweltaspekt eine große Rolle. So sorgt das Unternehmen mit einer Abwasserreinigungsanlage dafür, dass das betriebseigene Abwasser frei von Schadstoffen abgeleitet wird. Und: Mit einem ausgeklügelten Abfallwirtschaftskonzept werden Reststoffe...

  • 18.06.15
Lokales
Vizebgm. Günter Streicher und Umweltstadträtin Margareta Stockenhuber
4 Bilder

Voller Erfolg - Autofreier Stadtplatz

SCHÄRDING (dra). Bei strahlendem Sonnenschein fand am Sonntag, dem 28. September zum zweiten Mal der "Autofreie Stadtplatz" in Schärding unter dem Motto: fair, biologisch, saisonal, regional und umweltfreundlich statt. Umweltstadträtin Margareta Stockenhuber wies vor zahlreichen Besuchern in ihrer Ansprache darauf hin, dass die von Vereinen und Betrieben angebotenen Bioköstlichkeiten regional sind und nicht vorher tausende Kilometer zurücklegen mussten, bevor Sie auf dem Teller...

  • 30.09.14
Politik
Der kleine Leon aus Schärding hatte den Dreh, wie man mit sogenannten Segway fährt, gleich herraußen.
65 Bilder

Autofreier Tag in Schärding – hier alle Bilder

Autofreier Tag in Schärding mit vielen Aktionen am Stadtplatz SCHÄRDING (juk). "Mobil sein geht umwelfreundlich!" Davon ist Schärdings Umweltstadträtin Margareta Stockenhuber überzeugt und organisierte im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche einen autofreien Sonntag am Stadtplatz. Hier wurde Aktionen aufgezeigt, die mehr Bewegung und weniger Autofahrten in den Alltag integrieren. So wurden die Besucher dazu angehalten, mit dem Rad zu kommen, die verschiedenen Radgruppen erhielten ein Zuckerl...

  • 29.09.14
Lokales
5 Bilder

PARKing Day in Schärding / Neuhaus

SCHÄRDING (dra). Der PARKing Day findet jährlich weltweit in über 30 Ländern und 160 Städten wie New York, Buenos Aires, Kapstadt, Beijing, Sydney, Barcelona oder München statt. Rund um den Globus gestalten engagierte BürgerInnen für ein paar Stunden individuelle Freiräume auf Plätzen, die sonst einzig und allein dem Abstellen von Autos dienen. Der PARKing Day stammt ursprünglich aus San Francisco – der Verein fairkehr brachte ihn 2012 erstmals nach Österreich. Aktuell sind in Schärding...

  • 20.08.14
Wirtschaft
3 Bilder

32.000 Laubbäume und viel Geld eingespart

Neuer Zusatz für Kläranlagen von Rottenbacher Spezialist VTA spart in Kitzbüheler Kläranlage pro Jahr 370 Tonnen klimaschädliches CO2 ein - so viel wie 32.000 Laubbäume aufnehmen können. 30 Gramm CO2 produziert jeder Mensch pro Tag durch das, was er am stillen Örtchen runterspült. Was normalerweise aus den Kläranlagen entweicht und den Treibhauseffekt beschleunigt, könne durch seine Erfindung unschädlich gemacht werden, erklärt VTA-Firmenchef Urlich Kubinger. Einsparung für...

  • 29.01.14
Wirtschaft
Alexandra Brummer, Christine Weissenberger, Ulrike Singer, Margareta Stockenhuber und Gertraud Feichtinger.

Klimaschutz in Frauenhand

BEZIRK. Mehr als 30 Frauen aus Umweltpolitik und Wirtschaft trafen sich auf Einladung des Klimabündnis OÖ Mitte Februar in den Redoutensälen in Linz. Darunter auch die Schärdinger Stadträtin Margareta Stockenhuber, Gemeinderätin Christine Weissenberger, Umweltausschussobfrau Gertraud Feichtinger aus Esternberg und Alexandra Brummer, Obfrau der Impulsfrauen. Gemeinsam erörterten sie Fragen des Klimaschutzes. Nicht vorrangig auf technische Fragen fokussiert, setzten sie bei der Reduktion des...

  • 19.02.13
Wirtschaft
2 Bilder

Riedau hat neue Billa Filiale

RIEDAU (ebd). Ein neues Shop-Design, breitgefächerte Produktvielfalt und Einkaufskomfort auf 645 Quadratmeter – dass ist die neue Billa Filiale in der Peßlerstraße 1 in Riedau. Auch in Sachen Klimaschutz setzt die Filiale neue Maßstäbe. So kann durch eine energieeffiziente Ausstattung 30 Prozent Energie gespart werden. Die gesamte Stromversorgung erfolgt aus erneuerbarer Energie. Insgesamt bietet die neue Billa Filiale 20 Arbeitsplätze und 8500 Artikeln.

  • 22.10.12
Lokales

"Unsere Umwelt grenzenlos schützen"

Auftakt zum Projekt "Klimaschutz und Energiewende in Kommunen" auf der Innbrücke. OÖ, Bayern (kpr). Am 18. September wurde auf der Innbrücke zwischen Schärding und Neuhaus der Startschuss für ein grenzübergreifendes Projekt gegeben. Das Klimabündnis Oberösterreich hat sich mit den bayerischen Landkreisen Passau, Deggendorf und Rottal-Inn zusammengetan und das Projekt "Klimaschutz und Energiewende in Kommunen" gestartet. "Klimaschutz und eine positive Energiewende werden nur dann möglich sein,...

  • 03.10.12
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.