Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Lokales
Die Bürgermeister der Vulkanland-Gemeinden wollen und werden mit gutem Beispiel vorangehen.
2 Bilder

Klimaschutz
#mochmas wird zu unserer Bewegung

Das Vulkanland und seine Bürger nehmen ihre Zukunft selbst in die Hand. Den Worthülsen der Politik lassen die Vulkanländer Taten folgen. Jetzt packen wir den Klimaschutz gemeinsam selber an. Die Initiative geht vom Steirischen Vulkanland aus, alle 32 Mitgliedsgemeinden verpflichten sich zu "echten" Maßnahmen. Freilich, das Programm steht und fällt mit der Bereitschaft der Bürger. "Wir werden keinen Klimanotstand ausrufen", verspricht Vulkanland-Obmann Josef Ober in Anspielung auf Beschlüsse...

  • 15.09.19
Lokales

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • 20.08.19
  •  2
Lokales
Hofer, Friedl, Müller-Triebl, Wagner, Schweiner, Rauch, Siegl und Frauwallner vor den Gemeindesaal Bad Gleichenberg

Klima
Klimaversum im Kurort

Wanderausstellung Klimaversum macht in Bad Gleichenberg Station. Der Chor der Volksschule Bad Gleichenberg unter der Leitung von Prof. Petra Kaufmann begrüßte die Gäste zur Eröffnung des Klimaversum im Gemeindesaal Bad Gleichenberg. Bgm. Christine Siegl beleuchtete das Engagement des Kurortes in Sachen Klimaschutz. Dazu zählte sie den Umweltpreis, den die NMS bereits mehrere Male erhalten habe, die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED und die Anschaffung von Elektrofahrzeugen und...

  • 28.06.19
Wirtschaft
Leitgeb, Breitenhuber, Vukan und Luttenberger vor dem Murkostladen
2 Bilder

Klima
Mureck ist Vorreiter beim Klimaschutz

Pioniere von Murecksetzen zukunftsweisende Schritte in der Wärmeversorgung. In Mureck wird Klimaschutz gelebt. Bürgermeister Anton Vukan arbeitet hierfür eng mit der Nahwärme Mureck und Modellregionsmanager Christian Luttenberger zusammen. Besonders stolz ist Vukan auf die Großprojekte – darunter das Ärztezentrum, das Pflegeheim, der Kindergarten und der Murkostladen. Sie sind oder werden an die Nahwärme Mureck angeschlossen. Luttenberger führt aus, dass Mureck mit der KEM "Grünes Band...

  • 26.05.19
Lokales
24 Bilder

Schüler engagieren sich für Klimaschutz

Abschluss eines Projektes der drei Klimaschulen der Energiemodellregion. Die drei Klimaschulen der "Klima- und Energiemodellregion Grünes Band Südsteiermark", nämlich die beiden Volksschulen Lichendorf und St. Nikolai/D. sowie die HLW Mureck, präsentierten in einer Abschlussveranstaltung in der Aula der HLW die Ergebnisse des gemeinsamen Klimaprojektes. Die Schüler hatten ein lebendiges und buntes Programm mit Liedern, Bildvorträgen, Vorführungen und Präsentationen vorbereitet. Besondere...

  • 21.05.19
  •  1
Lokales
Spannende Stunden erlebten u.a. die Vertreter der drei Schulen, der Klima- und Energie-Modellregion und des Klimaschutzgartens.

Klimabewusstsein
Schüler unterrichten in Mureck Schüler

Murecks HLW-Schüler brachten Volksschülern Ernährungsthemen näher. Die Volksschulen Lichendorf (Gemeinde Murfeld), St. Nikolai ob Draßling (St. Veit in der Südsteiermark) und die HLW Mureck nehmen seit Schulbeginn an einem Klimaschulen-Projekt teil. Begleitetet werden die Bildungseinrichtungen dabei vom Team der Klima- und Energie-Modellregion Grünes Band Südsteiermark. Lebensstil zum ErlebenZu den behandelten Themen zählen beispielsweise Konsum, Lebensstil und Ernährung. Stark...

  • 15.02.19
Wirtschaft
Ministerin Elisabeth Köstinger überreichte Geschäftsführer Johann Titz die Urkunde.

Energie und Kima
Geflügel Titz für Energieeffizienz ausgezeichnet

Das Unternehmen Geflügel Titz in Rohr an der Raab zählt zu 29 österreichischen Betrieben, die sich als besondere Vorreiter in Sachen Energieeffizienz und Klimaschutz hervortun. Bundesministerin Elisabeth Köstinger überreichte Geschäftsführer Johann Titz in Wien für das außerordentliche Engagement in Sachen Energieeffizienz eine Urkunde. Bei Geflügel Titz wurde 2017 das Projekt „Ammoniakkälteanlage inklusive Wärmerückgewinnungen“ realisiert. Neben der Kältegewinnung wurde die gesamte Anlage auch...

  • 05.12.18
Leute

3 Fragen an Bgm. Josef Ober Vulkanland-Obmann

Regionaler Klimaschutz? Macht das Sinn? Absolut! Wir werden zwar nicht den globalen Klimatrend drehen, aber wir können die Folgen durch humusreiche Böden abfedern. Bei Starkregen speichert der Boden Wasser, das er in Trockenperioden dringend braucht. Die Quadratur des Kreises. Liefert die Bildungsreihe die Rezepte für die Rettung des Bodens? Wir schreiben nichts vor und verurteilen nicht. Namhafte, international gefragte Referenten bieten Lösungsansätze für eine gute Zukunft. Am 12....

  • 30.10.18
Lokales
Die letzten zwei Monate wurde eifrig gepflanzt.

Waldbesitzer zeigen Verantwortung (+ Video)

Die rund 60.000 Bäume – hauptsächlich Eichen, da diese den Klima-Herausforderungen in wärmeren Regionen stand halten, wurden die letzten zwei Monate von Kindern gemeinsam mit Förstern und Waldbesitzern gepflanzt. Konkret in den Bezirken Graz und Graz-Umgebung, Voitsberg, Weiz, Hartberg-Fürstenfeld, Deutschlandsberg, Leibnitz, Bad Radkersburg und Feldbach, da diese Bezirke besonders stark vom Klimawandel betroffen sind. "In Zeiten des Klimawandels wird die Bewirtschaftung durch die...

  • 15.05.18
Wirtschaft
Beim Infotag in Mureck: Sandra Pichler, Christian Luttenberger, Bgm. Anton Vukan, Bgm. Werner Grassl, Vizebgm. Georg Pock (v.l.).

Grünes Band eint Gemeinden

Mureck, Murfeld und St. Veit setzen sich für saubere Energie ein. Viele Maßnahmen sind geplant. Den Ausstieg aus der fossilen Energie hat sich die Klima- und Energiemodellregion "Grünes Band Südsteiermark", bestehend aus den Gemeinden Mureck, Murfeld und St. Veit, zum Ziel gesetzt. Zu diesem Zweck werden vielfältige Aktivitäten gesetzt. Der Startschuss erfolgte mit einem E-Mobilitäts-Infotag in Mureck. Initiative GemeindenMureck ist seit Jahrzehnten ein Energie- und Klimaschutzpionier....

  • 01.05.18
Wirtschaft
Christa Bierbaum und Julia Zotter von der Schokoladenmanufaktur Zotter mit Landesrat Anton Lang (v.l.).

Landespreis für Umweltpionier Zotter

Die Schokoladenmanufaktur Zotter in Bergl holte den "Energy Globe Styria Award" in der Kategorie "Kampagne". Die Schokoladenmanufaktur Zotter sicherte sich in der Kategorie "Kampagne" den Energie- und Umweltpreis des Landes. Mit diesem "Energy Globe Styria Award" werden steirische Initiativen vor den Vorhang geholt, die sich für den Klimaschutz einsetzen. Überreicht wurden die Trophäen von Umweltlandesrat Anton Lang und "Energie Steiermark"-Vorstand Christian Purrer in der Aula der Alten...

  • 26.04.18
Lokales
Die Landesräte bei der Übergabe der Urkunde an die Energiegagentur Weststeiermark.
3 Bilder

Vorreiter der Klimaschutzarbeit im Rampenlicht

In Graz zeichnete das Land Steiermark u.a. drei Institutionen aus der Südoststeiermark für aktive Klimaschutzarbeit aus. REGION. Der Klimawandel ist in aller Munde. Im Rahmen der ersten steirischen Klimaschutzgala in Graz holten die beiden steirischen Landesräte Anton Lang und Ursula Lackner Institutionen vor den Vorhang, welche im Bildungsbereich in puncto Klimaschutz hervorragende Arbeit leisten bzw. Partner der Initiative "Ich tu's" sind. Zu den elf ausgezeichneten Institutionen zählten auch...

  • 21.02.18
Lokales

Klima und Energie standen am Stundenplan

FEHRING. In der Fachschule Schloss Stein in Petzelsdorf bei Fehring stellten 120 Schüler die Ergebnisse des Klimaschulenprojektes, koordiniert von Maria Eder von der Energieagentur LEA in Auersbach, vor. Ein Jahr lang hatten sich die Kinder der Volksschulen St. Anna und Hatzendorf sowie der Fachschule Schloss Stein mit den Themen Klimaschutz, Energiesparen und erneuerbare Energien beschäftigt.

  • 16.06.17
Lokales

Projektpräsentation „Klimafreundlicher Einkauf und nachhaltiger Konsum“

Vier Schulen der Region beschäftigten sich im heurigen Schuljahr intensiv mit den Themen Energie sparen, klimafreundliche Ernährung und nachhaltiger Konsum. Energiefresser wurden aufgespürt, Schulgärten angelegt, Supermarkt-Checks durchgeführt und Plastiksackerl-Aktionstage gestartet. Die Ergebnisse werden nun präsentiert! Wann? Mittwoch, 14. Juni 2017, 09:00 bis 11:15 Uhr Wo? Festsaal Schulzentrum Kirchberg an der Raab Auf Ihr Kommen freuen sich, die VS Gossendorf, die NMS Paldau,...

  • 02.06.17
Lokales

Klimaschulen-Abschlussveranstaltung

Bei drei Schulen der Region stand das heurige Schuljahr ganz im Zeichen vom Klimaschutz. Zahlreiche Workshops, Exkursionen und Projektarbeiten wurden durchgeführt. Die Ergebnisse sollen nun der Öffentlichkeit präsentiert werden. Wann? Freitag, 09. Juni 2017, 09:00 bis 11:30 Uhr Wo? Fachschule Schloss Stein, Petzelsdorf bei Fehring Zum Programm: 09:00 bis 10:15Uhr: Projektpräsentationen auf der Bühne und Auszeichnung der Schulen 10:15 bis 11:30 Uhr: Ausstellung der Projektarbeiten...

  • 29.05.17
Bauen & Wohnen
500 Aussteller präsentieren auf 35.000m² alles für’s Eigenheim bei der Häuslbauermesse.
2 Bilder

Häuslbauermesse Graz: Branchentreff der Superlative

Die Grazer Häuslbauermesse eröffnet dieses Wochenende die Bausaison 2017. Die Häuslbauermesser Graz ist die Adresse für alle Sanierer, Energiesparer, Renovierer und natürlich Häuslbauer. 500 Aussteller aus 8 Nationen bieten auf rund 35.000 Quadratmetern Austellungsfläche mehr als 40.000 Besuchern alles, was das Häuslbauerherz begehrt. Egal, ob Angebote einholen, Baufragen klären oder Anregungen holen - die Besucher erwartet in acht Hallen viel Know-How und Vergleichsmöglichkeiten. Nationale und...

  • 19.01.17
  •  1
  •  7
Lokales
Feierliche Übergabe: Manfred Reisenhofer nahm das Ortstafel-Zusatzschild und die Beitrittsurkunde in Empfang.

Riegersburg ist jetzt beim Klimabündnis dabei

"Global denken, lokal handeln" – diesem Motto des Klimabündnisses folgt nun auch die Marktgemeinde Riegersburg. Sie gehört damit als eine von 1.600 Gemeinden aus 24 Ländern zum größten kommunalen Klimaschutznetzwerk Europas. "Klimabündnis-Gemeinden setzen auf lokaler Ebene Klimaschutzmaßnahmen um. Gleichzeitig unterstützen sie indigene Völker am Rio Negro im brasilianischen Amazonasgebiet bei der Erhaltung des Regenwaldes", so Elisabeth Unger vom Klimabündnis Steiermark. Die Beitrittsurkunde...

  • 14.07.16
Lokales

Klimaschulen-Abschlussveranstaltung

Bei fünf Schulen der Region stand das heurige Schuljahr ganz im Zeichen der erneuerbaren Energien. Zahlreiche Workshops, Exkursionen und Projektarbeiten wurden durchgeführt. Die Ergebnisse sollen nun der Öffentlichkeit präsentiert werden. Wann? Dienstag, 28. Juni 2016, 08:45 bis 11:30 Uhr Wo? Mehrzweckhalle (Vulkanlandhalle) Riegersburg Auf Ihr Kommen freuen sich die NMS Riegersburg, die VS Riegersburg, die VS Breitenfeld, die VS Lödersdorf, die VS Unterlamm und das Team der Klima- und...

  • 02.06.16
Wirtschaft
Provokation und Motivation: August Raggam heizte den Vulkanlandschweinebauern in St. Stefan richtig ein.

Bauern machen Klimaschutz

Vulkanlandschweinebauern bilden sich weiter und forschen mit Kohle. Der Fleischhof Raabtal hatte seine Vulkanlandschwein-Vertragsbauern zum zweiten Mal zur Bildungsreihe eingeladen. Biomassepionier und KWB-Mitbegründer August Raggam war diesmal einer der Gastredner. Er skizzierte den Fortschritt des Klimawandels und machte unmissverständlich klar, dass die Zukunft des Klimas in den Händen der Landwirtschaft als Biomassegroßbesitzer läge. „Biomasse stoppt den Klimawandel“, so Raggam. Der im...

  • 09.03.16
  •  1
Lokales
Der Referent Johann Kandler (2.v.l.) mit Direktorin Rudolfine Praßl (2.v.r.) und Vertretern der Lokalen Energieagentur.

Klimaprofi zeigte auf, was Aludosen global anrichten

PETZELSDORF. Johann Kandler, Klimabündnis-Experte in puncto Klimagerechtigkeit, stattete der Fachschule Schloss Stein einen Besuch ab. Er bot einen Überblick über die globalen Auswirkungen des Klimawandels. "Viele sind erstaunt zu erfahren, wie unsere Aludose mit Problemen in Amazonien zusammen hängen", erklärte Kandler etwa in seinem Referat. Im Zuge des Events wurde auch die Ausstellung „Wir alle sind Zeugen – Menschen im Klimawandel" eröffnet, die noch bis 3. März zu sehen ist. Präsentiert...

  • 12.02.16
Lokales

Vortrag "Klimaschutz und Gerechtigkeit - Wer zahlt die Zeche?"

Der Klimawandel hat vielfältige und teils unerwartete Auswirkungen rund um den Globus. Johann Kandler, der viele Jahre in Brasilien arbeitete, berichtet in welchen Lebensbereichen und Ländern der Klimawandel schon stark bemerkbar ist. Anhand eindrucksvoller Bilder werden aktuelle Bedrohungen aufgezeigt. Auch Lösungswege werden diskutiert. Mit dem Vortrag wird die Ausstellung "Wir alle sind Zeugen - Menschen im Klimawandel"" eröffnet, welche bis zum 03. März 2016 in der Fachschule besucht...

  • 22.01.16
Wirtschaft
Meinungsbildner diskutierten unter der Leitung von Josef Nestelberger von der Lokalen Energieagentur (2.v.l.).

Selber kochen ist gelebter Klimaschutz

In Unterlamm wurde einen Abend lang über den Klimaschutz diskutiert. "Die beste Klimaschützerin ist die Köchin vor Ort", verdeutlichte Christian Salmhofer vom Klimabündnis Kärnten. "Wenn du dich gesund ernährst, ist das auch für den Planeten gesund." Salmhofer referierte zum Thema "klimafreundlicher Einkauf" im Rahmen der Gemeindekooperation "Klima- und Energiemodellregion" (Fehring, Kapfenstein, Riegersburg, St. Anna am Aigen und Unterlamm) in der Volksschule Unterlamm. Ein Fünftel der...

  • 11.12.15
Gesundheit

Vortrag und Diskussion "Klimafreundlicher Einkauf und nachhaltiger Konsum"

Brokkoli aus Ecuador, Biodiesel aus Südamerika und Haifischfilets mit Bauernhofgarantie … diese und ähnliche Punkte sind Thema beim Vortrag „Klimafreundlicher Einkauf und nachhaltiger Konsum“. Organisiert wird dieser von der LEA im Rahmen der Klima- und Energiemodellregion „Netzwerk GmbH“. Im Zuge der Veranstaltung werden globale Zusammenhänge dargestellt und Tricks der Lebensmittelindustrie aufgedeckt. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion statt. Wann: ...

  • 27.10.15
Lokales
Ausgezeichnet: Fünf regionale Schulen machten sich für das globale Klima stark. Als Dank winkten Klimaschutz-Urkunden.
14 Bilder

Damit die Erde kein Fieber hat

168 Schüler erhielten Urkunden für aktiv gelebten Klimaschutz. Die Volksschulen Fehring, Kapfenstein, Hohenbrugg an der Raab sowie die Neuen Mittelschulen von St. Anna am Aigen und Fehring haben sich das globale Klima zur Aufgabe gemacht. Entstanden aus der Klima- und Energiemodellregion "Netzwerk GmbH" hat man im vergangenen Schuljahr die Themen Klimaschutz, erneuerbare Energie und Energieeffizienz aufgegriffen. "Mittels Exkursionen, Workshops und Wandertagen zu den teilnehmenden...

  • 10.05.15
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.