Klimawandel

Beiträge zum Thema Klimawandel

Projektinitiator Thomas Göttinger, Viktoria Hutter (Vertreterin des Waldverbands NÖ) und Strategieentwickler Manfred Ergott (Druckerei Janetschek) freuen sich über einen gelungenen Saisonstart von waldsetzen.jetzt.
2

Erste Aktionstage der Plattform Waldsetzen.jetzt

Betriebe schenken Arbeitszeit, um heimische Wälder zu retten. Nach dem erfolgreichen Auftakt am 27. März werden im April 2021 an verschiedenen Schadflächen im Waldviertel rund 15.000 Bäume gepflanzt. BEZIRK. Obwohl die Corona-Pandemie und deren wirtschaftliche Folgen zahlreiche Unternehmen vor große Herausforderungen stellen, haben sich zehn Betriebe für die ersten Aktionstage der Plattform „Waldsetzen.jetzt“ angemeldet. Nach einem erfolgreichen Auftakt in kleinerem Rahmen werden in den...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Das Cover der neuen Signle "S.O.S."
1 6

S.O.S.
Waldviertler Sängerin: "Irgendwann rächt sich die Erde"

S.O.S. heißt die neue Single von Betti Mary. Die Sängerin aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya ruft mit diesem Song auf, die Erde zu schützen. BEZIRK. "Diese Single soll die Menschheit zum Nachdenken bewegen", so beschreibt Betti Mary ihr neuestes Werk, "der Klimawandel ist ein sehr großes Problem, welches alle Menschen auf der Erde betrifft und wo jeder seinen Beitrag leisten muss um dies in den Griff zu bekommen. Denn irgendwann rächt sich die Erde für das was der Mensch ihr antut. Das...

  • Waidhofen/Thaya
  • Simone Göls
Proteste zeigten Wirkung: Im Parlament wurde der Waldfonds beschlossen.
1 2

Proteste zeigten Wirkung
Endlich kommt Hilfe für Waldbesitzer

Ein Waldfonds wurde nun im Parlament beschlossen. Kundgebung von Waldbesitzern an der Grenze zeigte Wirkung. WALDVIERTEL. 500 Bauern mit ihren Traktoren und Anhängern nutzen die Bundesstraße bei Schönfeld nahe der Grenze zu Tschechien für ihre Kundgebung. Das Ziel: Die Holztransporte aus Tschechien stören. Große Rückenwägen mit Forstkränen, selbstgemachte Plakate und speziell komponierte Lieder machen auf die schreckliche Lage der Forstwirtschaft aufmerksam. Diese Szenen sind nun genau ein Jahr...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Verkehr Umwelt Region
Diskutieren und investieren – statt betonieren !

Die Diskussion um die internationale Transitschneise, auch als Waldviertelautobahn oder Europaspange bekannt, geht vor allem hinter verschlossenen Türen in St. Pölten weiter. Trotz der Corona-Krisen-Ankündigung von Infrastrukturministerin Gewessler alle Projekte auf „Klima-Verträglichkeit“ zu prüfen wird dieses Monsterprojekt von niederösterreichischer Seite weiter massiv vorangetrieben. Fakten sprechen für den Bahnausbau Dass die Argumente für den Bahnausbau sprechen, ist hinlänglich bekannt....

  • Waidhofen/Thaya
  • Gerald Hohenbichler
Bürgermeister Manfred Wühl, Hanna Bartuschek, Florian Kainz.
1

Laubbäume für Uferbeschattung im Gemeindegebiet Kautzen

Eine symbolische Aktion der KLAR Thayaland erinnert an die Wichtigkeit von proaktiver Einbringung in Kleinökosysteme durch den Mensch. Gleichzeitig ist dieses Zeichen eine lebendige Sache: in wenigen Jahren schon ist der tatsächliche Nutzen vor Ort erkennbar. BEZIRK. Die Teiche und die umliegenden Fluren sind wesentlicher Bestandteil der natürlichen Ressourcen der Region. Leider herrscht nur allzu oft die Meinung vor, dass die privat wirtschaftenden Teichwirte alleine für die in ihrem Besitz...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Christian Drucker (Bgm. Waidhofen/Th-Land)
2

13. Thayaland-Zirkel: Antriebe der Zukunft

Die Gemeinde Waidhofen-Land lud in Kooperation mit KEM und KLAR Thayaland zu einem Infoabend, bei dem es um die Antriebe der Zukunft und ihr regionales Potenzial ging. WAIDHOFEN. Der Infoabend wurde fachlich betreut von der Energieagentur der Regionen und auch die Möglichkeit Probe zu fahren, wurde in Kooperation mit regionalen Autohäusern und der TRE Thayaland GmbH als Projektträger des regionalen E-Carsharing angeboten.Bürgermeister Christian Drucker konnte fast 60 Interessierte im...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Die Schüler wollen diese Botschaft ganz klar kommunizieren.
2

Dorfschule Montessorihaus beteiligt sich an Klimademo

Klimaschutz, Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusste Jugendliche sind der Dorfschule Montessorihaus große Anliegen. Deshalb war die Klima-Veranstaltung in Waidhofen auch ein Fixpunkt für die Dorfschule.  WAIDHOFEN. Mit dieser Aktion zeigen die Schüler, dass Klimaschutz und nachhaltiges Denken in ihren Köpfen eine wichtige Rolle spielt. Deshalb besteht nun das langfristige Ziel, die Klimabewegung trotz aller Vorkommnisse in Waidhofen am Leben zu erhalten. Bereits am Samstag nach der Demo in...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Teachers for Future-Vertreter Stephan Raidl, Kolja und Max von der Fridays for Future-Bewegung, Vortragender Dietrich Waldmann und Initiatorin Sabine Nagl.
1 2 24

Demo in Gmünd
Klimabewegung ist im Norden angekommen

Demonstranten traten am Gmünder Stadtplatz für mehr Klimaschutz ein GMÜND. "Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut", schallte es am Freitag über den Gmünder Stadtplatz. Und das obwohl zur Klima-Kundgebung, zu der Sabine Nagl aus Größschönau geladen hatte, weit mehr Vertreter der mittleren Generation als der ganz jungen gekommen waren. "Damit auch die Jugendlichen bei uns sich aufraffen", hat die Initiatorin, die hinter den "Parents for Future Waldviertel" steckt, mit Kolja...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Acht Teilnehmer waren diesmal beim Klimaradeln mit dabei.
2

Klimaradeln durch den Zukunftsgarten Thayaland

BEZIRK. Organisiert und geleitet von Otmar Schlager in seiner Funktion als Manager der KLAR Thayaland fand vor kurzem das dritte Klimaradeln statt. Bei dieser Fahrt ging es darum, die Auswirkungen des Klimawandels zu „sehen“. Das Problem sei, so Schlager, „dass Viele, vor allem die jüngeren Menschen, gar nichts anderes mehr kennen und deshalb den Wandel nicht 'sehen' können“.  Gestartet wurde bei der Burg Karlstein mit acht Teilnehmern. Recht rasch machte man sich auf den Weg Richtung...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Im Wahlkreisplenum wurden Martin Litschauer auf Platz 1, Raphael Neuwirth auf Platz 2 und Silvia Moser auf Platz 3 gewählt.

Nationalratswahl: Grüne präsentieren Waldviertel-Liste

WAIDHOFEN. Beim Wahlkreisplenum der Grünen für die kommende Nationalratswahl für den Wahlkreis 3B Waldviertel wurde Martin Litschauer aus Waidhofen auf Platz 1, Raphael Neuwirth aus Bad Traunstein auf Platz 2 und Silvia Moser aus Zwettl auf Platz 3 gewählt. Auf den weiteren Plätzen: Sandra Mayer, Walter Kogler-Strommer, Angelika Kremsner-Haberleitner, Manfred Stattler, Laura Ozlberger, Ferdinand Kammerer, Anita Stemberger-Chabek, Brigitte Reiter und Andreas Piringer. "Über die Waldviertler...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Die südindischen Besucher waren beeindruckt von der HTL Karlstein
3

Besuch aus Südindien in Karlstein

KARLSTEIN. Vor kurzem besuchten Father Leonard, Sister Lilly und Sister Selvi im Rahmen des Englischunterrichtes die HTL Karlstein und sprachen über die Auswirkungen des Klimawandels.Schon mehr als acht Jahre kämpft die Bevölkerung im südindischen Tamil Nadu mit den Folgen viel zu geringer Niederschläge. Ernteeinbußen und Arbeitslosigkeit haben sich breitgemacht. Mit dem Pflanzen von Bäumen und zwei liebevoll geführten Schulen, in der 550 Schüler vom Kindergartenalter bis zur Sekundarstufe zwei...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Zur Verabschiedung von Vorstandsmitglied R. Deimel überreichte der Obmann G. Proißl symbolisch als Dankeschön umweltfreundlichen Sonnenstrom.
2

Energieagentur der Region feiert 20-Jahre-Jubiläum

20 Jahre nachhaltigen und innovativen Denkens und Handelns im Bereich „Energie – Klimaschutz - Umweltschutz“ liegen hinter der Energieagentur der Regionen – ein besonderer Erfolgsweg. Viele weitere interessante und wichtige Aktivitäten sind auch für die Zukunft geplant. WAIDHOFEN. 1998 wurde der Verein Energieagentur der Regionen (EAR) in Waidhofen gegründet. Seitdem hat sich die EAR kontinuierlich und vorwärts entwickelt und wurde einer der wichtigsten und aktivsten Treiber für die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Der Infoabend zum Thema "32.820 clevere Köpfe für das Klima im Thayaland" war gut besucht.
1 3

Österreichische Klimaexpertin zu Gast im Thayaland

Helga Kromp-Kolb zeigt den Verlauf und die Bedeutung des Klimawandels THAYA. „32.820 clevere Köpfe für das Klima im Thayaland“, das war das Motto des 7. Thayaland-Zirkels im Gemeindesaal Thaya. Zu Beginn beschrieb Eduard Köck die vielfältigen Aktivitäten der Gemeinde Thaya mit Kleinwasserkraft, Photovoltaikanlagen und E-Ladestelle. Danach folgte der Vortrag von Helga Kromp-Kolb, der zeigte: Der Klimawandel ist bereits da. Nun bleiben die Fragen: Wie können wir Schäden vermindern, Chancen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller

Clevere Köpfe für das Klima

THAYA. Am 26. Juni 2018 findet im Gemeindesaal in Thaya ab 19:45 Uhr eine Mitmach- und Infoveranstaltung zum Thema Klima und Energiewende im Thayaland statt. Die Klimaexpertin Helga Kromp Kolb spricht ebenfalls zu diesen Thema und gibt Expertenratschläge. Titel: „32.820 clevere Köpfe für das Klima im Thayaland“ . Die Zahl 32.820 deshalb, weil bei der Klima-Wandel-Anpassungs-Region sowohl die Kleinregion Zukunftsraum Thayaland als auch die Kleinregion ASTEG dabei sind. Es werden verschiedenste...

  • Waidhofen/Thaya
  • Barbara Flicker
Effiziente Platznutzung mit Solarstromanlage bei einem Viehbetrieb in Merkengersch.
1 3

Projekt "KLARe Zukunft Thayaland" macht auf Klimawandel aufmerksam

19 Gemeinden sehen im Klimawandel eine RISANCE: viel Risiko aber auch etwas Chance. BEZIRK WAIDHOFEN. Unter dem Titel „KLARe Zukunft Thayaland“ arbeiten die 19 Gemeinden der 2 Kleinregionen Zukunftsraum Thayaland und ASTEG, vertreten durch die beiden Obmänner Bgm. Reinhard Deimel (Dobersberg) und Bgm. Karl Elsigan (Schwarzenau) zusammen, um die dringend notwendige Anpassung an den Klimawandel zu schaffen. Leider reichen die bisherigen Maßnahmen für den Klimaschutz schon lange nicht mehr aus, da...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller

Gesellschaftlicher Umbruch

BUCH-TIPP: Philipp Blom – "Die Welt aus den Angeln" Die kleine Eiszeit von 1570 bis 1700 hat die Gesellschaft verändert. Der Historiker Philipp Blom bietet hier kein Klima-Fachbuch, er zeichnet ein Bild der damaligen Epoche des Aufbruchs in die moderne Welt und stellt Parallelen zur Gegenwart her, erörtert autoritäre und liberalere Haltung der Menschen. Der klimatische Wandel führte damals schon zu einem sozialen und technologischen Wandel, zu neuen Denkweisen. Hanser Verlag, 304 Seiten, 24,70...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Der Klimawandel und seine Folgen. Wovon ernähren wir uns morgen?

Das Klima ändert sich und wird sich auch in Zukunft weiter wandeln. Es wird die Welt, in der wir leben, verändern. Tauende Gletscher, ein verändertes Verhalten von Zugvögeln, ein zeitiger Frühlingsbeginn oder häufigere Extremwetterereignisse sind bereits Folgen, die sich nachweisen lassen. Der Klimawandel hat vielfältige Auswirkungen auf Natur, Gesellschaft und Wirtschaft und damit auch auf unser tägliches Leben. Der Klimawandel heizt aber nicht nur die Atmosphäre, sondern auch den Welthunger...

  • Horn
  • Waldviertel Akademie

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.