Alles zum Thema Koch

Beiträge zum Thema Koch

Lokales
Platz 1 im 3. Lehrjahr für Miroslav Bogdan, Lehrling im Vivea Gesundheitshotel Umhausen mit KR Mag. Engelbert Künig
2 Bilder

Kochlehrlinge der Vivea Gesundheitshotels begeisterten die Jury
Spitzenleistungen beim Lehrlingswettbewerb

KUFSTEIN, UMHAUSEN. Die Kochlehrlinge der Vivea Gesundheitshotels begeisterten die Jury beim diesjährigen Lehrlingswettbewerb mit Gerichten aus der internationalen Küche. Zwei Lehrlinge des Vivea Gesundheitshotels Umhausen im Ötztal konnten sich je einen Stockerlplatz sichern: Platz 1 für Miroslav Bogdan und Platz 2 für Marcel Jung. Die Lehrlinge des 1. Lehrjahres nahmen als stille Beobachter und am Training „Startpaket für Vivea Talente“ teil. Insgesamt neun Lehrlinge des 2. und 3. Lehrjahres...

  • 19.06.19
Wirtschaft
Sandra Hutter und Marc Czarnetzki ließen Julija Mihov (Bildmitte) den Vortritt beim ersten großen Tag der Lehrlinge im Hotel Ramada.
3 Bilder

Lehrlinge leiteten das Ramada

Beim Lehrlingstag im Hotel Ramada in Premstätten übernahm die Jugend das Kommando. Hoteldirektor Marc Czarnetzki konnte sich zurücklehnen, seinen Job machte an diesem Tag Julija Mihov, Lehrling im 3. Lehrjahr. Lehrlinge übernahmen an einem Tag die Führungsposition in allen Abteilungen. So leitete Mihov an Stelle ihres Chefs die operativen Aufgaben vom Morgenmeeting bis zur Vorbereitung auf die Abend-Veranstaltung und gab ihr erstes Interview den Medien. „Nicht überall dürfen Lehrlinge alles...

  • 05.06.19
Leute
Die besten Köche: A. Döllerer, H. Reitbauer und M. Klein (v. l.)

Österreichs beste Köche bei Chef Days in Graz

3.000 Besucher, mehr als 40 nationale und internationale Speaker und die besten Köche Österreichs: Die vom Gastro-Magazin Rolling Pin organisierten Chef Days machten Graz zum Kulinarik-Hotspot, bei dem sich die besten Chefs matchten und den Kochlöffel schwangen. Der alte und neue Sieger ist dabei Steirereck-Koch Heinz Reitbauer, gefolgt von Andreas Döllerer von Döllerers Genusswelten und Martin Klein vom Restaurant Ikarus. Mit dabei waren auch Kochgrößen wie Roland Trettl, Augustin Balbi,...

  • 04.06.19
Wirtschaft
Dominik Süss aus Bad Leonfelden legte die Kochprüfung ab.

Tourismusschulen Bad Leonfelden
Beim Prüfungsessen herrschte wieder hohes Niveau

BAD LEONFELDEN (vom). Die Schüler der vierten Klassen der Tourismusschulen Bad Leonfelden absolvierten in diesen Tagen ihre Fachprüfungen in Kochen und Servieren. Pro Prüfungstag mussten sechs Schüler ein viergängiges Menü kochen, weitere Sechs waren für je einen Tisch á vier Personen zuständig. Dazu gehörte neben der passenden Dekoration das Bewirten der Gäste. Zuvor war eine Serviceprüfung mit vier Aufgaben abzulegen. Frühmorgens erfuhren die Prüflinge, welches Menü sie zubereiten...

  • 04.06.19
Lokales
Servicekraft Annalena Renner, Köching Sarah Kaltenbrunner mit Prüfer Friederich Gattinger und Direktorin Birgit Wagner.
10 Bilder

HLF Krems
Das Prüfungsessen in der HLF

Die HLF Krems präsentierte beim Prüfungsessen ein spektakuläres Vier-Gänge-Menü. KREMS. An der HLF in Krems fand vor kurzem das Prüfungsessen statt. Die BEZIRKSBLÄTTER waren live vor Ort und haben den Prüflingen unter die Finger geschaut. Die Schüler präsentierten dort ein köstliches Vier-Gänge-Menü. Jeder Gang war eine Klasse für sich. Doch genug der Schreiberei, lassen wir die Bilder besser für sich sprechen...

  • 27.05.19
Wirtschaft
Das erfolgreiche Tiroler Team mit seinen Trainern.
5 Bilder

juniorSkills Abendgala
Tiroler Lehrlinge räumen Auszeichnungen ab

TIROL. Tirol konnte mit einem Spitzen-Team bei der juniorSkills-Abendgala glänzen. Der Tiroler Nachwuchs im Tourismus punktete mit drei Gold- und sechs Silbermedaillen und dem Staatsmeistertitel im Lehrberuf Koch.  Drei Kategorien und 81 österreichische Tourismus-LehrlingeDie Konkurrenz war stark und das in allen drei Kategorien "Küche", "Service" und "Hotel- und Gastgewerbeassisten/-in". Doch trotzdem konnten sich die Tiroler Lehrlinge durchsetzen und brachten drei Gold- und sechs...

  • 14.05.19
Wirtschaft
Lukas Prem aus Mühlgraben erreichte Platz drei bei den österreichischen Staatsmeisterschaften für Lehrlinge in Tourismusberufen.
3 Bilder

Österreichischer Lehrlingswettbewerb
Dritter Platz für Kochlehrling Lukas Prem aus Mühlgraben

Kochlehrling Lukas Prem belegte beim österreichischen Lehrlingswettbewerb  "Junior Skills" im salzburgischen Obertrum den dritten Platz in der Gesamtwertung der Köche. In der persönlichen Leistungsbewertung eroberte der 19-jährige aus Mühlgraben die Goldmedaille. Prem absolviert seine Ausbildung zum Koch bei "Haberl & Fink's" in Walkersdorf (Steiermark) und besucht die Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft in Fehring.

  • 14.05.19
Lokales
Der gebürtige Völkermarkter Seppi Haudej (links) mit seinem Chef Thomas Ruf vor der Konditorei in Puerta Plata in der Dominikanischen Republik

Auswanderer
Völkermarkter lebt seit 23 Jahren in der Karibik

Vor 23 Jahren verschlug es den Völkermarkter Josef „Seppi“ Haudej in die Dominikanische Republik. OSCHENITZEN/PUERTO PLATA. Im Jahr 1996 machte der gelernte Koch Josef Haudej aus Oschenitzen mit seiner damaligen Ehefrau Urlaub in der Dominikanischen Republik. „Mir hat es damals so gut gefallen, dass ich ein Jahr später wiederkam, um hier zu arbeiten. Die ersten drei Jahre verbrachte ich sechs Monate auf der Insel und den Rest in Österreich“, erzählt Haudej, der in Puerto Plata "Seppi"...

  • 13.05.19
Lokales

Leserbrief
Pizzabäcker in den Mühlen der Bürokratie

Liebe Pinzgauer, seit 17 Jahren lebe ich in Piesendorf und arbeite hier als Koch. Viele von euch werden mich, den Roman, Pizzabäcker vom Eschbacher, vielleicht sogar kennen. Da ich als Saisonarbeiter arbeite habe ich in diesen Jahren immer wieder mit dem Arbeitsmarktservice (AMS) in Zell am See zu tun, da ich in der Zwischensaison immer stempeln gehe. Das machen alle Köche. Bisher hatte ich damit auch nie ein Problem. Neue Auflagen Nach 17 Jahren Arbeit wurde mir nun aus...

  • 09.05.19
  •  2
Lokales
Christoph Burgstaller und Rudi Obauer auf einer Hütte mit Blick ins Tennen- und Hagengebirge.
7 Bilder

Neuerscheinung
Jäger und Koch schreiben ein Buch

Rudi Obauer ist über die Grenzen des Pongau als Spitzenkoch bekannt und hat sich mit dem Berufsjäger Christoph Burgstaller zusammen getan um ein außergewöhnliches Buch zu schreiben. WERFEN. Der Name Obauer ist im Land Salzburg und besonders im Pongau ein Synonym für Essen der Extraklasse. Rudi Obauer hat gemeinsam mit dem Kärntner Berufsjäger Christoph Burgstaller ein Buch über die Jagd und das Kochen herausgebracht. Das Buch Man darf nicht mit einem Buch voll überspitzter Wildrezepte...

  • 26.04.19
Lokales
Die Finalisten des Einzelbewerbs
3 Bilder

österreichische Koch- und Genussverein
Halbzeit bei den österreichischen Hobby-Kochmeisterschaften

Am 23. und 24. April 2019 kochten sich die besten Hobby-KöchInnen aus Wien, Niederösterreich und Burgenland in das große Finale der diesjährigen "Österreichischen Hobby-Kochmeisterschaft" des ÖKGVs. WIEN (pa). Die Jury, Heinz Hanner, Robert Letz, Christoph Fälbl, Markus Scharner und Gregor Haunschmidt entschieden sich schließlich für 8 Einzelkämpfer, und 3 Teams, die nun am 25.5.2019 gemeinsam mit den FinalistInnen aus dem Westen und Süden um den begehrten Titel kämpfen. Am 9. April in...

  • 25.04.19
Lokales
9 Bilder

Wiener Spaziergänge
Wien 1, Habsburgergasse 2...

...ist gleich Graben Nr. 16. Heute ein Wohnhaus mit einem beeindruckenden Jugendstil-Eingang (weiter konnte ich nicht hinein), errichtet 1910. - Vorgängerbauten sind seit 700 Jahren bekannt, so das "städtische Brothaus" im 14.Jh. - 1534 war das Haus bereits im Privatbesitz und ab 1787 Speise- und Gasthaus, im Besitz eines französischen Kochs im Diente der Grafen Harrach. 1800 wohnten hier Admiral Nelson und Lady Hamilton mit Gemahl.

  • 15.04.19
Wirtschaft
Haben das Schilcherland in Wien bestens vertreten: die Deutschlandsberger Betriebe beim 23. Steiermark-Frühling

Starkes Schilcherland beim 23. Steiermark-Frühling

WIEN. Wenn trotz höchstens 10 Grad und leichtem Regen der Wiener Rathausplatz vier Tage lang voll ist, spricht das entweder für die treuen Gäste. Oder für die fantastischen Gastgeber: Die Steirer zeigten sich beim 23. Steiermark-Frühling in der Bundeshauptstadt wieder von ihrer besten Seite. 15 Mal SchilcherlandÜber 1.500 steirische Gastgeber präsentierten die Vielfalt unserer Urlaubsregionen: Kulinarik, Handwerk, Musik, Brauchtum und mehr begeisterte in Wien. Trotz des bescheidenen Wetters...

  • 15.04.19
Lokales

5 Fragen aus der Region
Kennst du die Antworten?

Wie viele Starter zählte der 33. Payerbacher Frühlingslauf? Wer kochte beim 60-er von Gastronom Jürgen Steinbrecher auf? Wie viele Straßenkilometer trennen Enzenreith und Mönichkirchen voneinander? Wann wurde der Hochbehälter am Ternitzer Gfieder eröffnet? Wie viele Einsatzstunden leistete die Feuerwehr Neunkirchen im Jahr 2018?

  • 11.04.19
Wirtschaft
Schüler der Sportmittelschule Bischofshofen probierten die Köstlichkeiten der Hotellerie-Küchen aus.
3 Bilder

Tour it up
Messe zeigt Schülern die touristischen Berufschancen

Seit fünf Jahren wirbt die "Tour it up"-Messe für Tourismusberufe um junge Kräfte. Schüler und Eltern konnten sich auch heuer vor Ort von der Branche überzeugen. ST. JOHANN (aho). Rund 750 Schüler konnten sich bei der "Tour it up"-Messe im Kongresshaus St. Johann einen Einblick in die Vielfalt der touristischen Berufe holen. Aktive Lehrlinge von 22 teilnehmenden Betrieben stellten dort ihre verschiedenen Berufsfelder – vom Koch über den Gastronomiefachmann und die Rezeptionistin bis hin zum...

  • 08.04.19
Wirtschaft
Simon Taxacher und Martin Kinast

Erfolgreicher Frankenburger
Martin Kinast erkochte sich eine zweite Haube

FRANKENBURG. Binnen eines Jahres hat Martin Kinast aus Frankenburg für das Bistro-Restaurant Rosengarten in Kirchberg in Tirol die zweite Haube erkocht. Nach der Lehre beim „Böckhiasl“ in Neukirchen und Stationen in Zermatt, Edinburgh und Isny im Allgäu zog es den Frankenburger in die Vier-Hauben-Küche von Simon Taxachers Relais & Chateau. Mit ehrlicher und naturbezogener österreichischer Küche hat sich Kinast in die Herzen der Gäste gekocht und die strengen Tester von Gault&Millau...

  • 13.03.19
Leute
Das TV am Kaiser-Josef-Platz: Robert Grossauer, Walter Triebl, Tim Mälzer und Jürgen Pichler (v. l.) beim Dreh zu "Kitchen Impossible"

Genießerei am Markt bei Kitchen Impossible auf Vox: Eine unmögliche Mission des "jungen Wilden"

Großen Unterhaltungswert hatte die Kochsendung "Kitchen Impossible" am vorletzten Sonntag auf Vox: Der bekannte TV-Koch Tim Mälzer kam nach Graz und musste das Gericht von "Genießerei"-Chefkoch Walter Triebl nachkochen. "Einfach war's nicht für ihn, aber er hat sich gut geschlagen", streut Triebl, auch der "junge Wilde" genannt, dem deutschen Starkoch Rosen. Immerhin hat er ihm mit einer Kombination aus Karpfenmilch, Klachelsuppe und Breinwurst eine schwere Aufgabe beschert. Mit Karpfen-Sperma...

  • 13.03.19
Wirtschaft
Lukas Prem gewann den steirischen Lehrlingswettbewerb in der Disziplin "Küche".
4 Bilder

Lukas Prem siegte
Steirisches Gold für Kochlehrling aus Mühlgraben

Lukas Prem hat beim steirischen Gastronomie-Lehrlingswettbewerb Gold erobert. Der 19-Jährige aus Mühlgraben absolviert seine Kochlehre bei "Haberl & Fink’s" in Walkersdorf (Steiermark) und hat die Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft in Fehring absolviert. Vom 8. bis 10. Mai nimmt Prem am Bundesfinale in Obertrum teil.

  • 19.02.19
  •  2
Wirtschaft
Familie Kerschhaggl betreibt den auf 1.720 Metern Höhe gelegenen Alpengasthof Bacher am Katschberg

Alpengasthof Bacher
"Würde heute nicht mehr in Betten investieren"

KATSCHBERG. Personal im Tourismus wird anfangs jeder Saison händeringend gesucht. Die WOCHE sprach mit Familie Kerschhaggl, Gastwirte des Alpengasthofes Bacher am Katschberg, woran es oft scheitert, wenn es um tüchtiges Personal in der Gastronomie und Tourismus geht. WOCHE: In Gastronomie und Tourismus werden immer wieder händeringend Kräfte gesucht.. wo ist derzeit das Problem? Wieso findet sich niemand? THERESIA KERSCHHAGGL: Ich denke dass sich die Mitarbeiter mehrere Jobs mit Verträgen...

  • 05.02.19
  •  1
LokalesBezahlte Anzeige
Am Reschenhof in Mils stehen motivierten Lehrlingen die Türen offen.

Aus- & Weiterbildung
Karriere mit Lehre am Reschenhof

Der Reschenhof in Mils bietet nicht nur Genuss für Urlauber und Seminarteilnehmer sondern auch Ausbildungsplätze in sicheren Berufen. Mit einem freundlichen Auftreten, positiver Ausstrahlung und guter Motivation steht einer Lehre am Reschenhof nichts im Weg. Lehrberufe am ReschenhofWer seine Kreativität ausleben möchte, kann sich als Koch/Köchin bewerben. Wer es lieber gesellig mag, kann seine Lehre als Restaurantfachfrau/mann beginnen. Für alle die gerne mehr wollen, gibt es die...

  • 05.02.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
Katharina und Luis Thaller sind stolz auf ihre Mitarbeiter und freuen sich über Verstärkung in ihrem Team.

Wir stellen vor!
Generationswechsel beim Thaller

Das Posthotel Thaller wird ab 2019 von der nächsten Generation unter „Der Thaller“ geführt. Seit 1875 betreibt Familie Thaller den Traditionsbetrieb in Anger. Am idyllischen Hauptplatz vereinen Luis und Katharina Thaller traditionelle Wirtshausküche, das Zwei-Hauben-Restaurant "Der Luis" sowie ein gemütliches Viersternehotel. Für die süßen Gaumenfreuden sorgt das Team der hauseigenen Konditorei. Nicht nur die Marke "Der Thaller | Wirtshaus | Restaurant | Hotel" – ehemals Posthotel Thaller...

  • 29.01.19
Wirtschaft
Stolz auf seine Lehrlinge: Human Ressource Manager Thomas Scheuchl mit Hotel- und Gastgewerbeassistentin Julia Kohlweg.

Zeigten ihr Können
Lehrlinge des Rogner Bad Blumau bei Junior Skills erfolgreich

BAD BLUMAU. Julia Kohlweg holte sich bei den Landesmeisterschaften für Tourismusberufe im Bad Gleichenberg die Silbermedaille. Bei den diesjährigen "Junior Skills", den Landesmeisterschaften für Tourismusberufe, die in der Landesberufsschule Bad Gleichenberg über die Bühne gingen, stellten die besten Lehrlinge des österreichischen Hotel- und Gastgewerbes ihr Können unter Beweis. Rund 30 motivierte Lehrlinge in den Lehrberufen Koch/Köchin, Gastronomiefachmann/-frau und Hotel- und...

  • 21.01.19
Leute
René Kachlir ist stolz auf seine Falstaff-Auszeichnung.
2 Bilder

Zum scharfen René
Ein Würstelstand "on air"

René Kachlir erobert mit Videos  aus seinem Würstelstand "Zum scharfen René" das Internet.  INNERE STADT. René Kachlir hat mehr auf Lager als köstliche Käsekrainer, selbstgemachte Currysaucen und – wie der Name "Zum scharfen René" verrät – ein Chili-Sortiment in allen Schärfestufen. „Der Unterschied zwischen Haubenküche und Würstel-Zubereitung ist gar nicht so groß. Wenn man es mit Herz und Liebe zum Produkt macht, schmeckt es den Leuten und sie wissen es zu schätzen. Das gibt mir viel.“...

  • 15.01.19
  •  2
Wirtschaft
Karl Streicher (Betriebsrat), Martin Kaiser (kaufmännischer Direktor), Johann Aichberger, Doris Fahrnberger-Schober (Pflegedirektorin).

LK Waidhofen: Küchenchef geht nach 27 Jahren in Pension

WAIDHOFEN/Y. Nach 27 Jahren als Küchenleiter im Landesklinikum Waidhofen verabschiedete sich Johann Aichberger in den Ruhestand. Unzählige Portionen an Essen hat er im LK Waidhofen nicht nur für die dortigen Patienten und Mitarbeiter zubereitet, sondern auch für die Verpflegung des angrenzenden Pflegezentrums sowie für Essen auf Rädern gesorgt. Auch die Weitergabe seines Wissens lag ihm am Herzen. Rund 30 Lehrlinge hat er ausgebildet.

  • 14.01.19