kochen

Beiträge zum Thema kochen

Lokales
Das Hotel Intercontinental kocht für Senioren auf.
6 Bilder

Corona in Wien
Landstraßer Betriebe kochen in Zeiten der Krise

Das Steirereck und das Intercontinental stellen sich in den Dienst der guten Sache. LANDSTRASSE. Das Hotel Intercontinental kocht derzeit für ältere Menschen im dritten Bezirk, die als Corona-Risikogruppe das Haus nicht verlassen sollten. Jeden Tag wird gratis eine warme Mahlzeit (Vor- und Hauptspeise) angeboten. Die Aktion läuft vorerst bis 13. April - eine Verlängerung wäre möglich. Wer kann eine Gratis-Mahlzeit bestellen?Die Aktion „InterContinental-kocht“ richtet sich an Senioren,...

  • 31.03.20
  •  1
Lokales
Starkoch Paul Ivic verkocht in seinem Restaurant "Tian" nur Hochwertiges.
2 Bilder

Lebensmittelverschwendung
So teuer sind Hamsterkäufe

Der vegetarische Spitzenkoch Paul Ivic legt nicht nur in seinem vegetarischen Restaurant größten Wert darauf, keine Lebensmittel wegzuwerfen. WIEN. Paul Ivic ist Koch, nein - Spitzenkoch: Ausgerechnet in der Schnitzel-Hauptstadt Wien hat er mit seinem vegetarischen Innenstadt-Restaurant Tian in der Himmelpfortgasse 23 einen Michelin-Stern erobert. Seine Devise: "Essen braucht eine Seele." Darum verwendet er nur hochwertige Lebensmittel und legt Wert darauf alles zu verwerten, um nichts...

  • 25.03.20
  •  1
Lokales

BUCH-TIPP: Martin Kintrup – "15-Minuten-Küche für Faule"
Die 15-Minuten-Küche für "Faule"

Schnell und trotzdem lecker – das wäre doch die ideale Mahlzeit. Mit den richtigen Tricks steht das selbst gekochte Essen fast von selbst auf dem Tisch, in nur 15 Minuten wird alles möglich: Snacks, Pizza, Quiche, Suppe und Salat, One Pot Pan und One Pot Pasta, Burger & Co. bis zu Törtchen und Desserts – es kann so einfach sein! Weiters: Super-Ideen für geniale Reste-Kombinationen. Ein Buch auch für Kochanfänger. GU Verlag, 144 Seiten, 16,99 € ISBN-13: 978-3-8338-7294-5

  • 22.03.20
Freizeit

BUCH TIPP: Christian Rach – "Rachs Rezepte für jeden Tag - Große Küche für kleines Geld"
Herausforderung der "Jeden-Tag-Küche"

Viele Menschen stellen sich jeden Tag die gleiche Frage: "Was koche ich heute?" Unter der Masse an Kochbüchern gibt's auch dafür den passenden Ratgeber: Spitzenkoch Christian Rach zeigt, wie man mit wenig Zeit und kleinem Budget gut, schnell und gesund kochen kann – natürlich auch für Einsteiger/innen geeignet, mit Tipps und Tricks, dem Alltagseinerlei auf dem Speisezettel zu entkommen. Gräfe & Unzer Verlag, 240 Seiten, 25,70 €

  • 19.03.20
Lokales
Maxing-Stüberl Wirt Walter Wendt kochte sein Gulasch unter anderem für Josefa, die hier seit 12 Jahren lebt.
Video
11 Bilder

Eine Portion Dankeschön aus Hietzing
Ein Gulasch für den guten Zweck (mit Video)

Das Maxing Stüberl ist gerettet. Um das zu feiern, hat Wirt Walter Wendt für besondere Menschen gekocht. HIETZING/LIESING. "Ein bisserl scharf ist es schon, aber wirklich gut", kommentiert Josefa ihr Gulasch. Die agile Dame, die all ihre Freunde nur Josi nennen, ist eine von rund 65 Bewohnern des Volkshilfe-Hauses Liesing in der Breitenfurter Straße 336. Dort leben Menschen, mit denen es das Schicksal nicht so gut gemeint hat. Viele von ihnen waren früher obdachlos oder wurden delogiert....

  • 18.02.20
Lokales
Optikermeister Michael Reishofer folgt Katharina Franke und ist der neue Obmann des Einkaufsstraßenvereins Westbahnstraße.
2 Bilder

Einkaufsstraßenverein Westbahnstraße
Michael Reishofer ist der Neue

Michael Reishofer ist seit Kurzem der neue Obmann des Einkaufsstraßenvereins Westbahnstraße. NEUBAU. Die IG Kaufleute Westbahnstraße hat seit letzter Woche mit Michael Reishofer, Optikermeister von "Sehprojekt" in der Westbahnstraße 6, einen neuen Obmann. Seine Vorgängerin Katharina Franke legte ihre Aufgabe als Obfrau ab. "Ich sehe diese neue Aufgabe als Herausforderung. Ich weiß zwar nicht genau was auf mich zukommt, aber ich bin zuversichtlich", verrät Reishofer. Im bz-Interview...

  • 10.02.20
Lokales
Die Berufsdetektive bei ihrem Kocheinsatz in Währing.

Ehrenamtlich
Berufsdetektive kochten für die zweite Gruft

Der Verband der österreichischen Berufsdetektive zeigte seine soziale Ader und kochte für Obdachlose in der "Zweiten Gruft" in der Lacknergasse auf. WÄHRING. Zehn Detektive bereiteten ein leckeres Bœuf Stroganoff samt Spätzle und einer Nachspeise zu. Die dazu benötigten Materialien brachten die Helfer selber auf. Die engagierten Hobbyköche verteilten in der Caritas-Betreuungseinrichtung rund 100 Portionen an Obdachlose. "Es war schon ein leicht mulmiges Gefühl, wenn man den Betroffenen...

  • 16.12.19
Freizeit
Bratäpfel mit Vanillesoße
9 Bilder

Weihnachten
Wir suchen die besten Weihnachtsrezepte

Die Zeit rund um Weihnachten eignet sich besonders, um mit Freunden und Verwandten zusammenzusitzen und zu genießen. Wir suchen Eure besten Rezepte! Wie verwöhnt ihr Eure Liebsten? ÖSTERREICH. Meinbezirk sucht die besten Weihnachtsgerichte aus ganz Österreich. Wir freuen uns über Eure Ideen für Braten, Fisch oder Gans. Auch vegane Rezepte sind herzlichst willkommen. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.  Macht mit und lasst Euch inspirieren Das Weihnachtsessen besteht natürlich...

  • 02.12.19
  •  1
  •  3
Lokales
Restaurant "Wohnküche": Ob Paprikahendl, Erdäpfelgulasch oder Martinigansl – Besitzer und Küchenchef Andreas Brunner interpretiert "Wirtshausklassiker" auf moderne Art.
3 Bilder

"Wohnküche" Brigittenau
Ein Grätzelwirt der etwas anderen Art

Traunfelsgasse 1: In der neuen "Wohnküche" werden Wirtshausklassiker modern interpretiert. BRIIGTTENAU. Wo sich einst die "Klostermarie" befand, hat ein neues Gasthaus seine Türen geöffnet. Doch ist die "Wohnküche" in der Traunfelsgasse 1 kein klassisches Wirtshaus. Ob Paprikahendl, Erdäpfelgulasch oder Martinigansl – Besitzer und Küchenchef Andreas Brunner interpretiert "Wirtshausklassiker" auf moderne Art. "Ich koche fast ausschließlich bio und versuche, so regional und saisonal...

  • 05.11.19
Lokales
Mit dabei auch Simon Taxacher (r.) sowie Angelika Kirchschlager, Doretta Carter und Peter Weck (2.v.l.).

Jubiläum im 7. Bezirk
Ein Fest der Freundschaft im "Das Spittelberg" am Neubau

Zum dreijährigen Bestehen des Neubauer Restaurants "Das Spittelberg" lud Betreiber Harald Brunner zahlreiche prominente Gäste ein. NEUBAU. Drei Jahre "Das Spittelberg" – das muss gefeiert werden! Nach diesem Motto lud Restaurantbetreiber Harald Brunner (2.v.r.) zu einem kulinarischen Jubiläum ein, bei dem er gemeinsam mit Freunden und Kochkollegen ordentlich aufkochte. Altmeister Peter Weck war auch dabeiMit dabei beim Jubiläumskochen und -essen waren auch Simon Taxacher (r.) sowie...

  • 01.10.19
  •  1
Lokales
Koch lieber indischhh: Die Brigittenauer IT-Lehrerin Swapna Bajaj bringt mit ihren Kochkursen die indische Küche nach Wien.
4 Bilder

Koch lieber indischhh
Brigittenauerin startet mit indischem Kochkurs durch

Die Brigittenauerin Swapna Bajaj veranstaltet ab sofort mit einen indischen Kochkurs unter dem Namen "Koch lieber indischhh!" durch. Teilnehmer erwartet ein aromatischer und geschmacksintensiver Abend. BRIGITTENAU. Eigentlich unterrichtet Swapna Bajaj an der Schule KunstModeDesign Herbststraße in Ottakring. Nun startet die gebürtige Inderin nebenher noch in einem ganz anderen Metier durch: Unter dem Motto "Koch lieber indischhh!" gibt die Brigittenauerin ab sofort Kochkurse. "Ich habe...

  • 16.09.19
  •  2
Lokales
Dario und Manuela Santangelo wollen das "echte Italien" mit Kochkursen in die Wiener Küchen bringen.
2 Bilder

Innere Stadt
Kochen lernen wie die Nonna

INNERE STADT. Für den Neapolitaner Dario Santangelo ist Essen seit seiner Kindheit ein präsentes Thema in seiner Großfamilie. "Beim Essen hat sich die ganze Familie versammelt. Oft waren wir 30 Leute beim Abendessen", erzählt Santangelo. Das Essen galt als Genussmittel, man aß mit Leidenschaft, dadurch entstand erst die Gesellschaft. Man könnte sagen, dass ihm das Kochen in die Wiege gelegt wurde. Schon in seiner Jugend wollte er Kochen lernen und in der Küche stehen, "daraus ist in Neapel aber...

  • 07.08.19
Lokales
Die Wirte des Strebersdorferhof freuten sich über die Teilnahme am Urban Eating im vergangenen Jahr.

Wiener Wirte kochen Stadtlandwirtschaft
Wiens Wirte laden zum Fünf-Gänge-Menü ein

Die Initiative "Wiener Wirte kochen Stadtlandwirtschaft" geht in Neubau in die nächste Runde. NEUBAU. Am Donnerstag, 6. Juni, um 18 Uhr beginnt die Reise für die Feinschmecker. Jede Mahlzeit des Fünf-Gänge-Menüs wird aus Produkten der Wiener Stadtlandwirtschaft frisch gekocht und ist somit fast total regional. Vor Ort informieren Gemüsegärtnerin Petra Fleischhacker, Pilzzüchter Heinz Mutzek und Winzer Rainer Christ über Leben und Arbeiten in der Landwirtschaft. Die...

  • 03.06.19
Lokales
Das Buch bietet eine Vielfalt an Rezepten.

Grätzel-Kochbuch
Rezepte von und für Margaretner

„Beim Essen kommen die Leut z'amm“ – das dachte sich auch das Jugendzentrum Margareten. MARGARETEN. Im Rahmen des von der Wiener Gesundheitsförderung finanzierten Programms "Gesundes Margareten" und unter Mitwirkung der Bezirksvorstehung wurde gemeinsam ein Grätzel-Kochbuch erstellt. Teilgenommen haben Menschen, die im 5. Bezirk leben, arbeiten oder auch einfach gerne ihre Zeit hier verbringen. Rezepte aus vielen Ecken der Welt zeigen nicht nur die Vielfalt der Bewohner und Besucher...

  • 15.04.19
Lokales
Die Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (2.v.l.) und Georg Papai unterstützen die Koch-Aktion der Schüler.
13 Bilder

Kochen für die Gruft
Zwei Bezirksvorsteher schwingen für Bedürftige den Kochlöffel

Die Chefs aus dem sechsten und dem 21. Bezirk, Markus Rumelhart und Georg Papai, kochten in der Gruft in der Barnabitengasse. MARIAHILF/FLORIDSDORF. Schüler der Tourismusschule Wien 21 kochten gemeinsam mit Bezirkschef Markus Rumelhart aus Mariahilf und dem Floridsdorfer Bezirksvorsteher Georg Papai (beide SPÖ) ein Schweinsgulasch mit Gemüse und Semmelknödel für die Klienten der Gruft in der Barnabitengasse. "Die Jugendlichen konnten ihre Kochkünste in der Praxis üben. Außerdem erfuhren...

  • 01.04.19
  •  1
  •  1
Freizeit
Jedes Team beim "Kochen in der Hermanngasse" bekommt die gleichen Grundzutaten zur Verfügung gestellt, um daraus zwei verschiedene Gerichte zuzubereiten.

Anmelden für "Kochen in der Hermanngasse"
Neubau sucht die besten Hobbyköche

"Kochen in der Hermanngasse": Am 22. Juni 2019 wird outdoor um die Wette aufgetischt. Jetzt als Team anmelden! NEUBAU. Wer schwingt den Kochlöffel am geschicktesten? Dieser Frage gehen die Neubauer beim "Kochen in der Hermanngasse" nach. Am 22. Juni werden dort mitten auf der Straße zehn Küchen aufgebaut. Bereits zum vierten Mal geht die Gourmet-Action heuer über die Bühne – vergangenes Jahr kamen rund 1.000 hungrige Verkoster. 100 Mini-Portionen mal zweiIns Leben gerufen hat den...

  • 25.03.19
Lokales
Freizeit inklusive: Nico und Sandra begleiten Sophie und Alex  (v.l.) und andere Menschen mit Lernschwierigkeiten bei ihren Freizeitaktivitäten.
5 Bilder

Verein "Ich bin aktiv"
Freizeitgestaltung inklusive in der Leopoldstadt

Der Leopoldstädter Verein "Ich bin aktiv" veranstaltet Aktivitäten für Menschen mit und ohne Behinderung. LEOPOLDSTADT. Seit fünf Jahren bemüht sich der Verein "Ich bin aktiv", Menschen mit Lernschwierigkeiten ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. "Viele unserer Mitglieder kennen sich schon von früher", erzählt Sebastian Muckenhuber, der operative Geschäftsführer. Mittlerweile hat der Verein rund 80 Mitglieder, davon 20 ohne Einschränkungen. In der sogenannten "inklusiven Freizeit"...

  • 10.12.18
Lokales
Zehn Teams traten in der Hermanngasse/Westbahnstraße gegeneinander an und kochten, was das Zeug hielt.
5 Bilder

Kochen in der Hermanngasse: Die "Kochadelics" räumten ab

An die Töpfe, fertig, los: Neubau kochte um die Wette und 1.000 Besucher waren mit dabei. Das Kochevent ging zum dritten Mal über die Bühne. NEUBAU. Miteinander kochen – aber um die Wette: Das war die Devise des "Kochen in der Hermanngasse". Das Besondere am Wettbewerb: Zehn Teams matchten sich outdoor um die Gunst von Jury und Publikum. Auf einer mobilen Kochinsel ausgestattet mit zwei elektrischen Herdplatten und einer Abwasch sowie einem Kühlschrank wurden pro Team zwei Gerichte...

  • 27.06.18
  •  1
Lokales
Oper rund um interpretiert das Beziehungsgeflecht und Liebesabenteuer von Mozarts Don Giovanni neu.
3 Bilder

Kultur ums Eck: Das Programm des Wir sind Wien.Festivals im 2. Bezirk

Vom Kochen bis hin zur Musik: Das Wir sind Wien.Festival bringt vielfältige Events in die Leopoldstadt. LEOPOLDSTADT. Ungewöhnliche und bisher unbeachtete Orte in allen Bezirken bespielt das Wir sind Wien.Festival. Ein buntes Programm gibt’s am Samstag, 2. Juni, in der Leopoldstadt. Alle kreativen Köpfe sind eingeladen, teilzunehmen, und das bei freiem Eintritt. Hier alle Events auf einen Blick:  • Generation Kochen (11 bis 13.30 Uhr, Volkertplatz): Mithilfe eines Profikochs bereiten...

  • 25.05.18
Lokales
Kochen in der Hermanngasse ist bereits ein Fixtermin für alle Foodies am Neubau.

Neubau sucht die besten Hobby-Köche

An die Töpfe, fertig und los! In der Hermanngasse wird wieder um die Wette gekocht. Anmeldungen für Teams sind ab sofort möglich. NEUBAU. Hier geht es nicht um Michelin-Sterne oder Gault&Millau-Hauben, sondern um den Spaß: Beim Kochen in der Hermanngasse sind alle herzlich willkommen – außer Profiköche. Das Besondere am Wettbewerb: Zehn Teams matchen sich outdoor um die Gunst von Jury und Publikum. Der Termin fürs diesjährige Event wurde bereits fixiert: Am Samstag, 23. Juni, geht's ab 12...

  • 16.04.18
  •  1
Lokales
Nach ihrer Ausbildung möchte Sabrina aufs Schiff gehen, Richtung Amerika. Ihr Traum: kochen und die Welt sehen.

Karriere mit Kochlehre: "Mein Beruf ist kein Ponyhof"

Sabrina Forster ist 16 Jahre alt und macht seit Mai 2017 im Hotel Bristol die Lehre zur Köchin. INNERE STADT. Sabrina Forster steht in der Küche des Hotel Bristol und wäscht den Salat. Akribisch wird jedes Blatt genau unter die Lupe genommen. Hat es einen braunen Fleck oder ist es lätschert, wird es sofort aussortiert. Als Gardemanger kümmert sie sich um Salate, Dressings und kalte Platten. Bereits mit sieben Jahren wusste sie, dass sie Köchin werden möchte: "Ich war mit meiner Familie oft in...

  • 30.01.18
  •  1
Freizeit

Kulinarik abseits der klassischen Teile

BUCH-TIPP: Esther Kern, Pascal Haag, Sylvan Müller – "Leaf to Root" Das Filet ist beim Fleisch nicht unbedingt das beste Stück, das gilt auch für Veganes. Koch-Experten verwenden zur Zubereitung dieser Gerichte abseits der klassischen Gemüse-Teile auch „Abfall“-Produkte wie Radeschenblätter, Karottenkraut, Wassermelonen-Schale oder angeblich giftiges Tomatengrün. Das auch optisch sehr gelungene Buch „Leaf to Root“ geht in die Tiefe und wendet sich an Experten wie an ambitionierte und...

  • 05.11.17
  •  3
Gesundheit
Ingwer und Zimt passen in den Tee, können aber auch in vielen anderen Gerichten verarbeitet werden.

Diese Gewürze wärmen den Bauch

Im Herbst kann man sich nicht nur mit dicker Jacke, Schal und Mütze warm halten: Auch von innen kann der Körper bestens aufgeheizt werden. Ingwer, Zimt, Muskat und Gewürznelken werden nicht umsonst in Keksen, Tee und Glühwein verarbeitet, ihre wärmende Wirkung ist seit jeher bekannt. Scharf macht heiß Wer es lieber pikant mag, sollte in der kalten Jahreszeit viel mit Chili, Knoblauch, Schnittlauch und Pfeffer kochen. Je schärfer das Gewürz, desto wärmender wirkt es. Aufpassen müssen nur jene,...

  • 02.11.17
  •  5
Freizeit

Einfach brillante Koch-Rezepte

BUCH TIPP: Donna Hay – "Von Einfach zu Brillant" Die australische Star-Autorin Donna Hay präsentiert in diesem Buch ihre liebsten Standardrezepte als Grundlage und erweitert diese durch kreative Ideen. Das Buch beinhaltet klassische Gerichte, Saucen und Teige, Fleischgerichte, asiatische Speisen, Kuchen und Desserts. Die Anleitungen sind einfach und raffiniert, sodass sie immer gelingen. So wird aus einem einfachen Steak pikante koreanische Steak-Fladen oder Rindfleischspieße mit Chimichurri. ...

  • 29.10.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.