Kommentar

Beiträge zum Thema Kommentar

Sport Kommentar Kalenderwoche 36.
1 1

Sport Kommentar KW 36
Coronavirus: Man wird derzeit damit leben müssen.

Meisterschafts Spielverschiebungen wird es in den nächsten Wochen nicht nur im Fußballsport geben. Je mehr Sportveranstaltungen ihren Anlauf auf die Wettbewerbe nehmen, wie Handball, Eishockey u.v.m. - desto mehr wird uns Corona beschäftigen, egal ob es sich um indoor oder outdoor Veranstaltungen handelt. Ab 1. September erhöhte Zuschauerzahlen bei Sport- und Freizeitveranstaltungen wird das noch verstärken. Dabei sind es in den seltensten Fällen die Sportwettbewerbe selbst bei denen sich der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
1

Kommentar von Florian Haun
"Kaboom" Kaltenbach und das Geld anderer Leute

Sagt Ihnen die Abkürzung OPM etwas? Nein? Es kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie das Geld anderer Leute (other peoples money). Im Zusammenhang mit der massiven Kostenüberschreitung beim Bau der Freizeiteinrichtung "Kaboom" in Kaltenbach spielt dieser Begriff eine tragende Rolle, denn es handelt sich um ein Projekt, welches mit Steuergeld, also OPM, finanziert wurde. Laut Auskunft der Kaltenbacher Opposition im Gemeinderat ist man bei ca. 4,9 Millionen an Baukosten angelangt....

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Kommentar von Florian Haun
Social Media: erst mal tief durchatmen

Die dörfliche Infrastruktur ist oftmals Gegenstand von hitzigen Debatten innerhalb der Bevölkerung. Egal, ob Straßen- oder Wohnbauprojekte, es gibt kaum ein Bauvorhaben, das komplett reibungslos und ohne Kritik von außen abläuft. In den sozialen Medien schaukelt sich die Kritik aber zuweilen derart auf, dass man sich von einer sachlichen und auf Fakten basierenden Debatte meilenweit entfernt. Egal, ob es um ein Bauprojekt in der Gemeinde Uderns oder einen Kindergartenbau in Schwendau geht,...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Redakteurin Dagmar Knoflach-Haberditz

Kommentar
Bewusstsein für Plastik schaffen

Ich versuche seit Jahren im eigenen Haushalt bewusster mit dem Thema Plastikverpackung umzugehen. Das heißt nicht, dass ich nichts mehr kaufe, das in Plastik verpackt ist. Aber wenn es Alternativen gibt, wäge ich schon ab. Das ist in den letzten eineinhalb Jahren wesentlich einfacher geworden. Während man vor einigen Jahren nur in ausgesuchten Öko-Läden mit viel Glück solche Produkte gefunden hat, sind diese mittlerweile oft im normalen Supermarkt oder in der Drogerie um die Ecke erhältlich....

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
1

Kommentar
Die Sternsinger und der "Rassismus"

Sagt Ihnen der Begriff des "Blackfacing" etwas? Wer heutzutage z.B. im Fasching in ein Kostüm schlüpft und seinen Teint im Sinne der Verkleidung verändert, ist schneller als er denken kann, dem Vorwurf des Rassismus ausgesetzt. In der Gemeinde Mayrhofen ist es sogar soweit gekommen, dass den Sternsingern der Zutritt in ein Hotel verweigert wurde, weil eines der Kinder das Gesicht schwarz angemalt hatte. Die Thematik mag sensibel sein, doch es sei die Frage erlaubt, ob es jetzt soweit gekommen...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Dagmar Knoflach-Haberditz

Kommentar
Die Last der Vereine auf den Schultern

Mehrmals im Jahr wird von öffentlicher Seite betont, wie wertvoll die – in den meisten Fällen ehrenamtliche – Tätigkeit in den zahlreichen Vereinen des Landes für die Gesellschaft ist. Mit Urkunden und Blumensträußen wird sodann versucht, dem Dank Ausdruck zu verleihen. Was jedoch hinter der Arbeit in Vereinen steckt, wird oft ein wenig vernachlässigt. Besonders als Funktionär in einem Vorstand oder Ausschuss wird nicht nur viel Zeit investiert, sondern auch rechtlich gesehen sind die...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
Kommentar von CR Sieghard Krabichler

Kommentar zur Umfrage
Tirol belohnt gute Arbeit im Land

Die repräsentative Umfrage der Tiroler Bezirksblätter hat ganz klar gezeigt: Derzeit liegt der Trend eindeutig bei Schwarz-Grün, die Arbeit der Tiroler Landesregierung wird belohnt und auch von den Menschen in Tirol durchaus gutgeheißen. Und: Günther Platter ist als Landeshauptmann in Tirol derzeit konkurrenzlos an der Spitze des Landes, wie es auch die ÖVP ist. Für die FPÖ Tirol ist die derzeitige Situation natürlich nicht wirklich zum Lachen, es wird große Anstrengungen von Markus Abwerzger...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Dagmar Knoflach-Haberditz

Kommentar
Nicht hingehen ist gar kein Signal

Die Wahl ist geschlagen und es werden wohl nicht nur die Politiker selbst, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger froh darüber sein, dass der Wahlkampf ein Ende hat. Doch von der Plakatflut, den endlosen TV-Duellen und der Omnipräsenz der Kandidaten mal abgesehen, stellte diese Wahl doch einen wichtigen Zeitpunkt in der Geschichte Österreichs dar. Und das war wohl etwas zu vielen Menschen nicht bewusst. In jedem Ort in unserem Bezirk wurde ein Minus bei der Wahlbeteiligung verzeichnet – ein...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
Dagmar Knoflach-Haberditz
2

Nachgeschenkt
Unerwartete Klänge mitten im Wald

Dass in Sachen Kultur in Schwaz so einiges geboten wird, das ist unumstritten. Mit dem Woodlight-Festival wurde nun auch eine Zielgruppe angesprochen, die sonst eher mal durch den Rost fällt. Von Reggae über Hip-Hop bis hin zu Alternative und Techno war hier alles geboten, was auf Sendern wie FM4 auf und ab läuft. Publikumsnah zeigten sich die Acts. Aber auch abseits der Musik war mit Yoga, Immpro und Kulinarik für jeden etwas dabei. Chapeau den Organisatoren! Hier geht's zum Beitrag...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
Florian Warum ist freier Redakteur der BEZIRKSBLÄTTER
1

Kommentar
TSD nur Spielball der Politik?!

Sehr viele Menschen in den TSD sowie Haupt- und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsbetreuung leisteten und leisten enorm wertvolle Arbeit. Ohne sie wäre eine Ausnahmesituation wie 2015 nicht zu bewältigen gewesen. „Hilfe ist eine Selbstverständlichkeit“, haben wir von unseren Eltern beigebracht bekommen. Wer nicht geholfen hat, wurde wegen unterlassener Hilfeleistung angezeigt. Unvorstellbar wäre gewesen, Menschen wie Seawatch3-Kapitänin Carola Rackete wegen ihres Einsatzes vor Gericht zu zerren....

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Warum
2

Nachgeschenkt
Wo Lehrlinge sind, geht die Post ab

Es mag jetzt wie ein Klischee klingen, aber dort, wo Lehrlinge unterwegs sind, ist immer was los. Und ich rede jetzt nicht nur vom Arbeitsplatz, sondern auch abseits, bei Veranstaltungen, Events und Feiern. Der/die typische Lehrling von heute engagiert sich sozial, ist gesellig und geht offen auf die Mitmenschen zu. Mag sein, dass Sie jetzt das Gefühl haben, ich werfe alle in einen Topf, doch wenn man sich diese Zeitung ansieht, wird diese Annahme bestätigt. Und daher komme ich immer wieder...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
Dagmar Knoflach-Haberditz
dknoflach-haberditz@bezirksblaetter.com

Der Siegeszug des Hausverstandes

Kommentar Das Bezirkskrankenhaus Schwaz macht schon lange vor, was eigentlich der Hausverstand sagt: kranken und pflegebedürftigen Menschen gesundes Essen bieten. Eh klar, oder? Leider nein, denn offensichtlich kommt es noch immer vor, dass aus personaltechnischen und wirtschaftlichen Gründen auf Billigessen und Convenience Food gesetzt wird – und das nicht nur in privaten Haushalten sondern auch in Großküchen. Besonders im Kranken- und Pflegebereich sollte das eine Selbstverständlichkeit sein...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz

Fügen: Im Ort muss was passieren!

Nach der Saison ist vor der Saison - so denkt wohl auch die Schultz Gruppe, wenn es um das Thema Spieljoch geht. Der Schnee wird wohl noch eine Weile liegen bleiben, aber man schmiedet bereits die nächsten Pläne für die Weiterentwicklung und vor allem für den Sommerbetrieb. Während man andernorts das Sommerpotenzial weit mehr ausgeschöpft und in die Infrastruktur investiert hat, musste man am Spieljoch jahrelang kleine Brötchen backen. Mit der Übernahme durch Schultz hat sich das geändert und...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Aushub oder Acker? Das ist hier die Frage

Der Neubau des Ausbildungszentrums Rotholz wirft bereits seine Schatten voraus, denn das Land Tirol plant die Errichtung einer Aushubdeponie schier gigantischen Ausmaßes. Auf einer Fläche von knapp 5 Hektar sollen ca. 130.000 Kubikmeter Material gelagert werden. Der Haken an der Sache ist, dass hier landwirtschaftlicher Kulturgrund, sprich Ackerflächen sowie Wald, geopfert werden um Wege und Kosten für den Aushub zu sparen. In Sonntagsreden betonen Politiker, vor allem jene die dem Bauernstand...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Dagmar Knoflach-Haberditz

Redet doch endlich miteinander

KOMMENTAR Die Gemeinde Buch kommt einfach nicht zur Ruhe. Die Gesprächskultur ist mehr als mangelhaft. Wenn sogar Beamte der Gemeindeaufsichtsbehörde in einer öffentlichen Sitzung den Alt-Bgm. und den Vize-Bgm. einer zweieinhalbtausend Einwohner Gemeinde rügen wie kleine Schulbuben, dann hat das eine gewisse Außenwirkung. Bgm. Marion Wex ist noch nicht lange im Amt und muss sich besonders in der Anfangszeit schier täglich behaupten. Und das macht sie mit viel Durchsetzungsvermögen, Geduld und...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
5 3 2

Die Regionauten Medaille -Was ist das?-

Seit neuestem gibt es bei uns für die besten Schnappschüsse und die spannendsten Beiträge unsere Regionauten-Medaille! Ihr ladet Eure lieblings Schnappschüsse und Eure spannendsten Beiträge hoch und unsere Redaktionen in den jeweiligen Bezirken wählen die besten Bilder und Beiträge aus. So könnt Ihr mit ein bisschen Glück in der jeweiligen Printausgabe Eures Bezirks mit Euren Fotos und Beiträgen abgedruckt werden. Wie werde ich informiert, ob ich in der Printausgabe bin? Gerne...

  • Tirol
  • Telfs
  • Lucia Königer

Jagd in Tirol
Aufbrechen verkrusteter Strukturen!

Kommentar des Tiroler Landesjägermeisters Anton Larch Wie schon mehrfach beschrieben, steht die Jagd in Tirol – aber auch in ganz Österreich – vor massiven Herausforderungen. Es sind nicht nur die wenigen Fanatiker, die uns das Leben schwer zu machen versuchen, es sind auch die im Steigen begriffenen Menschen, die den Bezug zur Natur immer mehr verlieren. Die Folge: Die Akzeptanz der Jagd sinkt! Diesem Sinkflug entgegenzuwirken, ist das erklärte Ziel aller neun österreichischen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Sonderprodukte epaper

Freizeitwohnsitze: Es darf gelacht werden

Seit Jahren beschäftigt man sich auf politischer Ebene mit dem Thema Freizeiwohnsitze in Tirol. Erst kürzlich wurde eine Gesetzesnovelle im Landtag verabschiedet, die es ermöglicht, auf Bauernhöfen unter Einhaltung diverser Auflagen weitere Freizeitwohnsitze zu errichten. Eine Tatsache, die einen Bürgermeister wie Georg Wartelsteiner aus der Gemeinde Hainzenberg ein müdes Lächeln kostet, denn die erlaubten acht Prozent an Freizeitwohnsitzen in der Gemeinde sind längst überschritten. Nicht...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Dagmar Knoflach

Wenn "cool" schon zur Tradition wird

KOMMENTAR Auch wenn jetzt, nach Weihnachten, Silvester und dem Dreikönigs-Tag wieder der Alltag eingekehrt ist, blicken wir noch einmal zurück auf zwei Wochen voller Familie, Essen, Feierlichkeiten und Traditionen. Ein relativ neuer Punkt darf dabei zwischen den Feiertagen nicht mehr weggedacht werden. Das Silvesterschwimmen gilt als hip, cool und mittlerweile schon Tradition. Die Teilnehmerzahlen sprechen für sich und so wird es wohl auch in den kommenden Jahren wieder viele mutige Menschen...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz

Wer nicht kämpft, hat schon verloren

Wenn auf engem Raum bzw. im städtischen Bereich Bauvorhaben realisiert werden sollen, kann es schnell zum Streit bzw. zur gerichtlichen Auseinandersetzung kommen, denn das Konfliktpotenzial ist hoch. Natürlich versucht der Bauwerber das Optimum aus dem Grundstück herauszuholen, doch wenn schon ein Baubescheid ausgestellt wird, sollte man sich auch an selbigen halten. Jenes Beispiel in der Schwazer Burggasse zeigt einmal mehr, dass ein striktes Regelwerk (Bebauungsplan) im Sinne aller...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
2 10 2

Almabtrieb: Was zu viel ist, ist zu viel

Wenn im Herbst die Kühe von den Almen in der Region getrieben werden, reibt sich so mancher Zeitgenosse im Tal schon die Hände, denn der Touristenansturm ist vorprogrammiert. Schonungslos wird die einst so stolze bäuerliche Tradition auf dem Altar des Tourismus geopfert, um Geld in die Kassa zu spülen. Lederhosen und Dirndl aus fernöstlicher Billigproduktion haben Hochsaison, allerlei Ramschverkäufer säumen die Straßen und der Alkohol fließt in Strömen. Nur vereinzelte Landwirte lassen sich...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
1

Hört ihr auch die Alarmglocken?

Vergangenes Wochenende wurde die neue Talabfahrt in der Zillertal Arena in Zell feierlich eröffnet. Ein Ereignis, das zahlreiche Gäste anlockte und wieder einmal eindrucksvoll vor Augen führte, wohin die Reise in Sachen Wintertourismus geht. Man muss mehr bieten als die Konkurrenz, darf in Sachen Showeffekt nichts anbrennen lassen und muss technisch auf dem neuesten Stand sein. Dass diese Faktoren untrennbar mit dem Faktor Geld verbunden sind versteht sich von selbst, aber wer nicht völlig...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
1

Weil Vorwahlzeit auch Faschingszeit ist

In Vorwahlzeiten beschleicht einen unweigerlich das Gefühl, als ob ein Skandal nach dem anderen ans Tageslicht kommt. Wer dem Bürgermeister oder auch seinem Gemeinderat ordentlich eins auswischen will, muss wissen wann er/sie die Bombe platzen lässt um den größtmöglichen Effekt zu erzielen. Dass der Wahlkampf heuer mit der Faschingszeit zusammenfällt, kann auch für den Lokaljournalisten durchaus verwirrend sein, denn an der Ernsthaftigkeit so mancher Meldung darf durchaus gezweifelt werden. Da...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Halloween: Es geht doch um die Kinder

Geben Sie's zu – Halloween geht Ihnen gewaltig auf die Nerven, doch ich kann Ihnen versichern – Sie sind nicht allein. Wenn Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene in mehr oder weniger gruseligen Kostümen durch die Gegend laufen und einen auf Zombie machen, kann das mitunter schon etwas seltsam wirken. Hinter vorgehaltener Hand spricht man von einem "amerikanischen" Brauch, der bei uns eigentlich nicht üblich sei, aber weil's den Kindern so gut gefällt und so mancher damit sogar ein Geschäft...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.