Kommunalpolitik

Beiträge zum Thema Kommunalpolitik

Im Gemeinderat dürfen nur gewählte Volksvertreter sprechen, ab September soll es für Bürger wieder eine Möglichkeit geben.

Mitsprache
Wer wann im Gemeinderat sprechen darf...

Vorübergehendes Aus für Speaker’s Corner im Gemeinderat. Neue Form der Mitsprache in Ausarbeitung. KLOSTERNEUBURG. "Wieso gibt es den Speaker’s Corner plötzlich nicht mehr?" – die Frage stellten sich einige Gemeinderatsmitglieder, nachdem zwei Anmeldungen für diese Möglichkeit, als Bürger im Gemeinderat zu sprechen, abgelehnt worden waren. Beschluss abgelaufen Tatsache ist, dass der zugehörige Beschluss nur für ein Jahr gültig war – seit mittlerweile neun Jahren also niemand mehr...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler

Kommentar von Florian Haun
Uderns: weil jeder jeden kennt

Wer viele Leute kennt bzw. sich im Laufe der Zeit ein gutes Netzwerk aufgebaut hat, wird in der Regel kompromittiert. Es ist nur menschlich, dass man "seinen Leuten" einen Gefallen tun will und auch wenn man sich noch so integer wähnt, irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo man Farbe bekennen muss. Die geplanten Bauprojekte in der Gemeinde Uderns sind das perfekte Beispiel dafür, wie es in der Kommunalpolitik läuft. Man kennt sich, ist vielleicht sogar zusammen in die Schule gegangen und müsste...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Heidi Wolmersdorfer präsentiert die vier Kochbücher der ÖVP-Frauen.

Fokus Frau
Reinsbergerin will mehr Frauen für die Politik begeistern

Die ÖVP-Frauenchefin des Bezirk Scheibbs, Heidemarie Wolmersdorfer ist eine echte Power-Frau. REINSBERG. Die 49-jährige Heidemarie Wolmersdorfer ist eine echte Power-Frau: Die Mutter einer 27-jährigen Tochter geht neben ihrer Arbeit als Ordinationsassistentin bei der Frauenärztin Anna-Maria Kocher in Scheibbs auch noch einem Job in der Lagerlogistik für Microcars bei Elfriede Himmelbauer nach. Doch damit nicht genug: Des Weiteren fungiert sie als Bezirksleiterin der ÖVP-Frauen und ist im...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die Unternehmerin Ingeburg Plankensteiner und Bgm. Pepi Raich leiten zusammen die Geschicke der Gemeinde Kaunertal.
  5

Fokus Frau
Vizebürgermeisterin Plankensteiner: "Frauen für Politik begeistern"

KAUNERTAL. Ingeburg Plankensteiner, Vizebürgermeisterin der Gemeinde Kaunertal, möchte Frauen motivieren sich in der Kommunalpolitik zu engagieren. Zwei Vizebürgermeisterinnen im Bezirk Landeck Seit den Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen im Jahr 2016 gibt es im Bezirk Landeck mit Ingeburg Plankensteiner (Gemeinde Kaunertal) und Ingeborg Tschapeller (Gemeinde Tösens) zwei Vizebürgermeisterinnen. Das ist schon ein großer Schritt. Trotzdem gibt es noch einige Gemeinden, wo die Politik immer...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Rudolf Höfler im Büro.

Angelobung in Enns
Rudolf Höfler ist neuer zweiter Vizebürgermeister

Bei der Sitzung des Ennser Gemeinderats am 14. Mai wurde Rudolf Höfler von der ÖVP Enns als zweiter Vizebürgermeister von Enns durch Bezirkshauptmann Manfred Hageneder angelobt. ENNS. Damit tritt er die Nachfolge von Manfred Voglsam an, der sein Amt mit Ende 2019 zurückgelegt hat. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Angelobung jedoch nicht früher stattfinden. Rudolf Höfler ist Stadtrat für örtliche Raumplanung sowie Land- und Forstwirtschaft. In diesem Ressort sieht er große...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Information
 1  1

Kommunalpolitik
Ausschüsse in Scheibbs konstituiert

Am Dienstag, dem 5. Mai wurden die 7 Ausschüsse des Gemeinderates der Stadt Scheibbs konstituiert. Im 10min-Takt wurden die Plätze gewechselt, so dass immer die jeweiligen Ausschussmitglieder anwesend waren. Stadträt*innen durften auch als Zuhörer*innen beiwohnen. So nahmen durchgehend beobachtend Teil: Vizebürgermeister (StR) Martin Luger, StR Hans Huber, StR Joseph Hofmarcher und zu Beginn auch StR Alena Fallmann. Der Vorsitzende, Bgm. Franz Aigner hat souverän durch die Sitzung geführt....

  • Scheibbs
  • Joseph Hofmarcher
Bürgermeister Walter Hartlieb verabschiedet sich in die Polit-Pension.
  2

Kötschach-Mauthen
Bürgermeister Walter Hartlieb verkündet Rücktritt

Nach 23 Jahren als Bürgermeister scheidet SPÖ-Politiker Walter Harlieb Ende Mai aus dem Amt aus. Sein designierter Nachfolger ist Vizebürgermeister Josef Zoppoth. KÖTSCHACH-MAUTHEN. Paukenschlag in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen: In einer Aussendung teilt Walter Hartlieb (SPÖ) heute mit, Ende Mai sein Bürgermeister-Amt niederzulegen und aus der Kommunalpolitik auszuscheiden. Geregelter Übergang „Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich mich nach so langer Zeit als...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Peter Michael Kowal
Zeitschichten von Baukultur in Scheibbs: der gut angenommene Kulturhafen „Stadtmole“ von Arch. Wittmeir vor Gebäuden aus den letzten  Jahrzehnten und Jahrhunderten.
 2  1   4

Baukultur in Scheibbs
Architektonisch wertvolle Bauwerke

Diese Serie soll architektonisch wertvolle Bauwerke in der Stadtgemeinde Scheibbs in den Vordergrund und in das Bewusstsein der Bevölkerung rücken. In erster Linie sollen gelungene zeitgenössische Gebäude und Objekte thematisiert werden. Das könnten 1 – 2 Hände voll sein (Bsp. Kulturhafen/Mole, Landespflegeheim, Landesklinikum,…); Dann werden wir in die nähere und weiter in die fernere Vergangenheit vordringen, noch bestehende und erhaltene Gebäude und Bauwerke (Bsp. die Brücken, Villen,...

  • Scheibbs
  • Joseph Hofmarcher
 11  1

Corona in Scheibbs
Gemeindepolitisch noch keine Diskussion möglich!

Das Corona-Virus beeinflusst das politische Leben in der Stadtgemeinde Scheibbs massiv. SCHEIBBS. Seit spätestens 15. März gelten diverse Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben, wegen Corona. Seither fanden keine Gemeinderats- und Ausschusssitzungen statt. Laut Landesregierung sollen „nur unbedingt notwendige“ Sitzungen abgehalten werden. Wir hatten Glück, dass zumindest Gemeinderat und Stadtrat am 10. März (dem letztmöglichen Termin nach der GR-Wahl) noch konstituiert...

  • Scheibbs
  • Joseph Hofmarcher

Kommentar
Nach der Wahl ist vor der Wahl

Eineinhalb Wochen noch, dann ist die Gemeinderatswahl 2020 "geschlagen". Der Wahlkampf brachte eine Vielzahl an Terminen zu mehr oder weniger interessanten Themen. Die Zahl der Spatenstiche, Eröffnungen und Projektpräsentationen hat in den vergangenen Wochen überproportional zugenommen. Bei Veranstaltungen drängten sich Politikerinnen und Politiker ans Rednerpult, es wurde um Fotopositionen gerangelt. Geredet wurde viel, inhaltliche Aussagen blieben aber vielfach aus. Es ist immer das gleiche...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Sowohl Bürgermeister Jochen Jance von der SPÖ als auch Vizebürgermeister Hannes Koudelka von der ÖVP, Vizebürgermeister Ernst Ebner von der FPÖ und Rudolf Muri von der KPÖ nahmen sich beim "Alt genug Polit-Talk" für die Jugendlichen Zeit.
  2

Gemeinderatswahlen 2020
St. Barbaras Spitzenkandidaten stellten sich der Jugend

Jugendliche aus St. Barbara hatten am vergangenen Mittwoch die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Polit-Talks selbst ein Bild über die Spitzenkandidaten zur Gemeinderatswahl zu verschaffen. „Wen soll ich bei der Gemeinderatswahl wählen?“ Und: „Wofür stehen die Parteien eigentlich?“ Um Antworten auf solche Fragen zu bekommen bzw. um sich eine Meinung zu bilden, organisierte die Gemeinde gemeinsam mit dem Verein beteiligung.st den sogenannten "Alt genug Polig-Talk". Eingeladen waren...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Die Gratulanten Stadtrat Stefan Maier (l.) und Bürgermeister Herbert Brunsteiner (r.) mit Karl Posch und seiner Gattin sowie Wilhelm Schiller (v.l.).

jubilare
Schiller und Posch feierten einen "Runden"

Stadt Vöcklabruck ließ zwei Jubilare hochleben. VÖCKLABRUCK. Die zwei Jubilare haben die Kommunalpolitik Vöcklabrucks viel Jahre maßgeblich mitgestaltet: Vizebürgermeister a. D. Wilhelm Schiller und der ehemalige Stadtrat Konsulent Karl Posch. Kürzlich feierten die beiden „Urgesteine“ runde Geburtstage und die Repräsentanten der Stadt Vöcklabruck gratulierten. Schiller beging seinen 80. Geburtstag und Posch war bereits im Herbst 2019 stolze 90 Jahre alt geworden.

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
In Thal ist Gerhild Langmann Vizebürgermeisterin an der Seite von Bürgermeister Matthias Brunner (l.).
  2

Im Gemeinderat gibt's zu wenig Frauen

Der Gemeinderat in GU-Nord ist männlich dominiert. Was sagen die Vizebürgermeisterinnen denn dazu? Die aktuelle Bundesregierung hat es vorgemacht: Von den 15 Ministerposten werden mehr als die Hälfte, genauer gesagt acht, von Frauen besetzt. Im heimischen Gemeinderat in GU-Nord sieht es mit den weiblichen Mitgliedern dagegen dürftig aus. Obwohl: Im Norden des Bezirks gibt es sogar drei Vizebürgermeisterinnen. Nur 80 Frauen dabei Laut dem Österreichischen Gemeindebund sind es aktuell 177...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
  2

Frauen in der Politik
Der Gemeinderat ist männlich

Im letzten Jahr wurden viele mächtige Posten erstmals von Frauen besetzt, Frauen sind stärker als je zuvor. Aber wie sieht es in der Gemeindepolitik aus? Wie viele weibliche Mitglieder sitzen im Gemeinderat? Wie viele Frauen sind Bürgermeister? Die WOCHE hat recherchiert, wie es in den 15 Gemeinden im Bezirk Voitsberg aussieht. Gemeinderat in männlicher Hand Von den insgesamt 222 Gemeinderäten sind 51 weibliche Mitglieder im Gemeinderat vertreten. In größeren Städten wie Köflach, Voitsberg...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Der neu gewählte Vorstand der Jungen Generation in der SPÖ Tirol (mit Bundesvorsitzenden Claudia O'Brien. 
Hinten: Miriam Wichmann (IL), Evelyn Müller (LZ), Christoph Staffner (IL)
Mitte: Claudia O'Brien, Philipp Pflaume (LA), Eda Celik (IM), Robert Palaver (SZ)
Vorne: Valentina Ritzer (KU), Rita Gruber (I), Johannes Reinstadler (IM), Daniel Veselinovic (KU)

Junge Generation in der SPÖ Tirol
Neuer Vorstand und effizientere Kommunalpolitik

TIROL. Die jungen Generation der SPÖ Tirol hat am vergangenen Samstag einen neuen Vorstand. Mit einer klaren Mehrheit von 96% wurde der Pitztaler Johannes Reinstadler zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er will sich für ein schlankeres organisatorisches Profil der jungen Generation einsetzen sowie für mehr Effizienz und Durchschlagskraft in der politischen Arbeit.  Effiziente Kommunalpolitik und strukturelle ErneuerungDie Landeskonferenz der jungen Generation SPÖ Tirol stand ganz im Zeichen von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Thomas Neidl tritt ab dem 5. Dezember seine neue Funktion an.

Führungswechsel in Leonding
Thomas Neidl wird neuer ÖVP-Vizebürgermeister

Eine Reihe von Personalentscheidungen hat die ÖVP Leonding bei der letzten Sitzung der Stadtparteileitung entscheiden. Die Wechsel werden in der Gemeinderatssitzung am 5. Dezember offiziell vollzogen. LEONDING (red). Nachdem Franz Bäck sein Amt als Vizebürgermeister in jüngere Hände legen möchte, hat die Partei beschlossen, dass Thomas Neidl neuer Vizebürgermeister werden soll. Er wird damit auch Spitzenkandidat der ÖVP bei der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl 2021 sein. Auch im...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Bei Sitzungen und Terminen dabei sein und live erleben, wie es in einer Gemeinde zugeht, wie Kommunalpolitik funktioniert
  12

Gemeinden
Start für "Politik erleben" in 16 Kärntner Gemeinden

Die Arbeit in einer Gemeinde so richtig kennenlernen? Mit dem Bürgermeister "auf Tour" sein? Kann man. Bei "Politik erleben". Die Aktion des GVV startet jetzt in Kärnten. 16 Kommunen (aus jedem Bezirk mindestens eine) sind dabei. KÄRNTEN. Wie funktioniert eine Gemeinde? Was hat der Bürgermeister den ganzen Tag zu tun? Wie läuft eine Gemeinderatssitzung ab? – Diese Fragen hat man sich vielleicht schon einmal gestellt. Antworten darauf liefert nun eine Aktion des Gemeindevertreterverbandes...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Altenmarkts Bürgermeister Rupert Winter und Günther Mitterer (Obmann Salzburger Gemeindeverband) gratulierten Wolfgang Habersatter, Bernd Pichler, Adam Schneider und Hermann Unteregger zu ihren Auszeichnungen.
  5

Ehrung
Gemeindepolitiker wurden vom Land ausgezeichnet

Landeshauptmann Wilfried Haslauer zeichnete Gemeindevertreter aus Salzburgs für ihr langjähriges Engagement in der Kommunalpolitik aus. PONGAU. Gemeindepolitik ist nicht die unterste Ebene der Österreichischen Politik sondern ihr Grundstein. Jetzt wurden Jene die seit langer Zeit dasFundament des österreichischen politischen Systems bilden geehrt. 67 Mandatare aus 26 verschiedenen Gemeinden wurden geehrt, darunter auch zahlreiche Pongauer Lokalpolitiker. Gemeinden sind...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
20 Teilnehmer bereiteten sich im Rahmen des Projekts der freiheitlichen Jugend auf die Kommunalpolitik vor.

Freiheitliche Schulung
RFJ Bruck-Mürzzuschlag bereitete Mitglieder auf die Kommunalpolitik vor

Im Rahmen des Projektes „Heimat2020 – Zukunftsfit in die Kommunalpolitik“ schulte der RFJ Bruck-Mürzzuschlag seine Mitglieder und Funktionäre in fünf Modulen, erstreckt über ein Jahr, für zukünftige Aufgaben in der Gemeindepolitik. Nun wurde das Projekt erfolgreich abgeschlossen. „Wir haben in fünf ganztägigen Modulen ein Jahr lang intensive, praxisnahe und inhaltlich gehaltvolle Schulungen und Vorbereitungen für zukünftige Gemeinderatsmandatare sichergestellt“, erklärt der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
  23

Ehrenständchen zum Achtziger

Die Trachtenmusikkapelle Ottendorf marschierte aus Anlass des 80. Geburtstages ihres Ehrenobmannes Anton Deimel in Ottendorf auf. Sichtlich gerührt zeigte sich Toni und seine Gattin Anna von der Überraschung. Von 1961 bis 1993, also 32 Jahre lang, war er Obmann der Trachtenmusikkapelle. Auch in der Kommunalpolitik prägte er Ottendorf nachhaltig. Toni legte großen Wert auf qualitativen Nachwuchs und er hatte ein Gespür für Talente. Er besuchte Familien mit kleinen Buben und Mädchen zu Hause...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Harald Maierhofer
Mehr Frauen in die Politik: Die steirische SPÖ hat dazu eine Initiative gestartet.

SPÖ
Zukünftige Kommunalpolitikerinnen gesucht

Für die steirische SPÖ ist klar: Die Beteiligung, Mitbestimmung und Repräsentanz von Frauen in den demokratischen Gremien muss gestärkt werden. Männer und Frauen sollen in Zukunft gleichermaßen an der Entscheidungsfindung in Gemeinderäten mitwirken können. „Wir wollen die Frauen in allen Teilen der Steiermark stärken und mehr Teilhabe ermöglichen. Daher habe ich zahlreiche Projekte eingeleitet, damit Frauen und Männer gleichermaßen in unseren in unseren Gemeinderäten repräsentiert sind“, sagt...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Alfred Buchberger war Bürgermeister in Ennsdorf.

Alfred Buchberger
„Beitrag zur Verbesserung der Kultur in der Politik“

Der ehemalige Ennsdorfer Bürgermeister Alfred Buchberger will in Seminaren interessierten Gemeindevertretern seine Erfahrung aus der Kommunalpolitik weitergeben. ENNSDORF. Für Alfred Buchberger, den Amtsleiter der Gemeinde Ennsdorf, ist es wichtig in seinen Seminaren gewisse Werte zu vermitteln: „Werte, die für mich vor allem in der Gemeindepolitik wichtig sind: Respekt, Wertschätzung oder Zuhören lernen in den eigenen Reihen, aber auch gegenüber dem politischen Mitbewerber.“ Seine Seminare...

  • Enns
  • Anna Böhm
Erich Wonka kehrt in den Gemeinderat zurück.
  3

Klosterneuburger Kommunalpolitik
Klosterneuburger Grüne: Zweiter Rücktritt, Neubesetzungen stehen fest

Weitreichende Umbesetzung in der Klosterneuburger GRÜNEN Gemeinderatsfraktion: Stadträtin Martina Enzmann scheidet nach mehr als 18 Jahren aus dem Gemeinderat aus, GR Martin Zach nach mehr als 13 Jahren.  KLOSTERNEUBURG (pa). Gleich von zwei langjährigen Mitstreitern muss sich Grünen-Fraktionsobmann Sepp Wimmer innerhalb einer Woche verabschieden: Nach Stadträtin Martina Enzmann legt Gemeinderat Martin Zach sein Mandat zurück. "Aus Zeitgründen, es wird mit einem 50 bis 60 Stunden-Job und...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Eines der Projekte, auf die Martina Enzmann (2.v.li.) stolz ist: die Tierhilfe Klosterneuburg

Rückzug aus Gemeindepolitik
Martina Enzmann zieht sich aus Politik zurück

KLOSTERNEUBURG. "Die Entscheidung fiel mir nicht leicht und sie ist wirklich wohlüberlegt: Mit sofortiger Wirkung lege ich mein Mandat zum Gemeinderat von Klosterneuburg zurück und scheide aus der Kommunalpolitik aus." Mit diesen Worten zieht Grünen-Stadträtin Martina Enzmann einen Schlussstrich unter 19 Jahre Gemeindevertretung. "Keine halben Sachen" Schon im letzten halben Jahr hätte sie keine Termine mehr wahrnehmen können, "und wer mich kennt, weiß, dass halbe Sachen für mich nichts...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.