Kommunikation

Beiträge zum Thema Kommunikation

Wirtschaft
3 Bilder

7 Fakten, warum Menschen nicht ernst genommen werden. (Teil 4)
Rhetorik-Fakt Nr. 4: Menschen stellen zu wenige Fragen!

Für mich als Kommunikationstrainer ist es deprimierend, wie viel unnützes Zeug Menschen  schwafeln und wie wenige Fragen sie stellen. Dabei ist jede Frage ein mächtiges Schwert. Du kennst sicher den Ausspruch: „Wer fragt, der führt!“ Das ist schon einmal die halbe Wahrheit. Vervollständigt kann diese Wahrheit nur durch intelligente Fragen werden. Denn mit dummen Fragen kannst du dich mächtig  disqualifizieren. Wenn dir jemand einmal erzählt hat, dass es keine dummen Fragen gibt, dann will...

  • 03.12.19
Wirtschaft
2 Bilder

7 Fakten, warum Menschen nicht ernst genommen werden. (Teil 3)
Rhetorik-Fakt Nr. 3: Menschen benutzen zu oft „Weichmacher“!

Es sind in der Rhetorik sogenannte Weichmacher, die unsere Position ständig untergraben. Egal welchen Verkaufstrainer, Speaker oder Referent ich beobachte – nahezu jeder verschleudert sein Gewicht der Aussage durch falsch eingesetzte Weichmacher. Warum verwenden wir diese Weichmacher, die in unserer täglichen Sprache unser Image regelrecht killen? Ganz einfach: Wir sind von Natur aus so programmiert, dass wir Menschen kopieren und nachahmen. Wir imitieren die Körpersprache, die Mode, die...

  • 30.11.19
Wirtschaft
12 Bilder

Die Tricks der Geiselnehmerbefreier.
Verhandeln um Leben oder Tod.

Die Kunst bei Verhandlungen immer zu gewinnen, konnten im November sechs Teilnehmer/innen aus Österreich und Deutschland in Fürth bei Nürnberg erlernen.  Die Herausforderung: Geiselnehmer-Befreiungsteams können nicht einfach nach Lust und Laune abbrechen. Zeitnot, Emotionen, Beleidigungen und Hunger sind dabei ihr ständiger Begleiter. Ein Geiselnehmer-Befreiungsteam stützt sich deshalb auf eine vorgegebenen Struktur mit dem Ziel Geisel und Geiselnehmer wohlbehalten in Sicherheit zu bringen....

  • 28.11.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft

5 alltägliche Beispiele von nervigen Kunden
Kommen manche Kunden aus der Hölle? (Teil 4)

Viele der Geschichten meiner Klienten kommen Ihnen wahrscheinlich peinlich bekannt vor. Man hatte aber noch keine Ahnung davon, wie anstrengend die Verkäufer solches Verhalten finden. Entgleisungen und verbale Attacken stehen im Einzelhandel an der Tagesordnung und viele Verkäufer leiden unter diesen negativen Erfahrungen.  Dabei sollte Kundenkontakt im Einzelhandel Spaß machen.  In dieser Artikelreihe verrate ich die nervigen Erlebnisse meiner Klienten. Fall Nr. Sechszehn, Villach –...

  • 28.11.19
Wirtschaft

5 alltägliche Beispiele von nervigen Kunden
Kommen manche Kunden aus der Hölle? (Teil 3)

Immer mehr Menschen bringen Dienstleister im Einzelhandel auf die Palme. Warum das so ist, und was wir künftig vom Verhalten unserer Kunden erwarten können, verrät der Kommunikationsexperte Elmar G. Arneitz in dieser mehrteiligen Artikelserie. „Wieder mal so richtig entspannt shoppen gehen!“ Diesen Ausspruch tätigen leider nur mehr wenige Menschen. Shoppen bedeutet für die meisten Menschen Stress, Jagd, und Kampf um Preis und Zeit. Dazwischen stehen meist Verkäufer/Innen im Einzelhandel....

  • 27.11.19
Wirtschaft

5 alltägliche Beispiele von nervigen Kunden
Kommen manche Kunden aus der Hölle? (Teil 2)

Der Kunde sollte immer König sein. Einige Kunden sind jedoch Weltmeister darin, Mitarbeiter eines Unternehmens in Rage zu bringen. Nicht immer und auch nicht jeder, aber doch ab und an. Und das kann manchmal ziemlich auf die Nerven gehen. Die Hürde um zu nörgeln, haten oder für Verbalattacken ist niedrig und manche Menschen scheinen den Status als Kunde-König regelrecht auszukosten. In dieser mehrteiligen Artikelreihe verrate ich Geschichten aus dem Alltag meiner Klienten, die in im...

  • 21.11.19
Wirtschaft

5 alltägliche Beispiele von nervigen Kunden
Kommen manche Kunden aus der Hölle? (Teil 1)

Im Einzelhandel, im Dienstleistungsgewerbe oder in der Gastronomie liegen die Hürden für laute und scharfe Worte bereits sehr niedrig. "Das wird 2020 noch zunehmen!", behauptet Elmar G. Arneitz, der dieses Phänomenen seit 20 Jahren beobachtet.  "In dieser mehrteiligen Artikelreihe gehe ich diesen Fällen näher auf den Grund und veranschauliche einige nervige Beispiele von Menschen, die in der Dienstleistungsbranche tätig sind." An der Kasse im Supermarkt: Es gibt scheinbar schlaue und...

  • 20.11.19
Wirtschaft
2 Bilder

7 Fakten, warum Menschen nicht ernst genommen werden. (Teil 2)
Rhetorik-Fakt Nr. 2: Menschen begründen sich ständig!

Scheinbar sind wir alle Weltmeister im Finden von Begründungen. Jemand attackiert uns, unser Produkt oder unser Unternehmen verbal und schon ist der Schalter umgelegt uns zu begründen. Ich erlebe zu oft, dass Menschen mit dem Wort „WARUM“ attackiert werden. „Warum ist dies und jenes passiert?“ Die Antwort „Weil…xy!“ „Warum hast du das nicht gestoppt?“ Die Antwort beginnt mit: „Weil….xy.“ „Warum sind Sie so teuer?“ „Weil blablabla Qualität, Preis usw.“ Auf ein „WARUM“ folgt in den...

  • 19.11.19
Wirtschaft
2 Bilder

7 Fakten, warum Menschen nicht ernst genommen werden. (Teil 1)
Rhetorik: Menschen sprechen zu oft in Möglichkeitsformen!

Ich treffe täglich auf so viele intelligente Menschen mit grandiosen Ideen und erlebe mit Entsetzen, wie sich diese Personen in ihrer Kommunikation und ihrem Auftreten weit unter ihrem Wert verkaufen. Wenn du als Marke (an)erkannt werden willst, vermeide Möglichkeitsformen und Weichmacher! Marken sprechen klar und konkret aus was sie wollen und was nicht! Marken sagen nicht: „Ich würde Ihnen gerne einen Termin vorschlagen“. Sondern: „Ich schlage Ihnen….“ „Ich möchte mich für XY bedanken“....

  • 13.11.19
Wirtschaft
18 Bilder

AOK Unternehmertag in Bayern.
Arneitz Elmar über "gesunde Kommunikation im Unternehmen!"

Der Klagenfurter Kommunikationstrainer Elmar G. Arneitz referierte in Schweinfurt vor UnternehmerInnen und Personaler der Region zum Thema "Gesunde Kommunikation im Unternehmen".  Arneitz wurde dabei von der AOK-Gesundheitskasse Schweinfurt gebucht um Lösungen über die kommunikationstechnischen Herausforderungen in digitalen Zeitalter vorzutragen. Das Thema Beschwerdemanagement rückte dabei in den zentralen Mittelpunkt der Keynote.  "Unternehmen stehen heute in direkter Konkurrenz und...

  • 03.11.19
Leute
6 Bilder

Kärntner von Berliner Bewertungsportal ausgezeichnet.

Der Kärntner Kommunikationsexperte Elmar G. Arneitz wurde vom Berliner Unternehmen "Proven Expert" mit gleich zwei Auszeichnungen geehrt. Proven Expert ist das Bewertungsportal für Unternehmen, für echte Kundenbewertungen und wird weltweit als Referenzportal genutzt. Kunden können anhand der vergebenen Sterne erkennen, ob das Unternehmen vertraulich, leistungsgerecht und kundenfreundlich handeln.  Arneitz: "Ich bin selbst überwältigt von diesen Auszeichnungen die in Europa nur wenige,...

  • 15.08.19
Wirtschaft
3 Bilder

Endlich Lügen erkennen nach nur 90 Minuten.
Profiler verrät aus nahezu 20 Jahren Tätigkeit die wichtigsten Signale von Lügnern.

Der Profiler Elmar G. Arneitz, der schon 2014 vom BKA ausgezeichnet wurde, als er 17 schwierige Kriminalfälle löste, hat sein Wissen nun endlich für jeden Menschen zugänglich gemacht. Er ist Experte für Lügen erkennen, Täuschungen und körpersprachliche Signale bei Unwahrheiten. Arneitz verspricht, dass es für jeden Menschen möglich ist, nach nur 90 Minuten Lügner zu entlarven und Unwahrheiten aufzudecken. Es sind scheinbar immer dieselben Signale, die Lügner aussenden um ihre Täuschung zu...

  • 18.07.19
Wirtschaft
Sebastian Mötzing, Direktor Harald Meisch, Marlen Wehner, Elmar G. Arneitz
5 Bilder

Geht das noch billiger?
Großes Interesse am Thema Kommunikation im Unternehmensalltag.

„Die Veranstaltung der Wirtschaftsjunioren im Stadtsaal war bis auf den letzten Platz gefüllt“, freuten sich Kreissprecher Sebastian Mötzing, Marlen Wehner und Sponsor Bank Schilling - Direktor Harald Maisch. Weit über 100 Gäste ließen sich die Chance nicht nehmen und lauschten gespannt dem Impulsvortrag der die alltäglichen verbalen Attacken beleuchtete. Top-100-Trainer Elmar G. Arneitz verstand es das Publikum mitzureißen und packte Standartantworten für jede Situation eines verbalen...

  • 28.06.19
Freizeit
Sobald es Neuerungen auf meinbezirk.at gibt, teilen wir diese in der "Infogruppe für Regionauten" mit.
4 Bilder

Das ist neu beim Versenden von Nachrichten auf meinbezirk.at

Sicherheitsupdate: Captcha-Abfrage beim Versenden von Nachrichten. COMMUNITY. Wer heute schon eine Nachricht auf meinbezirk.at verschickt hat, wird die Neuerung bemerkt haben: Um die Nachricht zu versenden, ist es seit 27. Juli notwendig, eine Captcha-Abfrage zu beantworten. Unter dem Eingabefeld für die Nachricht seht ihr die Captcha-Abfrage. Um die Nachricht zu versenden, müsst ihr beim Feld "Ich bin kein Roboter" unter dem Eingabefeld für die Nachricht mit einem Klick einfach ein...

  • 27.07.16
  •  24
  •  29
Lokales
Vorallem im deutschsprachigen Raum wurde Watzlawick durch seine populärwissenschaftlichen Veröffentlichungen zur Kommunikationstheorie und über den radikalen Konstruktivismus bekannt

Zitat der Woche - Teil 1 - Paul Watzlawick

„Ich bin frei, denn ich bin einer Wirklichkeit nicht ausgeliefert, ich kann sie gestalten“ Dieses Zitat stammt von dem österreichisch-amerikanischen Kommunikationswissenschaftler, Psychotherapeut, Soziologe, Philosoph und Autor. Paul Watzlawick. Vorallem im deutschsprachigen Raum wird er durch seine populärwissenschaftlichen Veröffentlichungen zur Kommunikationstheorie und über den radikalen Konstruktivismus bekannt. Er war Gründungsmitglied im P.E.N.-Club Liechtenstein und auch in anderen...

  • 18.06.16
  •  1
  •  2
Lokales
Wie kommunizieren wir? Diese und weitere Fragen werden im Zuge eines interaktiven Projekts von Studierenden der Uni Klagenfurt gestellt

Studenten-Projekt "inter.komm" im raj

Studierende veranstalten interaktives Projekt zum Thema Kommunikation. INNENSTADT. Mit dem interaktiven Projekt "inter.komm" aus der Reihe "campus downtown" starten Studierende der Angewandten Kulturwissenschaft der Uni Klagenfurt ein besonderes "Kommunikations-Experiment". Ziel ist, über das eigene Kommunikationsverhalten und moderne, digitale Kommunikationssysteme nachzudenken. Am Donnerstag, 23. Juni, findet dazu im raj (Badgasse 7) ab 15 Uhr eine Veranstaltung statt. Zwischen 15.30 und...

  • 15.06.16
Lokales
Dr. Roman Sander ist Gesundheits- und Arbeitspsychologe in Graz

Vom Gebrauch zum Missbrauch - vom Genuss zur Sucht

Bei einem Workshop im Gemeindehaus der Klagenfurter Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) referierte letzten Sonntag der Grazer Psychologe Dr. Roman Sander über Erziehungsfragen zur Vermeidung von Sucht im Kinder- und Jugendalter. Er zitierte einschlägige Studien, in denen ein erschreckender Anstieg der Abhängigkeit Jugendlicher von den Sozialen Medien, Handy und Internet aufgezeigt wird. In westlichen Wohlfahrtsstaaten nimmt der Umgang mit elektronischen Geräten bereits...

  • 15.06.15
  •  1
  •  5
Bauen & Wohnen
Referentin Monika Salzmann

"Kommunikation ist alles!"

In diesem Vortrag des katholischen Familienwerks erfährt man spezielle Übungen zur Förderung des Energiestromes im Körper. Dadurch werden Konzentrationsfähigkeit sowie Offenheit und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten erhöht. Besonders geeignet für Menschen, die: - eher schüchtern sind und sich oft unsicher fühlen - sich schwer tun, ihre Gedanken und Gefühle in Worten auszudrücken und ihre Meinung zu sagen - oft die falschen Worte wählen - dazu neigen, andere in Grund und Boden zu...

  • 08.05.14
Leute
2 Bilder

erneutes Sommerfest Freitag 16. August 17:00 Uhr mit Potluck

Ball über die Schnur, Wasserbomben, Highlandgames mit garantiertem Muskelkater, Grillen, Singen, Musizieren, plaudern und lachen. Hat das irgendetwas mit Religion zu tun. Sind die Mormonen nicht streng? Stehen nicht Prinzipien und das Einhalten von Regeln über allem? Kann man ohne Alkohol überhaupt fröhlich sein? Wer das oder auch ein wenig mehr wissen, miterleben oder anschauen will schaut vorbei. Gäste sind herzlich willkommen. Grillen, Essen und Trinken ist als Potluck geplant....

  • 15.08.13
Lokales

Worte können Fenster sein - oder sie sind Mauern...

Erstmals findet in Gmünd ein Einführungsseminar in die Gewaltfreie Kommunikation statt! Dieses Seminar des Katholischen Bildungswerkes und des Katholischen Familienwerkes richtet sich an EinsteigerInnen, welche die Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach M.Rosenberg kennen lernen und in ihren Alltag integrieren möchten. Inhalte: Kommunikationsmodell und Haltung der Gewaltfreien Kommunikation; Beobachten statt urteilen, Gefühle wahrnehmen und ausdrücken- Bedürfnisse erkennen- erfüllbare Bitten...

  • 09.04.13
Gesundheit

Busfahren mit Aliens ist keine Seltenheit!

Wer eine Reise tut, der kann auch was erzählen und wer jeden Tag eine Reise antritt, der hat wahrhaftig noch mehr zu erzählen. Welche Leute begleiten uns beim täglichen Weg in die Arbeit oder wie haben sich die Leute verändert, die wir jeden Tag treffen? Zuweilen ist der Zeitaufwand in die Arbeit zu kommen doch recht enorm und deshalb sucht man nicht erst seit heute nach Themen, die einem den Weg scheinbar verkürzen. Wenn man nun nach diesem Motto die täglichen Mitfahrer unterteilt, sieht...

  • 30.01.13
  •  11
Wirtschaft
Zum Kundenstock der selbstständigen Kommunikationsberaterin Petra Groll zählt derzeit das ÖWF          Foto: Abraham,kaerntenlive.at

Klagenfurterin auf „Mission zum Mars“

Kommunikationsberaterin Petra Groll arbeitet für den Vorstand des Österreichischen Weltraum Forums (ÖWF). Die Klagenfurterin Petra Groll (44) ist für Strategische Kommunikation und Public Affairs bei einem nicht alltäglichen Auftraggeber verantwortlich, dem Österreichischen Weltraum Forum. „Dabei handelt es sich um ein Netzwerk für Raumfahrt-spezialisten und Weltrauminteressierte, in Zusammenarbeit von nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen, Industrie und Politik“, erklärt...

  • 16.05.12
Wirtschaft
Die Trainerinnen Sonja Grilc und Andrea Krassnig lehren gesunde Kommunikation

Gesunde Kommunikation für eigenes Wohlbefinden

Gesunde Kommunikation ist der Schlüssel zum eigenen Wohlbefinden und positiven Arbeitsklima. Davon sind die zwei Trainerinnen Andrea Krassnig und Sonja Grilc überzeugt. „Sie steigert den Selbstwert und führt zu höherer Produktivität“, definiert Grilc den Nutzen. Ebenfalls könne man mit Gesunder Kommunikation Stress vorbeugen und Krankenstände verringern. Krassnig: „Das Schöne ist, dass man sie erlernen kann.“ Wie man gesund kommuniziert, zeigen Krassnig und Grilc ab März bei ihrem Lehrgang im...

  • 25.01.12
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.