Konrad Guggi

Beiträge zum Thema Konrad Guggi

Einsatzleiter Toni Plaschzug (Bildmitte) mit Berg- und Naturwächtern bei der Errichtung des Krötenzauns in der Johannesstraße.
1 14

Die Kröten wandern wieder

In den nächsten Wochen suchen Amphibien ihren Geburtsort auf. Viele Grasfrösche, Molche und Erdkröten bezahlen diese Wanderschaft mit ihrem Leben. Seit Millionen von Jahren haben sich diese Wirbeltiere, die im Wasser und an Land leben, behaupten können, doch Autoreifen machen ihnen den Garaus. An der Ortsgrenze von Premstätten zu Haselsdorf-Tobelbad errichtete die Berg- und Naturwacht einen Krötenzaun. Dieser Schutzzaun leitet die Kröten zu Kübeln, die Naturwächter Konrad Guggi bis Mitte April...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Toni Plaschzug (Bildmitte) mit der Berg- und Naturwacht Lieboch und der neuen Hirschkäferlarven-Burg in Pirka.
1 10

Pirka erhielt Wiege für Hirschkäfer

Bei den Windorfer Teichen in Seiersberg-Pirka errichtete die Berg- und Naturwacht Lieboch eine Hirschkäferlarven-Burg. Es ist eine Premiere, denn die komfortable Kinderstube für den vom Aussterben bedrohten größten Käfer Mitteleuropas, ist die erste im Bezirk. Hervorstechendes Merkmal des bis zu neun Zentimeter großen Riesen unter den Käfern ist sein „Geweih“, der ausgebildete Oberkiefer der Männchen. Sein bevorzugter Lebensraum sind Eichen. Und Totholz solcher Bäume verwendeten Einsatzleiter...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Kleine Artenschützer: 100 Insektenhotels wurden von den Volksschulkindern in Thal gebastelt.

Insektenschutz ist kinderleicht

Wenn die Kleinen den Großen zeigen, wie man es richtig macht, geschehen vorbildhafte Projekte wie das der Volksschule Thal. Zusammen mit der Unterstützung ihrer Eltern und der Marktgemeinde leisteten die Schüler nämlich einen Beitrag für den Erhalt der Artenvielfalt. An nur vier Tagen bauten die Kinder mit Landwirt und Berg- und Naturwächter Konrad Guggi über 100 Insektenhotels. Der Hintergrund der Aktion: In den vergangenen 30 Jahren hat die Biomasse aller Insekten um 75 Prozent abgenommen....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Die 74 Kinder der VS Seiersberg beschäftigen sich fächerübergreifend mit Bienen, dazu gehört auch ein Bienen-Song.
29

Seiersberg-Pirka: Welt der Bienen

Die VS Seiersberg beteiligt sich mit Schulen in Deutschland, Kroatien und Slowenien an einem von der EU geförderten Projekt. Zentrales Thema der länderübergreifenden Zusammenarbeit ist die Welt der Bienen. Schulleiterin Maria Zingl-Kronberger und die Pädagogen Bettina Burger, Julia Kindermann, Patrick Ortner und Ute Knaus legten mit den Schülern und Unterstützung durch die Gemeinde eine Wildblumenwiese an, malten Bienen und besuchten Imkermeisterin Wilma Scherjau. Das BEErasmus-Projekt (nach...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
73 Kinder der VS Seiersberg legten mit ihren Pädagogen und Konrad Guggi eine Bienenwiese an.
3

Bienenwiese für Seiersberg-Pirka

Ein naturnaher Unterricht verbindet die VS Seiersberg mit Partnerschulen in Slowenien, Kroatien und Deutschland. Im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten Projektes beschäftigen sich die Schüler mit der Welt der Bienen. Im ERASMUS-Programm (EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport) wird die europäische Idee über Ländergrenzen hinweg gelebt. Zusammenarbeit und interkultureller Austausch sind dabei wesentliche Faktoren. Neben zahlreichen Umweltaktionen legte jetzt die VS Seiersberg...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Konrad Guggi und Jürgen Hübler halfen den Kindern beim Bau ihrer Insektenhotels
12

Insektenhotels für Lieboch

Jeder kann mit kleinen Beiträgen viel für die Umwelt tun, ist Liebochs Vzbgm. Jürgen Hübler überzeugt. Gemeinsam mit Konrad Guggi von der Berg- und Naturwacht baute er mit 20 Kindern und Jugendlichen Insektenhotels. Die werden demnächst Wildbienen, Hummeln und anderen Nützlingen eine naturnahe Wohnung geben. Befüllt wurden die Kästen mit Naturmaterialien, die es Maja und Co. in den Gärten gemütlich machen sollen.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
1 35

VS Tobelbad baute Futterhäuschen für die Vögel

Mit den ersten frostigen Tagen kommt die Zeit der Vogelfütterung. Rechtzeitig vor der Kälte bauten die Kinder der Volksschule Tobelbad Futterhäuschen. Unterstützt wurde die Aktion von der Gemeinde. Vögel zu füttern und dabei zu beobachten macht Spaß. Damit der Tisch für Sperlinge & Co richtig gedeckt ist, baute Berg- und Naturwächter Konrad Guggi mit Unterstützung von VS-Dir. Gabriele Gössler und ihrem Team mit den Kindern artgerechte Futterhäuschen. Zuvor erklärte der Naturexperte den Kindern...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Konrad Guggi ging den Kindern zur Hand, damit jedes seinen eigenen Fledermauskasten mit nach Hause nehmen konnte.
1 16

Sommerquartiere für Fledermäuse

Fledermäuse sind die einzigen Säugetiere, die aus eigener Kraft fliegen können. Ihnen bauten 30 Kinder aus Unterpremstätten-Zettling ein Sommerquartier. Konrad Guggi organisierte in seiner Naturwerkstatt einen Ferientag ganz nach dem Geschmack der Kinder. Der Berg- und Naturwächter erzählte vom großen Mausohr mit einer Flügelspannweite von 40 cm und der Zwergfledermaus, die in einer Zündholzschachtel Platz hat. Dann legten die Kinder Hand an, um hölzerne Sommerquartiere für die nachtaktiven...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Toni Plaschzug (rechts) mit Mitgliedern der Berg- und Naturwacht sowie Bgm. a.D. Ernst Gödl und Regierungskommissär Anton Weber zeigen die neue Nestunterlage.
78

Neues Wohnzimmer für Störche

Meister Adebar kann kommen. Die Berg- und Naturwacht Lieboch erneuerte die Storchenhorste in Dietersdorf und Fading in der Gemeinde Dobl-Zwaring. Vor 20 Jahren wurden auf Strommasten Wagenräder montiert. Jetzt kamen die beiden Nester in Schieflage und mussten abgetragen werden. Hilfe kam von der Energie Steiermark, die die 400 kg schweren Horste entsorgte und gegen die von der Gemeinde Zwaring gesponserten Metallkonstruktionen austauschte. Einsatzleiter Toni Plaschzug von der Berg- und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Bei der Arbeit: Konrad Guggi (l.) und Einsatzleiter Toni Plaschzug von der Berg- und Naturwacht

Saubere Nistkästen für die Singvögel

Rund zwei Wochen sind die Mitglieder der Ortseinsatzstelle Lieboch der Berg- und Naturwacht unterwegs, um in sechs Gemeinden (Seiersberg, Pirka, Unterpremstätten, Lieboch, Dobl, Haselsdorf-Tobelbad) 830 Nistkästen für Singvögel zu säubern oder auszutauschen. Der Grund: Nach einer Brutsaison, in der ein Meisenpaar übrigens 24 kg Insekten frisst, sind zu viele Schädlinge wie etwa Milben im Nest.

  • Stmk
  • Graz
  • Elisabeth Kranabetter
Konrad Guggi und seine Lebensgefährtin Barbara mit einem fertig gefüllten Insektenhotel.
2

Die Natur ist das Wichtigste

Riesige Wohnkomplexe, Betonsilos und Asphaltwüsten – sie alle verdrängen in vielen Fällen natürliche Lebensräume, wie Wiesen und Wälder. Umso wichtiger erscheint es Konrad Guggi, Kindern glaubhaft die noch verbliebenen Naturräume zu erklären und ihnen zu zeigen, wie wichtig Arten- und Pflanzenvielfalt für unseren Planeten ist. Der Unterpremstättener, der auch Mitglied der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht ist, hält seit geraumer Zeit Vorträge und Seminare in Kindergärten und Schulen und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Christoph Hofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.