Konsum

Beiträge zum Thema Konsum

Wirtschaft
Einkaufen in Bayern ist nach wie vor günstiger.

Einkaufen im Nachbarland
Waren in Bayern nähern sich einheitlichem Preis an

Wie die Arbeiterkammer (AK) informierte, sind seit Erhebungsbeginn vor elf Jahren die Preisunterschiede zu Deutschland teilweise gesunken. SALZBURG/BAYERN. Die Preisunterschiede zum Nachbarland sind von 20 Prozent auf derzeit elf Prozent gesunken. Nach wie vor sind jedoch Marken-Körperpflegeprodukte in Salzburg immer noch um etwa 55 Prozent teurer. Lebensmittel sind 2019 in Salzburg im Schnitt beim Nettopreis um 12,78 Prozent teurer als in Freilassing, aber wesentlich weniger als im Jahr...

  • 12.02.20
Wirtschaft
Die Salzburgerin Sissi Vogler setzt auf Upcycling und fertigt aus alten Zement- und Fischfuttersäcken Taschen.
5 Bilder

Nachhaltigkeit und Ethik
UMFRAGE - Neues Mode-Leben für bunte Wegwerfsäcke

Die gebürtige Aignerin Sissi Vogler setzt mit ihren ethischen Taschen auf nachhaltiges "Upcycling". SALZBURG. "Ich war inspiriert von den Säcken, hab sie an jeder Ecke gesehen", sagt Sissi Vogler über den Beginn ihres Unternehmens. Vor einigen Jahren reiste sie durch Asien, auf der Suche nach Inspiration und einem Weg, wie es beruflich weitergehen sollte. Ihr Augenmerk fiel auf die gebrauchten Säcke, in denen Zement oder Fischfutter transportiert wurde. "Die hatten eine so schöne Farbe und...

  • 12.02.20
Gedanken

Kommentar
Besinnliches Verkehrschaos

Obwohl der Salzburger Christkindlmarkt schon ein paar Tage eröffnet hatte, strömten Tausende zum ersten Adventwochenende hin, um die "stade Zeit" einzuläuten. Auf dem Weg dorthin wurde ein richtiges Verkehrschaos ausgelöst. Statt dem Stern von Bethlehem verkündete das Radio, alle Garagen und Parkplätze seien dicht. Von überall kamen die Leute, um Zeuge zu werden und schwenkten Tassen. Ein Andrang wie damals im Stall, nur dass der heutige Stall um einiges größer wirkt mit Residenz- und Domplatz....

  • 02.12.19
Lokales
Günther Hinterholzer, LR Josef Schwaiger, Walter Scherb und Gerald Reisecker setzen auf regionale Produkte.

Salzburg schmeckt
Wissen wo's Essen herkommt

Die Firmen Gasteiner Mineralwasser, Hofbräu Kaltenhausen und das Agrarmarketing Salzburg setzen auf Nachhaltigkeit. SALZBURG (sm). Im Rahmen der Initiative "Salzburg schmeckt" haben sich die drei Salzburger Firmen (Hofbräu Kaltenhausen, Agrarmarketing Salzburg und Gasteiner Mineralwasser) zusammengetan, um die Vielfältigkeit der heimischen Betriebe sichtbar zu machen. In Zusammenarbeit mit Marketagent.com gaben sie eine Studie in Auftrag, welche die Rolle der Regionalität im Bundesland...

  • 01.10.19
Gedanken
In Freilassing findet ein kostenloser Workshop mit Anregungen für ein nachhaltiges Leben statt.

Kostenlos
Workshop für Nachhaltigen Lebensstil

Freilassing bietet mit "Living4Future" praktische Tipps für Nachhaltigkeit an.  FREILASSING (sm). Die vhs Rupertiwinkel bietet mit dem Workshop Living4Future einen kostenlosen Abend, der Anregungen für eine bewusste und nachhaltige Lebensweise gibt. Am Donnerstag, 26. September, wird der Vortrag ab 17 Uhr in der Aula der Freilassinger Mittelschule stattfinden. Referent ist Franz Galler. Er behandelt die Themen: Solidarität, Fairness und echte Sinnstiftung.  Der Workshop "Living4future" ist...

  • 18.09.19
  •  4
  •  1
Gedanken
Fairtradebeauftragte Hilde Wanner informierte im Schloss Mirabell über die Fairtrade Stadt Salzburg.
3 Bilder

Kaufen ohne Limit
Konsumkritischer Spaziergang regt zum Nachdenken an

Die konsumkritischen Spaziergänge hinterfragen das eigene Einkaufsverhalten. SALZBURG (sm). Bei den konsumkritischen Stadtspaziergängen von "Südwind" stand der Konsum und seine Auswirkungen im Vordergrund. Während es von der Philharmonikergasse bis zur Linzergasse um Fleisch, Plastik und Bekleidung ging, ging es beim Spaziergang um Hauptbahnhof und Mirabellplatz um Elektronik und die Fairtrade-Stadt Salzburg.  Konsumkritischer Spaziergang in Salzburg Zweimal im Sommerhalbjahr wird der...

  • 11.06.19
Lokales
Freuen sich über Verlängerung des Fairtrade-Status: Bgm. Harry Preuner und Hilde Wanner (zuständig für Fairtrade in der Stadt Salzburg).

Fairtrade-Status
Stadt Salzburg: Fairtrade-Status wurde verlängert

SALZBURG. Seit 2014 ist die Stadt Salzburg Fairtrade-Stadt, kürzlich wurde dieser Status von Fairtrade Österreich verlängert. „Mit dieser offiziellen Bestätigung wird unser Engagement in Sachen gerechter Handel anerkannt“, so Bürgermeister Harald Preuner. Fairtrade-Produkte, von Kaffee über Kakao und Tee bis hin zu Zucker, Obst oder Müsliriegel, werden in der Stadt Salzburg in Kindergärten oder Seniorenheimen angeboten. „Nicht nur der Kauf von fair gehandelten Produkten steht im Focus der...

  • 25.09.18
Wirtschaft
Das Shoppen im Internet stieg in den letzten Jahre rasant an. Viele Salzburger kaufen bequem von Zuhause über das Netz ein.
2 Bilder

Einkaufen über das Internet ist beliebt wie nie zuvor

Die Zahl der Online-Shopper hat stark zugenommen. SALZBURG (sm). Die Online-Shopper waren letztes Jahr zwischen 16 und 74 Jahre alt und gaben laut der KMU Forschung Austria an, zumindest einmal bei einem ausländischen Internethändler eingekauft zu haben. Die Gesamtausgaben betragen etwa 420 Millionen Euro, während im Vergleich der Einzelhandel in Salzburg im Vorjahr einen Bruttoumsatz von lediglich 5,3 Milliarden Euro inklusive Umsatzsteuer erzielte. Internetshopping schwächt den regionalen...

  • 27.06.18
Lokales

Kaufen ohne Ende?

Konsumkritischer Stadtspaziergang Termine: Fr, 15. Juni 2018 & Fr, 22. Juni 2017, jeweils 15- 17 Uhr Treffpunkt: Afro-Asiatisches Institut Salzburg, Wr. Philharmonikergasse 2, Ende: Weltladen Linzergasse Ein konsumkritischer Stadtspaziergang ist ein informativer und interaktiver Rundgang durch Salzburg, der fairen und nachhaltigen Konsum in den Mittelpunkt stellt. Anhand von verschiedenen Stationen erfahren die TeilnehmerInnen mehr über die Produktionsschritte von Waren, was sie...

  • 13.02.18
Freizeit

Der Motor der Zivilisation

BUCH TIPP: Frank Trentmann – "Herrschaft der Dinge" Der Konsum hat Geschichte. Der Mensch definiert sich seit jeher über seinen Besitz. Wie sich der kapitalistische Lebensstil auf die Erde auswirkt, wie es dazu kam und wie die Dinge den Lauf der Geschichte und die Menschen verändern, erörtert Frank Trentmann, Historiker am Londoner Birkbeck College, detailreich auf über 1000 Seiten. Eine all umfassende Wirtschaftsgeschichte – ein üppiges und lohnendes Lesevergnügen. DVA Sachbuch, 1.104...

  • 25.07.17
Lokales
Schülergruppe bei Cannabiskonsum erwischt.

Schülergruppe bei Cannabiskonsum erwischt

SALZBURG (et). Beamte erwischten am Mittwochabend in Maxglan fünf Schüler beim Rauchen von Cannabis. Der starke Cannabis-Geruch hatte sie verraten. Ein Schüler bot dazu einer Zivilstreife Gras an. Als die Beamten eine Polizeistreife hinzuziehen wollten ergriffen sie allesamt die Flucht. Sie konnten aber wenig später gefasst werden.

  • 09.02.17
Wirtschaft
Hans Holzinger plädiert für eine Wirtschaft, die sich mehr an Menschen als an Konsum orientiert.

Wirtschaft, Wohlstand und Arbeit neu denken

Hans Holzinger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg und plädiert für eine Wirtschaft, die sich mehr am Menschen orientiert. SALZBURG (ck). Nachhaltigkeitsforscher Hans Holzinger plädiert für neue Arbeitszeitmodelle in einer stärker regional ausgerichteten Wirtschaft, die sich an den Grundbedürfnissen sowie einer fairen Verteilung orientiert. In seinem neuen Buch „Von nichts zu viel - für alle genug“ skizziert er mögliche...

  • 31.05.16
Gesundheit
Kampf um die Fernbedienung: Bei welchen Werbespots greifen Sie sofort zur Fernbedienung?
2 Bilder

#Mitreden! – Nervt Werbung oder freuen Sie sich darauf, neue Produkte zu entdecken?

Bei welchem Werbespot schalten Sie sofort um? Bringt Werbung Sie zum Schmunzeln? Haben Sie wegen einer gelungenen Werbung schon einmal ein bestimmtes Produkt gekauft? Reden auch Sie mit und schreiben Sie Ihre Meinung als Kommentar. Der Werberat hat eine Studie zur Einstellung der Österreicherinnen und Österreicher zur Werbung in Auftrag gegeben. 1.201 Personen ab 18 Jahren nahmen an der Befragung teil. Das Diagramm enthält einen Auszug aus den Ergebnissen. Ihre Meinung zählt! Welche...

  • 09.06.15
  •  41
  •  13
Lokales

Bio - aber nur wenn's leicht geht

Die Begeisterung und der Zuspruch der Salzburger rund um das Thema „Bio“ scheint schier grenzenlos zu sein: 20.000 Menschen strömten am Wochenende zum Biofest auf dem Salzburger Kapitelmarkt. Salzburg ist im Biolandbau im europäischen Spitzenfeld angesiedelt, gut 3.600 der insgesamt 8.000 Bauern im Bundesland arbeiten biologisch, Tendenz steigend. Dieser Umstand ließe durchaus auf einen bewussten Umgang der Salzburger mit Lebensmitteln schließen. Da erscheinen Schlagzeilen wie „Jeden Tag landen...

  • 18.10.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.