Kooperation

Beiträge zum Thema Kooperation

2

Beim Recycling von Aluminium
AMAG und Audi Hungaria kooperieren

Um ihre Beziehungen zum Aufbau ressourcenschonender Materialkreisläufe weiter auszubauen, schloss die AMAG kürzlich einen Liefervertrag mit Audi Hungaria Zrt. RANSHOFEN, GYÖR. Künftig werden im Audi-Werk Györ anfallende Produktionsabfälle sortenrein in Form von Aluminium-Blechschrotten an die AMAG nach Ranshofen geliefert. Die AMAG rezykliert diese zu Aluminiumblechen. Es entsteht ein geschlossener Materialkreislauf – das sogenannte Closed-Loop-System –, der dazu beiträgt, Energie und wertvolle...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
2

Kooperation
rt-cad und Robust Plastics bündeln Stärken im Werkzeugbau

Zwei starke Partner in der Kunststoffproduktion machen gemeinsame Sache. UTTENDORF, MATTIGHOFEN. Roland Tiefenböck, Gründer und Geschäftsführer der Firma rt-cad in Uttendorf, und Thomas Höhrhan, seit September 2020 Eigentümer und Geschäftsführer der Firma Robust Plastics GmbH, haben am 3. März 2021 einen Kooperationsvertrag zwischen ihren Unternehmen abgeschlossen. Dieser soll die Ressourcen im Werkzeugbau bündeln. „Der Markt verlangt, dass wir sehr rasch auf Anfragen reagieren. Mit einem...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
2

Mobilität
Das „Motorrad der Zukunft“

Mit dem hauseigenen Innovation Lab der KTM Motohall zeigt sich KTM als Industriepartner der Initiative eEducation Austria, einem Projekt des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung. MATTIGHOFEN. Das Innovation Lab wurde gemeinsam mit dem Linzer Kunst-, Wissenschafts- und Technologie Zentrum ARS Electronica Solutions entwickelt und ist eine Bildungsstätte für Schüler. 

Im Mittelpunkt des Projektkonzeptes mit dem Namen "Motorrad der Zukunft" steht der didaktisch sinnvolle...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Audi und Marcel Hirscher – mit seinem neuen Audi RS 6 Avant – setzen ihre langjährige Kooperation auch nach Hirschers Karriereende fort.
4

Marcel Hirscher fährt auch nach Karriereende Audi

Marcel Hirscher, Österreichs erfolgreichster Skirennläufer, und Audi setzen ihre langjährige erfolgreiche Kooperation auch nach Hirschers Karriereende fort. Ende 2019 übernahm Hirscher einen neuen Audi RS 6 Avant. Hischer schätzt den Audi RS 6Hirscher über das großzügige Platzangebot des RS 6: „Früher war es meine alpine Ski-Ausrüstung, jetzt sind es Tourenski und Zubehör, die locker hineinpassen.“ Hirscher ist zwar nicht mehr so viel auf Achse wie früher, schätzt jedoch nach wie vor dieselben...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ford und McDonald‘s nutzen Kaffee-Reststoffe für den Bau von Fahrzeugteilen.
1 3

Ford macht aus Kaffeebohnen Fahrzeugteile

Ford kooperiert nachhaltig mit McDonald’s: Bestandteile von Kaffeebohnen bekommen in Fahrzeugteilen wie zum Beispiel Scheinwerfergehäusen eine neue Aufgabe. Langlebige KaffeebohnenhautBeim Rösten von Kaffee fallen große Mengen an getrockneter Haut der Bohnen an. Das langlebige Material wird erwärmt, mit Kunststoff und anderen Zusätzen vermischt und in Verbundmaterial umgewandelt, das die qualitativen Anforderungen für viele Fahrzeugteile erfüllt. Durch die neuartige Bauweise wird unter anderem...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Drei Einrichtungen, ein gemeinsames Ziel: Dieter Geisberger (Prokurist, ABZ Braunau), Kerstin Winroither (Geschäftsfeldleiterin, BFI Innviertel) und Dieter Schubert (Geschäftsführer, ALU-Stiftung).

ABZ Braunau, BFI und ALU-Stiftung kooperieren
Erwachsene werden zu Fachkräften ausgebildet

BRAUNAU. Das ABZ Braunau, eine gemeinsame Bildungseinrichtung des BFI OÖ und der AMAG, ist bekannt für seine erfolgreiche Lehrlingsausbildung. Durch die Kooperation mit der ALU-Stiftung beschreitet das ABZ seit September dieses Jahres neue Wege. „16 Erwachsene sind einmal im Monat im BFI Braunau und im ABZ, wo ihnen der Berufsschulstoff vermittelt wird“, erklärt ABZ-Prokurist Dieter Geisberger. Wenn sie nach neun Modulen alle Prüfungen bestanden haben, beginnt die praktische Ausbildung in den...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Landeshauptmann Thomas Stelzer und Ministerpräsident Markus Söder (v. l.).

Thomas Stelzer
Bessere Vernetzung der Alpenregionen

Landeshauptmann Thomas Stelzer zu Besuch am Herrenchiemsee, für eine bessere und engere Zusammenarbeit der Alpenregionen. OÖ. Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder lud alle deutschsprachigen Repräsentanten der Alpenregionen zum Herrenchiemseer Alpendialog nach Prien am Chiemsee ein. Beim Treffen am 4. April ging es vor allem um die Gemeinsamkeiten „die wir bei unserem Austausch in den Vordergrund stellen. Nur durch eine enge Kooperation können wir unsere politische Zusammenarbeit...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Dominic Thiem fährt weiterhin Kia – sein aktuelles Dienstauto ist ein Kia e-Niro.
5

Dominic Thiem fährt Kia e-Niro

Dominic Thiem und Kia Austria haben ihre Mobilitäts-Kooperation verlängert: Dominic Thiem fährt auch 2019 Kia. Sein neues Dienstauto ist ein Kia e-Niro, die vollelektrische Version des kompakten Crossovers. Dominic Thiem über den e-Niro„Als Sportler stehe ich in der Öffentlichkeit und habe auch eine gewisse Verantwortung und Vorbildfunktion“, so Dominic Thiem über seine Modellwahl, „als Elektroauto am neuesten Stand ermöglicht mir der neue e-Niro umweltfreundliche und zukunftsträchtige...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Bei der Eröffnung des "Kindernestes" war auch Landesräting Christiane Haberlander anwesend.

"Kindernest" eröffnet in Palting

Der Tagesmutterverein Innviertel hat eine neue Tagesstätte für Kleinkinder geschaffen. PALTING. "Das Juwel des Himmels ist die Sonne, das Juwel des Hauses ist das Kind." Dieses Gedicht eines unbekannten Verfassers ist das Motto des erst kürzlich eröffneten "Kindernests". Am Dienstag, 25. September wurde die Kindertagesstätte feierlich eröffnet. In Anwesenheit von Landesrätin Christiane Haberlander, den Bürgermeistern der drei Gemeinden Palting, Perwang und Kirchberg, sowie den Tagesmüttern und...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Sieben Gemeinden haben sich zum Standesamtsverband zusammengetan.
2

Bezirk Braunau: Standesämter machen gemeinsame Sache

Mehr Knowhow, weniger Kosten: Sieben Gemeinden schließen sich zum Standesamtsverband Mattighofen zusammen. BEZIRK BRAUNAU. Ein deutliches Ja zur Region und zu gemeindeübergreifenden Projekten erhielt Bürgermeistersprecher Franz Zehentner bei einem gemeinsamen Treffen von Bürgermeistern, Amtsleitern und Standesbeamten. Denn die sieben Gemeinden Mattighofen, Helpfau-Uttendorf, Kirchberg bei Mattighofen, Lochen am See, Munderfing, Perwang am Grabensee und Schalchen machen gemeinsame Sache. ...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

KTM kündigt neue FMF Racing-Powerparts an

MATTIGHOFEN. FMF ist eine bekannte Marke und praktisch ein Synonym für Erfolge auf den Offroad-Rennstrecken der Welt . FMF offeriert seinen Kunden hochwertige, leistungssteigernde Zubehör-Auspuffanlagen. Seit seiner Gründung im Jahr 1973 fährt FMF Racing mit Sitz in Kalifornien dank seiner Expertise, die leistungsfähigsten Auspuffanlagen der Welt zu bauen, von Sieg zu Sieg und stellt so einen idealen Partner dar, um Premium-Produkte für die Ready-to-Race-Baureihen KTM SX und KTM EXC zu...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Maximilian Möhrle (l.), Geschäftsführer von www.maxcamping.de, und Erwin Oberascher (r.) von www.camping.info
2

Max Camping und Camping-Info vereinbaren Partnerschaft

FRIEDBURG, Ö, D. Die deutsch-österreichische Kooperation will gemeinsam die Digitalisierung der Campingbranche, vor allem im Bereich der Onlinebuchungen, vorantreiben. Maximilian Möhrle, Geschäftsführer der Berliner Buchungsplattform www.maxcamping.de, und der Friedburger Erwin Oberascher, Gründer des in Europa führenden Informationsanbieters für Campingurlaube www.camping.info, sehen in der europäischen Campingbranche mit jährlich etwa 377 Millionen Nächtigungen ein riesiges Potenzial. Max...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Klaus Weilhartner (Fachpraxis HTL Ried), Kurt Dobrovnik (Leitung Fertigungstechnik/Leichtbau HTL Ried), Anton Hargassner (Fa. Hargassner), Wolfgang Billinger (Direktor HTL Ried), Martin Anzengruber (Leitung Agrar- und Umwelttechnik HTL Ried)

Hargassner kooperiert mit Rieder HTL

Das Wenger Erfolgsunternehmen Hargassner ist neuer Kooperationspartner der HTL Ried. Mit dem aktuellen Schuljahr wird die Firma die Schüler der 3am-Klasse drei Jahre lang bis zur Matura begleiten. BRAUNAU, RIED. Die Rieder HTL gestaltet ihren Unterricht sehr praxisnah. Deshalb werden immer neue Kooperationspartner aus der Region gesucht, die die Schüler auf ihrem Ausbildungsweg begleiten. Mit dem aktuellen Schuljahr 2017/18 wird ein solcher Partner die Firma Hargassner aus Weng für die...

  • Braunau
  • Lisa Penz

24 Lerntipps im Advent – 23. Dezember

Lerntyp Hören, Sehen, Fühlen, Schmecken, Riechen – jeder Mensch nimmt seine Umwelt mit seinen Sinnen wahr. Dabei setzt jeder von uns seine Sinne unterschiedlich stark ein. Genauso unterscheiden wir uns auch beim Lernen: Der eine kann sich Dinge besser merken, wenn er sie hört, der andere muss sie lesen oder anfassen, um sie zu begreifen. Finde für dich heraus, welcher Lerntyp du bist. Hier geht es zurück zur Adventskalender-Übersicht.

  • Braunau
  • Lisa Penz
2

Region der kulturellen Vielfalt?

BEZIRK. Mehr als 30 Menschen aus der Region Oberinnviertel Mattigtal sind im Workshop „Region der kulturellen Vielfalt“ der Frage nachgegangen, ob das Oberinnviertel-Mattigtal bereits eine Region der kulturellen Vielfalt ist. Die Frage konnte am Ende von allen Beteiligten und auch den Vertreter aus Wissenschaft und Forschung von der Universität Salzburg übereinstimmend mit einem lauten JA beantwortet werden. Leader lädt zum Austausch Wenngleich es natürlich immer möglich ist noch besser zu...

  • Braunau
  • Lisa Penz
1

Ein Adventkalender der besonderen Art

Die BezirksRundschau startet gemeinsam mit der Schülerhilfe die Aktion "Lerntipp-Adventkalender". BRAUNAU (penz). Ab 1. Dezember wird die BezirksRundschau in Kooperation mit der Schülerhilfe Braunau bis Weihnachten täglich einen Lerntipp auf Facebook posten. Was es mit diesem besonderen Adventkalender auf sich hat, erklärt Sieglinde Schrattenecker, Geschäftsführerin der Schülerhilfe Braunau, in einem Gespräch. Was ist die Idee hinter dem Adventkalender? Wir wollen den Schülern, aber auch den...

  • Braunau
  • Lisa Penz

Fleißige Leser in Lengau

Studien belegen, dass die Lesefähigkeiten der Kids immer mehr abnehmen. In Lengau ist dies anders: Bei einem Leseprojekt werden die Kompetenzen der Schüler seit zwei Jahren auch außerhalb der Schule gefestigt. LENGAU. Die erste Überprüfung der Bildungsstandards in Deutsch war besorgniserregend: nur 29 Prozent der Mädchen und Burschen erreichen oder übertreffen die gewünschte Leistung in Deutsch. (Getestet wurden 75.000 Schüler von vierten Volksschulklassen in mehr als 4800 Schulen.) Lengau hat...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Die 25 Vertreter aus dem Innviertel haben einen Bündel an Projekten ausgearbeitet

Innovative Zusammenarbeit im Innviertel

Die Neuen Mittelschulen, Polytechnischen Schulen und die regionalen Wirtschaft erarbeiten einen Fahrplan für zukunftsweisende Kooperation. INNVIERTEL. Etwa 25 Vertreter der Neuen Mittelschulen (NMS), Polytechnischen Schulen und von regionalen Unternehmen der Bezirke Braunau, Ried und Schärding trafen sich am 1. Juni im neuen Fill Future Dome in Gurten. Dort wurde von der Initiative Hot Spot! Innviertel ein zweiter Innviertler Bildungsgipfel einberufen. „Die Vernetzung von Schulen und Wirtschaft...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Anzeige
von links nach rechts WKO Bezirksstellen-Obmann Reinhard Stadler und WKO UU Bezirksstellenleiter Dr. Franz Tauber freuten sich die "Winkler-Markt Familie" (Bildmitte) für ihre regionalen überdurchschnittlich hohen Leistungen mit dem GUUTE Award 2016 in Go
3

Winkler Markt KG ausgezeichnet mit hohem regionalem Wirtschaftspreis

Winkler Markt - dreimaliger GUUTE Award Gewinner innovativ - nahversorgend - regional - nachhaltig Josef und Maria Strutz-Winkler erhielten den begehrten regionalen Wirtschaftspreis - GUUTE Award 2016 - bereits zum dritten Mal (2006, 2012, 2016) für ihre unternehmerischen Leistungen und ihr regionales vorbildliches Verantwortungsbewusstsein. Die Preisverleihung nahmen WKOÖ–Präsident Dr. Rudolf Trauner, WKO-Bezirksstellenobmann Reinhard Stadler und Bezirksstellenleiter Dr. Franz Tauber beim...

  • Urfahr-Umgebung
  • Monika Ratzenböck

Fünf Pflegeheimplätze für Lengauer Pensionisten

LENGAU. Um die Verzögerung der Errichtung des Alten- und Pflegeheimes in Lengau zu überbrücken, wurde nun beschlossen eine Kooperation mit dem Krankenpflegeverein Straßwalchen zu vereinbaren. Der Antrag wurde von Bürgermeister Erich Rippl gestellt und vom Gemeinderat angenommen. Die Vereinbarung enthält, dass im Seniorentageszentrum Straßwalchen fünf Plätze für ältere Bürger aus Lengau bereitgestellt werden. Dort wird unter anderem ein gemeinsames Frühstück, Bewegung und ein Gedächtnistraining...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Gerhard Götschhofer und Landespolizeidirektor Andreas Pilsl (v. l.).
3

Polizei kooperiert mit Fußballverband

Gemeinsam für sichere Spiele. So lautet das gemeinsame Ziel des Oberösterreichischen Fußballverbandes und der Landespolizeidirektion Oberösterreich laut Polizeiaussendung. Um künftige Veränderungen von Beginn an im Griff zu haben, ist eine enge Kooperation zwischen dem Verband und der Polizei notwendig. „Sichere Spiele, das ist das Erfolgskonzept des OÖFV, damit Fußball für alle attraktiv bleibt. Auch für Familien. Daher unterstützen wir hier sehr gerne“, sagte Landespolizeidirektor Andreas...

  • Linz
  • Oliver Koch
Die beiden Geschäftsführer Karl-Maria Frixeder von In(n) Energie in Simbach und Mario Treiblmair von Kabel Braunau.

Grenzenlose Zusammenarbeit

Kabel Braunau und In(n) Energie Simbach kooperieren BRAUNAU, SIMBACH (gei). Alles spricht von grenzüberschreitender Zusammenarbeit. Wie es richtig geht und funktionieren kann, verdeutlichen nun die beiden Unternehmen Kabel Braunau und In(n) Energie aus Simbach. Derzeit wird in Simbach von In(n) Energie in Verbindung mit dem E-Werk Simbach ein Glasfaserkabelnetz aufgebaut, das schnelles Internet, Telefonie und Fernsehen in Zukunft anbieten soll. "Wir bieten als Triple-Player diese drei...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Hier soll die Außenkletterwand entstehen.
3

Nach 127 Jahren endlich vereint

Die Alpenvereine Braunau und Simbach machen gemeinsame Sache und bauen Freikletterbereich. SIMBACH (gei). Bereits 1887 fand im Gasthaus "zur Post" in Braunau die Gründungsversammlung der Alpenvereinssektion Braunau-Simbach statt. Damals war es die erste und einzige grenzüberschreitende Sektion überhaupt. Der Krieg beendete diese Kooperation abrupt. Jetzt – 127 Jahre später – haben die beiden Sektionen nun doch ihren Kooperationsvertrag unterzeichnet. Als erstes gemeinsames Projekt haben die...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Wolfgang Hattmannsdorfer
2

"Es darf keine heiligen Kühe geben"

Wie ist die Bezirkstour gelaufen, speziell in Linz-Land? Wolfgang Hattmannsdorfer: Ich sehe mich als Sprachrohr unserer 26.000 großteils ehrenamtlichen Funktionäre. Ich habe in einem halben Jahr bereits meine dritte Bezirkstour hinter mich gebracht. Durch das fatale Abscheiden bei der Nationalratswahl müssen wir uns in der Politik allgemein und bei der ÖVP Gedanken über die Politikstil machen. Das Wahlergebnis ist Ausdruck einer tiefen Unzufriedenheit, im speziellen mit der Bundesregierung. Bei...

  • Linz
  • Oliver Koch
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.