Kraftwerk

Beiträge zum Thema Kraftwerk

Die Bauarbeiten schreiten voran.

Bruck Oberaich
Kraftwerkbau geht zügig voran

Die Arbeiten am Kraftwerk der Stadtwerke Bruck in Oberaich schreiten zügig voran. Im ersten Bauabschnitt wurden auf der rechten Muruferseite zwei Wehrfelder errichtet und die notwendigen Wehrklappen eingebaut. Diese werden künftig den Pegelstand der Mur so regeln, dass sowohl für die Turbinen im Wehrkraftwerk als auch für die Turbinen im E-Werk Murinsel die optimale Wassermenge für die Stromerzeugung zur Verfügung steht. Mittlerweile wurde die Mur umgeleitet und fließt nun durch die beiden...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Siegfried Endthaler
So soll die neue Mur-Promenade im Bereich der Innenstadt aussehen.
1 3

Lebensraum Mur: Jetzt wird es mit der Gestaltung ernst

Die "Mur neu": Von Naturerlebnis über Schiffanlegestellen bis hin zu einer neuen Innenstadtpromenade. Die WOCHE war ja in der Entstehungsgeschichte der Motor, gemeinsam mit der Stadt Graz haben wir die Grazerinnen und Grazer aufgefordert, uns ihre Ideen zum Lebensraum Mur zu übermitteln. Alle diese Ideen sind in die Planungen des Projektteams eingeflossen – das Ergebnis, das Bürgermeister Siegfried Nagl und sein Vize Mario Eustacchio nun präsentierten, kann sich wahrlich sehen lassen....

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Information zählt: Mitarbeiter der E-Steiermark informierten Grazer über den entstehenden "Lebensraum Mur".
2

Lebensraum Mur: Ideen sind gefragt

Infoveranstaltungen zeigen Möglichkeiten auf – wir suchen die Vorschläge der Grazer! Der Baubeginn des Murkraftwerks in Graz (zwischen Puchsteg und Puntigamerbrücke) rückt immer näher. Und damit auch die einmalige Chance, den Lebensraum Mur – also den Fluß selbst, seine Ufer und sein Umfeld neu zu gestalten. Dazu braucht es in erster Linie einmal Information: Rund 400 Menschen nutzten bereits am vergangenen Wochenende auf Einladung der Energie Steiermark die Chance, sich am Areal der "Auwiesen"...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
4

Murkraftwerk Graz: Der Erholungsraum Fluss wird endlich sichtbar

Eine Riege Grazer Meinungsbildner macht sich rund um das Kraftwerk für den Lebensraum Mur stark. Morgen wird im Grazer Gemeinderat aller Voraussicht nach der Grundsatzbeschluss für das neue Murkraftwerk (siehe Infos rechts) gefasst werden: Die Energie Steiermark wird dieses Jahrhundertprojekt dann gemeinsam mit ihrem strategischen und finanziellen Partner, der Wien Energie, umsetzen. Nach der Gemeinderatssitzung am Donnerstag werden beide Partner ihre Aufsichtsgremien befassen, Baubeginn könnte...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Ein letzter Abschiedsgruß
19 12 9

Gedanken eines zum Tode Verurteilten vor seiner Hinrichtung

Es tut mir leid. In wenigen Wochen werde ich euch verlassen. Es liegt nicht in meiner Macht, andere sind dafür verantwortlich. Warum ich es zulasse? Man sagt doch, stetes Wasser höhlt den Stein, in dem Fall war ich nicht stark genug. Oder doch so stark und reichlich vorhanden, dass ich das Interesse von Menschen weckte, die meine Kraft nutzen werden. Ich werde ihnen auf einer Strecke von knapp DREITAUSEND Metern dienen - unterirdisch, in dunklen dicken Rohren. In diesem Abschnitt werde ich tot...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Karin Polanz

Grünsee, der eigentlich Grüner See heißt

typisch: niemand protestiert öffentlich gegen dieses sog. Kraftwerk, aber alle schimpfen. Woher hat ein Landarzt so viel Geld?? Man denke an all seine Anlagen. Hier werden Rohre verlegt, die für die angegebene Entnahme viel zu groß sind. Wer kontrolliert, dass nicht mehr als die angegebene Menge entnommen wird? Wer glaubt, dass ein Fisch in einem 5 - 10 cm "tiefen" Rinnsal verbleibt? Selbst wenn eine Eintiefung angebracht wird, dann ist das Rinnsal zu schmal, dass zwei Fische aneinander vorbei...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • el schra
Wasserschongebiet??? Offenbar nicht mehr!
20 4 11

Demontage eines Lebensraumes

Wasserschutz- und Schongebiet??? Mitnichten! Hier wird ein Wasserkraftwerk gebaut!!! Und keiner weiß, warum, weshalb, wofür, oder wer einen Nutzen davon hat! Alles klammheimlich, rasch und effizient! Die ersten Bäume sind gefällt! Die Vertreibung aus dem Paradies hat begonnen! In zwei Monaten ist hier nichts mehr wie es war... schon jetzt nicht mehr... schade um dieses Kleinod namens Grünsee und den Seebach, der diesen kleinen glasklaren See speist und der weiter durch den Ort Au bei Turnau bis...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Karin Polanz
Dieser Wasserfall wird bald der Vergangenheit angehören, da seine Kraft in Rohre gebündelt der E-Wirtschaft zur Verfügung gestellt wird
38 10 8

Idylle auf Zeit

Nicht mehr lange wird an diesem See solch beschauliches Rasten und Schauen für Ruhebedürftige mobile Menschen oder munteres Treiben der Enten möglich sein... Schon ab 15.09. wird aufgrund des hier geplanten Wasserkraftwerks die B 20 (Mariazeller Bundesstraße) für vier Tage bis 19.09.2014 gesperrt sein, um die Verrohrung vornehmen zu können, durch welche in weiterer Folge 1000l/sec des kostbaren Nass eingesperrt in dicke Rohre hindurchschießen werden. Welche Kraft dem Wasser des Grünen Sees...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Karin Polanz
Der Seebach, welcher durch Au bei Turnau fließt, entspringt mit seinem glasklarem Trinkwasser an den Abhängen des Seebergs Richtung Seewiesen
30 14 9

Aufschrei!!!

Diese Bilder werden in Kürze Vergangenheit sein, denn schon in zwei Monaten soll das bisher hier fließende Wasser bis auf ein dünnes "Überlauf" genanntes Rinnsal planmäßig durch dicke Rohre geschleust und zu einem 100 Höhenmeter tiefer in Seebach gelegenen Kleinkraftwerk geführt werden. Der bisher beschaulich und idyllisch gelegene Grüne See zwischen Au und Seewiesen wird dermaßen verändert, dass kein Wasserfall mehr für ein Fotomotiv existieren wird und auch die "Aufstiegshilfe"für Fische...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Karin Polanz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.