Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

Im Landesklinikum Waidhofen muss der Besucherverkehr zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern eingeschränkt werden.

Waidhofen
Eingeschränkte Besucherregeln im Landesklinikum

Aktuelle Besuchsregeln im Krankenhaus Waidhofen. WAIDHOFEN/THAYA.  Im Landesklinikum Waidhofen sind die Besuchregelungen eingeschränkt. Dies sei eine notwendige Maßnahme, um das Infektionsrisiko in einem so sensiblen Bereich wie einem Krankenhaus gering zu halten und Patienten sowie Mitarbeiter zu schützen. Das Landesklinikum Waidhofen ist eines der Covid-19-Schwerpunktkrankenhäuser in Niederösterreich. Die Details: Besuchszeiten täglich von 14:00 – 16:00 Uhr.Zutritt für Besucher erfolgt...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Der Verletzte wurde ins Landesklinikum Horn gebracht.

Arbeitsunfall: Abgetrennte Fingerkuppe

Am Mittwoch wurde einem 30-jährigen Arbeiter ein Finger abgetrennt. LINDAU. Die Straßenmeisterei Raabs führt derzeit in Lindau Kanalarbeiten durch. Ein Arbeitskollege des Opfers war gerade dabei, eine Baugrube mittels einer Greifschaufel mit Schotter zu befüllen. Der 30-jährige Arbeiter stand in der Baugrube. Nachdem genug Schotter in der Grube war und sich die Schaufel wieder schloss, rutschte der 30-Jährige aus und hielt sich reflexartig an der sich schließenden Greifschaufel fest, wobei...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Kunstparker beim Krankenhaus Waidhofen.

Kunstparker der Woche am Krankenhausparkplatz

WAIDHOFEN. Der Award für den Kunstparker der Woche geht an dieses Exemplar der freien Wildbahn. Das erste Verbrechen: Parken zwischen zwei Parkplätzen. Nummer zwei: Ohne Ausweis auf einem klar gekennzeichneten Behindertenparkplatz den Motor abstellen. Der dritte, krönende Verstoß gegen die Vernunft: Wie sollen die jeweils anderen beiden Parker mit dem Rollstuhl zur Tür fahren? Da hilft nur mehr der Abschleppdienst. Kunstparker gesichtet? Foto machen und an waidhofen.red@bezirksblaetter.at...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Derzeit gehen viele finanzielle Ressourcen verloren, weil die Zahl der Spitalsbesuche zu hoch ist.

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Gesundheitssystem: Gut, aber leider zu teuer

Eine unabhängige Expertengruppe arbeitete von 13. bis 17. Mai 2019 im Stift Seitenstetten daran, jenes weiterzuentwickeln. Und auch in den kommenden Monaten finden im Rahmen der „Praevenire Initiative Gesundheit 2030“ weitere Gespräche statt, um einem finanzierbaren und für die Zukunft gewappneten Gesundheitssystem näherzukommen. Gutes, teures System„Internationale Statistiken zeigen, dass wir ein sehr teures Gesundheitssystem haben. In Finnland findet eine gleich gute Versorgung statt wie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Franz Reif, Günter Wendl, Pflegedirektor Robert Eberl, Andrea Dietrich, Andrea Wingelhofer, Martha Fichtinger, Doris Fidi, Kathrin Friedl, Martina Hutterer, Wilma Weixlbraun, Wolfgang Mühlberger, Martha Fronhofer, Petra Prinz,  Martha Wittmann, Roswitha Wühl, Franz Bauer, Franz Weixlbraun.
  2

Zwei Pensionierungen im Landesklinikum Waidhofen

WAIDHOFEN. Wilma Weixlbraun und Martha Fichtinger wurden von ihren Kollegen in den Ruhestand verabschiedet. Martha Fichtinger war seit1982 in der Abteilung Innere Medizin tätig, bis sie 2012 in die Funktion als Entlassungsmanagerin wechselte. Als Nachfolgerin übernimmt Monika Scheidl das Entlassungsmanagement. „Martha Fichtinger war als Stationsleiterin schon eine sehr tüchtige und aktive Mitarbeiterin und hat das Entlassungsmanagement zu einer unverzichtbaren Institution aufgebaut“, so...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
2018 wurden bereits 890 Neuanträge für einen Pflegeplatz verzeichnet, was ein Plus von 310 im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr bedeutet. Die Warteliste auf einen Pflegeplatz sei von 197 auf 230 angestiegen.
 1   4

Nach Pflegeregress-Aus: 356 Gemeinden in Niederösterreich fordern Bund zur Zahlung auf

VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Soziallandesrätin Barbara Schwarz (ebenfalls Volkspartei) fordern gemeinsam mit 356 niederösterreichischen Gemeinden die Bundesregierung dazu auf, die durch die bundesweite Pflegeregress-Abschaffung entstandenen Mehrkosten für Land und Gemeinden langfristig abzudecken. Nach der Abschaffung des Pflegeregress auf Bundesebene, auch für stationär untergebrachte Personen, entstehen laut Soziallandesrätin Schwarz mehr als 50 Millionen Euro an zusätzlichen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
LH-Stv. Pernkopf, Holding-Geschäftsführer Klamminger und Patientenanwalt Gerald Bachinger präsentierten das Ergebnis der Befragung sowie Maßnahmen zur weiteren Verbesserung in Niederösterreichs Krankenhäusern
 2   4

Patientenbefragung 2017 in Niederösterreich: "Beschwerden sind ein Schatz, den es zu heben gilt"

Landeshauptmann-Stellvertreter Pernkopf, der designierte Geschäftsführer der Landeskliniken-Holding, Markus Klamminger und Patientenanwalt Gerald Bachinger präsentierten die Ergebnisse der Patientenbefragung 2017 sowie Maßnahmen zur weiteren Verbesserung der niederösterreichischen Kliniken. Seit der Gründung der Landeskliniken-Holding, 2005, wurden rund 700.000 Patienten im Rahmen einer jährlichen Befragung gebeten. 32.000 PatientInnen bewerteten Niederösterreichs Kliniken Im vergangenen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Eine Operation am Herzen sollte lieber nachmittags stattfinden.
 3

Am offenen Herzen lieber nachmittags operieren

Herz-OPs gelingen öfter am Nachmittag - klingt kurios, ist aber wahr. Allgemein gesprochen werden Herz-Operationen immer sicherer, in den letzten Jahren gab es allerdings einige Komplikationen. So kam es aufgrund kontaminierter Geräte häufiger zu teils fatalen Infektionen. Dieses Problem hat die Medizin mittlerweile in den Griff bekommen, nun gab es weitere Erkenntnisse. Biorhythmus entscheidend Denn einer aktuellen Studie zufolge gelingen Herz-Operationen häufiger, wenn sie am Nachmittag...

  • Michael Leitner
Der Musiker wurde am Mittwoch, 11. Oktober nach einem Unfall ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert.

Positiver Drogentest nach Unfall legt Verdacht nahe, dass Austropopper unter Kokain-Einwirkung stand

Nach einem Autounfall in Kottingbrunn wurde ein bekannter Musiker im Spital Wiener Neustadt behandelt. Nun legen Unterlagen nahe, dass der Lenker zum Unfallzeitpunkt unter der Einwirkung von Kokain gestanden haben könnte. Für den Austropopper gilt die Unschuldsvermutung. Der Unfall eines bekannten Austropoppers am Mittwoch könnte ein gerichtliches Nachspiel haben. Wie die Bezirksblätter berichteten, erlitt der Musiker bei einem schweren Verkehrsunfall in Kottingbrunn (Bezirk Baden) schwere...

  • Wiener Neustadt
  • Oswald Hicker
sitzend Erika Dornhackl, Christa Gamerith, stehend Alexandra Anderl Elfi Kargl, Angelika Weidenauer, Doris Wallner, Stationsschwester Eva Steiner, Sabrina Scheibelberger, Margarete Straka.
 1

Golden Girls nähen Decken für die kleinsten Patienten im Krankenhaus

Vier Waidhofnerinnen stellen Patchworkdecken her und schenken Kindern auf der Pädiatrie Freude in einer schweren Zeit WAIDHOFEN/ZWETTL. Kürzlich wurden handgefertigte Patchworkdecken an die Kinderabteilung des Landesklinikums Zwettl durch vier Damen aus dem Bezirk Waidhofen/Thaya übergeben. Sie nennen sich die „Golden Girls“ und gründeten vor ca. vier Jahren diese Gemeinschaft, um für die kleinsten Patienten des Klinikums liebevoll gestaltete Patchworkdecken zu nähen. Sie haben es sich zur...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Ursula Marinitsch und Landesrat Karl Wilfing beim Besuch auf der Station (Mitte).

Ursula Marinitsch wird die Leiterin der Abteilung für Jugendpsychiatrie

Die Fachärztin tritt am 24. April ihren Dienst in Waidhofen an WAIDHOFEN. Wie Landesrat Karl Wilfing vor einem Jahr angekündigt hat, entsteht derzeit in Waidhofen/Thaya eine tagesklinische Einheit für Kinder- und Jugendpsychiatrie (KJPP). Ein wichtiger Schritt erfolgt jetzt mit der Bestellung der neuen Leiterin der Tagesklinik, die ab April für die Umsetzung sorgt. „Wir haben unser Versprechen gehalten und bauen wie ursprünglich geplant die neue Tagesklinik auf. Die neue Leiterin der...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Einem guten Hausarzt zu vertrauen, zahlt sich aus.
 2

Hält uns der Hausarzt gesund?

Wer seinem Hausarzt treu bleibt, muss Statistiken zufolge seltener ins Krankenhaus Zweite Meinungen sind heutzutage wohl beliebter als je zuvor. Nicht zuletzt die Suche im Internet, bei der die eigenen Symptome überprüft werden, hat an Bedeutung gewonnen. Wer dennoch lange Zeit seinem Hausarzt treu bleibt, könnte davon ordentlich profitieren. Einer britischen Studie zufolge müssen ältere Menschen nämlich seltener ins Krankenhaus, wenn sie immer zum selben Arzt gehen müssen. Das leuchtet auch...

  • Michael Leitner
Arbeiterkammer warnt: Wer nur zur Ausnüchterung ins Krankenhaus muss, darf für die anfälligen Kosten selbst aufkommen
 3

Arbeiterkammer warnt: Vorsicht vor dem Weihnachtsrausch

Feuchtfröhliche Ausflüge zum Christkindlmarkt können teurer kommen als man denkt. Wer nur zur Ausnüchterung ins Spital muss, darf mit Kosten von bis zu 1200 Euro rechnen. Es beginnt meist besinnlich und fröhlich: Eine gesellige Runde, vorweihnachtliche Atmosphäre und kräftige Heißgetränke. Doch eine Überdosis Glühwein oder Punsch kann ein ordentliches Loch im Gedächtnis und der Geldbörse hinterlassen. Wer zu tief ins Glas schaut und zur Ausnüchterung ins Krankenhaus muss, den erwartet am...

  • St. Pölten
  • Martin Rainer
Handelte es sich bei dem Tier um diese erst 2008 entdeckte exotische Spinne aus der Sahara? Richard Müllner ist sich sicher.
 4   2

Verdacht: Extrem seltene Sahara-Spinne biss Dietmannser ins Bein

Richard Müllner ist überzeugt: Ihn brachte der Biss einer erst 2008 entdeckten Spinnenart zwei Wochen lang ins Krankenhaus DIETMANNS. Richard Müllner aus Dietmanns schaut jetzt immer zwei Mal bevor er Kleidung anzieht, die zum Trocknen am Balkon hing. Ende April wollte er eigentlich nur einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher verbringen. Zuvor wollte Müllner aber noch eine bequemere Hose anziehen, die auf dem Balkon seiner Wohnung in Dietmanns hing. Plötzlich spürte er einen Stich im rechten...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Bezirksblätter-Leser sucht seine Angebetete

WAIDHOFEN. Bezirksblätter-Leser Johannes bat die Redaktion um Hilfe. Er hat im Krankenhaus von Waidhofen eine Bekanntschaft gemacht, die er gerne wiedersehen möchte: "Liebe nette Frau", schreibt Johannes an seine Angebetete. "Wir haben uns vor heuer im Krankenhaus in Waidhofen getroffen. Du warst sehr nett und ich bewunderte deine schönen großen Augen! Du warst auf Zimmer 314 und ich auf 310. Ich wurd vorzeitig entlassen und so konnte ich mich nicht mehr von dir verabschieden. Seit dieser Zeit...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Landesrat Maurice Androsch und Kreisrätin Invana Stráská

Rettungsautos sollen an der Grenze nicht mehr stehenbleiben müssen

Im Notfall sollen tschechische Rettungskräfte in Österreich oder österreichische Sanis in Tschechien zur Hilfe gerufen werden dürfen BEZIRK. Auf Einladung Südböhmens trafen NÖ Gesundheitslandesrat Ing. Maurice Androsch und die Landeshauptmannstellvertreterin des Südböhmischen Kreises, Mgr. Invana Stráská, sowie Spitzenvertreter aus dem Gesundheits- u. Rettungswesen beider Regionen zu einem Arbeitsgespräch im Krankenhaus České Budějovice (Budweis) zusammen. Thema war die verstärkte...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Gerhard Binder erinnert sich gerne an seine "Arbeitszeit" im Krankenhaus
  7

"Eine schöne, wenn auch intensive Zeit"

Zwei Klinik-Legenden erzählen zur Eröffnung der Ausstellung von "150 Jahre Krankenhaus" WAIDHOFEN. In enger Zusammenarbeit mit dem Museumsverein hat das Landesklinikum seine Geschichte aufgearbeitet. Entstanden ist eine Zeitreise, die einen Überblick zum Aufbau und Alltag der vergangenen 150 Jahre gibt. Nicht ganz so lange, aber immerhin sein ganzes Berufsleben hat Gerhard Binder im Krankenhaus verbracht. Der ehemalige Vizebürgermeister hat von 1971 bis 2005 in der Verwaltung gearbeitet:...

  • Waidhofen/Thaya
  • Dagmar Haßlinger
Landesrat Mag. Karl Wilfing, Selbsthilfepartnerin Marianne Dacho, MSc,  Obfrau des Dachverbandes der NÖ Selbsthilfegruppen Elfriede Schnabl, Kaufmännische Standortleiterin Mag.a Gabriele Kernstock, MA,  Landeshauptmann-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka.

Selbsthilfe im Krankenhaus Waidhofen

Klinik als Selbsthilfefreundliches Krankenhaus ausgezeichnet ST. PÖLTEN – Neun weitere NÖ Klinikstandorte erhielten zum zweiten Mal das Gütesiegel „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ verliehen, als Qualitätsausweis für die gute Zusammenarbeit mit den NÖ Selbsthilfegruppen. „Selbsthilfegruppen sind eine wesentliche Säule der NÖ Gesundheitsversorgung. Mit dem Projekt „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ unterstützen wir ihre qualitativ wertvolle Arbeit zum Wohle der PatientInnen in unseren...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
  53

"Tag der offenen Tür" im Landesklinikum Waidhofen an der Thaya

WAIDHOFEN/THAYA (pp). So wie in den anderen 25 Landeskliniken in Niederösterreich fand auch am Standort Waidhofen ein „Tag der offenen Tür“ statt. Trotz widriger Wetter- und Straßenverhältnissen kamen doch an die 450 Besucher, um sich das abwechslungsreiche Programm anzusehen. Wurde doch wirklich für jeden etwas geboten. So gab es neben einer Gesundheitsstraße auch viele Informationsstände zu den Themen Krankenpflegeschule Horn, Hauskrankenpflege von Caritas, Hilfswerk und Volkshilfe und vieles...

  • Gmünd
  • Petra Pollak

Neues für die Herzen

Myocardnetzwerk Waldviertel: Eine Innovation in der Herzinfarktversorgung wurde präsentiert. WAIDHOFEN (kae). Im Landesklinikum Waidhofen wurden die neuesten Erkenntnisse und Maßnahmen punkto rascheste Herzinfarkt-Erstversorgung präsentiert. LH-Stv. Wolfgang Sobotka dazu: „Herz-Kreislauf-Erkrankungen und akute Herzinfarkte zählen immer noch zu den häufigsten Todesursachen. Das Myocardnetzwerk Waldviertel hat sich bereits in seiner Pilotphase bei der Behandlung von akuten Herzinfarkten...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
 1

Weg bleibt versperrt

Niemand will Verantwortung übernehmen: Pensionisten bleiben weiterhin isoliert. WAIDHOFEN (pez). Wie die Bezirksblätter berichteten, fühlen sich die Bewohner des Seniorenwohnheimes in Waidhofen von der Außenwelt abgeschnitten. Das Gelände des alten Pflegeheimes wurde umzäunt, und die oft gehbehinderten Bewohner müssen lange Umwege in Kauf nehmen, damit sie ihren Hausarzt oder das Krankenhaus aufsuchen können. Niemand will Verantwortung übernehmen Besonders kurios: Es existiert ein Weg,...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

„Es ist wie ein Wunder!“

Otmar Polzer konnte nach 80 Tagen im künstlichen Tiefschlaf das Krankenhaus verlassen. WAIDHOFEN (pez). „Es ist wie ein Wunder“, Theresia Polzer strahlte vergangene Woche über das ganze Gesicht. Der Grund: Ihr Gatte Otmar stand durch eine schwere Krankheit schon an der Schwelle zum Tod, konnte aber nach insgesamt vier Monaten das Krankenhaus jetzt verlassen. 95 Tage lang auf der Intensivstation Aber der Reihe nach: Es war der 15. November, an dem Otmar Polzer eine Darmembolie erlitt. Die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Patient sagt, wo Befund landet

Ist ein Brief sicherer als eine E-Mail? Krankenhaus-Befunde bekommen wir nämlich noch nicht elektronisch. WALDVIERTEL (sg). Ein Mann steckt ein Kuvert mit seinen Entlassungspapieren in seine Tasche zu Morgenmantel und Toilettetasche. Gerade hat er das Landesklinikum verlassen, doch bald wird er seinen Hausarzt besuchen, um zu erfahren, was der Befund nun wirklich zu seinem Herzflattern sagt. Dieser bekommt die Befunde nämlich via Mail, der Patient nicht. „Befunde an privat werden von uns...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Zahl der Hundebisse bleibt im Bezirk sehr gering

Schwere Verletzungen durch Hunde sind selten WAIDHOFEN (pez). Immer wieder werden in Niederösterreich Kinder durch Hundebisse schwer verletzt. Im Bezirk Waidhofen kommt es jedoch höchst selten zu Bissverletzungen: Im Jahr 2010 wurden im Landesklinikum nur zwei derartige Verletzungen behandelt. Gröbere Verletzungen habe es bis dato noch keine gegeben, sagt Primar Friedrich König. „Die meisten Fälle werden ambulant behandelt“, weiß der Chirurg. Nur in extrem seltenen Fällen sei notwendig,...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.