Krebshilfe

Beiträge zum Thema Krebshilfe

Erfolgreiche Krebshilfesammelaktion der NMS Pinggau

Seit Jahren schon unterstützen die Schüler/innen der NMS Pinggau aktiv die Steirische Krebshilfe mit einer Sammelaktion in der Gemeinde Pinggau und Schäffern. Auch heuer reihte sich die Schule mit einem beachtlichen Resultat von € 3.423,45 unter die zehn besten Ergebnisse in der Steiermark. Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Sammer/innen und der Organisatorin Dipl. Päd. Roswitha Trenker.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alexander Krausler
Bei der Scheckübergabe: Lisa Prenner und Pascal Haas mit Monika Prenner vom Verein "Wirbelwind 21x3 – Eltern und ihre Kinder mit Down-Syndrom“ und Birgit Obermann, Obfrau der Krebshilfe Friedberg.

Mit 3.000 Euro helfen
Krebshilfe Friedberg spendet an den Verein "Wirbelwind 21x3"

FRIEDBERG. Die Krebshilfe Friedberg unter Obfrau Birgit Obermann überreichte an den burgenländisch-steirischen Verein „Wirbelwind 21x3 – Eltern und ihre Kinder mit Down-Syndrom“ einen Spende in Höhe von 3.000 Euro  „Wir freuen uns sehr darüber, den heuer haben wir einiges vor“, betonte Vereins-Gründerin Monika Prenner. Ein "Wirbelwind" hat viel vor So veranstaltet der Verein eine Fotoausstellung, die im Mai eröffnet werden soll. „EIN.UND.ZWANZIG“ ist eine Fotoausstellung vom Leondinger...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
"Hochhackig" durch das Ziel: zahlreiche Damen und Herren stellten sich der Herausforderung beim zweiten Stiletto-Run in Stubenberg für den guten Zweck.
  5

Stiletto-Run in Stubenberg
In Stöckelschuhen gegen den Brustkrebs gelaufen

STUBENBERG. Anlässlich des internationalen Brustkrebstages am 1. Oktober haben die SPÖ-Frauen Stubenberg mit ihrer Frontfrau Amela Hirzberger diesem Thema besondere Aufmerksamkeit geschenkt und organisierten zum zweiten Mal den "Stiletto-Run" am Stubenbergsee. Schnell laufen ist keine allzu große Kunst - auf Stilettos zu rennen ist aber eine große Herausforderung. Zumal der Absatz der "Laufschuhe" mindestens 5 cm hoch und maximal 2 cm breit sein durfte! 1.365 Euro für die Krebshilfe Dennoch...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Birgit Obermann (Krebshilfe Friedberg) und Bgm. Wolfgang Zingl laden zum ROTE NASEN LAUF am Samstag, 30. Juni 2018.

ROTE NASEN LAUF am 30. Juni in Friedberg

Mitlaufen und Lachen schenken: jeder Teilnehmer macht noch mehr Clownbesuche bei kranken Menschen möglich. Dabei sein ist alles Zum 1. Mal veranstaltet die Krebshilfe Friedberg mit Unterstützung der Stadtgemeinde den ROTE NASEN LAUF in Friedberg. Egal ob groß, klein, alt oder jung, in Gruppen oder Familien, jeder kann mitmachen, denn jede Teilnahme schenkt kranken Kindern ein Lächeln mehr. Die ca. 5 km lange Strecke mit Start und Ziel am Hauptplatz kann gelaufen, gewalkt oder gehend...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alexander Krausler
Feierliche Spendenübergabe am Ehrenschachner Christkindlmarkt.

HLW Hartberg sammelte für die Krebshilfe

Am 2. Adventwochenende fand in der Kultur- und Veranstaltungshalle Ehrenschachen der alljährliche Christkindlmarkt statt. Die zahlreichen Aussteller sorgten mit ihren Ständen wieder für ein vielfältiges Angebot, von Weihnachtsbäckerei, über Bastel- und Töpferarbeiten bis zu Schmuck- und Christbaumverkauf reichte das Sortiment. Die Vereinsgemeinschaft Ehrenschachen sorgte für das leibliche Wohl der Gäste und ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Musik, Schätzspiel, Kinderbetreuung und vielem...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alexander Krausler
  4

Krebshilfe-Spendenlauf 2017

Zum ersten Mal beteiligte sich die VS Dechantskirchen heuer am Projekt „Die Hoffnungsrunde“ von der Steirischen Krebshilfe. Alle Schüler schnürten am Sportplatz in Dechantskirchen ihre Sportschuhe. Im Vorfeld suchten die Kinder Sponsoren für ihre Laufrunden. Dabei erzielten die 71 Kinder einen Spendenbetrag von 1.200 Euro. Dieses Geld kommt der Steirischen Krebshilfe zugute.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Anzeige
Hr. Mag. Christoph Holzer, Fr. Birgit Jungwirth, Hr. Christian Scherer bei der Scheckübergabe.

SPAR und seine Kunden konnten 5.000 Euro für die Krebshilfe spenden

SPAR stellte vier bestimmte Produkte zur Verfügung bei jenen der Erlös aus dem Verkauf der Österreichischen Krebshilfe Steiermark zugute kam. Anlässlich des Jubiläums „70 Jahre österreichische Krebshilfe Steiermark“ startete SPAR Anfang Oktober 2016 wieder eine Spendenaktion. Diese steiermarkweite Kooperation zwischen SPAR und der Österreichischen Krebshilfe Steiermark ist einzigartig in Österreich. Prävention und Unterstützung sind oberstes Gebot. Für den heurigen Ak-tionsmonat Oktober...

  • Stmk
  • Graz
  • SPAR Österreichische Warenhandels AG - Steiermark
Anzeige
Mit vier Artikel wird die österreichische Krebshilfe unterstützt.

70 Jahre Charity Shopping - SPAR unterstützt die Krebshilfe mit vier Produkten

Anlässlich der 70 Jahre österreichische Krebshilfe startet SPAR Anfang Oktober wieder eine Spendenaktion für die Österreichische Krebshilfe Steiermark. Der Erlöse aus vier Produkten kommen der österreichischen Krebshilfe Steiermark zugute. Diese steiermarkweite Kooperation zwischen SPAR und der Österreichischen Krebshilfe Steiermark ist bisher einzigartig in Österreich. Für den heurigen Aktionsmonat Oktober hat der Kampf gegen Krebs mit SPAR bereits zum dritten Mal steiermarkweit einen...

  • Stmk
  • Graz
  • SPAR Österreichische Warenhandels AG - Steiermark
Die Vorjahres-Gewinner, gemeinsam mit Krebshilfe Steiermark-Präsident Dr. Martin Hoff (li.) und Vizepräsidentin Univ.-Prof. Dr. Karin S. Kapp (r.).

Ausschreibung zum Krebshilfe Förderpreis 2016

Auch dieses Jahr lädt die Krebshilfe Steiermark zur Teilnahme am diesjährigen Förderpreis im Gesamtwert von 5.000 Euro. "Hilfe für Krebskranke in Beratung, Betreuung, Diagnostik und Therapie" – so lautet auch heuer das Generalthema des „Krebshilfe-Förderpreises 2016“, der sich als attraktive Auszeichnung von außerordentlichen Leistungen für krebserkrankte Personen in der Steiermark etabliert hat. Hintergrund Im laufenden Jahr werden wieder deutlich über 6.000 Steirerinnen und Steirer...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Schubkraft: Hans Wünscher (r.) lässt sich für den guten Zweck beim Ultra-Triathlon in Bad Blumau jagen.

3 Tage in Bewegung gegen Krebs

Vom 07. bis 10. Juli geht die Charity-Aktion des Ultra-Triathlons in der Therme Bad Blumau über die Bühne. Um ein klares Zeichen für Bewegung als wirksames Mittel zur Krebsvorsorge zu setzen und darüber hinaus die Präventionsarbeit der Krebshilfe Steiermark auch finanziell zu unterstützen, stellt sich der 64-jährige Extrem- und Ausdauersportler Johann Wünscher als offizieller Botschafter der Krebshilfe Steiermark auch dieses Jahr wieder der Herausforderung des Ultra-Triathlons "Jag den...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Anzeige

Für ein gesundes und langes Leben

Jeder wünscht sich, möglichst lange gesund und fit zu bleiben. Mit einem gesunden Lebensstil kann man selbst einiges dazu beitragen. Darüber hinaus bietet Wüstenrot jetzt erstmals die Möglichkeit, sich auch vor den finanziellen Folgen einer Krebserkrankung zu schützen. Lebensfreude. Meist war sie schon früh morgens joggen und stärkt sich dann mit einer giftgrünen, heißen Tasse Tee. Mit Sport und gesunder Ernährung sorgt sie für ihre Gesundheit. Ihr einvernehmendes Strahlen hat aber noch einen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Wüstenrot Lebens:Wert
Anzeige
 2

Ist Krebs heilbar?

Die Zahlen der Menschen, die an Krebs erkranken, ist am Zunehmen. Dank modernster Diagnosetechniken und neuester Therapien ist die Sterblichkeitsrate bei Diagnose Krebs jedoch gesunken. Vergessen wird leider, dass eine Krebserkrankung oft auch finanzielle Sorgen mit sich bringt. Dagegen gibt es jetzt eine in Österreich einzigartige Vorsorgelösung. bringt. Dagegen gibt es jetzt eine in Österreich einzigartige Vorsorgelösung. Mehr als 400.000 Menschen in Österreich leben bereits mit der Diagnose...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Wüstenrot Lebens:Wert
Anzeige

Tipps für ein gesundes Leben

Lesen Sie drei wertvolle Tipps, was Sie selbst tun können, um Ihre Gesundheit und Lebensqualität lange zu bewahren. Kaum etwas ist wichtiger für den Erhalt der Gesundheit als eine ausgewogene Ernährung. Mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag, am besten roh, in allen Farben und Sorten. Wenig Fleisch, viele pflanzlichen Kohlenhydrate, reichlich Hülsenfrüchte, fettarme Milchprodukte und wenig Fett halten uns fit. Immunsystem stärken Regelmäßiger Ausdauersport ist ebenso gut für...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Wüstenrot Lebens:Wert

Förderpreis der Krebshilfe

Der Krebshilfe Steiermark-Förderpreis 2014 bietet engagierten Menschen die Chance, ihre Innovation und Mitmenschlichkeit unter Beweis zu stellen. Das Thema des Förderpreises lautet ”Hilfe für Krebskranke in Beratung, Betreuung, Diagnostik und Therapie". Heuer wird diese Auszeichnung von der Krebshilfe erstmals mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. Der Einsendeschluss ist am Montag, 30. September 2014. Alle Details sind unter http://krebshilfe.at/preis zu finden. Individuelle Fragen zum Förderpreis...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann

Krebshilfe - Den Krebs besiegt ! Erfahrungen aus der Sicht eines Betroffenen

Interessanter Vortrag und "Erfahrungen aus der Sicht eines Betroffenen". Buchvorstellung: "noch 10 Tage oder das Glück zu leben" Kurt Sölkner, Buchautor Treffpunkt: 03. April 2014, 18 Uhr in der ISGS Drehscheibe Kapfenberg, Grazer Straße 3, Kapfenberg, Victory Krebshilfe Kapfenberg-Bruck, www.victory.or.at, 03862/21500 Wann: 03.04.2014 18:00:00 Wo: ISGS Drehscheibe, Grazer Straße 3, 8605 ...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Birgit Pichler

Spende für die steirische Krebshilfe

Große Tradition hat der Kaffeestand der Krebshilfe Friedberg bei der Gewerbeschau „Hochstraße Innovativ“ in der Ausstellunghalle der Firma TL Automobile Lind. Unter den vielen Gästen konnte heuer auch der der Geschäftsführer der steirischen Krebshilfe, Christian Scherer, begrüßt werden, dem die Mitglieder der Krebshilfe Friedberg einen 3.000 Euro-Scheck für laufende Krebsforschungsprojekte überreichten.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Chrisitian Scherer

Der Geschäftsführer der Krebshilfe Steiermark ist über jeden Spenden-Euro dankbar.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Schwerpunkt Brustkrebsvorsorge

Das aktuelle Krebshilfe-“Thema des Monats” lautet im internationalen Brustkrebs-Monat Oktober “Brustkrebs-Vorsorge” Da Brustkrebs das häufigste Risiko für Frauen ist, an Krebs zu erkranken, widmet sich Krebshilfe im internationalen Brustkrebs-Monat vor allem der Information über die Risikofaktoren, auffällige Veränderungen des Gewebes sowie den Maßnahmen zur Früherkennung. Näheres dazu und viele relevante Themen mehr im Oktober-Schwerpunkt unter http://www.krebshilfe.at/thema

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann

50.000 Euro für die Krebsforschung

Das "Österrische. Krebshilfe Steiermark-FORSCHUNGSFORUM", schreibt aktuell ein Forschungsvolumen von EUR 50.000,- für ein oder mehrere steirische Krebsforschungsprojekte aus. Details über Bedingungen, genaue Förderrichtlinien und Einsendeschluss gibt es auf unserer Homepage nachzulesen unter: http://www.krebshilfe.at/forschungsforum.html

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
Mitglieder der Krebshilfe Friedberg laden zum Brustkrebs-Infoabend ein.

Infoabend zum Thema Brustkrebs

FRIEDBERG. Die Krebshilfe Friedberg will in nächster Zeit verstärkt das Interesse für Gesundheitsthemen wecken und durch Gesundheitsvorträge mit Experten wichtige Risikofaktoren bei Krebs aufzeigen und erklären lassen. Tumorerkrankungen sind in vielen Fällen nicht nur heilbar sondern auch vermeidbar. Am Dienstag, 16. April um 18 Uhr findet im Gasthaus Stögerer in Friedberg ein Informationsabend zum Thema „Brustkrebs statt. Themenschwerpunkte sind Aufgaben der Breast Care Nurses,...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Fünf Minuten für Körper, Geist und Seele

Krebs als chronische Erkrankung stellt Betroffene vor eine ganz besondere Herausforderung. Man muss lernen, mit der Krankheit zu leben – sie in den Alltag und auch in die persönliche Lebensgeschichte zu integrieren. Dies kostet viel Kraft und nicht selten erscheint Betroffenen anfangs alles hoffnungslos. Gefühle wie Verzweiflung, Trauer und Wut dominieren. Doch das lässt sich in vielen Fällen ändern. Mit den Möglichkeiten zur Aktivierung von Ressourcen und zur Steigerung der Lebensqualität bei...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann

Spende für die Krebshilfe Friedberg

Die FPÖ Ortsgruppe Friedberg-Dechantskirchen-Pinggau hat beschlossen, den Erlös vom Punschausschank beim Adventmarkt Friedberg 2012 der Krebshilfe Friedberg zu spenden. FPÖ Ortsgruppenobmann Christian Putz und Gemeinderat Franz Brunner überreichten mit dem "Punschhüttenteam" den Spendenscheck an die Obfrau der Krebshilfe Friedberg, Renate Leopold, die sich mit ihrem Team recht herzlich bedankte.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Spende statt Weihnachtsgeschenke

FRIEDBERG. Die Fa. Glatz Haustechnik hat sich heuer dazu entschlossen, anstelle von Werbegeschenken etwas Sinnvolles zu schenken und gleichzeitig Gutes zu tun. Aus diesem Grund fand am 9. Dezember 2012 eine Geldübergabe an die Krebshilfe Friedberg statt. „Im Namen der Krebshilfe Friedberg möchte ich mich bei Günter Glatz recht herzlich bedanken und in diesem Sinne wünschen wir Frohe Weihnachten“, so die Obfrau der Krebshilfe Friedberg, Renate Leopold.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Die Mitglieder der Krebshilfe Friedberg unterstützen auch die Krebshilfe Steiermark immer wieder mit namhaften Beträgen. 	Foto: KK

Krebshilfe Friedberg lädt am 20. 4. zum Kar(l)barett

Schon seit mehr als 25 Jahren sind die Frauen der Krebshilfe Friedberg bemüht zu helfen, wo Hilfe Not und gut tut. Während dieser Zeit wurden mehr als 200.000 Euro bei verschiedenen Veranstaltungen erarbeitet sowie erhebliche Beträge von örtlichen Firmen und Institutionen an die Krebshilfe Friedberg gespendet. Diese Gelder wurden und werden an Menschen in der Wechsellandregion weitergegeben, die mit schrecklichen Diagnosen und unheilbaren Krankheiten leben müssen. Auch bei sozialen Härtefällen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.