krems

Beiträge zum Thema krems

Lokales
Dominik Mandlmair und Gerhard Wolfsteiner mit Bürgermeister Horst Hufnagl)v.li.)
2 Bilder

„Zurück zum Krems- Ursprung“

Ein neuer Steg führt zur Ursprungquelle des Kremsflußes in Micheldorf MICHELDORF (sta). „Wo de Krems a kloanes Bachal nur“ so beginnt das von Alois Lichtenecker geschrieben Lied über Micheldorf und das Kremstal. Es bezeichnet den Kremsfluß der seinen Ursprung am nördlichen Fuß der Kremsmauer im Ortsteil „In der Krems“ hat. Auf einer Seehöhe von rund 580 Meter liegt der Kremsursprung, auf der annähernd gleichen Höhe wie der Georgenberg der sich mit 595 Meter mitten im Kremstal emporhebt. Über...

  • 16.05.18
Lokales

Adventmusik zugunsten der Kindernothilfe

KREMS. Ein Konzert mit frühbarocker Advent- und Weihnachtsmusik erwartet die Besucher in der Evangelischen Heilandskirche Krems. Mit Werken für Chor und Instrumentalmusik von Michael Prätorius, Giovanni Gabrieli, Hans Leo Hassler, Paul Homberger und Isaac Posch. Gemeinsam musizieren die Abteilungen „Alte Musik“ und „Gesang“ der Musikschule Krems und Instrumentalisten der Musikschule „Wachau“ mit dem Wachau-Chor“ musizieren Philipp Stastny, Wien (Cornetto) und Hans Peter Krizaj, Krems (Orgel...

  • 18.11.16
Lokales
Die Teichl mäandert zuerst durch ein Hochmoor und dann im Teichlboden durch ein oft verkanntes Niedermoor, das allerdings hoch, nämlich auf 1500 Metern liegt, um dann ganz zu verschwinden.

Drei Täler, drei Flüsse, drei Landschaften

"Früher war man mit einer Besonderheit zufrieden, heute muss es ein Alleinstellungsmerkmal sein, um auszudrücken, was den Bezirk auszeichnet. Durch meine langjährige Tätigkeit als Heimatforscher bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass die Entwicklung unserer Landschaft während der Eiszeiten wirklich ein Alleinstellungsmerkmal ist. Noch kenne ich keinen Bezirk in Österreich, dessen morphologische Ausgestaltung durch die Gletscher der Eiszeiten so einzigartig und vielfältig ist", ist...

  • 15.06.16
Freizeit
Entenrennen in Micheldorf

Frühschoppen und 1. Micheldorfer Entenrennen

MICHELDORF (sta). Am 26. Juni 2016 veranstaltet der Musikverein Weinzierl-Altpernstein ab 11 Uhr einen Frühschoppen in der Krems beim ehemaligen Gasthof Schlager. Neben der musikalischen Umrahmung sorgt der Musikverein für Gegrilltes und Getränke, sowie Kaffee und Kuchen. Neben einer Hüpfburg für die Kinder können auch kleine Badeenten erworben werden. Diese werden gleichzeitig in die Krems geschüttet, um dann beim ersten Micheldorfer Entenrennen um die besten Preise zu schwimmen! Der...

  • 14.06.16
Lokales
Die Petrijünger sind nicht mehr auf die Öffnungszeiten der Verkaufsstellen angewiesen.

Die Krems und der Stausee werden digital

Ab sofort kann man Angelkarten auch online kaufen BEZIRK (sta). Die Krems im Bezirk Kirchdorf sowie der Stausee Klaus werden digital. Denn über das Portal "Bissanzeiger" – entwickelt von einem Startup in OÖ – kann man ab sofort Angelkarten für viele Gewässer auch online kaufen. Die Petrijünger sind daher nicht mehr auf die Öffnungszeiten der Verkaufsstellen angewiesen. Die Gewässerbetreiber wiederum freuen sich über weniger Verwaltungsaufwand. Bissanzeiger: Fischen wird digital Das späte...

  • 07.06.16
  •  1
Lokales
6 Bilder

Massiver Ölaustritt in Schlierbach

SCHLIERBACH (sta). Am 11. April wurde die FF-Schlierbach, nach Meldung eines Anrainers, um 12.19 Uhr zu einem massiven Ölaustritt in den Schlierbacher Ortsteil Blumau alarmiert. Ein Anwohner hatte eine größere Menge eines Wasser-Heizöl Gemisch in den Garten gepumpt und eine massive Gewässerverunreinigung verursacht. Das Heizöl gelangte in ein Gerinne, welches in seinem Abfluss mehrere Teiche durchquert und anschließend in die Krems mündet. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin eine noch...

  • 12.04.16
Lokales
Die Bürgermeister Helmut Templ (li.)aus St. Marien und Gerhard Obernberger aus Kremsmünster.
2 Bilder

Pegelstand des Kremsflusses in Kremsmünster als offene Daten abrufbar

Erstmals in Österreich: Hochwasserschutz per Open Data KREMSMÜNSTER (sta). Die Gemeinde Kremsmünster stellt im September 2013 als erste Gemeinde Österreichs die Pegelstände der Messstelle des Kremsflusses maschinenlesbar in Form von Open Data zur Verfügung. „Wir möchten damit den Bürgerinnen und Bürgern, die nahe des Kremsflusses wohnen größtmögliche Übersicht und Transparenz geben“, sind sich der Obmann des Schutzwasserverbandes Kremstal, Bürgermeister Helmut Templ, und der Kremsmünsterer...

  • 08.10.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.