Kriminalität

Beiträge zum Thema Kriminalität

Durch die Taten entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich.

Auf frischer Tat
Kriminelle Jugendbande im Lavanttal ausgehoben

Der 21-jährige Haupttäter hatte Komplizen zwischen 15 und 27 Jahren. WOLFSBERG, FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD, ST. PAUL. Bereits am 30. August wurde ein 21-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg bei einem Geldtaschendiebstahl aus einem PKW auf frischer Tat betreten und festgenommen. Die weiteren umfangreichen Erhebungen durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Wolfsberg ergaben, dass der 21-Jährige als Haupttäter zahlreiche Straftaten seit Mitte August in den Gemeinden Wolfsberg, St. Gertraud und...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Finanzieller Schaden ist nicht eingetreten.

Sexchat und hungernde Kinder
Skurriler Fall von versuchter Erpressung in Wolfsberg

Der Wolfsberger behielt die Nerven und stieg auch auf das reduzierte Angebot nicht ein. WOLFSBERG. Ein 36-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg wurde am 23. August 2021 über ein soziales Netzwerk von einer vermeintlichen Schweizerin angeschrieben und zu einem Video-Sex-Chat über einen Messenger Dienst überredet. Bereits nach kurzer Zeit wurde der Chat unterbrochen und eine Geldforderung von 25.000 Euro gestellt, sonst würde der Chat in allen möglichen Medien veröffentlicht werden. Nachdem das...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
In St. Andrä ereignete sich ein Einbruchdiebstahl.

St. Andrä
Bei älterem Mann eingebrochen und Tresor aus Schrank gerissen

Es wurden Wertpapiere, Schlüssel und Dokumente gestohlen. ST. ANDRÄ. In der Zeit zwischen 4. und 18. August 2021 gelangten bisher unbekannte Täter in das Wohnhaus eines 74-jährigen Mannes aus dem Bezirk Wolfsberg. Dabei rissen die Täter einen Kleintresor aus einem Schrank. Im Tresor befanden sich Sparbücher, ein Autoschlüssel und Dokumente. Eine genaue Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Schon wieder wurde eine Wolfsbergerin Opfer eines Trickbetrügers.

Schon wieder Trickbetrug
"Kapitän Felix Shuster" zockte Wolfsbergerin ab

Nachdem vergangene Woche ein vermeintlicher "Army-Major" eine Wolfsbergerin um mehrere tausend Euro erleichterte, war es jetzt ein "Offizier der internationalen Streitkräfte in Afghanistan". WOLFSBERG. Unter dem Pseudonym „Kapitän Felix Shuster“ – Offizier der internationalen Streitkräfte in Afghanistan – umgarnte ein bislang Unbekannter eine 54-jährige Frau aus dem Bezirk Wolfsberg monatelang in sozialen Netzwerken. Im Laufe des Kontaktes überwies die 54-Jährige mehrere tausend Euro auf ein...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Ein solches professionelles Tauchgerät wurde in St. Andrä entwendet.

St. Andrä
Wasserrettung am St. Andräer See am helllichten Tag bestohlen

Der Schaden beträgt 3.500 Euro. Wasserretter sind erzürnt. ST. ANDRÄ. Am 1. August 2021 gegen 14.40 Uhr stahl ein bisher unbekannter Täter aus einer offenstehenden Garage der Wasserrettung am St. Andräer See ein Drucklufttauchgerät samt Zusatzausrüstung. "Diese Tauchgeräte sind Privateigentum der Rettungsschwimmer. Der Wert der gestohlenen Ausrüstung beträgt etwa 3.500 Euro", sagt Einsatzstellenleiter Peter Ceplak. "Der Diebstahl ist ein Anschlag auf unsere Einsatzbereitschaft. Der Diebstahl...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Schon wieder ein Betrugsfall. Diesmal wurde eine Wolfsbergerin um mehrere tausend Euro erleichtert.

Liebesbetrug übers Internet
Wolfsbergerin überwies tausende Euro an "Army-Major"

Ein "Major" der amerikanischen Streitkräfte entpuppte sich als Betrüger. WOLFSBERG. Über mehrere Monate hinweg gaukelte ein „Major“ der amerikanischen Streitkräfte, derzeit in Afghanistan stationiert, einer 65-jährigen Frau aus dem Bezirk Wolfsberg per Internetchats die große Liebe vor. Nach seinem Einsatz werde er nach Österreich kommen und sie heiraten. Vorab werde er ihr ein Geldpaket schicken. Allerdings müsste sie für die Versendung an zwei unterschiedliche Konten Geld überweisen. Dieser...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Das Opfer wurde mit der Veröffentlichung von Fotos des Intimbereichs erpresst.

Wolfsberg
Erpressung nach regem Chat mit Internet-Bekanntschaft

Ein 68-Jähriger tauschte intime Fotos mit seiner Bekanntschaft aus dem Internet aus und wurde daraufhin erpresst. WOLFSBERG. Ein 68-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg machte in Sozialen Medien eine Bekanntschaft, wo schließlich auch Fotos der Initimbereiche der beiden ausgetauscht wurden. Damit wurde er dann erpresst: Der Mann bezahlte 1.000 Euro, damit die besagten Fotos nicht veröffentlicht wurden. Der ersten Forderung kam das Opfer noch nach, nach einer weiteren Geldforderung erstattete...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Der Lavanttaler schlug einem 17-Jährigen eine Glasflasche auf den Kopf und attackierte Polizisten.

Wolfsberger Nachtleben
Mann biss nach der Festnahme einen Polizisten

In der Nacht auf Sonntag ging ein festgenommener 19-jähriger Lavanttaler auf zwei Polizeibeamte los.  WOLFSBERG. Am Samstag, 12. Juni 2021, hielt sich ein 19-jähriger Mann in einem Lokal in Wolfsberg auf. Gegen 23 Uhr kam es zu einem Zwischenfall: Er schlug einem 17 Jahre alten Burschen mit einer Glasflasche auf den Kopf und verließ nach erfolgter Anzeigenerstattung die Örtlichkeit. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen. Der flüchtige Tatverdächtige konnte kurze Zeit später in der Nähe...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Seit Dezember 2019 fungiert Chefinspektor Herbert Schweiger als Kriminalreferent beim Bezirkspolizeikommando Wolfsberg.

Kriminalstatistik 2020
Die Täter machen im Lavanttal keine Pause

Die Kriminalität hat sich durch die Pandemie verändert, einige Vermutungen wurden aber nicht zur Realität. BEZIRK WOLFSBERG. Das Lavanttal gehört wieder zu den sichersten Bezirken in Kärnten und Österreich. Mit der Kriminalstatistik 2020, die heuer im März veröffentlicht wurde, wird ersichtlich, dass sich die Aufklärungsquote von Delikten im Bezirk Wolfsberg erneut steigern konnte. Auch Auswirkungen der Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Grenzkontrollen machen sich bemerkbar,...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Der Täter konnte bisher nicht ausgeforscht werden.

Wolfsberg
Vandalismus im Kapuzinerpark

Drei Scheinwerfer wurden zerstört, der Täter wird gesucht. WOLFSBERG. Ein bisher unbekannter Täter beschädigte in der Zeit vom 16 bis 19. April auf dem Kinderspielplatz im ´Kapuzinerpark in Wolfsberg drei im Boden eingelassene Scheinwerfer, indem er jeweils das Glas einschlug. Der Stadtgemeinde Wolfsberg entstand durch die Tat ein Schaden in der Höhe von einigen Tausend Euro. Zweckdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Wolfsberg, unter der Nummer 059133 2160 erbeten.

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
An einem Müllcontainer hat wohl jemand seiner Zerstörungswut freien Lauf gelassen.
3

Vermutlich Vandalismus
Müllinsel in Wolfsberg beschädigt

Über Nacht wurde eine Mülltonne in Wolfsberg zerstört. WOLFSBERG. An der Ecke der 10.-Oktober-Straße/Herzogenaueracher Straße in Wolfsberg wurde über die Nacht auf den 2. April ein Müllcontainer vollkommen zerstört. Die Müllinsel bot einen bedauerlichen Anblick, weil auch die Inhalte der Papiertonne auf den Platz verteilt waren. Der Fall wurde von der Lavanttaler WOCHE bei der Polizeiinspektion Wolfsberg zur Anzeige gebracht. Leser teilten uns mit, dass die Beschädigung an dem Müllcontainer...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Schon wieder trug sich im Lavanttal ein Internet-Betrugsfall zu.

Internet-Betrug
Mehrere tausend Euro Schaden

"Finanzmanager" überwies tausende Euro von fremdem Konto. WOLFSBERG. Anfang Jänner 2021 nahm ein angeblicher Finanzmanager telefonisch mit einem 52-jährigen Mann aus dem Bezirk Wolfsberg Kontakt auf. Er konnte dem Mann eine Geldvermehrung durch „Trading“ schmackhaft machen. Das Opfer gewährte dem Finanzmanager Fernzugang auf seinen Computer. Dieser überwies vom Konto des Opfers jedoch nicht die vereinbarten mehreren hundert Euro sondern mehrere tausend Euro. Seither ist der „Finanzmanager“...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Die Kriminalität verlagert sich zunehmend ins Internet.

Cyber-Kriminalität
Schon wieder Internet-Betrugsfall

Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich. WOLFSBERG. Eine 44-jährige Frau aus dem Bezirk Wolfsberg überwies im Zeitraum zwischen August 2020 und Jänner 2021 insgesamt drei höhere Geldbeträge auf Bankkonten verschiedener europäischer Staaten, um auf einer Internetplattform mit Finanzprodukten zu handeln (Trading). Die Frau wurde dazu von einem Bekannten informiert und von einer vermeintlichen Agentin regelmäßig per Chat über einen Messenger-Dienst animiert. Als die Agentin nicht mehr erreicht...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Nach der Überweisung von knapp 2.000 Euro meldete sich der vermeintliche Verkäufer nicht mehr.

Wolfsberg
Silbermünzen-Betrug übers Internet

Ein 26-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg überwies knapp 2.000 Euro an vermeintlichen Münzverkäufer. WOLFSBERG. Im Vorfeld des 12. Jänner 2021 inserierte eine bis dato unbekannte Person auf einer Internetplattform 100 Stück Silbermünzen zum Verkauf. Am 12. Jänner 2021 kaufte ein 26-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg 80 Stück der noch vorhandenen Silbermünzen auf der Onlineplattform. Nach mehrmaligem Schriftverkehr überwies der 26-jährige den Betrag in der Höhe von knapp zweitausend...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Mehrere Jugendliche trieben sich im Bereich eines unbewohnten Anwesens herum und verstießen gegen die Covid-Bestimmungen.

Oberes Lavanttal
Jugendliche bei nächtlicher Erkundungstour erwischt

Gestern Abend trafen Polizisten acht Jugendliche im Bereich eines baufälligen Anwesen an, sie werden angezeigt.  OBERES LAVANTTAL. Am Freitag, 27. November 2020, gegen 22 Uhr wurden fünf männliche Personen im Alter zwischen 17 und 20 Jahren im Bereich eines unbewohnten und baufälligen Anwesens im Bezirk Wolfsberg angetroffen. Laut Polizeiinspektion (PI) Bad St. Leonhard gaben die jungen Männer an, dass sie in das Gebäude eingestiegen waren und sich umschauen wollten. Sie werden der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Polizei konnte einen Verdächtigen ausforschen, dieser ist jedoch nicht geständig.

Raubüberfall auf Tankstelle
26-jähriger Lavanttaler wurde festgenommen

In der Nacht auf heute kam es zu einem Raubüberfall (wir berichteten). Ein Mann aus dem Bezirk Wolfsberg wurde als Verdächtiger festgenommen.  WOLFSBERG. Am Mittwoch um 0.45 Uhr bedrohte ein maskierter und mit einem Messer bewaffneter Mann einen Tankwart, der sich alleine in der Autobahn-Tankstelle entlang der Südautobahn (A2) im Bezirk Wolfsberg befand. Er flüchtete mit zwei Geldkassetten. Ein möglicher Täter konnte in den frühen Morgenstunden festgenommen werden, der Verdächtige ist nicht...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
In einer Wolfsberger Bäckerei kam es zu einem Diebstahl von mehreren hundert Euro.

Wolfsberg
Unbekannter stahl Geld aus Bäckerei-Kassa

Zeugen werden gesucht: Täter ließ in einer Bäckerei mehrere hundert Euro mitgehen. WOLFSBERG. Am Donnerstag, 19. November 2020, schlich sich ein bislang unbekannter Täter in eine Wolfsberger Bäckerei. In einem unbeobachteten Moment stahl er im Verkaufsraum mehrere hundert Euro aus der Registrierkassa. Die Tat soll gegen 11.30 Uhr passiert sein. Der Verdächtige trug dabei eine rote Daunenjacke mit auffälligem Pelzkragen, dunkle Jeans und Turnschuhe. Die Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg bittet um...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise von dem Raubüberfall in St. Stefan.

St. Stefan
20-jährige Frau täuschte Raubüberfall vor

Gestern sorgte ein Raubüberfall in St. Stefan für Aufsehen. Heute gab die Frau zu, dass sie die Tat nur vorgetäuscht hat. ST. STEFAN. Am Montag wurde bekannt, dass die 20-jährige Frau den Überfall in St. Stefan frei erfunden hat: Am Sonntagnachmittag war eine junge Frau alleine auf der Hauptstraße in St. Stefan unterwegs. Dort sei es angeblich zu einem Raubüberfall gekommen, ein unbekannter Mann hätte ihr die Handtasche entrissen und sie sei zu Boden gestürzt. Die Sofort-Fahnung mit mehreren...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Ein Mann aus dem Bezirk fiel einem Internetbetrüger zum Opfer.

Wolfsberg
Polizisten kamen Internetbetrüger auf die Spur

Ein Wolfsberger überwies dem Täter mehr als 1.000 Euro, doch erhielt seine gekaufte Ware nie. WOLFSBERG. Ein unbekannter Mann verkaufte im Internet unter einem Pseudonym eine Jagdoptik an einen 42-Jährigen Mann aus dem Bezirk Wolfsberg. Der Mann überwies mehr als 1.000 Euro an den vermeintlichen Verkäufer, bekam seine Ware jedoch nie. Beamte der Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg konnten einen 37-jährigen deutschen Staatsangehörigen nun als Internetbetrüger ausforschen. Er wird angezeigt.

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Bisher unbekannte Täter wählten drei Geschäfte und zwei Gasthäuser für ihre Straftat.

Wolfsberger Innenstadt
Fünf Einbrüche in der gleichen Nacht

In der Nacht auf heute hatten Täter Geschäftslokale und Gasthäuser der Innenstadt im Visier. WOLFSBERG. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 22. Oktober 2020, trieben Einbrecher in der Innenstadt von Wolfsberg ihr Unwesen: Sie wollten in drei Geschäftslokale und zwei Gasthäuser einsteigen. Dabei versuchte sie, die jeweiligen Eingangstüren beziehungsweise bei einem Gasthaus das Fenster auf zu zwängen. Bei den drei Geschäften scheiterten die bisher unbekannten Täter schon an den massiven...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Unbekannte Täter manipulierten den E-Mail-Verkehr einer Prokuristin aus dem Bezirk mit einem ausländischen Unternehmen.

Wolfsberg
E-Mails von Unternehmen manipuliert

Täter verschafften sich Zugang zum E-Mail Account einer Prokuristin von einem Lavanttaler Unternehmen. BEZIRK WOLFSBERG. Bisher unbekannte Täter konnten sich einen Webmail-Zugang zum E-Mail Konto einer Prokuristin eines Unternehmens, das im Bezirk Wolfsberg angesiedelten ist, verschaffen. Bereits am 19. Februar 2020 erstellten sie missbräuchlich zu ihren Gunsten verschiedenste E-Mail-Regeln. Unseriöse Überweisung Als "Man in the Middle" wurde der E-Mail-Verkehr zwischen der Prokuristin und...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Internetbetrüger stahlen dem 71-jährigen Mann mehrere hundert Euro.

Wolfsberg
Mann fiel Betrügern zum Opfer

Täter, die sich im Internet als ghanaische Frauen ausgeben, entlockten einem Mann mehrfach Geldbeträge.  WOLFSBERG. Derzeit unbekannte Täter, aus vermutlich organisierter Kriminalität, konnten einem Mann aus dem Bezirk Wolfsberg mehrere hundert Euro entziehen. Die vermeintlichen Frauen aus Ghana brauchten dringend Bargeld, um einen Krankenhausaufenthalt sowie einen Flug bezahlen zu können.  Geld für EinreiseDie Betrüger treten im Internet als weibliche, aus Ghana stammende Personen auf: Dabei...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
1 1

BUCH TIPP: Katrin Eisner – "Mörderische Alpen"
Abgründe vor der Alpen-Kulisse

Auch im so idyllischen Alpenland gibt es Mord und Totschlag. Nach dem Motto "Lokal, regional, brutal" gibt es viele böse Überraschungen. In den Kurzgeschichten wird auf Teufel komm raus gemordet, geschnüffelt und ermittelt. Für Abwechslung sorgen die Stile verschiedener Autoren und die Gewinner-Beiträge des 1. Servus Krimiwettbewerbs. Ein gruseliger Literatur-Beitrag für die dunkle, kalte Jahreszeit. Servus Verlag, 240 Seiten, 16 € ISBN 978-3-7104-0218-0

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCHTIPP: Lena Avanzini – "Am Ende nur ein kalter Hauch"
Carla Bukowski - tödliche Familienangelegenheiten

Nach dem Tod ihrer Großmutter trifft Carla Bukowski auf ihre ungeliebte Familie. Alte Fehden blühen wieder auf, doch als ihr Neffe entführt wird, ist sie natürlich als Ermittlerin zur Stelle. Doch düstere Geheimnisse kommen dabei zu Tage und verdunkeln Carlas Leben, bis "Am Ende nur ein kalter Hauch" übrig ist. Prickelnde Krimispannung mit Lena Avanzini und Bukowskis neuestem Fall. Haymon, 272 Seiten, 12,95 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.