Kritik

Beiträge zum Thema Kritik

Marlene Svazek, Landesparteiobfrau der Salzburger FPÖ.
1 3

Coronavirus in Salzburg
"Ich glaube, die Pisten werden heuer leer bleiben"

Der Lockdown rettet den Winter nicht, sagt Marlene Svazek, Landesparteiobfrau der FPÖ Salzburg: "Wer soll denn kommen, wenn wir kommunizieren, dass Hotellerie und Gastronomie gefährlich sind?"  SALZBURG. Die Salzburger FPÖ hat die Kampagne "Sagen, was ist", gestartet. Darin ruft Landesparteiobfrau Marlene Svazek auf, sich kein Blatt mehr vor den Mund zu nehmen. „Wir erleben momentan eine Zeit, in der es nicht mehr so einfach ist, zu sagen, was man denkt. Dabei wird man oft in ein Eck...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Auch Georg Djundja, Bürgermeister von Oberndorf, erwartet sich eine bessere Informationspolitik für die Gemeinden.

Corona-Lockerungen
SPÖ-Bürgermeister kritisieren Informationspolitik für Gemeinden

Die Salzburger SPÖ-Bürgermeister sind erzürnt, dass sie medial und nicht vorab über landesweite Änderungen informiert werden. OBERNDORF/SALZBURG. Die SPÖ-Ortschefs in Salzburg kritisieren, dass die Gemeinden über wichtige Informationen nicht vorab, sondern nur mehr medial informiert wird. „Es geht dabei nicht nur um mangelnde Wertschätzung den Gemeinden gegenüber, sondern vor allem auch darum, dass die Umsetzung der diktierten gesetzlichen Festlegungen vorbereiten und organisieren muss“, so...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Landesrechnungshof kritisiert Wohnbaufonds

In einem Rohbericht kritisiert der Landesrechnungshof den Wohnbaufonds. Kaum Transparenz, zu wenig Kontrolle und falsche Rechnungen, das sind die Hauptkritikpunkte. Buchführung und Buchhaltung des Wohnbaufonds waren von der mit dem Finanzskandal ins schiefe Licht geratenen Finanzabteilung abgewickelt worden.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
ÖVP-Bildungssprecherin LAbg Daniela Gutschi kritisiert den Mitteleinsatz: "Sowohl der Rechnungshofbericht als auch kürzlich erhobene Bildungsstandards haben ergeben, dass die Neue Mittelschule trotz immensem finanziellen Aufwand im Vergleich zur Hauptschule keine wesentlichen Verbesserungen bringt. Gleichzeitig sind die Ausgaben für Öffentlichkeitsarbeit enorm."

Neue Mittelschule braucht Kurskorrektur

Hoher finanzieller Aufwand, aber kaum Verbesserungen im Vergleich zu Hauptschulen Nach der Kritik des Bundesrechungshofes an der Neuen Mittelschule dürfe man nicht zur Tagesordnung übergehen, fordert LAbg. Daniela Gutschi (ÖVP). Ein Hauptkritikpunkt war, dass die Neue Mittelschule ohne vorherige Evaluierung in des Regelschulsystem eingeführt und nicht erst als Modellversuch angelegt worden war. Statt der angestrebten inhaltlichen Kooperation von ehemaligen Hauptschulen (in Salzburg wurde rund...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
ÖVP-Klubobfrau LAbg. Gerlinde Rogatsch

Brustkrebsvorsorge neu: großer Schritt für Österreich, Rückschritt für Salzburg

Mit Anfang Jänner startete das österreichweite Vorsorgeprojekt gegen Brustkrebs – und ersetzte damit die bisherigen Pilotprojekte in Tirol und auch in Salzburg. "Was österreichweit tatsächlich eine großartige Verbesserung ist, ist für Salzburg eher ein Rückschritt", sagt dazu ÖVP-Gesundheitssprecherin Klubobfrau Gerlinde Rogatsch. Bei den Teilnehmerinnen zeichne sich nun ein drastischer Rückgang ab. Alleine im Jänner waren es rund zwei Drittel weniger Frauen, die an dem Vorsorgeprojekt...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Walter Steidl sieht "Umfärbeaktion"

SPÖ will eigenes Konzept zu Strukturreform präsentieren Nichts anderes als die "totale schwarze Einfärbung" sieht SPÖ-Obmann und Klubvorsitzender Walter Steidl in der von der Landesregierung präsentierten Strukturreform. Dass es zu einer Zusammenlegung von Abteilungen kommen wird und muss, war bereits bisher bekannt und wurde auch im sogenannten „Abteilungsleiterpapier“ festgehalten. „Die Zusammenlegungen und Einsparungen, die heute vorgestellt wurden betreffen aber nur ‚rote‘...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Sportvereinsfunktionär gibt Auzeichnungen zurück

SEEKIRCHEN. Der langjährige Hauptschullehrer und ehrenamtliche Sportvereinsfunktionär Klaus Winkler gab kürzlich seinen Ehrenbecher und seine Ehrennadel der Gemeinde Seekirchen an Bürgermeisterin Monika Schwaiger zurück. Begründet wurde der ungewöhnliche Schritt von ihm mit dem "Demokratieschwund in der Ära Schwaiger und dem Verhalten der Gemeindeführung gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern."

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Michaela Ferschmann

RH-Kritik prallt an Politik und Festspielen großteils ab

Das 60 Jahre alte Festspielfondsgesetz (das die Deckung der Verluste durch Steuergelder garantiert) wird nicht geändert – so reagierten Salzburgs Politiker, LH-Stv. Wilfried Haslauer und Bgm. Heinz Schaden sowie Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler, auf die Kritik des Rechnungshofes. Dieser hatte dem Kulturbetrieb ein schlechtes Zeugnis ausgestellt und kritisiert, dass im Festspielfondsgesetz Regelungen zu Sorgfaltspflichten und Haftungen der Organe fehlen würden. Bei einem Gebarungsumfang...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Hat sich durch das Dickicht des Postpartner-Vertragsdschungels geschlagen: LAbg. Josef Schöchl (ÖVP).

Nur Peanuts für Postpartner?

LAbg. Josef Schöchl kritisiert „unattraktive Postpartner-Bedingungen“ Noch ist offen, ob jene 38 Postfilialen, die bis Ende 2012 geschlossen werden sollen, alle durch Postpartner ersetzt werden können. Die Suche nach Postpartnern ist nämlich schwierig – auch weil der Vertrag nicht gerade das Gelbe vom Ei enthält, wie LAbg. Josef Schöchl (ÖVP) findet. SALZBURG (sos). „Es ist ja kein Geheimnis, dass es mehr als schwierig ist, in den Gemeinden einen Postpartner zu finden“, weiß der Flachgauer...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.