Alles zum Thema kroatentreffen

Beiträge zum Thema kroatentreffen

Lokales
Es kam weder bei den Teilnehmern der Gedenkveranstaltung noch bei den Teilnehmern der Versammlungen zu Ausschreitungen

Gedenktreffen Loibacher Feld
Weniger Besucher als erwartet, keine Ausschreitungen

Rund 10.000 Teilnehmer waren bei der Gedenkfeier am Loibacher Feld mit dabei. Es kam zu keinen Ausschreitungen oder Gewaltdelikten, allerdings kam es zu einer Festnahme nach dem Verbotsgesetz.  BLEIBURG. Weniger Teilnehmer als erwartet gab es am Wochenende bei der Gedenkfeier der Kroaten am Loibacher Feld in Bleiburg. Im Vorfeld wurde mit rund 15.000 Teilnehmern gerechnet. Am Samstag waren dann rund 10.000 Personen bei der Gedenkfeier mit dabei. 450 Polizisten standen im Einsatz. Weniger...

  • 20.05.19
PolitikBezahlte Anzeige
Für ein Verbot von Ustaša- und Nazitreffen!
15 Bilder

Mit Worten, Musik und Kunst gegen das Ustascha- und Nazitreffen in Bleiburg

Antifaschistischer Grundkonsens, Sorge um das Wiedererstarken von faschistischem Gedankengut und Freude über Straches Rücktritt auf der Demo am Samstag im Bleiburger Zentrum. Im Bleiburger Zentrum demonstrierten heute GegnerInnen des Ustascha- und Nazitreffens für ein Verbot. Redebeiträge gab es unter anderem von Martin Diendorfer (Kärnten andas), Olga Voglauer (Grüne) und Lydia Bißmann (KPÖ). Musik gab es von Guiseppe Contra und der Gruppe Bališ. Hans-Peter Profunser präsentierte seine...

  • 18.05.19
Lokales
Die Gedenkveranstaltung sorgt auch im Vorfeld bereits für Diskussionen

Leserbrief "Kroatentreffen Bleiburg"
"Jetzt" reicht es

Ein Leserbrief von Franz Jordan aus Gallizien hat die WOCHE erreicht. "Spätestens jetzt, wo versucht wird den Völkermarkter Bezirkshauptmann Gert Andre Klösch vor den Richter zu zerren, ist es höchst an der Zeit, dass endlich auch die Volksvertreter klar Stellung beziehen. Es darf nicht sein, dass ein Behördenleiter, der sich redlich und beispielgebend - weit über seine berufliche Pflicht hinaus - für Menschen, die Hilfe benötigen, für ein friedliches Miteinander und ein gut...

  • 17.05.19
Lokales
Die Zahl der Polizisten wurde, im Vergleich zum Vorjahr, um ein Drittel erhöht

Gedenkfeier Loibacher Feld
450 Polizisten stehen am Samstag im Einsatz

Kommenden Samstag findet die umstrittene Gedenkfeier am Loibacher Feld statt. Erwartet werden rund 15.000 Teilnehmer, 450 Polizisten stehen im Einsatz.  BLEIBURG. Seit 68 Jahren findet die Gedenkfeier des Bleiburger Ehrenzuges bereits am Loibacher Feld bei Bleiburg statt, bislang unter dem Rechtstitel des gesetzlich erlaubten Kults. Nachdem die Diozöse Gurk heuer keine Genehmigung für eine Bischofsmesse am Loibacher Feld erteilt hat, findet die Gedenkfeier heuer erstmals unter dem Titel des...

  • 16.05.19
Politik
Auch dem Thema Bildung wurde bei der Regierungssitzung heute viel Raum gegeben

Regierungssitzung
Kärntner Landesregierung mit Fokus auf Bildung

In der heutigen Regierungssitzung wurden wichtige Themen erörtert, u. a. Bildung und die B 111 Gailtal Straße.  KÄRNTEN. Drei Akte brachte heute LH-Stv. Gaby Schaunig in der Regierungssitzung ein – zum Thema Bildung bzw. lebensbegleitendes Lernen. Die Landesregierung verfolgt einen Strategieprozess zum Thema Lebenslanges Lernen. Geplant ist, dass Experten wissenschaftliche Tendenzen und Best Practice-Beispiele erläutern und Lösungsansätze ausarbeiten, eine eigene Steuerungsgruppe soll dann...

  • 08.05.19
Lokales
Die Gedenkveranstaltung sorgt auch im Vorfeld bereits für Diskussionen

Leserbrief "Kroatentreffen Bleiburg"
Für ein störungsfreies und friedliches Opfergedenken

Ein Leserbrief von Franz Jordan aus Gallizien hat die WOCHE erreicht.  "Kein klar Denkender würde eine faschistische Begleitmusik, rund um das Kroaten-Treffen am Loibacherfeld, inszeniert von einer handvoll Unbelehrbaren gutheißen bzw. sich nicht davon distanzieren. Das Verhalten der Katholischen Kirchenführung Kärntens, welche mit der Nichtgenehmigung des Gottesdienstes für das Opfergedenken am Loibacherfeld reagierte aber auch politische Reaktionen die auf Unwissenheit beruhen, sind...

  • 24.04.19
Lokales
Die Gedenkveranstaltung sorgt auch im Vorfeld bereits für Diskussionen

Leserbrief "Kroatentreffen Bleiburg"
Totengedenken ja – rechtsextreme Auswüchse nein!

Ein Leserbrief zum Thema "Kroatentreffen in Bleiburg" hat die WOCHE erreicht. "Totengedenken ja – rechtsextreme Auswüchse nein! So einfach und klar muss die Vorgabe für das Kroatentreffen in Bleiburg sein. Dass das Spektakel in der jetzigen Form dem Image der Stadt Bleiburg schadet, ist unbestritten, klar ist aber auch, dass man durch das bloße Ignorieren und Zusehen auch selbst zur Entwicklung beigetragen hat. Dies gilt auch für den geringen wirtschaftlichen Erfolg dieses...

  • 16.04.19
  •  2