Kukmirn

Beiträge zum Thema Kukmirn

Lokales
Einigen Eltern von Kukmirner Kindergartenkindern ist das Monatspauschale für Bastelgeld, Ausflüge etc. zu hoch.

Eltern-Kritik
Aufregung über Kukmirner Bastelgeld-Beschluss

Zwar stimmten 19 von 20 Gemeinderäten dafür, trotzdem sorgte der Beschluss des Gemeinderates von Kukmirn über die Festsetzung einer neuen Pauschalgebühr von monatlich 40 Euro für gehörige Aufregung unter den Eltern der Kindergartenkinder. Denn schließlich tritt am 1. November im Burgenland der Gratis-Kindergarten in Kraft. Pauschalbeitrag"Laut einem neuen Erlass der Landesregierung kann der Gemeinderat einen Pauschalbeitrag beschließen. Dieser Beitrag beinhaltet das Bastelgeld,...

  • 28.10.19
Lokales
Der Pkw wurde schwer beschädigt, die Lenkerin kam mit leichten Verletzungen davon.
3 Bilder

Pkw gegen leeren Schulbus
Verkehrsunfall zwischen Kukmirn und Zahling

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Kukmirn und Zahling ist gestern, Donnerstag, eine Frau leicht verletzt worden. Die 47-Jährige stieß mit ihrem Pkw mit einem Schulbus zusammen, der von einem 58-jährigen Mann gelenkt wurde. Der Kleinbus war zum Unfallzeitpunkt nicht mit Kindern besetzt. Der Unfall passierte in einer Rechtskurve, in der der Pkw der Frau auf die Gegenfahrbahn geriet. Die beiden linken Fahrzeugseiten kollidierten. Die Fahrerin wurde leicht verletzt und begab sich selbstständig...

  • 27.09.19
Lokales

Ortsreportage Kukmirn
Mehrzweckhalle wird saniert

KUKMIRN. Eine große Sanierungsmaßnahme ist bei der Mehrzweckhalle in Kukmirn in vollem Gange. Die Mehrzweckhalle wird als großzügige Turnhalle für die beiden Volksschulen Kukmirn und Limbach sowie für den Kindergarten benutzt. Moderne Adaptierungen Die ersten Sanierungsarbeiten wurden bereits im Sommer begonnen. Saniert werden der Aufprallschutz an den Innenwänden, die Fenster und das Eingangsportal, und ein behindertengerechter Eingang. Die Kosten dazu belaufen sich auf 150.000 Euro. Dach...

  • 20.09.19
Lokales
Bei der Aussichtswarte kann man ausgiebig durchatmen und die kilometerweite Sicht genießen.
9 Bilder

Einfach näher dran in Kukmirn
Obstkönigin Nina Nikles zeigt ihre Lieblingsplätze

Einfach näher dran in Kukmirn mit Obstkönigin Nina Nikles, die ihre Lieblingsplätze präsentiert. KUKMIRN. Die 19-jährige Südburgenländerin zeigt kurz vor dem Beginn ihres Studiums in Graz die schönsten Plätze ihres Heimatortes, die ihr Energie geben. "Viele schöne Kindheitserinnerungen kann ich in Kukmirn aufzählen, es ist schwer sich auf Plätze zu beziehen. Mein wichtigstes Anliegen ist, dass alle schönen Plätze in ihrer Schönheit erhalten bleiben", schwärmt die amtierende Obstkönigin über...

  • 17.09.19
Lokales
Sportliche Herausforderungen warteten auf die Schulkinder.
3 Bilder

Ferienprogramm in Kukmirn
Mit bunten Freizeitangeboten vergingen die Ferien wie im Flug

KUKMIRN. In der Marktgemeinde wurde auch im heurigen Sommer ein attraktives Ferienprogramm abgehalten. Die Schulkinder bekamen von den heimischen Betrieben und Vereinen sowie von der Burg Güssing ein unterhaltsames Programm sowie ein gemeinsames Mittagessen geboten. Begeisterte Kids "Jedem einzelnen Tag schenkten die Kids freudige Aufmerksamkeit, Motivation und Dankbarkeit", so die Organisatoren. Jeweils eine Woche im Juli und August wurde unter dem Motto „summerfun daham“ gemeinsam Tennis...

  • 17.09.19
Leute
Eine fröhliche Mädchenrunde.
54 Bilder

Kukmirner Schnapsmeile

Die Obsthöfe Kukmirns luden zu einer herbstlichen Genusswanderung über ihre Verbindungsstraßen ein: Zinner, Freismuth, Lagler, Nikles, Flieder, Hoanzl und Zotter. Für 16 €gab es einen Guide, 1 Kostglas und 5 Kostproben je Obsthof. Und dazu jede Information über die neuesten Entwicklungen im Obstbau. Christian Nikles formuliert den Trend: "Schnaps soll nicht im Vordergrund stehen, obwohl es hier die besten Brenner gibt. Er ist nur ein Nebenprodukt im Obstbau. Es gibt ja noch mehr. Wir haben...

  • 14.09.19
Leute
Pensionisten-Chef Heinz Raaber feierte mit Helga Krautsack, Ute Lagler, Margot Bösenhofer und LAbg. Wolfgang Sodl (von rechts).

Bestandsjubiläum
Pensionistenverbands-Ortsgruppe Kukmirn wurde 60

Ihr 60-jähriges Bestehen beging die Pensionistenverbands-Ortsgruppe Kukmirn mit einem Strudelfest. Das Jubiläum feierten Ortsvorsitzender Heinz Raaber mit seinen Pensionsitenfreunden sowie mit LAbg. Wolfgang Sodl, Gemeindevorständin Ute Lagler und der Limbacher SPÖ-Ortsvorsitzenden Margot Bösenhofer. Musikalisch umrahmt wurde das Fest vom "Swing Duo".

  • 29.08.19
Wirtschaft
Die Kukmirner Obstbauern bieten bei ihrer "Schnaps-Genussmeile" Hochpozentiges ebenso an wie Alkoholfreies oder Süßes.
4 Bilder

Verkosten und Wandern
Auf Kukmirns Schnaps-Genussmeile herrscht am 14. September Hochbetrieb

Hochprozentiges und schöne Landschaft können die Besucher der Schnaps-Genussmeile am Samstag, dem 14. September, in Kukmirn konsumieren. Sieben Obstbaubetriebe stellen sich und ihre Produkte entlang einer Wanderroute durch das Zickentaler Hügelland vor: Zotter, Zinner, Nikles, Flieder, Freißmuth, Hoanzl und Lagler. "Bei dem kulinarischen Wandertag können nicht nur Schnäpse, sondern auch Säfte, Liköre, Uhudler, Most, Whisky und Gin aus Kukmirn verkostet werden", kündigt Tourismusvereinsobfrau...

  • 29.08.19
Lokales
Kommandant Thomas Illigasch (Mitte) begrüßte zahlreiche Ehrengäste der Feuerwehr und Politk.
61 Bilder

Segnung und Dämmerschoppen
Feuerwehrhaus Kukmirn feierlich eröffnet

35 Kukmirnerinnen übernahmen die Patenschaft des neu gestalteten Feuerwehrhauses. Im Rahmen eines Festaktes wurde das neue Feuerwehrhaus Kukmirn feierlich eröffnet. Als Ehrengäste konnte Kommandant Thomas Illigasch Landesfeuerwehrkommandant Alois Kögl und Bezirksfeuerwehrkommandant Thomas Jandrasits sowie zahlreiche Feuerwehren aus den Nachbargemeinden begrüßen. Von Seiten der Politik nahmen Landtagspräsidentin Verena Dunst, die Landtagsabgeordneten Thomas Steiner und Walter Temmel sowie...

  • 18.08.19
Lokales
Der Mannschafts- und Verwaltungstrakt (links) wurde komplett neu gebaut, der Garagentrakt von Grund auf saniert.
14 Bilder

Segnung am 17. August
Neues Feuerwehrhaus Kukmirn ist fertiggestellt

Es ist fast ein Neubau, aber eben doch nicht, den die Feuerwehr Kukmirn am Samstag, dem 17. August, neben den Gemeindeamt offiziell eröffnen wird. "Vom alten Gebäude sind nur der Turm und die Außenmauern des Garagentrakts stehengeblieben. Alles andere ist neu", fasst Kommandant Thomas Illigasch zusammen. Damit ist vor allem der zweigeschoßige Mannschafts- und Verwaltungstrakt gemeint. "Das alte, 1975 errichtete Gebäude war mittlerweile viel zu klein und war im Winter nicht einmal beheizbar",...

  • 01.08.19
Lokales
Im Dachstuhl verbaute Leuchtspots düften den Brand des Einfamilienhauses in Kukmirn ausgelöst haben.

Brandermittler fanden Auslöser
Ursache für Brand in Kukmirn steht fest

Die Ursache für den Wohnhausbrand am Sonntag in Kukmirn steht fest. Brandermittler des Landeskriminalamtes haben den Ausgangspunkt des Feuers auf die Schalung des Dachvorsprunges eingegrenzt. Vermutlich durch eingebaute Leuchtspots oder einen am Vorsprung montierten Halogenscheinwerfer dürfte der Brand ausgelöst worden sein, teilte die Landespolizeidirektion mit. Die Höhe des Schadens benannte sie mit einem "hohen sechsstelligen Euro-Betrag". Durch den Brand wurde der Dachstuhl des Hauses...

  • 08.07.19
Lokales
Die Ursache für das Feuer, das das Wohnhaus fast völlig zerstörte,  steht noch nicht fest.
4 Bilder

100 Feuerwehrleute im Einsatz
Einfamilienhaus in Kukmirn wurde Raub der Flammen

Ein Einfamilienhaus in den Kukmirner Bergen ist in der Nacht auf Sonntag bei einem Brand zerstört worden. Das Feuer breitete sich vom Dachstuhl auf das übrige Gebäude aus. Personen kamen nicht zu Schaden. Da zu wenig Löschwasser vorhanden war, rückten sieben Feuerwehren mit ihren Tankwagen aus. Insgesamt waren laut Feuerwehr Limbach 17 Fahrzeuge mit 100 Mann im Einsatz, darunter acht Atemschutztrupps und ein Drehleitertrupp. Auch aus Fürstenfeld, Kukmirn, Güssing, Neusiedl bei Güssing, Sulz,...

  • 07.07.19
Lokales
Spatenstich auf dem Gelände des früheren Gasthauses Zotter: Die sieben neuen Wohnungen sollen im Jahr 2020 bezugsfertig sein.

Sieben Wohnungen geplant
Aus früherem Kukmirner Gasthaus wird neue Wohnanlage

Wo im Kukmirner Ortskern rund 20 Jahre lang das ehemalige Gasthaus Zotter stand, fahren jetzt Baumaschinen auf. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) errichtet hier eine neue Wohnanlage mit sieben Einheiten. Sowohl betreubare Kleinwohnungen für Senioren als auch Startwohnungen für junge Menschen sind geplant. Die Planung liegt in den Händen des Architekturbüros Zotter & Mayfurth. "Das Gasthaus Zotter ist bereits das 29. Gasthaus im Burgenland und das fünfte Gasthaus im Bezirk...

  • 24.06.19
Gesundheit
Gemeindevorstand Klaus Weber, Mag. Andrea Zarits, DGKP Daniela Strobl, Geschäftsführerin Mag. Editha Funovics, Gemeinderätin Margot Bösenhofer

Vortrag im Gesunden Dorf Kukmirn
Gesundes Dorf Kukmirn lud zum Vortrag: "Plötzlich Pflegefall was nun?"

Der Arbeitskreis Kukmirn lud zum Vortrag "Plötzlich Pflegefall - was nun?" im Gasthaus Limbach mit dem Burgenländische Hilfswerk ein. Viele Interessenten bekamen Informationen über die wichtigsten Punkte zu den Themenbereichen Pflege und Betreuung seitens des Burgenländischen Hilfswerks sowie Finanzielle Unterstützung. Darüber hinaus gab es einen Informations- und Beratungsstand mit Broschüren und Anschauungsmaterial sowie die Möglichkeit zur Blutzucker- und Blutdruckmessung.

  • 17.06.19
Leute
Ein Kreuz aus Keramik erhielt Pfarrer Karl Strobl von Ratsvikarin Renate Fandl und Pfarrgemeinderat Manfred Klanatsky.

Feier für Karl Strobl
Goldenes Priesterjubiläum in Kukmirn

Vor 50 Jahren wurde der gebürtige Ollersdorfer Karl Strobl zum katholischen Priester geweiht. Sein Goldenes Priesterjubiläum feierte der langjährige Pfarrer von Kukmirn und Gerersdorf mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche Kukmirn würdigt gefeiert Zelebrierte wurde dieser vom früheren Horitschoner Pfarrer Josef Wessely. Ratsvikarin Renate Fandl würdigte in ihrer Laudatio die Verdienste Strobls, zu der auch die Sanierung der Kirchen Eisenhüttl, Neusiedl und Limbach sowie des Pfarrhofs...

  • 14.06.19
Lokales
Die Sperre der Landesstraße 406 zwischen Limbach und dem Kukmirner Zellenberg ist bis 14. Juni verlängert worden.

Bis 14. Juni
Landesstraße zwischen Limbach und Kukmirn länger gesperrt

Die Sperre der Landesstraße 406 zwischen Limbach und dem Kukmirner Zellenberg wegen Bauarbeiten ist bis 14. Juni verlängert worden. "Die Witterung im Mai hat die für 31. Mai geplante Fertigstellung leider nicht zugelassen", erklärt Landesbaudirektor Wolfgang Heckenast gegenüber dem Bezirksblatt Güssing/Jennersdorf. Grund für die Sperre sind umfassende Bauarbeiten. Aufgrund von geologisch festgestellten Instabilitäten des Erdreichs musste auf 500 Metern Länge der gesamte Straßenkörper...

  • 06.06.19
Wirtschaft
Klassenlehrerin Christina Prenner und Spediteur Ludwig Pall mit den Kindern der 3. und 4. Klasse Volksschule Kukmirn.
7 Bilder

Transportwirtschaft informierte
Lkw auf Schulbesuchen im Bezirk Güssing

Was die burgenländische Transportwirtschaft mit der Lebensqualität im Land zu tun hat, will die Fachgruppe Güterbeförderung in der Wirtschaftskammer Schulkindern möglichst anschaulich demonstrieren. In Unterrichtsstunden in den Volksschulen Deutsch Tschantschendorf, Kukmirn, Limbach, Stegersbach, Güssing, Mogersdorf und Neuberg bekamen die Kinder erklärt, wie das Leben ohne Lkw aussehen würde. Außerdem konnten sie einen "Brummi" live erkunden und erhielten Sicherheitstipps über den "toten...

  • 05.06.19
  •  1
Lokales
Die neue Karte für den Zickental-Radweg stellten die Bürgermeister der sechs beteiligten Gemeinden vor.
2 Bilder

Apfelradweg B62
Neue Karte fürs Radeln durchs Zickental

47 Kilometer, 700 Höhenmeter, 15 Gastronomiebetriebe als Raststationen - das sind die Kennzahlen für den "Apfelradweg" durchs Zickental. Eine neue Radkarte, die die Bürgermeister der sechs beteiligten Gemeinden vorstellten, verschafft einen Überblick über alle rad-relevanten Informationen. Hügel- und TallandschaftDer Apfelradweg B62 führt von Rohr über Eisenhüttl, Neusiedl bei Güssing, Limbach, Kukmirn, Rehgraben, Gerersdorf, Sulz, Gamischdorf, Schallendorf, Rauchwart und Heugraben. Radlern...

  • 03.04.19
  •  1
Wirtschaft
Gerald Zotter (Mitte) holte einen Landessieg in der Kategorie "Kernobst-Destillate" mit seinem Apfelbrand und einen Sortensieg bei in der Kategorie "Mischsäfte" mit dem Apfel-Uhudlersaft.
6 Bilder

Betriebe aus Kukmirn, Jennersdorf und Rudersdorf
Vier Siege für Obstverwerter aus Bezirken Güssing und Jennersdorf

Zwei Landessieger und zwei Sortensieger stellten Obstverwerter aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf bei der Landesprämierung für Obstprodukte. Gekürt wurden die besten Säfte, Nektare, Sirupe, Moste, Essige, Edelbrände und Liköre. Der Landessieg in der Kategorie "Kernobst-Destillate" ging an den Kukmirner Obsthof Zotter für dessen Apfelbrand. Den Sieg unter den Steinobst-Destillaten ging an Julia Kelemen-Finan aus Jennersdorf, deren Weingartenpfirsichbrand die Jury am meisten...

  • 17.03.19
  •  4
Leute
Von links: Der scheidende Obmann Herbert Löffler, Bgm. Kukmirn Kemetter, Bezirksobmann Gustav Wertzer, der neue Obmann Heinz Raaber und Kassierin Emma Raaber.
3 Bilder

Ehrungen
Obmannwechsel im Kukmirner Kameradschaftsbund

Der Obmannwechsel im Kameradschaftsbund Kukmirn war mit zahlreichen Ehrungen verbunden. Der scheidende Obmann Herbert Löffler erhielt das Landesehrenkreuz in Silber, sein Nachfolger Heinz Raaber die Verdienstmedaille in Gold. Reinhold Fiedler wurde mit der Auszeichnung in Gold bedacht, Wolfgang Wildberger mit dem Landesehrenkreuz in Gold mit Schwertern.

  • 16.03.19
  •  1
Leute
Nina I. wurde von Obstbaupräsident Johann Plemenschits (Mitte), Agrarlandesrätin Astrid Eisenkopf und Landwirtschaftskammer-Präsident Nikolaus Berlakovich gekrönt.
15 Bilder

Nina Nikles folgt Jennifer Freiszmuth
Auch die neue Obstkönigin kommt aus Kukmirn

Der größte Obstbauort des Burgenlands ist ein guter Boden für gekrönte Häupter. Als neue burgenländische Obstkönigin hat Nina Nikles die Nachfolge von Jennifer Freiszmuth, ebenfalls aus Kukmirn, angetreten. Gekürt und gekrönt wurde Nina I. bei der burgenländischen Obstgala in Eisenstadt, wo Obstbaupräsident Johann Plemenschits, Agrarlandesrätin Astrid Eisenkopf und Landwirtschaftskammer-Präsident Nikolaus Berlakovich der neuen Regentin die Krone aufs Haupt setzten. "Ich habe die Aufgabe,...

  • 16.03.19
  •  1
Lokales
VP-Gemeindeobm. Klaus Weber, die Gastgeberin Gertrude Muik, Judit Berczi (Vortragende), Daniela Pfingstl und Oswald Faustner

Gesundes Dorf Kukmirn
Gesundes Dorf Kukmirn lud zum Vortrag: „Raus aus dem Ernährungslabyrinth, rein in den Gemüsegarten!“

„Raus aus dem Ernährungslabyrinth, rein in den Gemüsegarten!“ Vergangene Woche lud das Gesunde Dorf Kukmirn zu einem Ernährungsvortrag unter dem Motto „Raus aus dem Ernährungslabyrinth, rein in den Gemüsegarten!“. Einen anderen Blickwinkel auf das reichhaltige Nahrungsmittelangebot in unseren Supermärkten gewährte Frau Judit Berczi, MSc dazu im Gasthaus Muik (Ortsteil Limbach). Die zahlreichen Anwesenden bekamen unter anderem aufschlussreiche Einblicke über "artgerechte Ernährung" für uns...

  • 15.03.19
  •  1
  •  1
Lokales
In Richtung Limbach und Königsdorf führt die Umleitung über den Kukmirner Buchenweg und den Grindelsberg.

Für den gesamten Verkehr
Limbach: Landesstraße 406 bis Ende Mai gesperrt

Wer von Königsdorf im Lafnitztal über Limbach ins Zickental will, muss derzeit einen Umweg in Kauf nehmen. Die Landesstraße 406 zwischen Limbach und dem Kukmirner Zellenberg ist bis 31. Mai für den gesamten Verkehr gesperrt. Grund sind umfassende Bauarbeiten. Aufgrund von geologisch festgestellten Instabilitäten des Erdreichs muss auf 500 Metern Länge der gesamte Straßenkörper abgebaut und neu errichtet werden, auf weiteren 500 Metern neu asphaltiert. Die ausgeschilderte Umleitung führt...

  • 11.03.19
Lokales
Bei dem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 108 zwischen Kukmirn und Zahling wurden fünf Personen verletzt, vier davon schwer.
8 Bilder

42-Jähriger aus dem Bezirk Jennersdorf
Nach Unfall bei Kukmirn: Fahrerflüchtiger ausgeforscht

Nach dem schweren Verkehrsunfall gestern, Dienstag, zwischen Kukmirn und Zahling hat die Polizei einen Fahrerflüchtigen ausgeforscht, der für den Unfall verantwortlich sein dürfte. Es handelt sich laut Landespolizeidirektion um einen 42-jährigen Mann aus dem Bezirk Jennersdorf. Bei seiner Befragung gab er an, dass er sich an das Überholmanöver, das er vornahm, erinnern könne. Von einem Unfall habe er nichts mitbekommen, heißt es von der Polizei. Bei dem Unfall auf der Landesstraße 108...

  • 27.02.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.