Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Leute
Das Feuerwerk bzw. die Sichtbar bei Binderholz in Fügen müssen ihre Pforten bis auf Weiteres schließen.

Feuerwerk Binderholz
Konzerte bis auf weiteres abgesagt - Karten werden refundiert

FÜGEN (fh). Das Feuerwerk bzw. die Sichtbar bei Binderholz in Fügen hat sich über die Jahre zu einem kulturellen Treffpunkt für Konzerte, Ausstellungen und Kulinarik entwickelt. Sichtbar-Chef Gerhard Angerer ist ebenso von der Corona-Krise betroffen und muss alle Veranstaltungen bis auf weiteres absagen. "Wir haben in letzter Zeit versucht für zahlreiche Konzerte Ersatztermine zu finden aber derzeit macht es einfach wenig Sinn. Karten die bereits für Veranstaltungen gekauft wurden, werden...

  • 01.04.20
Lokales
Es gibt erste Sofortmaßnahmen für Tiroler Kulturschaffende in der Coronakrise.

Coronavirus
Erste Maßnahmen für Kulturschaffende

TIROL. Im Zuge der Coronakrise sind fast alle wirtschaftlichen Zweige betroffen, so auch der Bereich für Kulturschaffende. Ein Lichtblick sind die ersten Maßnahmen, die LRin Palfrader nun vorgestellt hat, um eine Entlastung für FördernehmerInnen im Kunst- und Kulturbereich zu schaffen.  Erste Sofortmaßnahmen zur EntlastungSobald die Krise überstanden ist, muss es einen Wiederaufbau des gesellschaftlichen Lebens geben und dazu trägt die kulturelle Vielfalt enorm bei, so Kulturlandesrätin...

  • 21.03.20
Lokales
Intendant Reitmeier und Kaufmännischer Direktor Lutz geben weiterhin den Ton beim Tiroler Landestheater und Symphonieorchester Innsbruck an.

Landestheater und Symphonieorchester
Verträge für Intendant und Kaufmännischen Direktor verlängert

TIROL. Aufgrund ihrer hervorragenden Arbeit wurden die Verträge des Intendanten Reitmeier und Kaufmännischer Direktor Lutz beim Tiroler Landestheater und Symphonieorchester Innsbruck verlängert. Ihnen ist es mitunter zu verdanken, dass das Renommee des Tiroler Landestheaters und des Symphonieorchesters in Tirol deutlich gestärkt wurde. Befürwortung seitens der PolitikÜber die Vertragsverlängerung ist auch die Politikprominenz erfreut, wie Kulturlandesrätin Beate Palfrader und der Innsbrucker...

  • 28.02.20
Lokales
Die schöne Bella (Jasmin Bair) und das Biest (Simon Kräutler)
Video
8 Bilder

Musical
Die Schöne und das Biest – mit VIDEO

SCHWAZ. Die Liedertafel Fruntsperg probt seit Monaten für die diesjährige Musical-Produktion "Die Schöne und das Biest". Die bekannte Geschichte um den in ein Biest verwandelten Prinzen und die schöne junge Frau, die zur Rettung des Vaters ihre Hand verspricht ist ein Klassiker der Märchenliteratur, nicht zuletzt durch die Aufarbeitung durch Walt Disney bekannt. Die Liedertafel Fruntsperg hat sich für die heurige Musicalproduktion dieses Märchens angenommen und probt seit Herbst fleißig...

  • 18.02.20
  •  2
Lokales
Diskussionspodium: Hansjörg Unterlechner, Güni Noggler, Denise Weiler, Peter Stolz und Hannes Köchl (v. l.)
10 Bilder

Buchpräsentation
Güni Noggler hat „ausgekocht"

SCHWAZ. Im Rahmen einer Live-Sendung des freirad – Freies Radio Innsbruck präsentierte Künstler und Autor Güni Noggler seines neues Buch "ausgekocht". Der bekannte Schwazer Künstler, Autor, Radiomacher und Freigeist Güni Noggler lud vergangenen Sonntag zur Präsentation seines neuen Buches "ausgekocht – das Lesebuch" in die Galerie Unterlechner ein. Das Buch beinhaltet seine 40 Radiosendungen, die er innerhalb von drei Jahren für "freirad – Freies Radio Innsbruck" gestaltet hat. Dabei kommen...

  • 10.02.20
Politik
LRin Palfrader lud zum Kulturvernetzungstreffen ein.

Kultur in Tirol
Vernetzungstreffen der Kulturschaffenden mit politischer Ebene

TIROL. Vor Kurzem kam es wieder zu einem Kulturvernetzungstreffen im Landhaus. Eingeladen hatte LRin Palfrader, um zwischen den Kulturschaffenenden und der politischen Ebene einen Austausch zu fördern.  Kulturschaffende und Politik auf einer EbeneIns Landhaus kamen, neben Kulturlandesrätin Palfrader, die VertreterInnen der Kulturbeiräte des Landes als auch die KultursprecherInnen der im Landtag vertretenen Fraktionen. Gemeinsam tauschte man sich aus und ermöglichte Vernetzungen zwischen...

  • 03.02.20
Lokales
Kulturlandesrätin Beate Palfrader und ihr Südtiroler Amtskollege LR Philipp Achammer ziehen eine positive Bilanz zum Projekt „Lichtbild. Kulturschatz Historische Photographie“.
2 Bilder

"Lichtbild. Kulturschatz Historische Photographie"
Voller Erfolg für Interreg-Projekt

TIROL. Das Interreg-Projekt "Lichtbild. Kulturschatz Historische Photographie" kann nach drei Jahren eine positive Bilanz ziehen. Mit einer umfassenden Fotodatenbank, einer App und vier Ausstellungen konnte man mehr Verständnis für die historische Fotografie schaffen und den Umgang mit dem analogen und digitalen Kulturschatz beleben.  Der Wert historischer FotografienBei der Präsentation der erfolgreichen Bilanz des Interreg-Projekts waren auch Kulturlandesrätin Beate Palfrader und ihr...

  • 30.01.20
Lokales
Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek und Kulturlandesrätin Beate Palfrader freuen sich auf die gute Zusammenarbeit bei der Entwicklung einer Kunst- und Kulturstrategie.

Antrittsbesuch
Treffen mit Kunst- und Kulturstaatssekretärin Lunacek

TIROL. Vor Kurzem trafen Landrätin Palfrader und die Kunst- und Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek in Wien aufeinander. Gemeinsam besprachen sie das Förderwesen, die Kulturstrategie und die soziale Absicherung von Kunstschaffenden.  Förderung, Strategie und AbsicherungDas Gespräch lief auf einer wertschätzenden und konstruktiven Ebene ab, so dass eine künftige gute Zusammenarbeit festgehalten werden konnte, wie es LRin Palfrader betont. Im Fokus des Treffens stand eine Verbesserung und...

  • 27.01.20
Lokales
Grüne NR Hermann Weratschnig: Obmann- Stv. Verkehrsausschuss im Nationalrat.

NR Weratschnig
Kunst und Kultur kommen aus Schwaz

Im Zuge der Sondersitzung des Nationalrates zur Regierungserklärung wurden die parlamentarischen Ausschüsse konstituiert. SCHWAZ/WIEN (dw). Als einziger Abgeordneter aus Tirol und Vorarlberg sitzt Weratschnig im Ausschuss für Kunst und Kultur. „Ich konnte selbst gemeinsam mit der Wiener NRin Eva Blimlinger das Kunst- und Kulturkapitel mitverhandeln. Dort sind uns viele Leuchttürme gelungen wie etwa die soziale Absicherung von KünstlerInnen und die Unterstützung der freien Szene vor allem in...

  • 21.01.20
Freizeit
Präsentieren den druckfrischen Integrationskalender 2020: v.li. Johann Gstir (Bereichsleiter Integration in der Abt. Gesellschaft und Arbeit), Integrationslandesrätin Gabriele Fischer und Ines Bürgler (Vorständin Abt. Gesellschaft und Arbeit).

Integrationskalender 2020
"Vielfalt klingt besser" das ganze Jahr über

TIROL. Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Integrationskalender. So kann man sich in 2020 über die bunte Vielfalt an hiesigen aber auch fremden Bräuchen und Feiertagen informieren. Das Motto des Kalenders für das kommende Jahr: "Vielfalt klingt besser" mit dem Wortspiel GemeinWOHLklang.  Vertiefung des gegenseitigen Verständnis'Wer sich den Integrationskalender 2020 ins Haus holt, kann so einiges über fremde Feste, Bräuche und Traditionen lernen. Immerhin leben in Tirol Menschen aus...

  • 16.12.19
Lokales

Gospel zur Weihnachtszeit
Norisha Campbell & Band

TUX (fw). Sie war professionelle Volleyballerin. Vielen ist sie allerdings wegen ihrer Teilnahme an „The Voice of Germany“ ein Begriff. Am Freitag, 20. Dezember 2019 ist Norisha Campbell mit ihrem Programm „Stand for love“ auf Einladung von SchwindelFREI zu Gast in Tux. Geboren wurde sie in Kalifornien. Mit dem Volleyballteam der USA hat sie bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking Silber gewonnen. Ihr Weg im Profisport war vorgezeichnet. Dachte man. Doch es sollte anders kommen....

  • 06.12.19
Lokales
Kulturlandesrätin Beate Palfrader

Kulturförderung
Förderung von Sanierungen und Erinnerungskultur

TIROL. Kürzlich beschloss man in der Landesregierung einige Kulturförderungen. Mit 1,2 Millionen Euro werden Bereiche wie Sanierungen und Erinnerungskultur abgedeckt. Unter den Sanierungen sind unter anderem das Benediktinerkloster St. Georgenberg und das Kapuzinerkloster in Ried im Oberinntal. 1,13 Millionen Euro für GeneralsanierungDas Kloster St. Georgenberg wird nach 310 Jahren erneut zum Sitz des Benediktiner Konvents. Das Kloster soll ganzjährig bewohnt und als kulturhistorisch...

  • 18.11.19
Lokales
Kulturlandesrätin Beate Palfrader gratuliert Johannes Reitmeier, Intendant des Tiroler Landestheaters, zur erfolgreichen Musicalinszenierung in München.

Musical Premiere
Landestheater Intendant feiert Erfolg in München

TIROL. Der Intendant des Tiroler Landestheaters, Johannes Reitmeier, konnte kürzlich eine von ihm inszenierte Premiere feiern, allerdings nicht in Innsbruck sondern in München. Am Prinzregenttheater wurde das erste Mal das Musial "Green Day's American Idiot" gezeigt. Zur erfolgreichen Premiere gratulierte LRin Palfrader.  Publikum und Kritik feierten Musical-PremiereDie Premiere des Musicals war ein großer Erfolg. Das Publikum, wie auch die Kritik war begeistert. Über eine derart gute...

  • 15.11.19
Politik
Bildungs- und Kulturlandesrätin sowie Präsidentin der Bildungsdirektion für Tirol Dr. Beate Palfrader (rechts) und Marketingleiter der Tiroler Versicherung Martin Reiter bei der Pressekonferenz zur Tätigkeit der Tiroler Kulturservicestelle.

Kultur Tirol
Kulturservicestelle organisiert kulturelle Veranstaltungen für Schulen

TIROL. Die Tiroler Kulturserevicestelle gibt es seit 45 Jahren. Sie plant und organisiert vielfältige Programme zu kulturelle Veranstaltungen in Schulen. Die Kulturservicestelle TirolDie Kulturservicestelle Tirol (TKS) gibt es nun seit über 45 Jahre. Die ersten, wenigen Veranstaltungen wurden im Schuljahr 1974/75 organisiert. Inzwischen sind es über 2.600 Veranstaltungen in einem Schuljahr. Inzwischen ist auch das Angebot wesentlich breiter geworden. Im Jahresbericht 2018/19 bzw. dem...

  • 15.11.19
Politik
LRin Zoller-Frischauf: "Die Beteiligungsunternehmen des Landes bieten einen sicheren Arbeitsplatz für 13.500 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie eine solide Ausbildung für 130 Lehrlinge und kurbeln mit ihren Investitionen die heimische Wirtschaft an.“

Beteiligungsunternehmen des Landes
Tochterunternehmen sind wichtige Arbeitgeber in Tirol

TIROL. Der Beteiligungsbericht 2019 gibt Auskunft über die Tochterunternehmen des Landes Tirol. Diese sind ein wichtiger Arbeitgeber und wichtig für den Wirtschaftsstandort Tirol. Tochterunternehmen des Landes Tirol Das Land Tirol hat 34 Tochterunternehmen. Zu diesen landeseigenen und landesnahen Unternehmen zählen unter anderem: Verkehrsverbund Tirol, die Tirol Kliniken, die TIWAG, die Congress und Messe Innsbruck die Tiroler FlughafenbetriebsgesellschaftDiese investierten im Berichtsjahr...

  • 13.11.19
  •  2
Lokales
LRin Palfrader freut sich über zahlreiche Bewerbungen zum Euregio-Museumsjahr 2021.

Euregio-Museumsjahr 2021
Ausschreibung für Museums-Projekte beginnt

TIROL. Bereits seit 2010 gibt es in der Europaregion den Euregio-Museumstag, nun möchten die drei Länder Tirol, Südtirol und Trentino die vielfältige Museumslandschaft der Region noch mehr stärken. Dazu plant man für 2021 das "Euregio-Museumsjahr" mit den Themenschwerpunkten "Transport, Transit, Mobilität". Museen aus den drei Ländern können ab jetzt zu der Thematik Projekte einreichen.  Ausschreibung zum Museumsjahr 2021 beginntMit dem Euregio-Museumsjahr 2021 will die Region die Begegnung...

  • 31.10.19
Lokales
Sieben Kanonenschüsse umrahmten den Festakt.
37 Bilder

Nationalfeiertag
Schwazer Kulturmeile erleben und genießen – mit VIDEO

SCHWAZ (dw). Mit Trompeten, Kanonenschlägen und Geläut wurde die Kulturmeile am Nationalfeiertag in Beisein zahlreicher Besucher eröffnet. Das neue Glockenmuseum ist ein Magnet und so überlegt die Stadtführung, ob nicht häufiger außerhalb der regelmäßigen Führungen die Tore öffnen sollten. „Verstaubtes“ aus dem Kulturlager schließlich mit einer künstlerischen Zeitreise im Rathaus, war nur einer von 15 Kulturhöhepunkten an einem aufregend schönen Tag. Traditionell ist an diesem Tag die...

  • 28.10.19
Lokales
Direktorin Renate Mitterer (r.) übergibt die Urkunde an Hansjörg und Marianne Unterlechner
6 Bilder

Dank
"Ein Entrée für das Kunstleben"

Die Galerie Unterlechner ist ein Partner der TFBS Handel und Büro in Schwaz. SCHWAZ. Mit einer Urkunde bedankte sich Direktorin Renate Mitterer von der Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro in Schwaz bei Hansjörg und Marianne Unterlechner für ihre Unterstützung. Die Schule gilt als Vorreiter in Sachen Persönlichkeitsbildung, Kunst und Kultur. Mit Projekttagen, in denen die Schülerinnen und Schüler Kunst hautnah selbst erleben und kreieren lernen sie eine völlig neue Welt kennen. Die...

  • 28.10.19
Politik
LH Günther Platter und LRin Beate Palfrader.

Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung
1,5 Millionen Euro für den Erhalt wertvoller Kulturdenkmäler in Tirol

TIROL. Um historische Bauwerke und wertvolle Kulturdenkmäler in Tirol zu erhalten, stellt das Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung rund 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. „Unsere Kulturlandschaft ist geprägt durch historische Bauwerke und Kirchen – mit den Mitteln der Landesgedächtnisstiftung sorgen wir dafür, dass sie auch für die Nachwelt erhalten werden“, erklärt LH Günther Platter. In der Sitzung des Kuratoriums wurde daher am Montag eine Förderung in Höhe von 1,5 Millionen Euro für...

  • 22.10.19
  •  1
Freizeit
3 Bilder

AMATEUR-THEATER-FESTIVAL in Schwaz
Theater Netz Tirol SPIELTAGE 2019

Theater Netz Tirol SPIELTAGE 2019 AMATEUR-THEATER-FESTIVAL in Schwaz 15.-17. November 2019 Das Projekt: Wie jedes Jahr finden auch heuer wieder Theater Netz Spieltage 2019 statt. Wir, das Theater SpielBerg haben heuer die Ehre, diese Tage veranstalten zu dürfen. Wir haben uns was ganz besonderes überlegt und möchten gerne unter dem Motto „Theater trifft Geschichte“, ein Gemeinschaftsprojekt unter mehreren Bühnen auf die Beine stellen. Unsere Theaterspieltage sollen etwas ganz...

  • 21.10.19
Lokales
Das Team des Kindergartens durfte gemeinsam mit Bürgermeister (1. re. vorne) und LH-Stellverteter Josef Geisler (1. li. vorne) ihre neue Heimstätte feiern. Mit viel Schokolade im Geschenkskorb bedankten sie sich bei Schulwart Franz Geisler
4 Bilder

Neuer Tuxer Kindergarten eingeweiht
Für Zusammenhalt und Toleranz

„Lasset die Kinder zu mir kommen“ sagte Dekan Edi Niederwieser bei der Segnung des neuen Kindergartens in Tux. Mit dieser Stelle aus dem Markus-Evangelium begann der Festtag bei traumhaftem Herbstwetter. Eltern, Architekten, Vertreter der ausführenden Baufirmen und viele andere Interessierte jeden Alters haben sich am zweiten Sonntag im Oktober 2019 ein Bild vom neuen Kindergarten als Teil des „Bildungszentrums“ gemacht. Zusammen mit Volksschule und Neuer Mittelschule findet Bildung nun an...

  • 14.10.19
Freizeit
Von links Sylvia Hofer, Südtirols Kulturlandesrat Phillipp Achammer, LRin Beate Palfrader und Petra Streng.

Design im Fokus
Tirol und Südtirol präsentieren gemeinsamen Kulturbericht

TIROL/SÜDTIROL. Alljährlich geben Tirol und Südtirol einen gemeinsamen Kulturbericht zu wechselnden Themenschwerpunkten heraus. Das diesjährige Heft mit dem Fokus „Design“ wurde nun in Innsbruck präsentiert. Die Kulturlandesrätin Beate Palfrader und ihr Südtiroler Amtskollege Philipp Achammer stellten den Kulturbericht 2019 im Designforum WEI SRAUM in Innsbruck vor. Von der Geschichte bis hin zu innovativen Produkten, bietet der Bericht einen Überblick über die zahlreichen Facetten des...

  • 19.09.19
Lokales
LRin Beate Palfrader (Mitte) gratuliert den PreisträgerInnen Carolina Schutti und Markus Köhle.
3 Bilder

Große Literaturstipendien 2019/2020
Land vergibt Stipendien für Tiroler Autoren

TIROL. Es war wieder soweit: alle zwei Jahre verleiht das Land Tirol die großen Literaturstipendien. In 2019/2020 dürfen sich die Literaten Carolina Schutti und Markus Köhle über das, mit je 15.000 Euro dotiere, Stipendium freuen.  Sparten Prosa und Drama wurden ausgezeichnetFür die Jahre 2019 und 2020 konnten kürzlich die großen Literaturstipendien des Landes Tirol vergeben werden. Stolz überreichte Kulturlandesrätin Beate Palfrader das Stipendium im Bereich Prosa der Autorin Carolina...

  • 10.09.19
Politik
LRin Beate Palfrader mit "Kaiser Maximilian" Markus Linder.

Maximilian Jahr 2019
Das Programm für den Spätsommer und Herbst

TIROL. Die Events des Maximilianjahres 2019 neigen sich dem Ende zu. Doch das Beste kommt natürlich zum Schluss! Das Finale verspricht musikalische Kostbarkeiten, eine interaktive App und ein grandioses Abschlussfest.  Die Veranstaltungen im Spätsommer und HerbstDas Jubiläumsjahr sollte dazu genutzt werden, das Leben und Wirken von Kaiser Maximilian I. in all seinen Facetten zu präsentieren, erläutert Kulturlandesrätin Palfrader. Bisher ist dies wunderbar gelungen und man ist mit den...

  • 19.08.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.