Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

  11

Universalmuseum Kierling – „erfolgreiches Glück“ am Wochenende!

KIERLING. Besonderes Glück hatte das Universalmuseum Kierling mit seinen beiden Veranstaltungen am vergangenen Samstag und Sonntag. Nachdem am Freitag zuvor bei Regen die Veranstaltungszelte aufgebaut wurden und es am Samstagvormittag noch in Strömen regnete, heilte es sich am frühen Nachmittag auf. So konnte die virusbedingt verschobene Jahresausstellung des Museums „Kierling in der Kunst“ bei angenehmem, trockenem Wetter um 16 Uhr eröffnet werden. Die Direktorin des Museums, Christl...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Karlheinz Kronberger spendete seine Sammlung an das Stadtmuseum Klosterneuburg.

Klosterneuburg
Karlheinz Kronberger und sein Engagement für die Stadt

Karlheinz Kronberger, welcher für sein kulturelles Engagement in der Stadtgemeinde bekannt war, verstarb am 13. Mai 2020. Zu seinen Lebzeiten sammelte er Gemälde und Grafiken mit Bezug zu Klosterneuburg und übergab schließlich seine umfassende Sammlung dem Stadtmuseum.  KLOSTERNEUBURG (pa). „Herr Dr. Kronberger war mit seiner Heimatstadt sein Leben lang stark verbunden. Fern der Heimat sammelte er Gemälde und Grafiken mit direktem Bezug zu Klosterneuburg. 2018 hat er diese ‚Sammlung...

  • Klosterneuburg
  • Katharina Gollner
Eileen unterstützt die Freiraumschule Kritzendorf als freiwillige Volontärin.

Kunst & Malerei
Bretonische Verhältnisse in der Freiraumschule Kritzendorf

Über die Europäische Freiwillige Eileen und die Liebe zur Kunst KRITZENDORF (pa). Offenbar liegt die Liebe zu Kunst und Kultur den Menschen der Bretagne im Blut. Denn nicht nur der Fernseh-Kommissar Dupin scheint sie zu teilen. Auch das Herz der europäischen Freiwilligen Eileen, die im heurigen Schuljahr in der Freiraumschule volontiert, schlägt für die schönen Künste. Eileen kommt aus Brest, wo sie letztes Jahr ihren Bachelor in Bretonischer Sprache absolvierte. Künftig möchte sie als...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Künstlerin Angela Dorrer überreicht Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager (li.) und Kulturreferatsleiter Christian Eistert ihr Werk.

Die Hand des Bürgermeisters für das Stadtmuseum

KLOSTERNEUBURG. Das Stadtmuseum freut sich über einen ganz besonderen Neuzugang: Angela Dorrer verewigte die Hand von Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager als eines ihrer „Handscapes“-Bilder. Das Stadtmuseum kaufte nun das Bild für die Sammlung an. Die Künstlerin erinnert sich an die Entstehung: „Als ich dem Bürgermeister in die Hand malte, erzählte er von seiner Bootsfahrt durch die überschwemmten Donau-Auen und wie beeindruckend das für ihn gewesen war.“ Dorrer folgt beim Malen ihrer...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
August Walla: Fotografie (undatiert)
  11

Kunst & Kultur
Das Museum Gugging 2020 - Oswald Tschirtner und Sammlung Bruno Decharme

Das Museum Gugging widmet sich 2020 dem erfolgreichen Gugginger Künstler Oswald Tschirtner anlässlich seines 100. Geburtstags mit der bisher größten Personale und holt mit einer Ausstellung zum Thema „Art Brut in der Fotografie“ erstmals die Sammlung Bruno Decharme nach Österreich. MARIA GUGGING (pa).  Die noch bis 11. April 2021 laufende Ausstellung „gehirngefühl.! kunst aus gugging 1970 bis zur Gegenwart“ bekommt im Jahr 2020 gute Gesellschaft: Von 13. Februar bis 27. September 2020 widmet...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
  2

Klosterneuburger Künstler Christoph W. Band erhält von der ägyptischen Botschaft eine Auszeichnung.

Der Klosterneuburger Künstler Christoph W. Band erhielt als Unesco Club Vienna  Friedensbotschafter eine Auszeichnung der Ägyptischen Botschaft in Wien.   Mit seinen "ANGELS FOR PEACE" reiste er diesen Sommer durch Italien in den Fussspuren des heiligen Franziskus  um Frieden und Toleranz zu promoten. Die Friedensengel und die Dokumentation seiner Reise sind bis Ende Dezember  in 1010 Wien am Franziskanerplatz 3 (FotoArt "in focus") zu sehen. Fotos: Christine Deifel

  • Klosterneuburg
  • Christoph Band
St. Pölten auf dem Weg zur Kulturhauptstadt: Das AKW spielt dabei eine große Rolle.
 1   2

Kulturhauptstadt 2024 St. Pölten
Zwentendorfer Atomkraftwerk wird "bespielt"

Zwentendorfer AKW soll St. Pöltens Kulturhauptstadt-Titel 2024 sichern ZWENTENDORF / ST. PÖLTEN / NÖ. ZWENTENDORF / ST. PÖLTEN / NÖ. "Es ist an sich schon ein Museum und eignet sich hervorragend für die künstlerische Bespielung", ist Michael Duscher, Geschäftsführer der St. Pöltner Kulturhauptstadt GmbH überzeugt. In knapp einer Woche steht fest, ob sich die Landeshauptstadt St. Pölten 2024 auch Europas Kulturhauptstadt nennen darf. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren, die Vorbereitungen für...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
  22

Elsa Martini: Leben für die Kunst

KRITZENDORF. "Ich habe mich in meiner Kunst schon immer mit Umweltthemen auseinandergesetzt", beschreibt Elsa Martini ihre Arbeit. 2018 und 2019 kuratierte sie die "Kunstresidenz" zu den Themen "Terrain Insecure" und Neophyten, wo Werke und Performances internationaler Künstler unter anderem beim Krido Open zu sehen waren. Kunst im Fokus Aus Ägypten, dem Iran, Indien, Haiti – von überall lädt Martini sich Künstler ein, die zehn Tage lang an einem Thema arbeiten. Und dabei in ihrem kleinen...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
  9

Natur & Umwelt
Kritzendorfer Bahnhofsgarten sucht Winterquartiere

KRITZENDORF. "Wir sind offen für neue Mitglieder und Helfer." Augustine Mühlehner und Edith Czernilofsky kümmern sich mit einer Gruppe Ehrenamtlicher um Blumen, Sträucher und Bäume rund um den Bahnhof Kritzendorf. Viele seltene Arten blühen hier auf. Unterstützung gefragt "Jeder Handgriff aus Freiwilligkeit und mit dem Herzen zählt", betont Edith. "Jeder Augenblick zählt", meint Augustine. Ob zum Gießen im Sommer, für Pflegearbeiten rund ums Jahr – helfende Hände sind willkommen. Für die...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
  17

Kunst & Kulinarik
Drei Eröffnungen an einem sonnigen Sonntagvormittag

MARIA GUGGING (bs). "1975 war hier noch eine Landesnervenklinik mit 1.000 Betten hoch im Betrieb", begann Gerhard Tretzmüller einen kurzen Umriss der Geschichte, nun ist die Renovierungsphase abgeschlossen und Johann Hausers blauer Stern strahlt weit sichtbar. Thomas Röske, Leiter der Sammlung Prinzhorn, und Kurator Johann Feilacher sprachen über die 115 nun im Museum Gugging teils bisher noch nie gezeigten Werke der gewichtigen Sammlung und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner wünschte der...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
So ein „verkehrtes Exemplar“ des Waldhofes als Scherenschnitt bildet nun als Kopie den Mittelpunkt des neu eröffneten „Allmayer-Stüberls“ in diesem Lokal.
  2

Kunst & Kulinarik
Josefine Allmayer – Stüberl im Waldhof

KIERLING / MARIA GUGGING (pa). Josefine Allmayer (1904-1977), die begnadete österreichische Scherenschnittkünstlerin, wurde in Kierling geboren und wirkte hauptsächlich in ihrem Wohnort Maria Gugging. Das Museum in Kierling sammelte seit seiner Eröffnung 1987 ihre Werke und konnte 1998 ihren gesamten, noch vorhandenen, künstlerischen Nachlass erwerben. Dazu weitere rund 5000 Belegstücke wie Druckwerke mit ihren Scherenschnitten, Familiengeschichte, Geschäftsverbindungen und Briefwechsel. Dies...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
  5

Kunst und Genuss
Kultur und Kulinarik in Kierling

KIERLING/MARIA GUGGING (bs). Wes­we­gen sind Sie hier – mehr um der Kunst oder um des Essens willen? Bei den Kierling & Gugging Kultur & Kulinarik Tagen fragten die Bezirksblätter, aus welchen Gründen die Veranstaltungen besucht wurden. Veranstalter Michael Bauer: "Das Besondere und Außergewöhnliche ist, dass so viele neue Organisationen und Institutionen mitgemacht haben, und dass das abwechslungsreiche Programm von Lesung und Musikdarbietung bis zur Kulinarik ein ideales Potpourri...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
  5

Kunst und Kultur
Vernissage: Marko Djurdjevic stellt wieder aus

KLOSTERNEUBURG (bs). Erstmals sind die Werke von Marko Djurdjevic nun im Rathaus Klosterneuburg zu sehen. Wie sich der junge Künstler seit seiner Ausstellung 2017 bei Geh.beat von Ralf Müller weiterentwickelt hat, kann man bis 5. April in der Aula des Rathauses sehen. Zur Vernissage hatte der Klosterneuburger Künstler-Kollegen geladen: Sahel Rustami las aus seinem Text „Berge“, für den er den zweiten Platz beim Exil-Jugend-Literaturpreis erhalten hatte, und Georg Deschka bot eine...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
  2

Interview
Über die Freiheit der Kunst

KLOSTERNEUBURG (bs). Vor 20 Jahren, am Anfang seiner Karriere, war er schon einmal in Klosterneuburg. Am 16. März gibt Alf Poier im Kellertheater Wilheringerhof seine Vorpremiere zu „Humor im Hemd“. Mit den Bezirksblättern sprach er über seine Anfänge, den Song Contest, Endorphine, Kabarett und Fake-Meinungen. Wie sind Sie überhaupt zum Kabarett gekommen? ALF POIER: Das Kabarett ist zu mir gekommen! Ich wollte eigentlich Austropop-Musiker werden und habe in vielen Gruppen gespielt, u. a....

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz

Kunst und Kultur
Vernissage im Ortszentrum Weidling

WEIDLING (pa). Donau, Hudson und East River in Weidling vereint. Das konnten die Besucher der Vernissage von Margit V. Doupnik und Peter Lachnit im Ortszentrum Weidling feststellen. Dass die "Seelenflüsse" miteinander auch Städte wie Klosterneuburg und New York verbinden, konnten neben Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager auch Stadtrat Holger Herbrüggen und viele interessierte Besucher zu einem Spaziergang entlang der Ufer inspirieren.

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
v.l.n.r. Soroptimist Präsidentin Monika Moritz, Künstlerin Leonie Kohut, Stadträtin Maria T. Eder

Orange the World - 16 Tage gegen Gewalt
Soroptimisten und Stadtgemeinde Klosterneuburg setzen Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Von 25.11 bis 10.12. werden im Rahmen der weltweiten Kampagne “Orange the World” - internationale Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen - österreichweit mehr als 70 Gebäude in der Farbe Orange erstrahlen. Die Soroptimisten veranstalten eine Plakataktion im Raum Klosterneuburg. Dank der Unterstützung von Frauenstadträtin Dr. Maria T. Eder, der Stadt Klosterneuburg und der Künstlerin Leonie Kohut wurden am Sonntag zum Auftakt der Kampagne bereits die ersten Plakate eines Plakatzyklus zum Thema...

  • Klosterneuburg
  • Soroptimist Klosterneuburg
Ab sofort hängen seine Bilder im Chinazentrum.
  3

Kunst
Band's Werke im Chinazentrum

KIERLING/ WIEN (mp). Der Kierlinger Künstler Christoph W. Band ist bekannt für seine Kunstwerke mit verschlungenen Linien: Linien, die zeigen sollen, dass alles in der Welt miteinander verbunden ist – von ihm auch in Anlehnung an den britischen Naturwissenschaftler Rupert Sheldrake als "Morphic Fields" bezeichnet. Seit 25. Oktober stellt das Chinazentrum Baihe seine Werke in Wien aus, freut sich Band. "Wir leben in einer Zeit des kontinuierlichen Wandels: Globalisierungsprozesse, die Aufhebung...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Künstlerin Aleksandra Pawloff und Kurator Peter Petrus beim Schloss Hetzendorf.

Fotografin Aleksandra Pawloff
"Meidling hat ein wenig den Flair wie Klein-Paris"

Die Foto-Künstlerin Aleksandra Pawloff stellt ihre Fotografien seit Anfang Oktober im Amtshaus Meidling aus. Menschen aus dem Bezirk werden porträtiert. MEIDLING. Unter dem Titel "Fremd bin ich gekommen" hat die Fotokünstlerin Aleksandra Pawloff eine eigene Kunstreihe entworfen. So geht sie durch die Straßen der einzelnen Bezirke und spricht Menschen an. Ziel: ein Foto und ein Interview. Die Alsergrunderin porträtiert Menschen im Bezirk, die Migrationshintergrund haben. Die Ergebnisse...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Mit Kunst gegen Vandalismus, fordert NEOS-Bezirksrätin Christine Hahn eine Street-Art-Wand.
 1

Unterführung Keplerplatz
Street-Art soll vor Graffiti-Attacken schützen

FAVORITEN. Jeder Favoritner kennt das Problem: Beim U1-Aufgang Keplerplatz werden die Wände des Durchgangs Gudrunstraße regelmäßig beschmiert. Dabei haben die Graffitis keinesfalls Kunstcharakter. Die Vandalen benutzen die öffentlichen Wände, um ihre politischen Statements anonym zu veröffentlichen – und zu hetzen. Die Kosten für die Reinigung sind exorbitant: Sie liegen bei rund 7.000 Euro pro Anstrich. Inzwischen werden die Wände des Durchgangs jährlich zweimal von den Schmierereien...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler

Drucktechniken für kreative Hände

BUCH TIPP: Sonja Kägi – "Werkstatt kreative Drucktechniken" Autorin Sonja Kägi gibt einen Überblick über verschiedene Drucktechniken. Angefangen von der Herstellung von Werkzeugen und Druckfarben bis hin zu Tipps und Tricks ist einiges dabei. Als praktische Einstiegshilfe gibt es Anleitungen und Bildbeispiele für Neulinge. So lassen sich künstlerische Druckgrafiken auch mit alltäglichen Mitteln aus dem Haushalt, der Werkstatt oder aus Recycling & Natur herstellen. Geeignet für Anfänger,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Aus bunten Plastiksackerln webten die Schüler das Wort Kunstspuren an den Zaun des Sportplatzes gegenüber der Schule.
 2   2

Kunstspuren in Meidling

Kinder der NMS Johann-Hoffmann-Platz machen auf den Kunstraum Schule aufmerksam MEIDLING. Ein Projekt der besonderen Art gestalteten die Kinder der Neuen Mittelschule Johann-Hoffmann-Platz 19. An den kulturellen Tagen der Bildung, auch KUBI-Tage genannt, hinterließen die Mädchen und Jungen der Schule mit musisch-kreativem Schwerpunkt im öffentlichen Raum des Bezirks drei unterschiedliche „Kunstspuren“ – gesammelt, geschrieben und gesprayt. Mit Streifen aus alten, farbenfrohen...

  • Wien
  • Meidling
  • Kathrin Klemm
 1

Tee-Kunst für das Wohlbefinden

BUCH TIPP: Sebastian Pole – "Die Kunst Tee zu mischen - Kräuter und Gewürze für Gesundheit und Wohlbefinden" Über 70 köstliche und gesundheitsfördernden Bio-Tees einfach selbst mischen. Wie das geht und wie die Gesundheits-Getränke mit Gewürzen ihre besondere Note bekommen, das beschreibt Kräuterspezialist und Ayurveda-Experte Sebastian Pole. In jeder von ihm kreierten Teemischung entfalten sich die Heilkräfte der Natur in besonderer Weise und wirken reinigend, stärkend, beruhigend, anregend...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Auf den Weinfrühling: Die Wagramer Kellergasse.
  6

Lössfrühling am Wagram startet in fünfte Saison

Die Lösslandschaft Wagram zeigt unter der Devise „Wagram – abgehoben bodenständig“ von 27. April bis 21. Mai 2018 die Region von ihrer ganz besonderen Seite WAGRAM / KIRCHBERG (pa). An vier Wochenenden werden die acht Weinbaugemeinden der Region Wagram und die Gartenstadt Tulln den ganzen Facettenreichtum des Lösses aufzeigen. Das heurige Programm verspricht ein abwechslungsreiches Angebot für die ganze Familie. Natur, Kunst und Kulinarik, verbunden mit den hervorragenden Weinen der Region...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Fotografie - Christiane Spatt
  5

4. Salon Pétanque - Kunst und Spiel

Nach zweimonatiger Winterpause laden die Klosterneuburger Künstlerinnen Angela Andorrer und Cornelia Caufmann zum 4. Salon Pétanque - Kunst und Spiel ins Café Escorial im Stiftsmuseum Klosterneuburg. Herr Kulturstadtrat Mag. Konrad Eckl wird den Salon eröffnen.   Mit von der Partie sind diesmal drei befreundete GastkünstlerInnen aus Wien: Claudia-Maria Luenig zeigt feine Linienzeichnungen, die eine körperähnliche Struktur entstehen lassen. Christiane Spatt spielt mit klassischen Rollenbildern...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Caufmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.