ländlicher Raum

Beiträge zum Thema ländlicher Raum

Die Einreichfrist für die neue Förderrunde endet am 18. März.
1

Regionalentwicklung
"Südburgenland plus" sucht förderfähige Projekte

Die Regionalentwicklungs-Plattform "Südburgenland plus" ruft Ideen-Entwickler auf, sich um Fördermittel aus dem EU-Regionalprogramm LEADER zu bewerben. Gesucht werden sowohl gemeindeübergreifende als auch einzelgemeindliche Projektideen, die der Weiterentwicklung des ländlichen Raums in den Bezirken Oberwart, Güssing und Jennersdorf dienen. Die Einreichfrist für die neue Förderrunde endet am 18. März. Bis spätestens 4. März sollte die Projektidee bei einer persönlichen Besprechung mit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Anzeige

Masterplan für den ländlichen Raum

Der Volkspartei Burgenland sind starke Gemeinden ein echtes Anliegen. Für die positive Entwicklung des Burgenlandes, kämpft die Volkspartei Burgenland für eine Stärkung des ländlichen Raumes. Es braucht starke und selbstbestimmte Gemeinden, die den Menschen ein gutes Lebensumfeld bieten können. „Wir als Volkspartei Burgenland schlagen daher ein umfassendes Paket für Burgenlands Gemeinden und den ländlichen Raum vor. Wir wollen die Gemeinden nicht weiter belasten, sondern eine...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Beim Südburgenland-Kongress wälzte die ÖVP Ideen zur Stärkung der ländlichen Entwicklung.
2

ÖVP debattierte Ideen zur agrarischen Entwicklung

Vorschläge zur Stärkung der ländlichen und landwirtschaftlichen Entwicklung hat die ÖVP auf ihrem Südburgenland-Kongress in Stegersbach diskutiert. NR-Abg. Nikolaus Berlakovich trat dafür ein, aus Umweltgründen die Förderung von Ölheizungen einzustellen und stattdessen die erneuerbare Energie zu forcieren. Bauernhöfe könnten auch zur Kinderbetreuung und zur Integration von Behinderten genutzt werden. LAbg. Walter Temmel kritisierte, dass immer mehr landwirtschaftliche Flächen "zubetoniert"...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Anzeige

Südburgenland-Kongress: Bezirksveranstaltungen starten

Der ÖVP-Landtagsklub lädt am kommenden Dienstag zur Bezirksveranstaltung zum Thema „Landwirtschaft und ländlicher Raum“ nach Güssing. „Die Menschen im Südburgenland verdienen es, dass sich die Politik mehr anstrengt und mehr Einsatz zeigt. Mir geht es dabei nicht um Effekthascherei, sondern um sinnvolle Vorschläge“, betont Klubobmann Christian Sagartz. Das Südburgenland ist in vielen Wirtschaftsbereichen gegenüber anderen Landesteilen benachteiligt. „Wir beschäftigen uns seriös mit den Themen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Verena Dunst und Wolfgang Sodl wollen agrarische Innovationen und Urlaubsquartiere forcieren.

Neue Agrar-Förderperiode kommt ins Rollen

"Ab Oktober sind erste Förderzusagen im Rahmen des EU-Programms ELER für ländliche Entwicklung möglich. 445 Millionen Euro stehen dem Burgenland bis 2020 zur Verfügung", berichtete Agrarlandesrätin Verena Dunst bei einem Pressegespräch in Winten. Einen Schwerpunkt will sie in der ersten Phase auf Infrastrukturprojekte wie „Urlaub am Bauernhof“ oder „Urlaub im Kellerstöckl“ legen. "Es gibt viele alte Höfe oder unbewohnte Häuser. Hier wären für die Bauern neue Einkommensfelder möglich", ist Dunst...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (4. von links) besuchte erstmals das Krankenhaus Güssing.

Oberhauser kündigt neue Praxenmodelle gegen Ärztemangel an

Dem mittelfristig drohenden Ärztemangel in ländlichen Gegenden will Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser mit neuen Praxismodellen begegnen. "Ein Vorschlag wäre, dass sich bis zu drei Arztordinationen zusammenschließen und ihre Angebote aufeinander abstimmen", erklärte Oberhauser bei einem Besuch des Krankenhauses Güssing. Die Zusammenarbeit könne sich auf Öffnungszeiten, Hausbesuche, EDV, einen gemeinsamen Standort oder medizinische Angebote erstrecken. Pilotprojekte dazu laufen in Wien und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Verena Dunst (SPÖ) hat von Andreas Liegenfeld (ÖVP) das Agrarressort in der Landesregierung übernommen.
3

Vom Uhudler bis zum Tierschutz

In Person von Verena Dunst führt die SPÖ erstmals im Burgenland das Agrarressort Bewährtes in der Landwirtschaft werde sie nicht verändern, aber neue Akzente setzen. Mit dieser Devise geht Verena Dunst (SPÖ) in ihre erste Amtszeit als burgenländische Agrarlandesrätin. "Moderne landwirtschaftliche Produktion ist kleinteilig, nahe am Konsumenten, umweltbewusst und nachhaltig", sagte Dunst. Sie wolle dazu beitragen, der burgenländischen Landwirtschaft ihr Ansehen als Lebensmittelproduzent,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bei der Regionalkonferenz der Grünen ging es um nachhaltige Entwicklungsmöglichkeiten für das Südburgenland. Von links: Dagmar Tutschek, LAbg. Wolfgang Spitzmüller, Gerlind Weber, Thomas Waitz, Regina Petrik, Michael Dobrovits

"Mit weniger Menschen mehr erreichen"

Grüne diskutierten Entwicklungsmöglichkeiten für Abwanderungsregionen wie das Südburgenland Ländliche Regionen geben viel Geld aus, um Abwanderung, Überalterung und wirtschaftlichen Rückgang aufzuhalten, ohne dieses Ziel zu schaffen. Darauf wies Raumplanerin Gerlind Weber (Universität für Bodenkultur) bei der Regionalkonferenz der Grünen in Stegersbach hin. Sie plädierte dafür, das "Schrumpfen zu gestalten". Das Motto von Landgemeinden sollte sein, "mit weniger Menschen mehr zu erreichen". Zu...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.