Ladegerät

Beiträge zum Thema Ladegerät

Die Feuerwehr Fehring war mit vier Fahrzeugen im Einsatz.

Fehring
Brand nach Explosion eines Akkus

FEHRING. Die Explosion eines Akkus löste Donnerstagabend einen Brand in Fehring aus. Ein Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung. In den Abendstunden steckte ein 36-Jähriger in der Küche seiner Wohnung in einem Mehrparteienhaus eine Bootsbatterie mittels Ladegerät an. Aus bislang ungeklärter Ursache explodierte der Akku. Die Familie hielt sich zum Glück in anderen Räumlichkeiten auf. Während die Ehefrau mit einem 5-jährigen Kind und einem 6 Monate alten Baby die Wohnung verlassen konnte, versuchte...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Ein Akku und das Ladegerät eines Rasenmähers gerieten in einer Kirchbichler Garage in Brand.
4

Einsatz
Akku und Ladegerät gerieten in Kirchbichler Garage in Brand

Kirchbichl: Brand eines Akkus samt Ladegerät in einer Garage. Hausbewohner konnte Brand vorerst selbst löschen, Feuerwehren löschten nach.  KIRCHBICHL (red). Eine Art „Explosion“ hörte ein Bewohner eines Hauses in Kirchbichl am Dienstag, den 28. Juli. Das Geräusch kam gegen fünf Uhr früh aus seiner Garage. Wie sich später herausstellte war auf seiner Heimwerkerbank vermutlich der Akku eines Gartengeräts (Rasenmäher) während des Ladevorganges in Brand geraten. Dadurch kam es schließlich zum...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Das Feuer traf große Teile des Hobbyraums in St. Martin.
3

St. Martin i.S.
Modellflugzeuge nach Explosion verwüstet

ST. MARTIN. Seine Leidenschaft für Modellflugzeuge wurde einem Hobbybastler aus Gutenacker (St. Martin i.S.) fast zum Verhängnis. Als er am Mittwochnachmittag in seinem Hobbyraum eines seiner Flugzeugmodelle aufladen wollte, kam es plötzlich zu einer Explosion. Das Feuer breitete sich im Raum aus, der Bastler reagierte aber schnell und konnte mit einem Feuerlöscher die Flammen eindämmen. Danach verständigte er die Feuerwehr, die Wehren aus Otternitz und St. Martin rückten mit 16 Mann und vier...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Die Freiwillige Feuerwehr war im Einsatz (Symbolfoto)

Explosion eines Handyladegerätes

GRIESKIRCHEN. Ein Handy war am 22. August 2018 gegen 1 Uhr an einem Handyladegerät angeschlossen und lag auf dem Mikrowellenherd in einer Wohnung in Grieskirchen. Die beiden Ehegatten hielten sich im Wohnzimmer auf, als sie Rauch bemerkten und zusätzlich ein Explosionsgeräusch hörten. Sie stellten fest, dass es in der Küche bereits brannte. Der Mann versuchte den Brand mit einem Polster zu löschen wobei aber auch dieser Feuer fing. Anschließend löschte er das Feuer mit Wasser. Das Ehepaar...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Wolfgang Kerbe
Der Mann konnte den Brand selbst löschen, Lebensgefährtin und Sohn (2) wurden ins Krankenhaus gebracht. Die FF Wörgl lüftete die Räume, es entstand kein Schaden.
2

Ladegerät: Schmorbrand in Wörgler Wohnung

WÖRGL (red). Am 19. Jänner gegen 23 Uhr kam es in der Wohnung eines 27-Jährigen zu einem Schmorbrand: Das Ladegerät der Akkus für einen ferngesteuerten Buggy entzündete sich. Der 27-Jährige konnte das Feuer mit einem Pulverlöscher selbst bekämpfen, die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Wörgl befreite die Räumlichkeiten mit einem Lüfter vom Rauch. Die 25-jährige Lebensgefährtin des Mannes wurde mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung ins BKH Kufstein gebracht, ebenso der zweijährige...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Brand bereits erloschen.

Kurioser Brand – Modellauto, Ladegerät und Steckdose in Flammen

Am 23. April gegen 14:45 Uhr brach in der Garage eines Wohnhauses in Waizenkirchen ein Brand aus. WAIZENKIRCHEN. Offensichtlicher Auslöser war durch ein an die Steckdose angeschlossenes Ladegerät samt dazugehörigem Modellauto. Das Modellauto, das Ladegerät und die betreffende Steckdose wurden völlig zerstört. Die Garage, zwei darin abgestellte Pkw und ein Motorrad wurden verrußt. Die Hausbesitzer verständigten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Brand, der sich auf das...

  • Grieskirchen & Eferding
  • David Ebner
Die Prototypen werden von Fabian Hochheimer gefertigt, produziert werden sie in Hall.
1 2

WAIQI – Eine Holzplatte, die Handys lädt

Ein drahtloses Handyladegerät aus Holz erobert den Internetmarkt. INNSBRUCK. WAIQI stellt drahtlose Handyladegeräte in Tirol her, schaffte letztes Jahr die Kickstarter-Kampagne und belieferte seine Unterstützer noch vor Weihnachten mit den ersten Holzladegeräten. Seit kurzem ist auch ein Onlineshop aktiv. WAIQI: SO funktioniert's Das Ladegerät funktioniert wie eine Induktionsplatte: Die Holzplatte selbst hängt mit Hilfe eines Kabels am Stromnetz, das Handy wird nur draufgelegt und es lädt ohne...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)

Schüler basteln Solar-Handyladegeräte aus Schrott

Industrieabfall lädt an der HAK Waidhofen jetzt Handys und Tablets WAIDHOFEN. Ein Zeichen für den Klimaschutz setzten die SchülerInnen der HAK Waidhofen gemeinsam mit der Klima- und Energie-Modellregion Thayaland im Fach Naturwissenschaften am Tag der offenen Tür. Sie bastelten mit Rainer Miksche eine Photovoltaik-Anlage zum Laden von Handys und Co. Nach dem Erlernen und Üben des Lötens wurde mit handwerklichem Geschick aus Industrieabfall ein funktionstüchtiger Photovoltaiklader gebaut....

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Kellerbrand in Ried – Mann hatte Glück im Unglück

RIED/I. Ein defekter Akku dürfte laut Polizei in Ried im Innkreis einen Kellerbrand ausgelöst haben. Passiert ist der Vorfall gestern, am 11. September gegen 18:20 Uhr, als ein 48-Jähriger im Kellerabteil seines Mehrparteienwohnhauses den Akku eines Modellflugzeugs an ein Ladegerät angesteckt hatte. Nach etwa zehn Minuten fiel der Strom aus und der Mann hielt Nachschau. Dabei bemerkte er ihm Keller, dass das Ladegerät beziehungsweise der Akku brannte. Der 48-Jährige konnte mit einem...

  • Ried
  • David Ebner
Fabian Hochheimer und Johannes Postler stehen hinter dem Holzprodukt aus Tirol: Waiqi
1 9

Internationales Interesse an Tiroler Handyladegeräten

Hinter dem Wort Waiqi (chinesisch für "Energie, die von außen aufgenommen wird") steckt eine Erfindung zweier Physikstudenten aus Innsbruck. "Waiqi ist eine Mischung aus App und kabellosem Ladegerät für Handys", bringt Johannes Postler sein Produkt aus Holz auf den Punkt. Wie das STADTBLATT berichtete, haben er und sein Kollege, Fabian Hochheimer, die stylischen, kabellosen Ladegeräte für Handys entwickelt. Ein Tiroler Produkt mit internationalem Potential. Seit dem letzten STADTBLATT-Artikel...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)

Akku explodierte wegen falschem Ladegerät

BAD ZELL. Ein Lithium-Polymer-Akku explodierte laut Polizeiangaben am 10. Mai, weil er mit einem ungeeigneten Ladegerät geladen wurde. Ein 12-jähriger Schüler aus Bad Zell schloss in seinem Kinderzimmer einen Lipo-Akkus von seinem Modellauto an ein Ladegerät, das nur für Nickel-Cadmium- (NiCd) und Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMh) geeignet ist. Um 08:45 Uhr hörte seine Mutter ein Explosionsgeräusch und schaute im oberen Stockwerk nach. Der Lipo-Akku war zerborsten und brannte. Sie brachte die...

  • Freistadt
  • David Ebner

Weg mit dem Kabelsalat - Einheitliches Handy-Ladegerät kommt

EU-Parlament verpflichtet Hersteller zu einheitlichem Standard für Ladestecker Straßburg, 13. März 2014 (ÖVP-PD) "Ab 2017 dürfen in der EU keine Handyladegeräte mehr verkauft werden, die nicht dem einheitlichen Standard entsprechen", erklären der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Othmar Karas, und der Industrie- und Telekomsprecher der ÖVP im Europäischen Parlament, Paul Rübig. Das EU-Parlament stimmt heute über einheitliche Ladegeräte für Handys, Tablets und Smartphones ab. "Das...

  • Horn
  • H. Schwameis

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.