Ladekran

Beiträge zum Thema Ladekran

Ein abgerissenes Metallteller einer Ladekranstütze, die sich auf einem Lkw befand, riss die Ölwanne eine Pkws ab. Der Lkw-Fahrer möge sich bei der Polizeiinspektion Friedburg-Lengau melden.

Lkw-Lenker gesucht
Ölwanne bei Auto aufgeschlitzt

Von einem Lkw riss im Ortsgebiet von Lengau ein Fahrzeugteil, vermutlich ein Metallteller einer Ladekranstütze, ab. Das Teil beschädigte die Ölwanne eines entgegenkommenden Pkws. Der Lkw-Lenker, der nach einem kurzen Stopp die Fahrt wieder aufnahm, wird nun gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Friedburg-Lengau zu melden. BEZIRK BRAUNAU. Ein abgerissenes Fahrzeugteil eines Lkws rollte gegen einen Pkw und riss dort die Ölwanne auf: Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Braunau war am Nachmittag...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Mit einem Ladekran wurde das Fahrzeug befreit.
3

Missliche Lage: Eingesperrt am Supermarkt-Parkplatz

Eine PKW-Lenkerin überfuhr beim Ausparken eine Randsteinbegrenzung in der Brunnerstraße und blieb mit ihrem Fahrzeug hängen. WAIDHOFEN. Nach dem Einkauf wollte die Lenkerin den Parkplatz - welcher im vorderen Bereich mit einem Randstein zu einem Grünstreifen begrenzt ist - mit ihrem Volvo verlassen. Sie verließ den Parkplatz aber nicht rückwärts, sondern fuhr nach vorne weg, fuhr dabei über den Randstein und blieb anschließend mit der Bodenplatte am Randstein hängen. Da eine Weiterfahrt...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Pfarrer Norbert Filipitsch segnete das Fahrzeug, das in vielen Arbeitsstunden feuerwehrtauglich umgebaut wurde.
5

Segnung
Neues Jennersdorfer Feuerwehrwehrfahrzeug hat einen Ladekran

Der neueste Zugang im Fuhrpark der Stadtfeuerwehr Jennersdorf ist ein gebrauchter Mercedes Actros, Baujahr 2011, mit 550 PS. Mehr als 500 freiwillige Arbeitsstunden waren notwendig, um aus dem gebrauchten Lkw mit Ladekran ein Feuerwehrfahrzeug erster Klasse zu machen. Der schwere Kranwagen wurde um 105.000 Euro angekauft und mit vielen Eigenleistungen um weitere 10.000 Euro umgebaut, wie Kommandant Siegfried Stacherl bei der Fahrzeugsegnung berichtete. Die Segnung des Autos nahm Stadtpfarrer...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Bei dem LKW-Unfall in Landeck wurden Fahrer und Beifahrer aus dem Fahrzeug geschleudert.

Vergessener Ladekran
LKW-Unfall in Landeck fordert zwei Verletzte

LANDECK. Auf der Abfahrt Landeck-West kam es zu einem scheren Unfall, da ein 36-Jähriger vergessen hatte den Kran bei seinem LKW einzufahren. Zwei Personen wurden verletzt. Ladekran vergessen Am 14. September 2019, um 13:20 Uhr lenkte ein 36-jähriger österreichischer Staatsbürger seinen LKW im Gemeindegebiet von Landeck auf der S16, Rampe Abfahrt Landeck West, in nördliche Fahrtrichtung. Der Mann fuhr mit dem unbeladenen LKW aus dem Perjentunnel und wollte über die Rampe zum Ladeplatz...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
In Saalbach wurde heute Nachmittag ein Arbeiter nach einem Unfall ins Krankenhaus gebracht.

Polizeimeldung
Verletzter (49) bei Arbeitsunfall in Saalbach

Ein Arbeiter wurde heute Nachmittag in Saalbach verletzt.  SAALBACH. Ein 49-jähriger Pinzgauer lud am 15. Mai mit einem Ladekran eine Rollenbatterie einer Liftstütze in Saalbach ab. Dabei verrutschte die Rollenbatterie, fiel zu Boden und traf den 49-Jährigen im Bereich seines Fußes. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Zell am See gefahren. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Krankurs in Grafenwörth - viel gab es zu lernen

Kranausbildungen - eine Erfolgsgeschichte

GRAFENWÖRTH / BEZIRK TULLN (pa). Aufgrund der wiederholt hohen Nachfrage der Feuerwehren startete in Grafenwörth abermals ein Kurs zum Führen von Ladekranen unter 300 kNm. Die Organisation wurde gemeinsam mit dem Bezirksfeuerwehrkommando Tulln und dem BFI NÖ Bildungsberater Johannes Kögl übernommen.  Schon 470 Tullner Feuerwehrmitglieder ausgebildet Die Kranausbildungen des BFI NÖ können zu Recht als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden. Die hohe Qualität der Ausbildung findet seit 2011...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
Ein Pongauer war mit aufgestelltem Ladekran auf der Tauernautobahn unterwegs. Bei Altenmarkt rauschte er in einen Überkopf-Wegweiser der Autobahn. Er wurde verletzt.

Altenmarkt: Ladekran kollidiert mit Überkopf-Wegweiser

Am Donnerstag fuhr ein Pongauer mit hochgestelltem Ladekran gegen einen Autobahn-Wegweiser der A10 Tauernautobahn. ALTENMARKT. Am 24. Mai kollidierte ein Ladekran mit einem Wegweiser der Tauernautobahn und kippte um. Der 35-jährige Fahrer aus dem Pongau wurde ins Krankenhaus gebracht.  Ladekran stand senkrecht nach obenDer Pongauer hielt am Vormittag am Pannenstreifen der Autobahn. Dort belud er seinen LKW mit Bau-Stahlgittern. Um seine Arbeit nicht zu behindern, stellt er den Ladekran...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Johanna Grießer
Am 28. Februar kam es in Sankt Margarethen im Lungau zu einem Arbeitsunfall. Ein 45-Jähriger wurde mit dem Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Arbeitsunfall: Lungauer mit Bein in Hacker

Ein Mann wurde mit dem linken Bein im Holz-Einzug einer selbstfahrenden Arbeits-Maschine ("Hacker") eingeklemmt.  SANKT MARGARETHEN. Der 45-jährige Lungauer wollte mit seinem 47-jährigen Arbeitskollegen aus Oberösterreich Schneeketten mit dem selbstfahrenden Ladekran verladen. Im Zuge dessen verfing sich eine Schneekette am Fahrzeug. Der Lungauer versuchte, diese zu lösen. Dabei wurde der Holz-Einzug betätigt. Der Mann befand sich zu dieser Zeit auf der Maschine. Er wurde im Bereich des linken...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Ingrid Rachbauer-Mamoser
3 2

"Ich war nie das brave Dirndl"

Ingrid Rachbauer-Mamoser fuhr mit 15 ihre ersten Meter im Lkw und übernahm mit 22 Rachbauer Kran. In der Firmengeschichte von Rachbauer-Kran steht, dass Sie und Ihre drei Brüder zwischen Werkstätte und Beifahrersitz aufwuchsen. Wie darf man sich das vorstellen? INGRID RACHBAUER-MAMOSER: Samstags durften wir unserem Vater beim Schmieren des Lkw helfen. Und mit 14 oder 15 Jahren bin ich das erste Mal ein paar Meter mit dem Lkw gefahren und durfte den Kran steuern. War es für Sie klar, dass...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
4

Ölspur durch defekten Hydraulikschlauch

WAIDHOFEN. Bei der Glasanlieferung bei der Firma Hauer-Fenster GmbH mittels LKW platzte ein Hydraulikschlauch des Ladekrans und das Öl ergoss sich über die Fahrbahn. Um 14:24 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya zur Beseitigung der Ölspur alarmiert. Als Erstmassnahme hatte der Lenker bereits Ölbindemittel auf das ausgeflossene Hydrauliköl aufgebracht. Durch die Einsatzmannschaft wurde noch weiteres Ölbindemittel aufgestreut und anschließend zusammengekehrt, damit dieses einer...

  • Waidhofen/Thaya
  • Simone Göls
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.