Land Oberösterreich

Beiträge zum Thema Land Oberösterreich

Die aktuellen Corona-Zahlen im Bezirk Braunau finden Sie hier.
1

Aktuelle Zahlen rund um Corona
1.811 Corona-Infizierte im Bezirk Braunau

Mit Stand Freitag, 3. Dezember 2021, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Braunau 1.811 "aktive" Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. Das sind um 175 weniger als gestern, Donnerstag Früh. BEZIRK BRAUNAU. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk Braunau beträgt 22.278. Die Sieben-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten Corona-Fällen bezogen auf 100.000 Einwohner – liegt für den Bezirk Braunau derzeit bei 1.239,5....

  • Braunau
  • Bezirksrundschau Braunau
Um die Ausbreitung des Coronavirus abzuschwächen, gelten vielerorts die 3-G-Regeln (getestet, geimpft, genesen). Wer den Verdacht hat erkrankt zu sein, sollte die Gesundheitshotline 1450 melden.
5

Corona Fälle im Bezirk Schärding
940 Corona-Fälle – Schärding wieder unter 1.000er Marke

HIer finden Sie einen Überblick über die aktuelle Corona-Lage im Bezirk Schärding.  INFORMATION vom 1. Dezember: Erstmals seit Anfang November gibt es im Bezirk Schärding weniger als 1.000 Corona-Fälle. Am heutigen Mittwoch sind es laut Corona-Dashboard des Landes Oberösterreich 940 Infektionen. Das sind 166 weniger als noch vor zwei Tagen. Die 7-Tages-Inzidenz ist langsam rückläufig mit 1.317. Von den 54.000 Einwohner des Bezirks haben inzwischen schon nahzu 11.000 eine Infektion mit dem...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Auf der Pressekonferenz äußerte sich Haimbuchner auch zum bevorstehenden Lockdown für Ungeimpfte in Oberösterreich.

Manfred Haimbuchner
„Man weiß nicht, was die Bundesregierung vorhat"

„Man weiß nicht, was die Bundesregierung vorhat", kritisiert Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner von der FPÖ, der dies für die regionale Wirtschaft als problematisch sieht.  Auch zu dem bevorstehenden Lockdown für Umgeimpfte in OÖ nimmt er Stellung. BEZIRK. „Wirtschaftsbetreibende berichten tagtäglich von ihren finanziellen Sorgen und kritisieren die Kommunikation der Bundesregierung", sagt Haimbuchner auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Michael Fürtbauer, Landesobmann der...

  • Oberösterreich
  • Manuel Tonezzer
Eine Hand hilft der anderen: zumindest bietet der Kauf von FairTrade-Produkten diese Möglichkeit. Für Heidi Lanzerstorfer aus Rohrbach möchte damit auch anderen helfen.
8

EZA-Woche und FairTrade
Entwicklungszusammenarbeit bedeutet fairer Handel

Im Bezirk gibt es zahlreiche Pfarren und Betriebe, die Entwicklungszusammenarbeit unterstützen: Das Land Oberösterreich setzt inzwischen bereits ebenso mit der Woche der Entwicklungszusammenarbeit einen Aufruf zu fairem Handel. BEZIRK ROHRBACH. Nicht nur der Begriff „Entwicklungszusammenarbeit“ (EZA), sondern auch die dahinterstehende Absicht und Wirkung von FairTrade und Entwicklungszusammenarbeit sollte niemandem mehr fremd sein. Mit der „Woche der Entwicklungszusammenarbeit“ (EZA-Woche) von...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
In sieben Bezirken des Landes gilt nun die Ausreisetestpflicht.

Corona im Bezirk Braunau
Infektionszahlen explodieren

Ausreisetestpflicht in sieben Bezirken des Landes und in Braunau gehen die Zahlen durch die Decke. BEZIRK BRAUNAU, OÖ. Unabhängig von Wohnsitz und Aufenthaltsdauer gilt bereits seit 26. Oktober eine Testpflicht für alle Personen, die den Bezirk Braunau verlassen. Insgesamt sieben Bezirke sind seit dem 2. November davon betroffen, so werden auch in Freistadt, Gmunden, Grieskirchen, Perg, Steyr-Land und Vöcklabruck Ausreisekontrollen durchgeführt. Zusätzlich gilt in allen Geschäften,...

  • Braunau
  • Daniela Haindl

Sportplatz in Pischelsdorf
Das Land erklärt Bauprojekt für "nicht förderfähig"

Fünf Millionen sind für Pischelsdorf zu viel. Jetzt muss darüber geredet werden, wo eingespart wird. PISCHELSDORF. "Es ist keine Sackgasse, aber es ist einfach zu teuer", so der Bürgermeister der Gemeinde am Engelbach, Gerhard Höflmaier am 29. Oktober 2021. Es ist keine einfache Diskussion, die er zu führen hat: Der FC Gurtner Pischelsdorf will einen neuen Sportplatz weil der jetzige einfach zu klein ist. Das wird von keiner Seite her bestritten. Problem: KunstrasenDass aber der neue Sportplatz...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Landesrat Günther Steinkellner (5. v. l.) mit Markus Achleitner (4. v. l.) und Hörschings Bürgermeister Klaus Wahlmüller (5. v. r.). beim Spatenstich für den Ausbau der B1.
2

Vierspuriger B1 Ausbau in Hörsching
Startschuss erfolgte mit dem Spatenstich

Auf einer Länge von 2,1 Kilometern startet mit dem 22. September der vierspurige Ausbau der B1 in Hörsching. Vor Ort investiert das Land Oberösterreich, bis Ende 2022, 20,5 Millionen Euro um die Bevölkerung und die Wirtschaft vom Stauchaos zu entlasten und die Wirtschaftsregion zu stärken. HÖRSCHING. Das ursprüngliche Projekt "B1 Ausbau Marchtrenk-Hörsching (4-streifig)" wurde 2017 auf Grund unterschiedlicher Planungsfortschritte in zwei Teilabschnitte unterteilt. Der Abschnitt Hörsching...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Manfred Hageneder, Bezirkshauptmann für Linz-Land,  Fachteamleiterin Claudia Barth, Landesrätin Birgit Gerstorfer und Robert Stec, Leitender Referent der KJH Linz-Land.

In Oberösterreich
Gutscheinaktion für armutsgefährdete Kinder

Rund 20.000 Kinder und Jugendliche in Oberösterreich sind armuts- oder ausgrenzungsgefährdet. Besonders in Familien mit Kleinkindern bis zu drei Jahren gibt es zunehmend Notlagen. Daher startet die Kinder- und Jugendhilfe heuer eine besondere Gutscheinaktion und vergibt an von ihr betreute Familien 2.000 Gutscheine zu je 40 Euro, die in Drogerien eingelöst werden können. OÖ. „Die Pandemie hat die finanzielle Situation durch Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit in vielen Familien zusätzlich...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Bernice Platzer von der Alkoholberatungsstelle Bad Ischl.

"Dein Trinken macht mich krank"
Alkoholberatung lädt Angehörige ein

Die Alkoholberatung des Landes Oberösterreich lädt zum Seminar "Dein Trinken macht mich krank" in Bad Ischl ein.  BAD ISCHL. Wenn sich Betroffene mit dem Thema Alkohol auseinandersetzen wollen, gibt es Beratung und Therapie, um beim Ausstieg aus dem Teufelskreis der Sucht Unterstützung zu bekommen. Aber wie geht es Angehörigen, Freunden oder Arbeitskollegen? Reflexionsgruppe und Seminar für AngehörigeDie Beratungsstelle Bad Ischl der Alkoholberatung des Landes Oberösterreich lädt speziell...

  • Salzkammergut
  • Linda Hangweirer
Qendresa lebt seit 13 Jahren hier in Oberösterreich und studiert aktuell Politikwissenschaften. Trotzdem darf sie bei der Landtagswahl nicht wählen, da sie keinen österreichischen Pass besitzt. Mit der "Pass Egal Wahl"  soll ein starkes Zeichen gegen den rechtlichen Wahlausschluss gesetzt werden.
1

Landtagswahl Oberösterreich
"Pass Egal"-Wahl auch in Rohrbach

160.000 Menschen, die schon lange im Bundesland leben oder sogar hier geboren sind, können bei der Landtagswahl nicht ihre Stimme abgeben, weil sie nicht die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen. Mit der Durchführung der „Pass Egal-Wahl“ für den Bezirk gibt die Plattform In:Ro (Inklusives Rohrbach) auch Nicht-Österreichern vor Ort die Möglichkeit, sich politisch zu äußern. BEZIRK. Am 26. September wird in ganz Oberösterreich gewählt. „In OÖ leben etwa 160.000 Personen mit...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Landschaftsbilder mit dem Ulrichsberger Künstler Gerhard Wöss können die Kinder bei der Kunst- und Kreativwerkstatt im Textilen Zentrum in Haslach gestalten.
5

Textiles Zentrum Haslach
Kunst- und Kreativwerkstatt für Kinder wird gestartet

Neues kennenlernen und nach Lust und Laune werken lautet das Motto der dritten Kunst-und Kreativwerkstätte für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren im Textilen Zentrums Haslach. HASLACH. „Das Angebot richtete sich an kreative Kinder zwischen 7 und 12 Jahren, die alle 14 Tage einen Nachmittag lang mit Material und Farbe in den Werkstätten des Textilen Zentrums experimentieren können“, informiert Christina Leitner vom Textilen Zentrum. Künstler und Spezialisten aus der Region stellen dabei...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Den dritten Platz erhielt die Gesunde Gemeinde Bad Ischl mit dem Projekt „Rundum xund“.

Gesundheitsförderungspreis
Bad Ischler Projekt "Rundum xund" ausgezeichnet

Zum 21. Mal wurde der Gesundheitsförderungspreis des Landes Oberösterreich im Rahmen des „Netzwerkes Gesunde Gemeinde“ vergeben – Bad Ischl erhielt den dritten Preis. BAD ISCHL. Oberösterreich zeichnet mit dem Gesundheitsförderungspreis Projekte aus, die sich unter den vielfältigen Aktivitäten der Gesunden Gemeinden durch besonders innovative Ansätze hervorgetan haben. Die Gesunde Gemeinde Bad Ischl erreichte den mit 750 Euro dotierten dritten Platz.  Jugendlichen Orientierung geben Ziel des...

  • Salzkammergut
  • Andrea Krapf
Stefanie Auer von der Donauuniversität Krems und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (re.). präsentieren das zukunftsweisende Projekt eines Demenzkompetenzzentrums für Oberösterreich.
1

Demenzkomeptenzzentrum in OÖ geplant
Birgit Gerstorfer: „Wollen das Gute weitergeben“

Bis 2025 rechnet das Land Oberösterreich mit einem Anstieg an Pflegebedürftigen Landsleuten von 86.000 auf 96.000 Oberösterreicher. Eine zunehmende Anzahl davon ist von einer Demenz-Erkrankung betroffen und hier möchte Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer mehr Hilfestellung leisten und die Forschung vorantreiben. OÖ. „Das Projekt eines oberösterreichischen Demenzkompetenzzentrums soll die stationäre und ambulante Versorgung von Menschen mit Demenz im Hinblick auf Prophylaxe, Rehabilitation,...

  • Oberösterreich
  • Klaus Niedermair
Die Projekte  „Cluster Helfenberg“ und „Gemeinde Schwarzenberg" wurden kürzlich genehmigt.
2

Erfolg bei Breitbandausbau im Bezirk
Projekte „Cluster Helfenberg“ und „Gemeinde Schwarzenberg" genehmigt

Die Förderzusagen seitens der FGG (Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft) zum Glasfaserausbau in den Gemeinden des Clusters Helfenberg und der Gemeinde Schwarzenberg sind kürzlich erfolgt. In den nächsten drei Jahren wird das Projekt schrittweise realisiert verlautet es vonseiten der OÖ Fiber Service GmbH. BEZIRK ROHRBACH. Groß ist die Freude in den Gemeinden Helfenberg, St. Stefan-Afiesl, Haslach, Auberg, St. Peter, St. Johann, St. Veit und St. Ulrich, die sich unter dem Projekt:...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
3

Alte Erzählungen und Sagen
Als ein Wolfsrudel die Frellerbäuerin tötete

Vor etlichen Jahren verbreiteten in den Urfahraner Wäldern große Wolfsrudel Angst und Schrecken. URFAHR-UMGEBUNG. Derzeit häufen sich die Wolfsmeldungen in der Region wieder. Erst kürzlich kursierte im Internet ein Video eines Herzogsdorfers, in dem ein Tier mit großen Ähnlichkeiten zu einem Wolf zu sehen war. Die Meinungen gehen hier auseinander, laut Wolfsbeauftragten Georg Rauer wirke es allerdings mehr wie ein Hund. "Das Video ist leider verwackelt. Man kann es nicht genau sagen", so Rauer....

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Rund 300 Impfwillige stellten sich zum Auftakt der Pop-Up-Impfstraße im Einkaufszentrum Passage an.
15

Pop-Up-Impfstraße
300 Menschen zum Impfstart im Einkaufszentrum Passage

Am Mittwoch eröffnete die erste Pop-Up-Impfstraße des Landes Oberösterreich im Einkaufszentrum Passage in Linz – der Andrang zum "Stich" ohne Voranmeldung war vom Start weg groß. LINZ. Die Landeshauptstadt hat ihre erste Pop-Up-Impfstraße des Landes OÖ. Gleich zum Start übertraf der Andrang das Impfwilligen im Einkaufszentrum Passage auf der Landstraße alle Erwartungen. Bereits am Vormittag wollten mehr als 300 Menschen das Angebot nutzen. Für den kostenlosen Stich ist keine Voranmeldung...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Landeshauptmann Thomas Stelzer und sein Vorgänger Josef Pühringer ehrten Otto Straßl aus Kopfing mit dem silbernen Ehrenzeichen.

Kopfing
Silbernes Ehrenzeichen für ehemaligen Bürgermeister Otto Straßl

Kopfings ehemaliger Bürgermeister und Seniorenbund-Bezirksobmann Otto Straßl wurde mit dem silbernen Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich ausgezeichnet.  KOPFING, LINZ. Landeshauptmann Thomas Stelzer hob bei der Verleihung im steinernen Saals des Landhaus den unermüdlichen Einsatz von Otto Straßl im Bereich Senioren, als Bürgermeister, in der Arbeiterkammer und in der Gewerkschaft der Eisenbahner hervor. Der Ehrung des Engagierten wohnte der ehemalige Landeshauptmann Josef Pühringer,...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Günter Sieberer, Günther Steinkellner und David Schießl (v. l.).

Infrastruktur Mattighofen
"Die Verkehrssituation macht Verbesserung notwendig"

Investitionen in die Infrastruktur des Innviertels seien wichtig, so Günther Steinkellner bei seinem Besuch im Bezirk Braunau. Inzwischen sei "Ordentlich etwas weitergegangen". BEZIRK BRAUNAU. Bei seinem Besuch am 23. Juni 2021 in Mattighofen machte sich Günther Steinkellner ein Bild von der Verkehrssituation im Bezirk Braunau. Trotz Coronakrise boome der Bezirk in wirtschaftlicher Hinsicht, so David Schießl, FPÖ-Berzirksobmann, aber die Infrastruktur hinke dem Wachstum noch hinterher. Doch...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Kürzlich wanderte der Landespreis für Integration und Zusammenleben nach Eferding. ÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer (2.v.l.) und Landerat Stefan Kaineder (Grüne) (r.) zeichneten das Projekt des Zukunftsraums Eferding "All together" in der Kategorie "Zusammenleben" aus.

Projekt "All Toghether"
Integrationspreis des Landes geht nach Eferding

Kürzlich wurde das Projekt des Zukunftsraums Eferding "All together" in der Kategorie "Zusammenleben" mit dem Landespreis für Integration und Zusammenleben ausgezeichnet. Das LEADER-geförderte Projekt läuft seit 2018. Ins Leben gerufen haben es die Verantwortlichen der Bildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen des Zukunftsraums. EFERDING. Am Projekt beteiligt sind unter anderem die Gemeinden Eferding, Fraham, Hinzenbach und Pupping sowie die Verantwortlichen der Landesmusikschule Eferding,...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Meingast
Walter Reich (Straßenmeisterei Altheim), Peter Csar, Florian Brandl (Straßenmeisterei Peuerbach), Hubert Naderer (Straßenmeisterei Grein), LR Mag. Günther Steinkellner, Landtagspräsident Wolfgang Stanek und  Johann Prenninger (Straßenmeisterei Obernberg am Inn) (v.l.)

Straßenerhalter ausgezeichnet
Florian Brandl siegte bei Lehrlingswettbewerb

Jedes Jahr messen sich die besten Lehrlinge des Landes in der Sparte der Straßenerhaltungsfachmänner beim Landeslehrlingswettbewerb. Den ersten Platz ergatterte heuer Florian Brandl von der Straßenmeisterei Peuerbach. Er qualifizierte sich damit für den Bundeslehrlingswettbewerb. PEUERBACH. Während einer mehrstündigen Prüfung musste er sowohl sein Theoriewissen wie auch seine praktischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. "Es ist schön zu wissen, dass in den Reihen der oberösterreichischen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Meingast
Landesrat Stefan Kaineder packt selbst an und übt sich in der Reparatur eines Smartphones.

Raparaturbonus
Im ersten halben Jahr 420 Anträge im Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT, OÖ. Seit Anfang Jänner können Menschen, die in Oberösterreich leben, wieder um Förderungen für Reparaturdienstleistungen von Elektro-Haushaltsgeräten ansuchen. Ein erster Zwischenstand zeigt die hohe Nachfrage der Bevölkerung an der Förderaktion – so wurden zwischen 4. Jänner und 15. Juni schon insgesamt 7.897 Anträge im Rahmen des „Reparaturbonus“ gestellt, wovon 7.204 genehmigt werden konnten. „Es freut mich sehr, dass der Förderanreiz wirkt und immer mehr Menschen defekte...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Martina Jawna, psychosoziale Beraterin, (l.) und Rechtsberaterin Johanna Zens (r.).
2

Frauen- und Mädchenberatung
39.900 Euro für Beratungsstelle "BERTA"

Kürzlich sicherten die Verantwortlichen des oberösterreichischen Frauenreferates der Kirchdorfer Frauen- und Mädchenberatungsstelle "BERTA" 39.900 Euro für den laufenden Aufwand 2021 zu.  KIRCHDORF. Das dreiköpfige Team der regionalen Beratungsstelle unterstützt Frauen und Mädchen seit 2007 ganz vertraulich in allen Lebenslagen – und das kostenlos. Zu den Leistungen zählen unter anderem Entlastungsgespräche, psychosoziale Beratung und prozessorientiertes Coaching. Außerdem bietet das Team...

  • Kirchdorf
  • Florian Meingast

Seit 1. Juni
Unmut bei der Parkraumbewirtschaftung an den Feldkirchner Badeseen

FELDKIRCHEN. Seit 1. Juni 2021 werden an den Feldkirchner Badeseen Parkgebühren durch das Land Oberösterreich eingehoben. Seit heuer gibt es zwei verschiedene Parksysteme, die für großen Unmut und Unverständnis sowohl unter den Gemeindebürgern als auch bei ortsfremden Besuchern sorgen. Beschwerden am Gemeindeamt Das Land Oberösterreich hat große Teile des Areals der Badeseen Feldkirchen inklusive der Parkflächen an einen privaten Betreiber verpachtet. Dieser hat für seine Parkflächen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Im Gymnasium Schlierbach wurden Schüler zu „Vital 4 Brain“ Peer-Coaches ausgebildet.

Gütesiegel "Gesunde Schule"
Gymnasium Schlierbach zum vierten Mal ausgezeichnet

19 oberösterreichische Schulen erhielten im Mai das Gütesiegel „Gesunde Schule Oberösterreich“ – manche zum wiederholten Mal, so wie das Gymnasium Schlierbach. SCHLIERBACH, OÖ. Dem Gymnasium Schlierbach wurde das Gütesiegel "Gesunde Schule Oberösterreich" zum insgesamt vierten Mal verliehen (drittes Wiederansuchen). Es wurden hier Schüler zu „Vital 4 Brain“ Peer-Coaches ausgebildet. Das Bewegungsprogramm besteht aus Koordinations-, Aktivierungs- und Entspannungsübungen, welche dabei helfen, die...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.