Land Salzburg

Beiträge zum Thema Land Salzburg

Beim neuen Kreisverkehr in Kaprun: Vizebgm. Christoph Schett, LR Stefan Schnöll, Bgm. Manfred Gassner und Simon Altenberger (Landestraßenverwaltung).
  3

Kaprun
Der neue Kreisverkehr bringt eine Verkehrsentlastung

Der neue Kreisverkehr in Kaprun sorgt für mehr Sicherheit, ein Teilstück der Kapruner Landesstraße wurde saniert. KAPRUN. Der neue Kreisverkehr in Kaprun verbindet die Landesstraße, die Umfahrungsstraße und die Gemeindestraße in Richtung Ortsmitte Kaprun. Nach insgesamt acht Monaten Bauzeit konnte die Verkehrslösung am Schaufelberg nun in Betrieb genommen werden. "Durch diese Investition tragen wir wesentlich dazu bei, dass bei allen Verkehrsteilnehmern die Sicherheit erhöht wird....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
"Die Plakette 'Nationalpark Alm' weißt nun jene landwirtschaftlichen Betriebe aus, die besondere Leistungen im Naturschutz erbringen“, sagt Nationalpark-Landesrätin Hutter. Hier im Bild mit (von links:) Hans Steiner (Platzhausbauer), Georg Altenberger (Amertalbauer) und Michael Graf Medem (Gut Fischhorn).

Auszeichnung
Bauern als engagierte Partner des Naturschutzes

Plakette "Nationalpark-Alm": Fleißige Almbäuerinnen und -bauern werden für ihr Naturschutz-Engagement gewürdigt. PINZGAU. Die Almen gelten als ein wichtiger, schöner und wertvoller Teil des Nationalparks Hohe Tauern. Von Beginn an wurde seitens des Nationalparks deshalb auch auf eine gute Zusammenarbeit mit den Bauern der über 100 Almen geachtet. Schließlich prägen und erhalten sie seit Jahrhunderten die Kulturlandschaft des Schutzgebietes mit ihrer Bewirtschaftung. Seit jeher sind sie...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
30 Freiwillige mähten die steilen Bergwiesen im Naturpark Weißbach. Im Bild: (v.l.) Artenexpertin Sibylle Kallas, Lothar Schramm (DAV Sektion Passau), Thomas Zanker (Saalforste), Markus Mayerhofer, (ÖAV Sektion Leogang) und Landesrätin Maria Hutter.
  2

Artenvielfalt
Freiwillige mähen steile Bergwiesen im Naturpark Weißbach

Naturschutz mit Sense und Rechen – zur Erhaltung der Artenvielfalt im Naturpark Weißbach mähten Freiwillige die steilen Bergwiesen. Das Land Salzburg berichtet: WEISSBACH. Den Reichtum an Pflanzen und Tieren auf steilen Wiesen im Berggebiet zu erhalten ist harte Handarbeit. Diese erledigen derzeit 30 Freiwillige des Österreichischen Alpenvereins in Hintertal im Naturpark Weißbach. Seit drei Jahren läuft hier ein grenzüberschreitendes Projekt und zeigt bereits Erfolge: „Die Flächen sind...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Bezirksblätter-Marketingleiterin Theresa Kaserer, Bezirksblätter-Geschäftsführer Michael Kretz und Christiane Meissnitzer-Gsenger, Frontfrau der Meissnitzer Band.
 1   Video

#JazuSalzburg
Neuer Song der Meissnitzer Band

Die Meissnitzer Band aus Abtenau hat für die Aktion "Ja zu Salzburg" der Bezirksblätter Salzburg einen neuen Song komponiert. SALZBURG (tres). Mit der Kampagne #JazuSalzburg setzen die Bezirksblätter gemeinsam mit dem Land Salzburg auf das Wir-Gefühl und geben hier den Salzburgern Raum für ein klares Bekenntnis zu ihrem/unserem Bundesland. Corona hat die heimische Wirtschaft schwer getroffen. Auf der Seite meinbezirk.at/jazusalzburg findet ihr alles zu heimischen Produkten,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer
Nach acht Jahren gibt Christian Hörbiger das Amt des Landeskapellmeisters an Roman Gruber weiter.
  3

Blasmusikverband
Pinzgauer Landeskapellmeister Hörbiger tritt zurück

Nach acht Jahren im Amt legte der Brucker Christian Hörbiger das Amt des Landeskapellmeisters zurück. Nachfolger wird mit Roman Gruber ein Lungauer. SALZBURG. Am 15. Juli tagte der Salzburger Blasmusikverband in der Stiegl Brauwelt in Salzburg. Für den Musikverband stand einiges auf dem Programm, denn der bisherige Landeskapellmeister Christian Hörbiger trat nach acht Jahren zurück und machte Platz für den Lungauer Bezirkskapellmeister Roman Gruber. „Ich hätte vor einem Jahr noch nicht...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Über 18 Millionen Euro kostet die neue B168a.
  3

Schüttdorf
Land Salzburg investiert 18,5 Millionen Euro in Straßennetz

Schon am 13. Juli beginnen die Bauarbeiten an der neuen Straße, die auf gut 1,5 Kilometern die oft schwer belastete B168 entlasten soll. SCHÜTTDORF. Schon lange besteht in Zell am See, laut Bürgermeister Andreas Wimmreuter, der Wunsch eine eigene Straße für den Durchzugsverkehr in Schüttdorf zu schaffen. Das neue 18,4 Millionen Euro teure Straßenprojekt soll neben dem Aufteilen des Verkehrs auch noch andere positive Auswirkungen haben. "Jetzt sind wir zuversichtlich, dass es zu einer...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
LH-Stv. Heinrich Schellhorn empfiehlt einen Heizungstausch der alten Anlagen gegen klimafreundliche noch vor der Heizperiode im Herbst.
  2

Bauen & Wohnen
Erneuerbare Energie weiter auf dem Vormarsch

Die Salzburger heizen zunehmend mit erneuerbarer Energie. Trotzdem sind noch immer rund 45.000 private Ölheizungen im ganzen Land in Betrieb. Um die Ziele der Klima- und Energiestrategie "SALZBURG 2050" zu erreichen, müssen diese alten Anlagen in den nächsten Jahren Stück für Stück gegen klimafreundliche Heizsysteme getauscht werden. SALZBURG. Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, der in der Landesregierung für Umwelt und Energie zuständig ist, empfiehlt einen Heizungstausch...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Bis Ende Oktober ist eine Teilnahme am Rauriser Förderungspreis noch möglich.

5.000 Euro für Sieger
Rauris verleiht wieder den Förderungspreis

Bis zum 29. Oktober können Salzburgs Künstler einen unveröffentlichten Prosatext einreichen und sich Hoffnungen auf den mit 5.000 Euro dotierten Siegerscheck machen. RAURIS. "Abstand" lautet das Thema des heurigen Rauriser Förderungspreises, der im März 2021 von einer unabhängigen Jury einen Sieger gekürt bekommt. „Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird diesmal für einen unveröffentlichten Prosatext aus aktuellem Anlass zum Thema ‚Abstand‘ vergeben“, gibt Heinrich...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Kinderferienprogramm
Mit MINT zum Urlaubsvergnügen im Pinzgau

Neue Initiative vom Land Salzburg erstellt für pinzgauer Kinder in den Gemeinden Mittersill, Taxenbach und Zell am See ein Ferienprogramm auf die Füße. PINZGAU. "Open your MINT" heißt das neue Kinderferienprogramm des Landes Salzburg an dem  Kinder zwischen sieben und elf Jahren Teilnehmen können. MINT steht hierbei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die Teilnehmer lernen dabei auf spielerische Art und Weise unter der Leitung ausgebildeter Betreuer die MINT -Themen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn: „Das Impulsprogramm 'Klima & Energie' ist ein wichtiger Beitrag zur langfristigen Klima- und Energiestrategie 'SALZBURG2050' und eine notwendige Reaktion auf die aktuelle Corona-Krise."

Klimaschutz
Impulsprogramm „Klima und Energie“ startet mit 1. Juli

Die heimische Wirtschaft mit Klimaschutz-Programmen und Energiewende in Zeiten wie diesen ankurbeln und Arbeitsplätze sichern – das ist das Ziel des neu eingerichteten, zehn Millionen starken Impulsprogramms „Klima und Energie“ für Salzburg. Im Juni präsentierte Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn diese Sofort-Maßnahme der Öffentlichkeit. Mit dem heutigen 1. Juli können Privatpersonen und Betriebe dafür Anträge stellen. SALZBURG. Das Impulsprogramm „Klima und Energie“ startet...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Landesrätin Maria Hutter und Grundbesitzer Klaus Vitzthum mit der neuen Schautafel in den Unkener Bergmähdern.
 1   3

Unkenberger Mähder
Schutz für ein ganz besonderes Gebiet

Das Pinzgauer Natura-2000-Gebiet „Unkenberger Mähder“ gilt als europaweit bedeutsame Blumenwiesen. Das Landesmedienzentrum berichtet: UNKEN. Die großflächigen Berg-Mähwiesen der Unkenberger Mähder zählen zu den letzten ihrer Art. "Diese überaus artenreichen und bunt blühenden 27 Hektar großen Wiesenflächen bilden seit dem Vorjahr ein Natura-2000-Gebiet, also ein Europaschutzgebiet", erklärt Landesrätin Maria Hutter. Sie betont: "Durch den großen Einsatz der Bäuerinnen und Bauern wurde hier...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf nahm an der Fachkommissionssitzung im Ausschuss der Regionen per Videokonferenz teil.
 1

Thema Umwelt
Auch Europapolitik funktioniert via Videokonferenz

Die Umwelt-Fachkommission im Ausschuss der Regionen fand über Videokonferenz mit Salzburger Online-Beteiligung statt. SALZBURG. Die Corona-Pandemie verändert auch in den EU-Institutionen das politische Tagesgeschäft. So wie im Europäischen Parlament wird auch im Ausschuss der Regionen (AdR) über Videokonferenz getagt. „Es ist ungewohnt, anstatt in Brüssel gemeinsam mit Vertretern der EU-Regionen zu debattieren, nun Europapolitik über den PC-Bildschirm aus dem Chiemseehof mitzugestalten. Aber...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Da am vergangenen Mittwoch eine neue Infektion gemeldet wurde, halten sich aktuell noch 2 aktiv Infizierte im Bundesland auf.
  Video

Coronavirus in Salzburg
1 Neu-Infektion in den vergangenen zwei Wochen

Freitagvormittag, 12. Juni, 08:50 Uhr: 1.241 beträgt die Zahl der bisher im Land Salzburg positiv auf Covid-19 getesteten Personen (Stand 15.00 Uhr gestern Nachmittag). In den vergangenen 24 Stunden kam kein neuer positiver Fall hinzu. Dafür wurde vorgestern, am Mittwoch, nach fast zwei Wochen, wieder eine neue Infektion den Behörden gemeldet. Damit halten sich aktuell 2 aktiv Infizierte im Bundesland auf. 38 Personen sind verstorben. Die Entwicklung der Covid-19-Erkrankungen in...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
"Der Reparaturbonus ist ein voller Erfolg. 2.300 Geräte wurden in den ersten sechs Monaten der Aktion mit Unterstützung des Landes repariert, sagt LH-Stv. Heinrich Schellhorn. Hier im Bild mit Johann Sommerer, Inhaber eines Reparaturbetriebes in Neumarkt.
 1   Video   5

170.0000 Euro Reparaturbonus
Zweites Leben für über 2.300 Elektrogeräte

Reparieren statt wegwerfen heißt es vom Land Salzburg: 170.0000 Euro Reparaturbonus wurden bisher ausbezahlt. 198 Partnerbetriebe sind dabei. NEUMARKT, SALZBURG. Es wird gelötet, gschraubt, und geprüft, dann beginnt das zweite Leben des Fernsehers, der gerade von den fachkundigen Händen von Johann Sommerer, Inhaber eines Reparaturbetriebes in Neumarkt, wieder instand gesetzt wird. Reparieren statt wegwerfen, darum geht es auch beim Reparaturbonus des Landes Salzburg. Seit dem Start vor einem...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Bislang kommen zwei verschiedene Drohnen im Land Salzburg für die Begutachtung von Schäden zum Einsatz.
  Video   3

Schadenserhebung
Land setzt auf Drohnen

Immer wieder leiden die Gemeinden im Pinzgau unter starken Unwetter-Schäden. Um diese Beschädigungen nun besser bestimmen zu können, hat man sich eine Technologische Hilfe mit an Bord geholt. PINZGAU. Muren und Lawinenabgänge, Überschwemmungen oder auch Waldschäden gehören nicht mehr zur Seltenheit. Alleine in Fusch wurden Mitte November 2019 36 Schadensanträge nach Unwettern abgegeben. Um sich nun ein besseres Bild von Gefahrensituationen und angefallenen Schäden zu machen, greift man nun...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Ab 4. Mai sind Besuche in Seniorenwohnhäuser wieder möglich – jedoch unter strengen Auflagen.
  Video   2

VIDEO – Coronavirus in Salzburg
Besuche in Seniorenwohnhäuser ab 4. Mai möglich

Ab kommenden Montag, 4. Mai, kann es wieder Besuche in Seniorenwohnhäusern geben, jedoch unter strengen Auflagen zum Schutz der Menschen dort. „Das Gesundheitsministerium hat uns nun die Empfehlungen übermittelt, um die Wiederöffnung der Häuser vorzubereiten“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, zuständig für Pflege und Betreuung. SALZBURG. Angehörige können ihre Familienmitglieder in Seniorenwohnhäuser ab kommenden Montag, 4. Mai, wieder besuchen. Aber nur unter strengen...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Mit dem Umwelt-Verdienstzeichen will das Land Menschen auszeichnen, die sich besonders für die Natur einsetzen.

Umwelt-Verdienstzeichen
Engagierte Umweltschützer gesucht

Das Land Salzburg zeichnet Menschen aus, die sich ganz besonders für die Umwelt einsetzen. Vorschläge und Bewerbungen für das Umwelt-Verdienstzeichen 2020 sind noch bis 30. April möglich. SALZBURG. Zum fünften Mal zeichnet das Land Salzburg Menschen aus, die sich ganz besonders für die Umwelt einsetzen. Landeshauptmann Stellvertreter Heinrich Schellhorn und Landesrätin Maria Hutter rufen dazu auf, engagierte Persönlichkeiten auch in dieser schwierigen, von der Corona-Pandemie überschatteten...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Die Ärzte appellieren: Zuerst anrufen und die weitere Vorgehensweise wird telefonisch besprochen. (Symbolbild)
 1   2

Coronavirus
Geänderte Behandlungszeiten in den Ärzteordinationen

Bitte beachten Sie die geänderte medizinische Versorgung. In den meisten Ordinationen gelten geänderte Behandlungszeiten. SALZBURG. Bei Symptomen einer möglichen Infizierung (Fieber, Husten …) nicht in die Arztpraxen kommen! Vorher unbedingt telefonische Kontaktaufnahme mit dem Hausarzt, es wird die weitere Vorgangsweise abgeklärt. Es ist angeraten, aufschiebbare Untersuchungen und Behandlungen zu verschieben, sodass nur jene PatientInnen in die Ordinationen kommen, deren Behandlung...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Verena Siebenhofer
Alle Spielplätze im Bundesland Salzburg sind ab dem 24. März 2020 als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus gesperrt – auch jener hier im Bild: der Spielplatz in der Leonhard von Keutschach Strasse im Salzburger Stadtteil Lehen.
  2

Coronavirus
Salzburg sperrt seine Spielplätze

Spielplätze gesperrt: Die Verordnung des Landes tritt am Dienstag, 24. März 2020, in Kraft und gilt für das gesamte Bundesland Salzburg, vorerst befristet bis zum 13. April 2020. Ebenfalls vom Betretungsverbot umfasst sind Kinderspielplätze bei Wohnhäusern, in denen mehr als fünf Parteien leben. SALZBURG. Es wurde eine Verordnung kundgemacht, die besagt, dass das Betreten von öffentlichen Spielplätzen verboten ist. Diese Regelung gilt laut dem Landes-Medienzentrum (LMZ) Salzburg ab...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Die Mitarbeiter der Corona-Hotline beantworten fragen zu Arbeits- und Gewerberecht, Reisestornos und vielem mehr.

Coronavirus in Salzburg
Die zehn häufigsten Fragen an die Corona-Hotline

Um allgemeine Fragen, die den Alltag in der aktuellen Corona-Situation betreffen, bestmöglich zu beantworten, hat das Land Salzburg die Hotline 0662/8042-4450 eingerichtet. Rund 500 Anrufe gehen hier pro Tag ein, insgesamt sind es bisher mehr als 4.000. Das Landes-Medienzentrum hat die zehn häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt. SALZBURG. Wenn sich Fragen auftun, die sich um das Coronavirus drehen, können sich die Salzburger an das vom Land Salzburg eingerichtete Callcenter...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Durch die Corona-Maßnahmen sind die Luftschadstoffe im ganzen Bundesland Salzburg deutlich zurückgegangen.
  2

Coronavirus
Schlecht für den Menschen, aber gut für die Luftqualität

Durch die Corona-Maßnahmen sind die Luftschadstoffe im ganzen Bundesland Salzburg deutlich zurückgegangen. Am meisten vom Rückgang des Stickstoffdioxids profitiert die Stadt-Salzburg. SALZBURG. Durch die Maßnahmen zur Corona-Situation, wie etwa die Ausgangsbeschränkung, hat sich der Straßenverkehr im ganzen Land drastisch verringert. Die Luftqualität habe sich dadurch deutlich verbessert, wie das Land Salzburg heute vermeldet. In den vergangenen sieben Tagen seien die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Informationsschreiben von Landesrätin Andrea Klambauer.
  2

Coronavirus in Salzburg
Kindergärten bleiben für Betreuungsnotfälle offen

Der Schulunterricht wird eingestellt: Ab dem kommenden Montag sollen die Höheren Schulen geschlossen werden; ab Mittwoch, 18. März, soll der reguläre Unterricht in Volks-, Sonder- und Unterstufen-Schulen (Neue Mittelschulen, Unterstufe Gymnasien) eingestellt werden. Auch Kindergartenkinder sollen nach Möglichkeit zu Hause bleibe. SALZBURG. Landesrätin Andrea Klambauer fordert auf: "Bitte informieren Sie den Kindergarten, wenn die Betreuung zu Hause möglich ist. Solange eine...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Auf dem Markt sind derzeit weder einfache OP-Masken noch Masken der der Schutzstufe FFP1 zu bekommen, so LH-Stv. Christian Stöckl. Deshalb stellt das Land Salzburg 105.000 Schutzmasken für medizinisches Schlüsselpersonal zur Verfügung.

Coronavirus in Salzburg
Schutzmasken für Spitäler und niedergelassene Ärzte

Das Land Salzburg rüstet ab sofort und bei Bedarf die Krankenhäuser mit Schutzmasken aus dem landeseigenen Bestand aus. Zudem wird auch den niedergelassenen Ärzten der Atemschutz zur Verfügung gestellt. 105.000 Schutzmasken sind es ingesamt. SALZBURG. „Da auf dem Markt derzeit weder einfache OP-Masken noch Masken der Schutzstufe FFP1 zu bekommen sind, es aber wichtig ist, dass das medizinische Schlüsselpersonal entsprechend geschützt ist, helfen wir hier selbstverständlich und gerne aus“, so...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Beim ersten bestätigten Corona-Fall in Salzburg handelt es sich um eine 36-jährige Wienerin, die eine Lebensgemeinschaft in Fusch, im Bezirk Zell am See, hat.
  Video   5

Coronavirus in Salzburg
Erster bestätigter Fall ist eine 36-jährige Wienerin in Fusch

Update (in chronologischer Reihenfolge) – Samstagnachmittag 16:00 Uhr: Es handelt sich beim ersten Corona-Fall um eine 36-jährige Wienerin, die eine Lebensgemeinschaft in Fusch, im Bezirk Zell am See, hat. Sie war am vergangenen Wochenende in Turin und ist Mitte der Woche in den Pinzgau gefahren. Es besteht keine Gefahr für die örtliche Bevölkerung. Beim ersten bestätigten Corona-Fall in Salzburg handelt es sich um eine 36-jährige Dame aus Wien, die eine Lebensgemeinschaft in Fusch an der...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.