Alles zum Thema landesgericht klagenfurt

Beiträge zum Thema landesgericht klagenfurt

Wirtschaft
Das Konkursverfahren wurde am Dienstag eröffnet

Jakling
Betrieb in Konkurs geraten

Zum Insolvenzverwalter wurde der Wolfsberger Rechtsanwalt Thomas Schuster bestellt. JAKLING. Über die Transportbegleitung Sattler aus Jakling bei St. Andrä im Lavanttal wurde laut dem KSV1870 über einen Gläubigerantrag ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Über die Höhe der Schulden liegen dem KSV1870 bis dato noch keine Informationen vor. Zum Insolvenzverwalter wurde der Wolfsberger Rechtsanwalt Thomas Schuster bestellt. Gläubigerforderungen können ab sofort noch bis...

  • 16.01.19
Wirtschaft
Der KSV1870 informierte am Dienstag über das Konkursverfahren von Nicole Greilberger

St. Michael
Gartenservice schlittert in Konkurs

Der KSV1870 gibt die Insolvenz der Unternehmerin Nicole Greilberger aus St. Michael bekannt. ST. MICHAEL. Über das Vermögen des Gartenservices von Nicole Greilberger in St. Michael wurde über Gläubigerantrag am Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren eröffnet. Dies teilte der Kreditschutzverband (KSV) von 1870 am Dienstag per Presseaussendung mit. Über das Vermögen und die Schulden liegen dem KSV1870 bis dato noch keine Informationen vor. Die Gläubiger können ihre Forderungen ab sofort...

  • 20.11.18
Wirtschaft
Das Konkursverfahren wurde über einen Gläubigerantrag am Landesgericht Klagenfurt eröffnet

St. Andrä
Tischlerei in Konkurs geschlittert

Der KSV1870 meldet die Insolvenz des Tischlers Werner Gritsch aus Eitweg. ST. ANDRÄ. Über das Vermögen von Werner Gritsch, der eine Bau- und Möbeltischlerei in Eitweg 19 betreibt, wurde am Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren eröffnet. Dies teilte der Kreditschutzverband (KSV) von 1870 per Aussendung am Mittwoch mit. Über das Vermögen und die Schulden liegen dem KSV1870 noch keine Informationen vor. Die Gläubiger können ihre Forderungen ab sofort bis zum 13. November 2018 über den...

  • 17.10.18
Wirtschaft
Das Insolvenzverfahren wurde am Dienstag am Landesgericht Klagenfurt eröffnet

St. Georgen: Taudes KG mit Gasthaus Gartnerwirt in Konkurs

Die Höhe der Passiva sind derzeit noch nicht bekannt. ST. GEORGEN. Über das Vermögen der Taudes KG aus St. Georgen wurde am Landesgericht Klagenfurt ein Insolvenzverfahren eröffnet. Laut dem Alpenländischen Kreditorenverband (AKV) Europa führte ein Gläubigerantrag zum Konkursverfahren. Die Höhe der Passiva sind derzeit noch nicht bekannt. Die Taudes KG betreibt das Gasthaus Gartnerwirt in St. Georgen im Lavanttal.

  • 08.08.18
Wirtschaft
Von der Insolvenz sind laut dem KSV 1870 zwölf Dienstnehmer betroffen

Wolfsberg: Montagefirma in Insolvenz geschlittert

Vom Konkurs der B-Mont Industriemontagen e.U. sind laut dem Kreditschutzverband von 1870 zwölf Dienstnehmer betroffen. WOLFSBERG. Die auf die Durchführung von Montagearbeiten spezialisierte B-Mont Industriemontagen e.U. aus Wolfsberg ist laut dem Kreditschutzverband (KSV) von 1870 insolvent. Über das Vermögen der Lavanttaler Montagefirma wurde am Donnerstag am Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren eröffnet. Sanierungsplan beabsichtigt Von der Insolvenz sind laut dem KSV 1870 zwölf...

  • 03.05.18
Wirtschaft
Von der Insolvenz sind drei bzw. elf Dienstnehmer sowie rund 40 bzw. rund 20 Gläubiger betroffen

Zwei Lavanttaler Firmen insolvent

Über das Vermögen der Hatz Trockenbau GmbH und der Hatz Personalservice GmbH wurde am Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren eröffnet. KLEINEDLING. Der Kreditschutzverband (KSV) von 1870 berichtete am Montag von zwei Konkursen im Lavanttal: Sowohl die Hatz Trockenbau GmbH (rund 585.000 Euro Passiva/rund 15.000 Euro Aktiva) als auch die Hatz Personalservice GmbH (rund 572.000 Euro Passiva/rund 67.000 Euro Aktiva) sind in die Insolvenz geschlittert. Von der Insolvenz sind drei bzw. elf...

  • 06.12.16
Lokales
Die Richter am Landesgericht Klagenfurt müssen sich erneut mit der Auszahlung der Sonderdividende beschäftigen.

Tilo Berlin: Urteil wurde von OGH teilweise aufgehoben

Der Oberste Gerichtshof hat die Schulsprüche bezüglich der Auszahlung der Sonderdividenden aufgehoben. Das Urteil rund um die Hypo-Vorzugsaktien wurde bestätigt. Die Sonderdividenden werden erneut am Landesgericht verhandelt. KLAGENFURT, WIEN. Der Oberste Gerichtshof hat gestern die Schuldsprüche gegen Tilo Berlin, Wolfgang Kulterer und Siegfried Grigg teilweise aufgehoben. Konkret geht es um die Auszahlung der Sonderdividenden im Jahre 2008. Dieser Teil muss am Landesgericht Klagenfurt erneut...

  • 13.04.16
Lokales
Der 51-Jährige wurde vergangenen Oktober am Landesgericht Klagenfurt wegen Mordes verurteilt.

Mord in Mageregg: Haftstrafe wurde auf 18 Jahre reduziert

Der 51-jährige Feldkirchner hatte im November 2014 seinen Nebenbuhler mit drei Kopfschüssen getötet. Er wurde wegen Mordes zu einer 20-jährigen Haftstrafe verurteilt. Das Oberlandesgericht Graz reduzierte die Strafe um zwei Jahre. KLAGENFURT. Das Oberlandesgericht Graz hat in einer öffentlichen Verhandlung die 20-jährige Haftstrafe, zu der ein Feldkirchner (51) im vergangenen Oktober am Landesgericht Klagenfurt wegen Mordes verurteilt wurde, auf 18 Jahre reduziert. Der 51-Jährige hatte im...

  • 17.03.16
Politik
Hypo: Das Angebot des Landes die belasteten Anleihen zurück zu kaufen wurde abgelehnt.

Keine Insolvenzgefahr, aber dafür droht Prozesslawine

Die Mehrheit der Gläubiger hat das Angebot des Landes abgelehnt. Eine Pleite droht Kärnten nicht. In der Regierung bereitet man sich auf drohende Prozesse vor. Benger und Köfer fordern Reformen. KLAGENFURT. "Der Fortbestand unseres Landes ist gesichert. Ein Masseverwalter wird niemals das Sagen im Land haben", mit diesen Worten versuchte Landeshauptmann Peter Kaiser die Dynamik aus dem gescheiterten Rückkauf der behafteten Hypo-Anleihen zu nehmen. "Von den Gläubigern wurde eine große Chance auf...

  • 14.03.16
  •  1
Wirtschaft

St. Stefan im Lavanttal: Stukkateur Fritzl in Konkurs

Über das Vermögen des Unternehmens wurde am Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren eröffnet. ST. STEFAN. Vom Konkurs betroffen sind zwei Dienstnehmer sowie 40 Gläubiger des Unternehmens Stukkateur Fritzl in St. Stefan im Lavanttal. Passiva von 481.000 Euro stehen Aktiva von rund 215.000 Euro gegenüber. Als Begründung gibt das Unternehmen eine 2012 vorgenommene Konvertierung eines Fremdwährungskredites von Schweizer Franken in Euro an, die zu einem Kursverlust von mehr als 500.000 Euro...

  • 30.11.15
Wirtschaft
Rund zehn Millionen Euro Schulden soll die Nca Container- und Anlagenbau GmbH aus St. Paul angehäuft haben

"NCA" in St. Paul ist insolvent

Nächste Großinsolvenz im Lavanttal im laufenden Jahr: Die NCA Container- und Anlagenbau GmbH aus St. Paul meldet Konkurs an. ST. PAUL, LAVANTTAL. Nachdem heuer schon die Juri Bauträger Ges.m.b.H. aus Wolfsberg und die RZ Holzindustrie GmbH aus Bad St. Leonhard in den Konkurs geschlittert sind, folgt jetzt mit der NCA Container- und Anlagenbau GmbH aus St. Paul die nächste Großinsolvenz. Laut dem Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870) wurde am Dienstag über das Vermögen der NCA Container - und...

  • 28.07.15
Lokales
Der Angeklagte konsumierte Cannabis und gab die Drogen auch an Minderjährige weiter
2 Bilder

Weitergabe von Cannabis

Ein 19-jähriger Handwerker steht wegen einem Drogendelikt vor dem Landesgericht. KLAGENFURT/WOLFSBERG (emp). Unerlaubter Umgang mit Suchtgiften, so lautet die Anklage gegen einen Tischler aus Wolfsberg, der sich nun vor dem Klagenfurter Landesgericht verantworten muss. Tatzeitraum im Vorjahr Der 19-Jährige kaufte im März und April des Vorjahres mehrere Gramm Cannabis von einem Dealer in Wolfsberg. "Ein Gramm kostete zwölf Euro. Wie viel es heute kostet, kann ich nicht sagen, weil es...

  • 16.05.14
Lokales
Mit der Bankomatkarte sollte der Angeklagte nur Einkäufe und Lieferanten bezahlen
2 Bilder

Kellner bereichert sich zu Unrecht

Weil er angeblich keinen Lohn mehr bekam, hob Kellner Geld mit Bankomartkarte des Chefs ab. KLAGENFURT/WOLFSBERG (emp). Vor dem Klagenfurter Landesgericht musste sich kürzlich der ehemalige Kellner eines griechischen Restaurants in Wolfsberg verantworten. Zur Last gelegt werden dem 41-Jährigen die Entfremdung unbarer Zahlungsmittel – in diesem Fall eine Bankomatkarte – sowie schwerer und gewerbsmäßiger Diebstahl. Mehr als einen Monat lang behob der Angeklagte mit der Bankomatkarte seines...

  • 09.09.13
Lokales

15 Mal Vorbestrafter schlug zu

Aus dem Gerichtssaal: Ein gebürtiger Wolfsberger verletzte mit Faustschlag und Kopfstoß. Wegen des Delikts der leichten und der schweren Körperverletzung muss sich ein gebürtiger Wolfsberger vor dem Landesgericht in Klagenfurt verantworten. Der 43-jährige Angeklagte, der bereits 15 Vorstrafen aufweist, neun davon sind einschlägig, schlug zwei Mal zu. Geständig zeigt sich der Arbeitslose jedoch nur im ersten Punkt der Anklageschrift. Schwierigkeiten mit Familie Es gebe schon längere...

  • 28.03.12