Landesgericht Wiener Neustadt

Beiträge zum Thema Landesgericht Wiener Neustadt

Lokales
Die fünf Angeklagten vor Prozessbeginn.

Landesgericht Wiener Neustadt
Lange Haftstrafen für Bandenmitglieder

Lange Haftstrafen setzte es für einen Geiselnehmer und Komplizen heute in Wr. Neustadt: Das Duo hatte bei einem Supermarktüberfall eine Frau als Geisel genommen. BEZIRK. Kaltschnäuzig hatten neun Litauer, in wechselnden Konstellationen, Supermärkte in NÖ überfallen. Zwei Osteuropäer (23, 33) waren am 16. Februar kurz vor Ladenschluss in den Billa in Günselsdorf (Baden) marschiert, fesselten drei Mitarbeiter und einen Kunden und räumten den Safe (etwa 10.000 Euro) aus. Beim Eintreffen des...

  • 20.02.20
Lokales
Verhandlung am Landesgericht Wiener Neustadt.

Landesgericht Wiener Neustadt
Bursche mit "Arnautovic-Spruch" gegen Polizeibeamten

Zur Abwechslung einmal ein gerichtliches Nachspiel eines Vorfalles in Traiskirchen, der NICHTS mit dem Erstaufnahmezentrum zu tun hat. BEZIRK BADEN. Der 20-jährige Tobias aus Trumau wollte nicht wahrhaben, dass ihm seine (Ex-)-Freundin (19) den Laufpass gegeben hatte. Zu einem "letzten Gespräch" drängte er sich im Juli 2019 in ihre Wohnung in Traiskirchen, dann eskalierte die Situation. Der junge Mann, stockbesoffen (1,7 Promille), versperrte - als er sich bereits im Schlafzimmer mit dem...

  • 18.02.20
Lokales
Bad Vöslauer musste sich am Landesgericht verantworten.

Verhandlung am Landesgericht Wiener Neustadt
Randalierer vor Gericht geständig

Er schmiss am Bad Vöslauer Stadtfest Sitzbänke auf parkende Fahrzeuge. BEZIRK BADEN. Die Bezirksblätter veröffentlichten folgenden Polizeibericht: Am 19. August, gegen 3 Uhr wurde von mehreren Anrainern telefonisch beim Bezirkspolizeikommando Baden die Anzeige erstattet, dass eine offensichtlich alkoholisierte männliche Person Heurigenbänke und Tische gegen mehrere in Bad Vöslau, Bahnstraße abgestellte Fahrzeuge wirft. Weiters wurde durch den Beschuldigten die Glasfüllung einer Eingangstüre...

  • 31.01.20
Lokales
Der Angeklagte vor Prozessbeginn.

Prozess am Landesgericht Wiener Neustadt
Profieinbrecher zu fünf Jahren Haft verurteilt

BEZIRK BADEN (pz). Gemeinsam mit einem abgesondert verurteilten Komplizen brach der Serbe Milenko J. (58) in Wohnhäuser in Oberwaltersdorf und in Schönau/Triesting ein. Die Männer warteten dabei immer ab, dass sich niemand in den Objekten ihrer Begierde aufgehalten hat. Die Beute allerdings war reichlich: Schmuck, Uhren, Bargeld, Dokumente und Münzen im Wert von über 50.000 Euro. Der mehrfach Vorbestrafte (u.a. auch in Deutschland ud Holland) wirkte vor dem Schöffensenat (Vorsitz: Richterin...

  • 14.01.19
Lokales
Der Angeklagte vor Verhandlungsbeginn.

Verhandlung am Landesgericht Wiener Neustadt
"Falsche Fuffzger" brachten kein Glück

BEZIRK BADEN (pz). Im berühmt-berüchtigten "Darknet" bestellte Alexander Sch. (31) 13 gefälschte 50-Euro-Banknoten zum Sensationspreis von 250  Euro. Der derzeit Arbeitslose linkte mit gefälschten Scheinen eine Supermarktkassierin und seinen damals besten Freund. Der Betrug flog natürlich schnell auf, der Mann musste sich vergangene Woche wegen Betruges (Weitergabe und Besitz gefälschter Banknoten) am Landesgericht Wiener Neustadt verantworten. Erschwerend: Sch. hatte noch eine bedingte...

  • 14.01.19
Lokales
Die drei Männer der mutmaßlichen Autoknacker-Bande.

Gericht: Polen-Witz wurde Realität
Bande soll mindestens 20 Luxusschlitten gestohlen haben

Wiener Neustadt, Bezirke Baden und Mödling. Am Landesgericht Wiener Neustadt mussten sich drei Männer und zwei Frauen, allesamt polnische Staatsbürger, wegen teils gewerbsmäßigen Einbruches im Rahmen einer kriminellen Vereinigung verantworten. Wobei die zwei angeklagten Frauen eher Randfiguren gewesen sein dürften. Diesmal handelte es sich nicht um einen unangebrachten Witz über polnische Autodiebe, denn: Die Bande soll 2017 und 2018 Luxuslimousinen ausgekundschaftet haben, um sie dann...

  • 02.10.18
Lokales
Der Graffiti-"Künstler" mit Anwalt Nikolaus Vasak vor Verhandlungsbeginn.

Schmierer verurteilt: Mama und Papa haben den Schaden von 8.000 Euro bereits bezahlt

Bezirke Mödling und Baden. Junger Mann hat Gebäude der ÖBB und Wiener Linien mit "Graffiti-Kunst" verunstaltet. Richterin Andrea Rosensteiner sagte gleich zu Beginn der Verhandlung, was sie von solchen Sprühaktionen halte: "Das sind Schmierereien und schwere Sachbeschädigung, sonst gar nichts." Der junge Mann (21) aus dem Bezirk Mödling freilich sah es ein bisserl anders - "ich weiß jetzt, dass man den Leuten seine Kunst nicht aufs Aug' drücken kann" - war jedoch zu den 15 Fakten voll...

  • 14.08.18
Lokales
Prozess am Landesgericht Wiener Neustadt.

Gericht: Postler war überfordert und griff zur "Selbsthilfe"

BADEN. Verbrechen des Missbrauchs der Amtsgewalt im Zuge der Nationalratswahl: Ein Postler (26) unterschrieb den Empfang von Wahlkarten selbst, warf sie dann in den Postkasten. "Schuldig" bekannte sich der 26-Jährige vor Gericht in Wiener Neustadt. Er hatte sich nicht mehr anders zu helfen gewusst. Kaum vom Urlaub zurück, musste er im September 2017 nicht nur sein eigenes Rayon, sondern auch das eines urlaubenden Kollegen besetzen. Zuviel für den jungen Mann. Für vier Wahlkarten unterschrieb er...

  • 06.08.18
Lokales
Die drei Angeklagten mit ihren Verteidigerinnen (links die Wiener Neustädterin Dr. Doris Hohler-Rössel).

Polnisches Trio spezialisierte sich auf Auspuff-Diebstähle

Wiener Neustadt. Am Landesgericht fassten drei Männer Haftstrafen wegen organisiertem Diebstahl aus. Am Wiener Neustädter Landesgericht mussten sich drei polnische Staatsbürger dafür verantworten, dass sie 2017 teils zu dritt, teils auch mit weiteren Verdächtigen, von Mercedes Sprintern (Klein-Lastwagen) die Auspuffanlagen samt Katalysatoren professionell abgebaut haben. Ihre diebische Spur führte sie auch in die Bezirke Baden (Heiligenkreuz) und Wiener Neudorf, wo auch Mercedes-Fachbetriebe...

  • 28.05.18
Lokales
Vor Verhandlungsbeginn: Der Angeklagte (l.) mit seiner Verteidigerin Doris Hohler-Rössel.
3 Bilder

52-jähriger Wiener Neustädter wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt

Wiener Neustadt. 21 Monate Freiheitsstrafe, davon 14 bedingt für Tischler. Die Anklage (Staatsanwältin Barbara Sengstschmid) klang besonders grauslich: Verbrechen des sexuellen Missbrauchs von Unmündigen, Vergehen der pornografischen Darstellung Minderjähriger. Konkret: Der Mann (wohnhaft in Wiener Neustadt) soll in Enzesfeld-Lindabrunn (Bez. Baden) geschlechtliche Handlungen an einer Sechsjährigen vorgenommen und von dem Mädchen auch noch Intimfotos geschossen haben. Dabei dürfte er als...

  • 22.05.18
Lokales
Fecorr D.: 3 Jahre und 3 Monate Haft.
2 Bilder

Einbruchstouristen zu hohen Haftstrafen verurteilt

Bezirke Wiener Neustadt, Gänserndorf, Baden und Mödling. Zwei Albaner brachen in Einfamilienhäuser ein - Endstation war in Brunn am Gebirge. Jetzt standen sie vor Gericht. Und Richterin Petra Harbich stellte gleich zu Beginn der Verhandlung klar, dass es sich bei 14 Einbruchsvorwürfen (darunter fünf Versuche) um keine Kavaliersdelikte handelt: "Warum gehe ich in Wohnstätten einbrechen?" Die "Wohnstätten", vornehmlich Einfamilienhäuser in Pfaffstätten, Felixdorf, Gerasdorf (bei Wien), Strasshof...

  • 30.04.18
Lokales
Thomas H. vor Gericht. Er nahm das Urteil trotz Unschuldsbeteuerung an.
5 Bilder

"Sex-Phantom" vor Gericht: Er versuchte Mädchen in Baden zu vergewaltigen (mit Video!)

Baden. Mann wurde wegen geschlechtlicher Nötigung wochenlang per Phantombild gesucht - und schließlich gefunden! Vor dem Schöffensenat in Wiener Neustadt (Vorsitz: Richter Gerald Grafl) bekannte sich Thomas H. (45) dennoch "nicht schuldig". Sein Verteidiger Werner Harkopf: "An diesem Tag war er gar nicht in Baden. Es ist nicht auszuschließen, dass es hier zu einer Verwechslung gekommen ist." Den Beweis dafür freilich konnte der mehrfach Vorbestrafte (er verbüßt derzeit eine mehrjährige...

  • 05.03.18
Lokales
Jowi Trenner (M.) mit seinem Verteidiger Ewald Stadler im Gerichtssaal. Rechts: Richterin Christine Kuzmany.
4 Bilder

Jowi Trenner und kein Ende

Wiener Neustadt, Baden. Der Badener Politiker ("wir badener") musste sich in einem zweiten Prozess wegen des Vergehens der üblen Nachrede verantworten. Der Vorwurf: Trenner habe tatsachenwidrig behauptet, dass ein Restaurant nur im Wege einer "Freunderlwirtschaft" vergeben und dadurch ein Vermögensschaden herbeigeführt worden sei. Konkret: Das Fischrestaurant "Marktamt" am Brusattiplatz in Baden soll - so Trenner - erheblich unter Wert verpachtet worden sein. Dem sehr resoluten Politiker wurden...

  • 02.03.18
Lokales
Pizza sorgt für Aufregung.

Zwei Gerichtsprozesse wegen Beschwerden über Pizza

Bezirke Baden und Mödling. In Leobersdorf gerieten sich ein Albaner und ein Ägypter in die Haare, in Brunn am Gebirge schlugen sich Serben mit Ägyptern. Letztens auf ORF-Teletext: Weil er keine Leberkässemmel bekam, fuhr ein Mann in Braunau mit seinem Auto aus Zorn in die Halle eines Einkaufszentrums. DAS IST NOCH HARMLOS !!!Am Neustädter Landesgericht wurde diese Woche über zwei Fälle verhandelt, in denen eine nicht ordnungsgemäß gelieferte Pizza für heftige Tumulte sorgte. Fall 1. Im...

  • 07.02.18
Lokales
Wolfgang W. (r.) nimmt mit seinem Anwalt Arthur Machac im Verhandlungssaal Platz. Noch weiß er nicht, dass er eine saftige Strafe ausfassen wird.

"Grasflüsterer" aus Enzesfeld mit Indoor-Cannabis-Plantage: Vier Jahre Haft

Bezirk Baden. Bei 46-Jährigen wurden 395 Cannabis-Stecklinge und 98.000 Euro gefunden. Im "Brotberuf" ist/war der Enzesfelder Wolfgang W. (46) Geschäftsführer einer Badener Partylocation, aber heimlich still und leise, quasi als "Grasflüsterer" baute er in Berndorf auf zwei Etagen eines alten Fabriksgebäudes hochwertiges Cannabis an, verqualmte es teilweise selber, jedoch verkaufte es auch gewinnbringend. Bei der Hausdurchsuchung wurden 395 Stecklinge gefunden und in einer Kiste bewahrte er das...

  • 26.01.18
Lokales
Abdel N. ging nach der Verhandlung frei.

Frau im Zug bewies Zivilcourage und verhinderte Taschendiebstahl

Wiener Neustadt, Traiskirchen, Mödling. "Minderjähriger" Algerier wegen Autoeinbrüchen, schwerer Nötigung und versuchten räuberischen Diebstahls zu einer Teilhaftstrafe verurteilt. Der Direktor eines Wiener Museums kann sich bei einer couragierten Mödlinger Studentin (21) und Tochter einer Mödlinger Politikerin bedanken, dass er am 20. Oktober 2017 im "Wiesel"-Zug von Meidling nach Liesing nicht Opfer eines Raubes geworden ist. Diese junge Frau beobachtete nämlich wie zwei Burschen sich an den...

  • 10.01.18
Lokales
Anwalt Christian Hirsch (l.) spricht mit seinem Mandanten (M.) vor Verhandlungsbeginn.
2 Bilder

15-Jähriger brauste mit Ferrari davon, lud zum Champagnergelage ein und ließ sich Botox spritzen!.

Wiener Neustadt, Baden, Bezirk Baden, Steiermark. Schüler wegen schweren, gewerbsmäßigen Betruges vor Gericht - 14 Monate bedingt. Früh übt sich, wer einmal ein ganz großer Gauner werden will - das könnte einmal, es gilt natürlich die Unschuldsvermutung, für den mittlerweile fünfzehneinhalbjährigen Marc K., wohnhaft im Bezirk Baden bei seiner Mutter, zutreffen. Im September wurde der mit allen Wassern gewaschene Bub gerade noch daran gehindert, am Bad Vöslauer Flughafen mit einer...

  • 14.12.17
Lokales
Richter Gerald Grafl

Prozess: Geld von Ordination veruntreut

Baden. Himbergerin arbeitete in Badener Augenarzt-Praxis - und soll 23.000 Euro abgezweigt haben. Gabriele K. (61) wirkte vor Richter Grafl eher wie die gute Hausfee einer Ordination. Das Vergehen, das ihr zur Last gelegt wird, spricht jedoch eine andere Sprache: "Verwendung fremder Gelder für private Zwecke, indem vom Ordinationskonto insgesamt 23.000 Euro unbefugt auf ein eigenes Konto überwiesen wurde." Auf Deutsch: Veruntreuung. Von Juli 2012 bis April 2016 hatte die Himbergerin die...

  • 20.11.17
Lokales
Rechtsanwalt Christian Kühteubl (r.) mit seinem Mandanten Michael M.

Verhetzungs-Prozess, Teil 2: Geschworene ratlos

Bezirk Neunkirchen, Wiener Neustadt. Grafenbacher stand wegen Verhetzung vor einem Geschworenengericht - das den Fall an den Obersten Gerichtshof weitergeben musste. Die Bezirksblätter behaupteten bereits vor Prozessbeginn: Schmaler Grat zwischen Dummheit und Verhetzung Vor den Geschworenen und dem Richtersenat unter Vorsitz von Richter Hans Barwitzius musste sich der 52-jährige Michael M. aus Grafenbach/St. Valentin verantworten, weil er auf Facebook geschmacklose, rassistische und an der...

  • 18.11.17
  •  2
Lokales
Sitzend: Das Duo vor Gericht.

"Diebstahlstouristen" fassten mehrere Jahre Haft aus

Wiener Neustadt, NÖ. Zwei Rumänen stahlen aus Handtaschen Bargeld und Bankomatkarten, mehr als 40 Opfer. Insgesamt verursachten Florin B. (44) und Laurentiu R. (47) auf ihrer Österreich-Tour einen Schaden von rund 30.000 Euro. Ihre Vorgehensweise war immer diesselbe, ihre bevorzugten Örtlichkeiten waren Supermärkte. Einer stahl aus den in den Einkaufswagerln abgestellten Handtaschen die Geldbörsen und eilte dann zum anderen, der in einem Fluchtfahrzeug wartete. Im Wagen nahm man gleich das...

  • 15.11.17
Lokales
Ging mit Hacke auf den Schwager los. Christian R. vor Gericht.

Prozess: Mit der Axt auf den Schädel des Schwagers geschlagen

Bezirk Baden. Vorfall im Trinkermilieu. 52-jähriger zu einem Jahr bedingt verurteilt. Gestritten wurde im Haus in Klausen-Leopoldsdorf öfters, am 18. Juni ging es um Katzenkisteln, die Christian R. gehörten, die dessen Schwager nach einer geleerten Flasche Wodka nicht mehr ertragen wollte und bei der Türe hinausschmiss. R., der nach beruflicher Pleite bei Schwester Ursula  (57) und Schwager Hans (53) wohnte, geriet derart in Rage, dass er eine Hacke nahm, zuerst in den Türpfosten schlug und...

  • 03.11.17
Lokales
Anwalt Ernst Goldsteiner versucht seinem Mandanten Thomas B. etwas die Nervosität zu nehmen.
3 Bilder

Prozess mit vielen Fragen: Mordversuch oder fahrlässige Körperverletzung? Wo ist die Tatwaffe?

Wiener Neustadt. Erster Verhandlungstag um "verheimlichte Schussverletzung". Ein noch nicht zur Gänze aufgelöster Kriminalfall beschäftigte heute ein Geschworenengericht in Wiener Neustadt und wird es auch noch am zweiten Verhandlungstag am 7. November tun: Der 47-jährige Frühpensionist Thomas B. soll in Wiener Neustadt den Norbert M. (35) in Mordabsicht in den Arm geschossen haben. Vorangegangen ist ein Streit am 11. Jänner ums Geld für von B. bereits erbrachte Pfusch-Leistungen auf der...

  • 17.10.17
Lokales
Vergewaltigungsprozess am Landesgericht Wiener Neustadt.

Ex-Lebensgefährtinnen verprügelt und vergewaltigt

Bezirk Baden. Kottingbrunner am Landesgericht Wiener Neustadt zu Haftstrafe von zehn Monaten verurteilt. Gazmed S. (23) ist ein kräftiger Installateur, der zupacken kann. Leider nicht nur bei der Arbeit sondern auch im Privatleben. Zwei Frauen können schreckliche Geschichten darüber erzählen. Sie nämlich verprügelte der Mann nach Strich und Faden, würgte sie und sperrte sie ein. Die zweite Frau, mit der er bis Jänner 2017 zusammen war und die vor ein paar Tagen ein Kind von ihm gebar, soll S....

  • 22.09.17
Lokales
Die Angeklagten zu Verhandlungsbeginn.
4 Bilder

Türkisch-albanische Bande vor Gericht - Hohe Haftstrafen für drei Bandenmitglieder

Wiener Neustadt, Bad Vöslau, Wien. Blutendes Opfer nach Messerstichen in Bad Vöslau aus dem Auto geworfen. Urteile nicht rechtskräftig. Zweitägiger Schöffenprozess (Vorsitzender Richter Alexander Glanz) am Landesgericht Wiener Neustadt. Auf der Anklagebank saßen sechs Männer aus der Türkei bzw. aus Albanien. Fünf von ihnen darf man ruhig zur "Unterwelt" von Wien und Niederösterreich zählen. Auch wenn wie immer in solchen Strafverfahren auch für solche Personen die Unschuldsvermutung...

  • 21.09.17
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.