Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn

Beiträge zum Thema Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn

5

Bildungswoche
Klimaschutz-Workshop für Kinder und Jugendliche

"Klimaschutz - vom Wissen zum Handeln" lauten die Bildungswochen bis zum 3. Oktober in Koppl. KOPPL. "Wir wollen den Menschen die Gelegenheit bieten, sich über das Thema Klima zu informieren und auch zu diskutieren", erklärte Bildungswerkleiter Wolfgang Bahngruber, der im Rahmen der Koppler Klimawochen Anreize geben will, nachhaltig aktiv zu werden. "Klima ist ein Generationen-Thema. Ein gutes Gesprächsklima ist dafür Voraussetzung", so Bürgermeister Rupert Reischl, der sich über den Besuch von...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Thermografiemessung mit der Wärmebildkamera im E5 Programm der Gemeinden.

Energiesparen mit Wärmebildkamera
"Dichte Häuser" schonen die Umwelt

SALZBURG/HALLEIN. Das Geld kann man nicht nur beim Fenster raus werfen, sondern auch raus heizen. Schwachstellen, wo ungewollt Wärme entströmt, deckt zum Beispiel Energieberater Andreas Radauer mit seiner Infrarotkamera auf. „Die Ziele der Klima- und Energiestrategie des Landes, Salzburg bis 2050 klimaneutral, energieautonom und nachhaltig zu machen, können wir nur erreichen, wenn alle mitmachen - Privatpersonen genauso wie Unternehmer und Kommunen. Vor allem beim Thema Heizen und thermische...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Der große Landespreis für Musik geht 2020 an den Halleiner Schlagzeuger und Perkussionist Robert Kainar und LH-Stv. Heinrich Schellhorn (v.l.).

Großer Kunstpreis des Landes Salzburg 2020
Halleiner Schlagzeuger Robert Kainar erhält Landeskunstpreis

Der Große Kunstpreis des Landes geht dieses Jahr an den Schlagzeuger und Perkussionist Robert Kainar.  Die Übergabe der Kulturpreise und Stipendien erfolgte einem Online-Fest. HALLEIN. Das die Kunst auch im Jahr 2020 omnipräsent ist, bewies das Land Salzburg mit einer virtuell im Internet durchgeführten Preis- und Stipendienverleihung durch Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn. Per Videostream vergab das Land heuer 15 Preise und Stipendien im Gesamtwert von 133.000 Euro. Der Große...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Jahresstipendium bildende Kunst 2020 für Stephanie Winter im Bild: Stephanie Winter in ihrer SUPA O Forschungsstation, 2020

Landespreis für bildende Kunst
Stephanie Winter erhält Landes-Stipendium

Stephanie Winter erhält Landes-Stipendium für Bildende Kunst in Höhe von 10.000 Euro. Das Land Salzburg Unterstützt für die gebürtige Salzburgerin. SALZBURG. Das mit 10.000 Euro dotierte Jahresstipendium des Landes für Bildende Kunst geht an Stephanie Winter. „Wir wollen damit Kunstschaffenden ermöglichen, sich intensiv einem künstlerischen Projekt widmen zu können. Die Stipendien sind eine wichtige Form der öffentlichen Anerkennung. Winter ist eine würdige Preisträgerin, die Kunst mit...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Die in Wien und Salzburg lebende Künstlerin Katharina Aigner ist die diesjährige Preisträgerin des Landesstipendiums für Medienkunst.
3

Vergabe Landesstipendiums für Medienkunst
Die Frauen von Ravensbrück

Das Landesstipendium für Medienkunst wurde im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung ORTung 2018 bis 2020 an die Künstlerin Katharina Aigner übergeben. In ihrem Werk untersucht sie die Geschichte von lesbischen Frauen in der Zeit des Nationalsozialismus am Beispiel des Konzentrationslagers Ravensbrück. HALLEIN. Das mit 10.000 Euro dotierte Landestipendium geht 2020 an die 37-jährige in Wien und Salzburg lebende Künstlerin Katharina Aigner. Ihre Arbeit ist an der Schnittstelle zwischen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
St. Martin ist jetzt "ölkesselfrei" LH-Stv. Heinrich Schellhorn überreichte das passende Ortsschild an Bgm. Johannes Schlager. Im Hintergrund Margret Forte, Thomas Kainhofer, und Georg Gappmaier (alle Aktion e5) sowie Herbert Klieber, der im sanierten alten Gemeindehaus eine Federkielstickerei betreibt.
2

Unsere Erde
St. Martin ist jetzt eine "ölkesselfreie" Gemeinde

„Raus aus dem Öl“ hieß es vor Kurzem für die Gemeinde St. Martin. Sie nutzte die Förderung des Landes Salzburg für alternative Energieformen und stieg von Erdöl auf Holzpellets um, somit darf sich der Ort am Tennengebirge als „ölkesselfreie Gemeinde“ bezeichnen. ST. MARTIN. Im Sportlerheim und im alten Gemeindegebäude sorgen jetzt umweltfreundliche Pelletsheizungen bzw. eine Solaranlage für die nötige Wärme. „Klimaschutz beginnt in unserem unmittelbaren Lebensraum, in den Gemeinden und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Landesobmann Matthäus "Hois" Rieger (Scheffau) ist diese Unterstützung ein wichtiges Zeichen vom Land an Salzburgs Musiker: "Wir wollen und werden helfen – akut existenzbedrohliche Situationen in einzelnen Vereinen haben oberste Priorität."
2

Volkskultur im Tennengau
Das Land unterstützt Salzburgs Musikanten

Einige Vereine kämpfen mit den Covid-Auswirkungen. Das Land Salzburg und der Salzburger Blasmusikverband Salzburg stehen gemeinsam bedrängten Vereine zur Seite.  SCHEFFAU . Im Tennengauer Blasmusikverband befinden sich 15 Kapellen. Wie alle anderen 133 Musikkapellen leiden sie derzeit unter Absagen. Darum hat man sich auf Landesebene dazu bereiterklärt, den rund 8.000 Musikern der Salzburger Musikkapellen mit einer finanziellen Unterstützung eine kleine Hilfe anzubieten. 5.000 Euro pro...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
„Das Land fördert auch heuer wieder Ferialplätze für Studierende in Regionalmuseen“, so LH-Stv. Heinrich Schellhorn, hier im Archivbild bei einem Besuch im Torf-Glas-Ziegel Museum Bürmoos.

Förderprogramm
Ferialarbeit für Studenten in Regionalmuseen gefördert

Studenten lernen Museumsarbeit in Regionalmuseen durch geförderte Ferialarbeit vom Land Salzburg hautnah kennen. FLACHGAU. Das Land fördert wieder Ferialplätze für Studierende in Regionalmuseen. „Wir wollen diesen einerseits einen Einblick in die museale Arbeit ermöglichen und andererseits auch die Regionalmuseen bei der Rekrutierung von eventuell künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützen“, umreißt Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn die Absicht der Initiative und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Bgm. Josef Weikinger, LH-Stv. Heinrich Schellhorn, F. Götz mit Künstler.
25

Vernissage
Basis für das Leben und die Kunst

„SOS Wasser“ lautet der Titel einer bewegenden Ausstellung in der Deutschvilla Strobl. STROBL (schw). „Wir wollen auf den Wahnsinn aufmerksam machen, der täglich auf der Welt passiert und unsere Lebensgrundlage – das Wasser – zerstört. Es ist ein fataler Kreislauf, Wassertiere verenden qualvoll, wir speisen das Plastik, das die Fische bereits beinhalten mit und gefährden somit unsere Gesundheit“, so Kurator Ferdinand Götz von der Strobler Deutschvilla. Eröffnet wurde die Ausstellung im Beisein...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Konrad Winter vor seinen mit Hand lackierten Werken.
34

Vernissage
Galerie Eboran: Lackmalereien im Jubeljahr

Galerie Eboran feierte Geburtstag mit einer sehenswerten Ausstellung von Künstler Konrad Winter. FLACHGAU/SALZBURG (schw). Mit Installationen und Malereien auf Aluminium, die den Betrachter zum "Fern - Sehen" und "Nah - Sehen" animieren, sorgt Konrad Winter in der Galerie Eboran für großes Interesse. Zum 35-jährigen Jubiläum organisierte Galeristin Veronika Hitzl ein wahres Galerie-Fest mit einzigartiger Kunst. "Es geht um Inhalt und Struktur, aber auch um Wahrnehmung und sinnliches Erleben als...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Landeshauptmann Stellvertreter im Oldtimerbus mit den "Museumsroas"-Teilnehmern.
2

Erfolgreich Untersbergmuseum und Fürstenstöckl
Insgesamt 11.600 Besucher gingen in die Museen

Das Salzburger Museumswochenende übertraf die Besucherzahlen vom Vorjahr. Auch im Flachgau war viel los. SALZBURG/FLACHGAU. Landesweit beteiligten sich heuer 54 Museen und Sammlungen am Salzburger Museumswochenende. Insgesamt wurden 11.600 Besucherinnen und Besucher gezählt. Damit wurde das Vorjahresergebnis um rund 2.400 Personen übertroffen. Plus im Regionalbereich Der Tag stand ganz im Zeichen der 43 Regionalmuseen in allen Bezirken und animierte 5.847 Interessierte zu einem Besuch. Im...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.