Landesklinikum Gmünd

Beiträge zum Thema Landesklinikum Gmünd

Lokales
Küchenmitarbeiterin Kerstin Dangl und Küchenmitarbeiter Viktor Schnabl mit Küchenleiterin Gerda Dressler (li.) und Behindertenvertrauensperson Alois Dolezal.

Landesklinikum Gmünd
Menschen mit besonderen Bedürfnissen vertrauen auf Alois Dolezal

Zum vierten Mal in Folge wurde Alois Dolezal, OP- und Gipsassistent im Landesklinikum Gmünd als Zentralbehindertenvertrauensperson - Stellvertreter der NÖ Landeskliniken und Landespflegezentren mit jeweils 100 % gewählt. GMÜND. „Im Landesklinikum Gmünd arbeiten Menschen mit besonderen Bedürfnissen in verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel in der Küche und Verwaltung“, berichtet der Kaufmännische Standortleiter Dipl. KH-BW Karl Binder. In ihren wirtschaftlichen, sozialen,...

  • 06.11.19
Lokales
Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner gratuliert Maria Winkler herzlich zu ihrer neuen Aufgabe als OP-Pflegeleiterin.

Neue OP-Pflegeleiterin im Gmünder Spital

Maria Winkler hat die OP-Pflegeleitung im Landesklinikum Gmünd übernommen. GMÜND. Das Landesklinikum Gmünd verfügt über drei Operationssäle in denen rund 1.900 Operationen jährlich durchgeführt werden. Der OP erfordert als eine der ressourcenintensivsten Domänen eines Krankenhauses eine effiziente Steuerung und optimal abgestimmte Abläufe. Mit 1. September wurde Maria Winkler, die bereits seit 2014 das OP-Pflegeteam und das Pflegeteam der Orthopädischen Abteilung verstärkt hat, zur neuen...

  • 17.10.19
Lokales
Die 78-Jährige aus der Gemeinde Moorbad Harbach wurde ins Gmünder Spital eingeliefert.

Unfall bei Weitra
Lenkerin bemerkte Bremsvorgang ihres Vordermanns zu spät

WEITRA. Ein 85-Jähriger aus Wels fuhr Mittwochnachmittag mit seiner 78-jährigen Gattin am Beifahrersitz auf der B41 von St. Martin in Richtung Weitra. Vor dem Stadtgebiet wollte er nach rechts in eine Gemeindestraße einbiegen, setzte daher den rechten Blinker und bremste. Hinter dem Ehepaar fuhren eine 50-Jährige und ihre 78-jährige Mutter, beide aus der Gemeinde Moorbad Harbach. Die Fahrerin bemerkte zu spät, dass das Auto vor ihr bremste und konnte trotz auslenken nach links, nicht...

  • 17.10.19
Lokales

Gmünd
54-Jährige auf Zebrastreifen angefahren

GMÜND. Als ein 64-jähriger Heidenreichsteiner Freitagmittag in Gmünd auf der Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof fuhr, wurde er nach eigenen Angaben von der Sonne geblendet. Der Autofahrer übersah dadurch eine 54-jährige Gmünderin, die gerade die Straße auf dem Zebrastreifen überquerte. Das Auto stieß die Fußgängerin zu Boden. Die Frau zog sich dabei Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu und wurde von der Rettung in das Landesklinikum Gmünd eingeliefert. Der Alkotest beim Fahrer war...

  • 12.10.19
Lokales
Silke Kropacek mit Behinderten-Vertrauensperson Alois Dolezal in der adaptierten WC-Anlage.

Gmünd
Behinderten-WC im Spital ist jetzt wirklich behindertengerecht

GMÜND (red). Silke Kropacek ist Initiatorin der Selbsthilfegruppe „ANDERS“ für Menschen mit individuellen Bedürfnissen, die sich in regelmäßigen Abständen im Landesklinikum Gmünd zum Erfahrungsaustausch trifft. Bei einem dieser Zusammenkünfte war ihr aufgefallen, dass es zwar ein Behinderten-WC im Haus gibt, dieses jedoch nicht optimal zur Benützung geeignet war. Sie berichtet: „Ich wandte mich daher an die im Landesklinikum Gmünd zuständige Behinderten-Vertrauensperson Alois Dolezal, der immer...

  • 10.10.19
Lokales
Julia Auer, Landesrat Martin Eichtinger und Julia Winkler bei der Preisverleihung in Brüssel.
11 Bilder

NÖ Gesundheits- und Sozialfonds
Platz drei für Gesundheitsprojekt

In Brüssel wurden die besten grenzüberschreitenden Projekte ausgezeichnet, mit dabei auch jenes aus Niederösterreich, bei welchem es um die Gesundheitsversorgung zwischen Gmünd und České Velenice geht. BRÜSSEL / ST. PÖLTEN / NÖ. Am Vorabend der großen Verleihung haben sie nochmal das Video zusammengeschnitten, weil es zu lang war. Auch die Präsentation musste verkürzt werden. Aber diese Kleinigkeiten sind noch lange kein Grund für Julia Winkler und Julia Auer vom NÖ Gesundheits- und...

  • 09.10.19
Lokales
Der langjährige Abteilungsvorstand der Chirurgie Gmünd wird vom Kaufmännischen Standortleiter Karl Binder, dem Ärztlichen Standortleiter Michael Böhm und der Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner in die Pension verabschiedet.
2 Bilder

Landesklinikum Gmünd
Primar Vischer wurde in Pension verabschiedet

Barbara Dienstl übernimmt interimistisch die Leitung der Chirurgischen Abteilung am Landesklinikum Gmünd. GMÜND (red). Primar Hans-Martin Vischer hat nach 25 Jahren als Chef der Chirurgischen Abteilung im Landesklinikum Gmünd mit 1. Oktober seine Pension angetreten. Er hat auch die Kassenverträge seiner Ordination zurückgegeben, wird aber weiterhin als Wahlarzt in seiner Praxis in der Conrathstraße Patienten betreuen. Arzt mit Leib und Seele Als Oberarzt hat Vischer am 1. November 1993...

  • 04.10.19
Lokales
Noch spürt Herbert Rausch ein leichtes Kratzen im Hals, aber die starken Schmerzen sind weg.
2 Bilder

Trubel um seltenen Abszess
Patient erhebt Vorwürfe gegen das Gmünder Spital

"Wegen dem Ding im Hals kann man ersticken", ärgert sich ein Weitraer. WEITRA/GMÜND/KREMS. "Ich bin froh, dass ich das überlebt habe", seufzt Herbert Rausch aus Weitra. Von starken Halsschmerzen, Husten und Fieber geplagt suchte er Samstag, den 31. August, gegen 23 Uhr das Gmünder Spital auf. Dort wurde er zwar stationär aufgenommen, fühlte sich aber nicht gut aufgehoben. "Ich habe gespürt, wie mein Hals immer weiter zuschwillt und konnte nicht mehr richtig schlucken. Sie haben gesagt, das...

  • 02.10.19
  •  1
  •  1
Lokales
Maria Eichinger, Elisabeth Hofmann, Andreas Reifschneider, Pauline Grabovac, Katharina Tüchler, Sonja Pollak, Alexandra Möslinger, Eva Pekarova,  Monika Pollak, Christa Newald, Regina Müllauer, Elisabeth Flicker, Michaela Volkmann, Karl Binder, Michael Nowak, Peter Kellner, Gunthild Knoll, Claudia Frank, Margit Göll, Michael Böhm und Herta Weissensteiner

Landesklinikum Gmünd
Dank für hervorragende Arbeit auf der RNS-Station

GMÜND (red). Die Remobilisation und Nachsorge (RNS) am Landesklinikum Gmünd wurde bei der 13. Patientenbefragung in der Kategorie „Die am besten bewertete Station pro Fach“ mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Die Abgeordnete zum NÖ Landtag Margit Göll nahm diesen Erfolg zum Anlass, die Station zu besuchen und persönlich zu gratulieren. „Wir können stolz auf solch hervorragende Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landesklinikum Gmünd sein“, meinte Göll anerkennend. „Die...

  • 03.09.19
Lokales
Die Polizei sucht aktuell den noch unbekannten Täter.

Rangelei
Zwettler landete nach "Castle of Beats" im Spital

WEITRA. Während bei der Veranstaltung "Castle of Beats" am Freitag im Weitraer Schloss gefeiert wurde, musste draußen die Rettung anrücken: Am Schlossberg kam es zwischen mehreren betrunkenen Jugendlichen zu einer Rangelei. Ein 18-jähriger Zwettler erlitt dabei eine stark blutende Platzwunde am Hinterkopf. Er wurde mit der Rettung in das Gmünder Krankenhaus eingeliefert. Laut Polizei war der Bursch aufgrund seiner Alkoholisierung nicht ansprechbar und schlief während der Befragung im...

  • 02.09.19
Lokales
Der kaufmännische Leiter Karl Binder, Betreuerin Magdalena Lang und die jungen Studenten im Landesklinikum Gmünd.

Junge Uni Waldviertel-Vysocina im Landesklinikum Gmünd

16 Studenten des Ferienprogramms Junge Uni Waldviertel-Vysocina konnten im Landesklinikum Gmünd zum Workshop begrüßt werden. GMÜND (red). Während ihrer einwöchigen „Unizeit“ an der jungen Uni Waldviertel-Vysocina kamen die 11 bis 14 Jährigen im Zuge eines Workshops ins Klinikum und konnten Informationen über die laufenden und künftigen Projekte der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung, die Umsetzung sowie den Einsatz digitaler Elemente erfahren. Bei einem Rundgang durch das Klinikum...

  • 12.08.19
Lokales
Küchenleiterin Gerda Dressler und der Kaufmännische Standortleiter Karl Binder gratulieren Küchenmitarbeiterin Manuela Knapp herzlich zur abgeschlossenen Weiterbildung.

Im Gmünder Krankenhaus kochen vier diätetisch geschulte Köche auf

GMÜND (red). „Wer bei Diätkost an „faden Einheitsbrei“ denkt, liegt vollkommen falsch“, betont Gerda Dressler, Küchenleiterin im Landesklinikum Gmünd. „Unser Ziel ist klar definiert: Wir bereiten für unsere Patientinnen und Patienten in erster Linie Speisen zu die den medizinischen Indikationen entsprechen, aber sie müssen außerdem gesund, frisch, kulinarisch kreativ, abwechslungsreich und bekömmlich sein und natürlich auch gut schmecken. Um diese Kriterien erfüllen zu können ist ein...

  • 07.08.19
Lokales
Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner, MBA freut sich über ihr bestens ausgebildetes Pflegepersonal und gratuliert Christian Prinz zur abgeschlossenen Weiterbildung.

Christian Prinz absolvierte die notfallmedizinische Weiterbildung zum AMLS Provider

Advanced medical life support“ (AMLS) ist ein Konzept zur akutmedizinischen Beurteilung und Versorgung von Notfallpatienten mit internistischen und/oder neurologischen Erkrankungen. GMÜND. Christian Prinz unterstützt das Ambulanzteam des Landesklinikums Gmünd als diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger und konnte vor kurzem die 18-stündige Weiterbildung zum AMLS Provider in der Bezirksstelle des Roten Kreuzes Korneuburg mit einer praktischen und theoretischen Prüfung abschließen....

  • 16.07.19
Lokales
Der Radfahrer hätte wohl besser beim Wasser bleiben sollen.

Kirchberg am Walde
Radfahrt endete für betrunkenen 70-Jährigen im Spital

KIRCHBERG. Ein 70-Jähriger aus der Gemeinde Kirchberg am Walde war am Dienstagabend stark alkoholisiert im Ortsgebiet von Kirchberg mit seinem Fahrrad unterwegs. Beim Haus Nummer 112 stieß er mit dem Vorderrad gegen die Gehsteigkante und stürzte. Der Mann, der keinen Helm trug, zog sich dabei einen Nasenbeinbruch sowie Hautabschürfungen an beiden Beinen und Händen zu. Er wurde mit der Rettung in das Gmünder Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen.

  • 26.06.19
Lokales
Der Diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger Werner Glaser hat die Weiterbildung zum Entlassungs-/Casemanager erfolgreich abgeschlossen. Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner gratuliert herzlich.

Landesklinikum Gmünd setzt auf perfektes „Entlassungs- und Casemanagement“

GMÜND (red). Werner Glaser, Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger im Landesklinikum Gmünd absolvierte erfolgreich die achtmonatige Weiterbildung „Entlassungsmanagement/Casemanagement“ an der Sophos Akademie in Wien. „Gemeinsam mit unseren Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen bereits während des stationären Aufenthaltes bei Bedarf ein individuell entsprechendes Betreuungs- und Versorgungskonzept für die Zeit nach der Entlassung aus dem Krankenhaus zu organisieren, das...

  • 11.06.19
Lokales
Regionalmanager Andreas Reifschneider, Riskmanagerin Bettina Weiß, Kaufmännischer Standortleiter Karl Binder, Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner, Qualitätsmanager Michael Röck, Ärztlicher Standortleiter Michael Böhm, Manfred Mayer (vormals Qualitäts-, Case + Caremanager im Landesklinikum Gmünd) und Assessor Quality Austria Harald Strommer freuen sich über die Auszeichnung.

Sonderpreis: Gmünder Spital ist österreichweites Vorbild

GMÜND. „Das Landesklinikum Gmünd schaffte es als eine von 14 Organisationen ins Finale um die Verleihung des Staatspreis Unternehmensqualität 2019 und wurde am 5. Juni mit dem Jury-Sonderpreis als „Role Model für grenzüberschreitende Gesundheitsdienstleistung“ vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und von der Quality Austria ausgezeichnet. Ich gratuliere den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Landesklinikum Gmünd und freue mich über das enorme...

  • 07.06.19
  •  1
Lokales
Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner gratuliert Emanuel Knapp herzlich zu der vom Bundesministerium für Inneres verliehenen Urkunde.

Zivildiener des Jahres: Emanuel Knapp wurde nominiert

GMÜND. Emanuel Knapp, Zivildiener im Landesklinikum Gmünd, wurde aufgrund seines herausragenden Einsatzes für den „Zivildiener des Jahres“ nominiert. Die Auszeichnung wird jährlich vom Bundesministerium für Inneres an neun Landespreisträger und einen Österreichischen Bundessieger verliehen, die sich durch besonderes Engagement, Sozialkompetenz, Zivilcourage oder ihre Persönlichkeit verdient machen. Mit dem Titel „Zivildiener des Jahres“ wurde Emanuel Knapp zwar nicht ausgezeichnet, er...

  • 03.05.19
Lokales
Gabriele und Natalie Apfelthaler, Adelheid Süß, Elisabeth Steffel, Melitta Glaser, Alexandra Hartner, Werner Glaser, Thomas Waldhäusl, Elisabeth Glaser, Tamara Gruber, Herta Weissensteiner, Carola Kerschbaum, Katharina Stütz, Christa Schindler, Christian und Anja Schmid

Ausbildung
Tag der Pflege im Landesklinikum Gmünd

GMÜND. Das Landesklinikum Gmünd lud zum Tag der Pflege, dabei konnte den Besuchern das umfangreiche Spektrum des Pflegeberufes nähergebracht werden. Viele Schüler sowie auch Quereinsteiger interessieren sich für einen Beruf im Pflegebereich, doch oftmals sind die genauen Aufgabengebiete dieses Berufsfeldes noch unklar. Beim Tag der Pflege stellten sich alle Abteilungen im Landesklinikum Gmünd vor, die Mitarbeiter konnten in Gesprächen und praktischen Vorführungen die Besucher vom jeweiligen...

  • 11.04.19
Lokales
Im Landesklinikum Gmünd arbeiten derzeit 390 Mitarbeiter. Damit ist es einer der größten Arbeitgeber der Stadt.

Fünf Fakten aus dem Gmünder Krankenhaus

Erstaunliche Zahlen, Daten, Fakten aus dem Krankenhaus Gmünd. GMÜND. Das Landesklinikum Gmünd ist natürlich der medizinische Nahversorger für die Gmünder – kann aber weit mehr. Für unsere Schwerpunktausgabe zum Thema Gesundheit haben wir fünf interessante, kuriose und faszinierende Zahlen und Fakten zusammengetragen. 1. Gmünd war Spätzünder Die Gesundheitsversorgung von früher weist – um es vorsichtig auszudrücken – gewisse Lücken auf. Christoph von Greuss ließ im 16. Jahrhundert das...

  • 25.03.19
Lokales
Die internationalen Besucher zeigten sich sehr interessiert an der grenzüberschreitenden medizinischen Zusammenarbeit des Landesklinikums Gmünd.

Interesse aus aller Welt für „Healthacross“ in Gmünd

GMÜND. Eine Delegation von EUREGHA (Netzwerk der Regionen Europas zum gegenseitigen Austausch im Gesundheits- und Sozialbereich) besuchte das Landesklinikum Gmünd, um sich über die grenzüberschreitende Versorgung zu informieren. Vertreter aus Rumänien, Griechenland, Spanien, Tschechien und anderen Ländern konnten dabei Informationen über die Geschichte und den derzeitigen Stand zu Healthacross sammeln. Gmünder klärten Gäste auf Der kaufmännische Standortleiter Karl Binder zeigte auf, wie...

  • 20.03.19
Lokales
Kaufmännischer Standortleiter Karl Binder, Betriebsrätin Melanie Vitovec, Betriebsratsvorsitzende Elisabeth Hoffmann, LAbg. Margit Göll, Vorsitzender des Arbeiterbetriebsrates Reinhard Krindlhofer und pflegerische Standortleiterin Herta Weissensteiner.

Valentinsgruß im Krankenhaus Gmünd

GMÜND (red). Landtagsabgeordnete Margit Göll hat den Valentinstag zum Anlass genommen, um mit einem Valentinsgruß die Bediensteten im Landesklinikum Gmünd zu besuchen. Gemeinsam wurden Manner-Schnitten verteilt und über die aktuellen Probleme und Herausforderungen im Gesundheitsbereich, sowie bei der neuen Pflegeausbildung diskutiert.

  • 18.02.19
Lokales
Rot Kreuz Bezirksstellenleiter Klaus Rosenmayer und Zivildienst-Sachbearbeiter Lukas Machthuber mit ihren Zivis Thorsten Koppensteiner, Christoph Tesar, Jonas Herzog und Sascha Kaineder.
2 Bilder

Bezirk Gmünd
Zivildiener werden zur "Mangelware"

Für unsere Institutionen und Organisationen im Bezirk Gmünd ist es nicht leicht, ausreichend Zivildiener zu finden. BEZIRK. Rund 2.500 junge Männer leisten in Niederösterreich jährlich ihren Zivildienst. Doch künftig werden es weniger werden. Zum einen kommen geburtenschwache Jahrgänge zum Zug, zum anderen ist fast jeder Dritte untauglich. Im letzten Jahr konnten neun von zehn Stellen besetzt werden. Doch was passiert, wenn die Zahl der Zivildiener weiter sinkt? Ein Check im Bezirk...

  • 14.01.19
Lokales
Der Ärztliche Standortleiter Prim. Michael Böhm und Palliativarzt Norbert Wißgott freuen sich mit Elisabeth Steffel über die erfolgreich absolvierte Zusatzausbildung.

Landesklinikum Gmünd: Vertiefung von palliativem Fachwissen

GMÜND (red). Zur Vertiefung ihres Fachwissens entschied sich Elisabeth Steffel, Palliativkoordinatorin im Landesklinikum Gmünd zu einer speziellen Weiterbildung an der PMU Salzburg. Der einjährige Lehrgang „Psychosozial-spirituelle Palliativ Care“ diente neben der Vermittlung und Vertiefung von palliativem Fachwissen der persönlichen Auseinandersetzung und Einstellung von Leben und Sterben und Einbindung dieser Rolle in einem multiprofessionellen Palliativteam. „Bei der Betreuung von...

  • 02.01.19
Lokales
Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner und Stationsleiterin der Chirurgischen Abteilung Roswitha Zlabinger freuen sich mit Tanja Schachtner-Weiß über die erfolgreich absolvierte Weiterbildung.

Wundmanagement im Landesklinikum Gmünd

Tanja Schachtner-Weiß absolvierte erfolgreich die Zusatzausbildung „Wunddiagnostik und Wundmanagement“ an der Wiener Medizinischen Akademie. GMÜND (red). Ein halbes Jahr dauerte die Weiterbildung von Tanja Schachtner-Weiß, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Chirurgischen Abteilung im Landesklinikum Gmünd. Vor kurzem konnte sie das Zeugnis der erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung von der Österreichischen Gesellschaft für vaskuläre Pflege entgegennehmen und ist nun zur...

  • 19.12.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.