Landessanitätsdirektion Tirol

Beiträge zum Thema Landessanitätsdirektion Tirol

Der Bericht der Expertenkommission erregte großes nationales und internationales Interesse.
1 1 Video 2

Expertenkommission präsentierte Bericht
Fehler in Ischgl durch Bund, Land und BH Landeck

Die Expertenkommission kommt klar zum Schluss: Es gab etliche Fehler in Ischgl im März. Von allen. TIROL. Bei der Präsentation des Berichtes herrschte großes Interesse und es waren 53 nationale und internationale Pressevertreter akkreditiert. Vorsitzender Ronald Rohrer eingangs: "Die unabhängige Expertenkommission ist kein Gericht, keine Behörde und auch kein gesetzlich geregelter Untersuchungsausschuss. Es handelt sich um ein sachverständigendes Gremium, dessen Zusammenstellung mir am 14.5....

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Corona-Fälle: In der Volksschule Prutz wurde auf Distance Learning umgestellt.
4

Corona-Fälle
Volksschule Prutz auf Distance Learning umgestellt

PRUTZ (otko). In der VS Prutz gibt es sechs Corona-Fälle bei den Lehrpersonen. Die Schule ist bis einschließlich 16. Oktober auf Distance Learning umgestellt worden. Schwierige Situation Wenige Wochen nach dem Schulbeginn sind die Volksschulkinder in Prutz schon wieder zu Hause. Auf Anfrage der BEZIRKSBLÄTTER heißt es dazu in einer Stellungnahme des Landes Tirol, die nach Absprache mit der Bildungsdirektion und der Landessanitätsdirektion erfolgt: "Ab dem Zeitpunkt, an dem zwei Infektionen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Coronavirus: Im Bezirk Landeck wurden in St. Anton am Arlberg eine weitere Personen positiv getestet (Symbolbild).

Covid-19 in Tirol +++UPDATE+++
Coronavirus: Weitere positiv getestete Fälle im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK, ST. ANTON, ISCHGL, KAPPL, GALTÜR, ZAMS. +++UPDATE 31 weitere Coronavirus-Erkrankungen in Tirol (Stand 13. März 10 Uhr). Nach derzeitigem Informationsstand kann bei sieben Personen ein Zusammenhang mit St. Anton nicht ausgeschlossen werden, bei mindestens zwei Personen kann ein Zusammenhang mit Ischgl nicht ausgeschlossen werden.+++ +++UPDATE: Im Laufe des heutigen Nachmittages (12. März) wurden in Tirol 18 weitere Fälle von Corona-Erkrankungen bekannt, davon gibt es bei 15...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Coronavirus: Im Bezirk Landeck wurden vier weitere Personen positiv getestet (Symbolbild).

Covid-19 in Tirol
Coronavirus: Vier weitere positive Fälle im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK, ISCHGL, PFUNDS, SEE. Im Bezirk Landeck wurden vier weitere Personen aus Ischgl, Pfunds und See positiv auf Covid-19 getestet. Gesundheitsberatung 1450 kontaktieren, sofern Falldefinition erfüllt und Symptome vorhanden sind. Weitere Corona-Fälle Heute, Dienstagnachmittag (10. März), bestätigten sich weitere positive Coronavirus-Erkrankungen in Tirol. Das zeigen die Testergebnisse infolge der Abstrichproben des Virologischen Instituts in Innsbruck. Konkret handelt es sich um...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Zweiter Corona-Fall im Bezirk Landeck: Ein 36-jähriger Norweger, der in Ischgl arbeitet, wurde positiv auf das Coronavirus getestet (Symbolbild).
1

Covid-19 in Tirol +++UPDATE+++
Norweger in Ischgl am Coronavirus erkrankt

BEZIRK LANDECK, ISCHGL, RESCHENPASS. Ein 36-jähriger Norweger, der in einer Bar in Ischgl arbeitet, wurde positiv auf das Coronavirus getestet und von Gesundheitsbehörden bereits isoliert. Damit sind in Tirol aktuell sechs Personen am Coronavirus erkrankt. +++UPDATE Erhebungen zu dem am Coronavirus erkrankten Norweger im Bezirk Landeck sind weiter im Gange: Insgesamt 22 Personen, die Kontakt hatten, wurden unter Quarantäne gestellt. Personen mit grippeähnlichen Symptomen, die sich von 15....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Positiv getesteter Fall im Bezirk Landeck: 22-jähriger norwegischer Student, der sich die Tage zuvor in Mailand und Bologna aufgehalten hat, ist am Coronavirus erkrankt (Symbolbild).

Covid-19 +++UPDATE+++
Coronavirus: Positiv getesteter Fall im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK, PETTNEU, ISCHGL. Ein 22-jähriger norwegischer Student, der sich die Tage zuvor in Mailand und Bologna aufgehalten hat, ist am Coronavirus erkrankt. Er hatte sich in einer Ferienwohnung in Pettneu am Arlberg aufgehalten. +++UPDATE: Drei enge Kontaktpersonen nach positivem Corona-Fall in Pettneu am Arlberg in Quarantäne.+++ +++ UPDATE Isländische Gäste im Tiroler Oberland dürften sich bei Rückflug im Flugzeug mit Coronavirus angesteckt haben. +++ +++ UPDATE Island rät vor...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Jene drei Personen aus dem Bezirk Kufstein, die nach ihrer Rückkehr von einer Chinareise über grippeähnliche Symptome klagten, sind nicht am Coronavirus erkrankt. Das zeigen die der Landessanitätsdirektion vorliegenden Testergebnisse von Blut- und Abstrichproben des Virologischen Instituts in Wien.

Bezirk Kufstein
Coronavirus-Verdacht: "Alle drei Ergebnisse aus Wien negativ"

Jene drei Personen aus dem Bezirk Kufstein, die nach ihrer Rückkehr von einer Chinareise über grippeähnliche Symptome klagten, sind nicht am Coronavirus erkrankt. Das zeigen die der Landessanitätsdirektion vorliegenden Testergebnisse von Blut- und Abstrichproben des Virologischen Instituts in Wien. BEZIRK KUFSTEIN (red). „Die Verdachtsfälle haben sich nicht bestätigt. Dennoch: Wir behalten sicherheitshalber jegliche Entwicklungen im Auge, um im Bedarfsfall professionell und rasch...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Derzeit besteht bei drei Personen aus dem Bezirk Kufstein, die sich kürzlich in China aufgehalten hatten, Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion. Sie werden beobachtet und zuhause isoliert.

Behördliche Abklärung
"Kein Grund zur Beunruhigung" – zwei weitere "Corona"-Verdachtsfälle im Bezirk Kufstein

Coronavirus-Verdacht: "Alle drei Ergebnisse aus Wien negativ" Landessanitätsdirektion: "Weiterhin kein Grund zur Beunruhigung, behördliche Abklärung läuft"; Beide Verdachts-Patienten "beinahe symptomfrei", Ansteckung mit Virus "wenig wahrscheinlich". BEZIRK KUFSTEIN (red). Während die Testergebnisse für den gestern, Montag, bekannt gewordenen Coronavirus-Verdachtsfall im Bezirk Kufstein für heute erwartet werden, wurden zwei weitere Verdachtsfälle aus dem Bezirk Kufstein gemeldet....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber sieht Tirol in Bezug auf das Coronavirus vorbereitet.

Grippeimpfen hilft noch aktuell
"Ein großer Hype um das Coronavirus"

Für Tirols Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber ist die Grippe viel gefährlicher als das Coronavirus. TIROL. Die saisonale Grippewelle in Tirol ist noch nicht überstanden. In der vergangenen Woche wurden knapp 4.000 Erkrankungen neu gemeldet."Tendenz steigend, der Gipfel der heurigen Grippewelle ist noch nicht erreicht", weiß Landessanitätsdirektor Dr. Franz Katzgraber. Und das heurige Grippevirus verursache stärkere Verläufe als in vergangenen Jahren. Wurden bereits vor Weihnachten in...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Roswitha Mayer-Kleiner, Cornelia Wechner, Kerstin Niedermeier und Sandro Haueisen (v.re.) informierten im Grissemann über den Pflegeberuf
7

Pflegeberuf-Kampagne startete in Zams
Pflegeberuf als attraktive Arbeitsstelle

ZAMS (sica). Im Zuge einer Imagekampagne für den Pflegeberuf fiel der Startschuss für viele weitere Termine beim "Grissemann" in Zams. Junge Menschen, die in den Beruf einsteigen wollen, waren genauso dabei wie BerufsumsteigerInnen oder WiedereinsteigerInnen. Nah am Menschen - genauso wie im BerufVon 10.00-17.00 Uhr gab es am 31. Oktober die Möglichkeit, sich über den Pflegeberuf und Berufsperspektiven zu informieren. Gewählt wurde bewusst ein Einkaufszentrum, da dort mehr verschiedene...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Infotag zum Thema Pflege am 31.Oktober von 10 bis 17 Uhr in Zams.
2

Land Tirol
Pflegeberuf-Kampagne startet am 31. Oktober in Zams

ZAMS. Ein Infotag zum Thema Pflegeberufe findet am 31. Oktober vom 10 bis 17 Uhr im EKZ "Der Grissemann" in Zams statt. Imagekampagne des Landes Die Imagekampagne des Landes für den Pflegeberuf startet in Zams. „Expertinnen und Experten der Gesundheits- und Krankenpflegeschule St. Vinzenz sowie der Landessanitätsdirektion informieren am Donnerstag, 31. Oktober, von 10 bis 17 Uhr im ‚Grissemann‘ über diesen Beruf mit Zukunft. Junge Menschen, die ins Arbeitsleben einsteigen, sind genauso...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Impfen schützt – etwa vor Masern, Mumps und Röteln in Form einer Dreifach-Immunisierung.

Gratis impfen lassen
Masern-Fall im Bezirk Kufstein bestätigt, zweiter wird geprüft

Bei einer Frau aus dem Bezirk Kufstein wurde eine Masern-Infektion bestätigt, sie wird im Krankenhaus unter Quarantäne behandelt. Ein zweiter Verdachtsfall bei einem Mann "aus dem Raum Wörgl" wartet die BH Kufstein auf die Laborergebnisse. BEZIRK (red). Das jetzt vorliegende Ergebnis der serologischen Untersuchung hat den bisherigen Verdacht der Ärzte bestätigt: Eine Frau aus dem Bezirk Kufstein ist an Masern erkrankt. BH Christoph Platzgummer informiert: „Die Patientin befindet sich am...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Nach den Masern-Erkrankungen in Kufstein und St. Johann geben die Bezirkshauptmänner Entwarnung.

Landessanitätsdirektion: "Masernerkrankungen im Tiroler Unterland unter Kontrolle"

Nach Infektionen in Kufstein und St. Johann keine weiteren Familien betroffen. BEZIRK (red). Die Masererkrankungen von drei Kindern der Volksschule Sparchen in Kufstein haben seit November keine weiteren Kreise gezogen. „An der hochansteckenden Infektionskrankheit sind lediglich eine Schwester und ein Bruder der bereits in Behandlung befindlichen SchülerInnen erkrankt“, gibt Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer bekannt. Die PatientInnen werden zu Hause ärztlich behandelt, sind isoliert und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Kein weiterer Schüler oder Lehrer des BG/BRG Kufstein ist an TBC erkrankt, gab BH Christoph Platzgummer Entwarnung.
1

TBC-Entwarnung in Kufstein!

Kein weiterer TBC-Fall im Bezirk Kufstein, auch letzte Untersuchungen von LehrerInnen und SchülerInnen „negativ“. KUFSTEIN/KIRCHBICHL. Die Untersuchungsergebnisse der letzten Blutproben von "Nahkontaktpersonen" des an offener Tuberkulose erkrankten Schülers des Gymnasiums Kufstein liegen vor. „Wir können Entwarnung geben. Kein weiterer Schüler ist erkrankt, das gilt auch für den Lehrkörper“, gibt Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer bekannt. Auch die Mitbewohner des derzeit am...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Bei einer Influenza gehört man ins Bett.
2

Tirol steuert auf den Grippehöhepunkt zu

Die Grippe hat Tirol im Griff. Härter als 2016. Impfen schützt nur mehr bedingt. TIROL. Die Grippewelle ist auch in Tirol massiv hereingebrochen, Ab der Woche 49 wurden die ersten vereinzelten Grippefälle laborchemisch als Influenza A in Tirol nachgewiesen. "In der 2. Kalenderwoche waren es 4.640 Fälle und bereits um etwa 1000 Krankmeldungen mehr als zur Spitze 2016. Die Daten der TGKK umfassen nur die Erwerbstätigen, also alle jene, die eine Krankmeldung benötigen"sagt Landessanitätsdirektor...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Kann aufamtmen: Franz Katzgraber, Landessanitätsdirektor

Kein Ebola in Tirol

Untersuchungsergebnis liegt vor: Tote war nicht mit Ebola infiziert Die 48-Jährige britische Staatsangehörige, die in der Nacht von Freitag auf Samstag tot in ihrer Wohnung im Tiroler Unterland aufgefunden wurde und in der Vorwoche aus Nigeria eingereist war, war nicht mit dem Ebola-Virus infiziert. Das haben die sicherheitshalber durchgeführten Untersuchungen am Tropeninstitut in Hamburg ergeben. „Wir sind von Anfang an von einer sehr, sehr geringen Wahrscheinlichkeit ausgegangen, dass wir es...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler
Landessanitätsdir. Dr. Franz Katzgraber spricht von einer moderaten Grippewelle.

Grippewelle heuer verspätet

Landessanitätsdirektor Katzgraber sieht moderate Zahl der Infektionen „Heuer hat die jährliche Grippewelle einen Monat später als sonst, erst Mitte Februar in Tirol begonnen, die Erkrankungszahlen sind relativ langsam angestiegen, die Ausmaße des letzten Jahres sind noch nicht erreicht, aber der Gipfel der Neuerkrankungen wird demnächst erwartet“, sagt Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber. Es dominiert der Virustyp der Influenza A, der vor der Pandemie 2009 kursierte. „Aber es handelt sich...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.