Landjugend

Beiträge zum Thema Landjugend

Lokales
Bauernbund-Spitzenkandidat Johannes Schmuckenschlager mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (Mitte) und den Ministerinnen Köstinger und Tanner.
Video  116 Bilder

Landwirtschaftskammer-Wahl 2020
Auftakt des Bauernbundes auf der Tullner Messe (mit Video)

TULLN / NÖ. Am 1. März geht es um klare Entscheidungen. Gemeinsam mit dem Bauernbund-Spitzenkandidaten Johannes Schmuckenschlager werden die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der Bäuerinnen und Bauern gestellt. Heute, 15. Februar, fand die Auftaktveranstaltung auf der Tullner Messe statt. Gemeinsame Agrarpolitik Im Rahmen seiner Rede betont Schmuckenschlager die Werte, für die man einstehe und die sowohl innerhalb der Familie als auch auf den Höfen gelebt wird: "Die liegen in unseren...

  • 15.02.20
Lokales
Joseph Ivansich, Johannes Ivansich, Marlene Ströcker-Grandl und Michael Winter.
5 Bilder

Ball
Die Landjugend Hafnerberg-Nöstach lud zur Nacht in Tracht

Zum Bauern- und Jungbauernball lud die Landjugend Hafnerberg-Nöstach ins Gasthaus Zagler. HAFNERBERG (mw). Mit einem Stamperl begrüßten Joseph und Johannes Ivansich, Marlene Ströcker-Grandl und Michael Winter unter anderen Bürgermeister Josef Balber mit Gattin Maria und Noch-Vizebürgermeister Christian Haan mit seiner Frau Leopoldine. Zur Eröffnung tanzten die 'Klausner Dirndlrocker'.

  • 20.01.20
Lokales
Sebastian, Natascha, Helene, Raphael, Bianca, Lena, Dominik und Johannes erfreuten am guten Besuch trotz Dauerregens.
13 Bilder

Landjugend
Pechfotz'n-Party der Landjugend Furth

FURTH (mw). Mit einem zweitägigen Fest beging die Landjugend ihr 70jähriges Bestehen. Obmann Dominik Partl und Leiterin Helene Steirer haben mit ihrem Team (rund 50 Mitglieder zwischen 14 und 31 Jahren) einen Frühschoppen und einen Forstwettbewerb organisiert. Den Auftakt machte eine gut besuchte "Pechfotz'n-Party" im Feststadel. Unter den Besuchern waren auch Vizebürgermeister Josef Reischer und die geschäftsführende Gemeinderätin Natascha Partl. Es unterhielt die Band Krainerschwung, den...

  • 12.05.19
Lokales
32 Bilder

Ballsaison
Bauernball Klein Mariazell

Landjugend Klein Mariazell-Thenneberg tanzte KLEIN-MARIAZELL (mw). Unter anderen unterhielten sich Bürgermeister Josef Balber, Landjugendleiter Anton Pechhacker, Landjugendleiterin Christina Rath, Landjugendreferent Christoph Nagl und der geschäftsführende Gemeinderat Anton Pechhacker. Es spielte das Trio "Steirisch Live", um Mitternacht traten die "Klausna Dirndl Rocka" auf. Ebenso unterhaltsam war es in in der Wein- und Schnapsbar, in der Kellerdico sorgten "The Haro's" für den passenden...

  • 07.01.19
Lokales

Laientheater
Das zerbrochene Krügerl

HAFNERBERG. Am Hafnerberg wird wieder in den Weihnachtsferien von der Landjugend Theater gespielt. Auf dem Programm steht die Komödie „Das zerbrochene Krügerl“, die in einem Gerichtssaal spielt. Premiere ist am 26.12.2018, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal Hafnerberg. Zum InhaltGleich drei Gerichtsverhandlungen werden auf der Bühne verhandelt. Schuld an der Misere ist nur das Oberkarpfinger Feuerwehrfest: Eine Alkoholfahrt auf dem Fahrrad wird verhandelt, ebenso eine Fahrerflucht mit dem Traktor,...

  • 20.12.18
Lokales

Erfolgreiche Landjugend

TRIESTINGTAL. Sehr erfolgreich schnitten die Landjugendgruppen Hafnerberg/Nöstach mit Kleinmariazell/Thenneberg und Furth/Triesting beim Projektwettbewerb der Landjugend Niederösterreich ab. Alle drei Gruppen wurden am Tag der Landjugend, am 15. März 2014 in Wieselburg für ihre tollen Projekte mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Das gemeinsame Projekt der Landjugendgruppen Hafnerberg/Nöstach Kleinmariazell/Thenneberg stand unter dem Motto „Riverside Pavillion – noch’n Radl’n die beste...

  • 22.03.14
  •  4
Lokales
3 Bilder

Marathonprojekt der Altenmarkter Landjugend

ALTENMARKT (les). Die beiden Landjugendgruppen Hafnerberg-Nöstach und Kleinmariazell-Thenneberg nahmen am alljährlichen "Tatort Jugend" teil. Der Projektmarathon ist eine Erfindung der Landjugend Niederösterreich und erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Der Auftrag war, das gesamte Dach des neuen Radrast-Pavillons zu errichten und eine Stiege zur Triesting zu bauen. Die Jungen hatten für die Aufgaben nur 42 Stunden Zeit und schlossen die Arbeiten zeitgerecht ab. Ortschef Balber ist...

  • 07.10.13
  •  1
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.