Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Wirtschaft
Dr. Markus Baldinger, Jörg Lechner, Klaus und Heinz Pöttinger, Gregor Dietachmayr, Herbert Wagner und Wolfgang Moser (v.l.n.r.) beim Spatenstich für das neue Montagewerk im Bezirk Grieskirchen.
2 Bilder

Spatenstich
Pöttinger Landmaschinen startet drittes Bauprojekt im Bezirk

Am 30. April 2020 fand im Beisein der beiden Eigentümer, Heinz und Klaus Pöttinger, der Spatenstich für das neue Werk in St. Georgen bei Grieskirchen statt. ST.GEORGEN. Trotz der aktuell sehr herausfordernden Zeit hält Pöttinger an seinen ambitionierten Plänen fest. Nach einer etwas mehr als einjährigen Bauphase soll das neue Werk eröffnet werden. Mit einer Investitionssumme von 25 Millionen Euro wird in der ersten Bauetappe ein Gebäude mit 6.300 Quadratmetern errichtet. Spätestens im...

  • 05.05.20
Lokales
Die Abladung erfolgt wie gewohnt mit dem LKW-Kran. Fahrer dürfen das Fahrzeug als Corona Schutzmaßnahme nicht verlassen.
3 Bilder

48. Landwirtschaftsfoliensammlung
Gebrauchte Folien ordnungsgemäß verwerten

Von 11. bis 20. Mai 2020 wird im Bezirk Grieskirchen die aufgrund der Corona-Krise verschobene Sammlung von gebrauchten landwirtschaftlichen Folien durchgeführt. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Seit der Einführung vor 26 Jahren konnten alleine aus dem Bezirk Grieskirchen 4.013.702 kg Folien einer ordnungsgemäßen Verwertung zugeführt werden.Trotz der nach wie vor angespannten Situation beim Kunststoffrecycling wird auch bei der diesjährigen Frühjahrsammlung kein Entsorgungsbeitrag bei der Abgabe...

  • 29.04.20
Wirtschaft
Robin Krennmair Aichinger beim Homeoffice - Weiterarbeit am Werkstück.
2 Bilder

LWBFS Waizenkirchen
Praktischer Unterricht auch in Corona-Zeiten

Die LWBFS Waizenkirchen geht auch beim Fernunterricht sicher, dass der Praxisbezug ihrer Schüler vorhanden ist. WAIZENKIRCHEN. Seit 16. März ist auch an der LWBFS Waizenkirchen der reguläre Unterricht ausgesetzt. Dies bedeutet aber nicht, dass die Schüler unterrichtsfrei haben. Sie bekommen laufend Unterrichtsmaterialien und Aufgaben der verschiedenen Gegenstände. Diese umfassen den Theoriebereich genauso wie den Praktischen Unterricht. Die Übermittlung erfolgt per Email, Whatsapp oder auch...

  • 17.04.20
Lokales
Für das Pflanzen, die Pflege und das Ernten von rund 40 verschiedenen Obst- und Gemüsesorten braucht es am Biohof Achleitner vielseitig einsetzbare Kräfte mit Erfahrung im Gemüsebau oder der Landwirtschaft.
7 Bilder

Fehlende Erntehelfer
Freiwillige erfüllen die Anforderungen kaum

Der Corona-Virus ändert nichts am Rhythmus der Landwirtschaft. Doch er verhindert, dass die bewährten Helfer aus EU-Staaten und darüber hinaus die Obst- und Gemüseproduzenten unterstützen können. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. Es ist Erntezeit für Spargel, frischen Salat und Radieschen. Auch die Pflanzsaison für Erdbeeren, Paradeiser, Zwiebel und Kürbis ist gestartet. Die Obst- und Gemüsebauern der Region kämpfen mit dem Ausfall der bewährten Arbeitskräfte, die sie teilweise über viele...

  • 15.04.20
Wirtschaft
Nationalrats-Abgeordnete Claudia Plakolm (ÖVP) spricht sich für die Online-Plattform Lebensmittelhelfer aus. Hier sollen Arbeitskräfte in der Landwirtschaft gebündelt und vermittelt werden.

OÖVP
Helfende Hände in der Landwirtschaft gesucht

Tausende Erntehelfer und Erntehelferinnen aus dem Ausland können aufgrund der Grenzschließungen ihre Arbeit nicht mehr aufnehmen. Um Engpässen entgegenzuwirken, wurde die Plattform "Lebensmittelhelfer" gegründet. OÖ. Um in Österreich verfügbare Arbeitskräfte zu bündeln, haben das Bundesministerium, die Landwirtschaftskammer und die Wirtschaftskammer die Online-Plattform "Lebensmittelhelfer" ins Leben gerufen. Hier haben landwirtschaftliche Betriebe die Möglichkeit, in der ernteintensiven...

  • 07.04.20
Wirtschaft
Zunehmend werden auch Einkaufsmöglichkeiten, die ganz ohne oder reduziertem persönlichen Kontakt auskommen, gefragt.
3 Bilder

Bio-Betriebe in Oberösterreich
Selbstbedienungsangebot wächst

Die bäuerlichen Nahversorger von Bio Austria sind in vielen Regionen Oberösterreichs zu Hause. Sie versorgen die Menschen mit Bio-Lebensmitteln. Zunehmend werden auch Einkaufsmöglichkeiten von den Bio-Betrieben angeboten, die ganz ohne oder reduziertem persönlichen Kontakt auskommen. OBERÖSTERREICH. Die derzeitige herausfordernde Situation hat Auswirkungen auf die Einkaufsgewohnheiten vieler Menschen. Die Notwendigkeit, soziale Kontakte auf ein absolutes Minimum einzuschränken, bringt die...

  • 27.03.20
Wirtschaft
Für die Vermittlung von Arbeitskräften in der Landwirtschaft wurde eine neue Online-Plattform eingerichtet.

Neue Online-Plattform
Suche nach Arbeitskräften in der Landwirtschaft

Saisonarbeitskräfte in der Landwirtschaft dürfen nicht mehr nach Österreich einreisen. Um die Versorgung der Bevölkerung weiterhin sichern zu können, wurde nun eine Online-Plattform zur raschen und unbürokratischen Vermittlung von Arbeitskräften eingerichtet. OÖ. Die Grenzschließungen von Österreichs Nachbarländern und die damit verbundenen Einreiseverbote stellen bäuerliche Betriebe vor neue Herausforderungen. Ihnen bleiben rund 1.600 Arbeitskräfte aus, was zu einer Situation führt, die vor...

  • 19.03.20
Wirtschaft
Woher stammt die Kuh auf unseren Tellern? In Kantinen soll das künftig klar deklariert werden.
2 Bilder

Herkunftskennzeichnung
Kein Rinderfilet aus Botswana auf oö. Tellern

Darf es ein Rinderfilet aus Botswana oder ein Ochsenbeiried aus Australien sein? Oder doch lieber die Mühlviertler Bio-Kuh? OÖ. Gerade in Kantinen ist die Herkunft von Lebensmittel nicht durchschaubar. Der Konsument hat so kaum eine Wahl sich für ein regionales Mittagessen zu entscheiden. Die mangelnde Transparenz schafft keinerlei Bewusstsein darüber, woher die Basisprodukte stammen, die verspeist werden. Deshalb fordert die Landwirtschaftskammer Oberösterreich Herkunftskennzeichung von...

  • 26.02.20
Lokales
Die Truthühner bekommen oft Gesellschaft von Spaziergängern.

Landwirtschaft Froßdorfer
Putt-putt heißt es in Waizenkirchen

Die Truthühner der Familie Froßdorfer in Waizenkirchen genießen ihren Auslauf und sind bei Spaziergängern immer wieder ein beliebter Zwischenstopp. WAIZENKIRCHEN. Beim landwirtschaftlichen Familienbetrieb von Franz und Elisabeth Froßdorfer kümmert man sich das ganze Jahr über um die Truthühner, die am Hof großgezogen werden. Die Tiere werden hier nicht in überfüllten Hallen gehalten und auch nicht zu Tausenden. Die Puten genießen fast das ganze Jahr über Freilauf und werden auch nur zu etwa...

  • 20.02.20
  •  1
Lokales
Biberspuren sind keine Seltenheit – auch entlang der alten Aschach in Pupping.

Nager macht Probleme
Und täglich grüßt der Biber

Das größte Nagetier Europas feiert derzeit seine Rückkehr in Oberösterreich, sehr zum Leid vieler Landwirte, die mit Biber-schäden kämpfen müssen. BEZIRKE. Ein Fall in Natternbach hat kürzlich aufgezeigt, wie groß die Problematik beim Zusammenleben von Biber und Mensch ist. Der Abriss eines Biberdammes wäre beinahe ohne Bewilligung durchgeführt worden und das obwohl sich der Damm auf einem Grundstück des WWF befindet. Der Bürgermeister von Natternbach, Josef Ruschak, zeigte sich verärgert...

  • 20.02.20
  •  1
Wirtschaft
Die Schüler sind schon fleißig und kümmern sich um die ersten Salatpflänzchen.
2 Bilder

LWBFS Waizenkirchen
Frischer Salat aus der Schule

An der landwirtschaftlichen Fachschule Waizenkirchen freut man sich bereits über den Start in das neue Gemüsejahr. WAIZENKIRCHEN. Anfang Februar begann an der landwirtschaftlichen Fachschule Waizenkirchen das Gemüsejahr mit der Pflanzung von Salat. Obwohl im Freien noch eisige Temperaturen herrschten, waren die Schüler des ersten und zweiten Jahrganges des Ausbildungsschwerpunktes Feldgemüsebau eifrig beim Setzen von Frühsalat. Neben diesem Ausbildungsschwerpunkt bietet die Fachschule...

  • 18.02.20
Lokales
Heimatforscher Maximilian Wimmer, Vizepräsident Karl Grabmayr, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Landeshauptmann Thomas Stelzer mit Familie Wakolbinger aus Alkoven.
2 Bilder

Erbhöfe ausgezeichnet
Seit Jahrhunderten in Familienhänden

Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landesrat Max Hiegelsberger zeichneten kürzlich 16 bäuerliche Betriebe in Grieskirchen und Eferding als Erbhöfe aus. BEZIRKE. Der Ehrentitel Erbhof wird von der OÖ. Landesregierung an landwirtschaftliche Betriebe verliehen, die seit mindestens 200 Jahren in derselben Familie weitervererbt und aktiv bewirtschaftet werden. Darunter die Familie Familie Wakolbinger aus Alkoven und die Familie Englmair aus Geboltskirchen. Erbhöfe zeigen eindrucksvoll, wie stark...

  • 07.02.20
Lokales
Bio-Kuh soll laut Til Schweiger täglich 23 Stunden lang an der Maschine hängen. Der Waizenkirchner Landwirt Georg Doppler findet: "Erst informieren, bevor man etwas sagt."
2 Bilder

Nach Landwirtschafts-Kritik
Waizenkirchner Landwirt zu Hans Söllner & Til Schweiger: "Setzt euch mit uns zusammen"

Biokühe, die 23 Stunden an der Maschine hängen. Landwirte, die das Land kaputt machen. Diese Aussagen von Til Schweiger und Hans Söllner will der Waizenkirchner Landwirt Georg Doppler nicht so einfach hinnehmen. In einem Facebook-Video ruft er beide auf: "Setzt euch mit uns Landwirten zusammen." WAIZENKIRCHEN (jmi). Landwirt Georg Doppler ist wütend: "Das ist Machtmissbrauch, was ihr aufführt." Gemeint sind Schauspieler Til Schweiger und Liedermacher Hans Söllner. Die beiden Künstler haben...

  • 27.01.20
Wirtschaft
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Landwirtschaftskammer OÖ-Präsidentin LAbg. Michaela Langer-Weninger geben einen Ausblick auf das bevor liegende Agrarjahr 2020.
2 Bilder

Ausblick
Agrarpolitische „Baustellen“ im neuen Jahr

Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Landwirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Michaela Langer-Weninger gaben einen Ausblick auf das bevorstehende Jahr 2020. Es sind die großen Themen dieser Tage, die auch den Agrarsektor beschäftigen: Klima, Digitalisierung, EU-Politik und nicht zuletzt das Programm der neuen Bundesregierung.  OÖ. Am Beginn des Jahres 2020 sind die heimischen Bauern mit einer Vielzahl offener agrarpolitscher „Baustellen“ konfrontiert. Die Ursachen dafür liegen aus Sicht der...

  • 08.01.20
Lokales
Erwin Gugeneder, Michaela Langer-Weninger, Michael Leitner.
2 Bilder

Landwirtschaft
Landwirtschaftskammerpräsidentin Langer-Weninger besuchte den Hof Schlüßlberg

Beim Lokalaugenschein am OÖZIV Hof Schlüßlberg erhielt Landwirtschaftskammerpräsidentin Michaela Langer-Weninger Einblicke zum Thema Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung in der Landwirtschaft. SCHLÜSSLBERG. Vor den Weihnachtstagen besuchte Michaela Langer-Weninger, die Präsidentin der Landwirtschaftskammer Oberösterreich, den OÖZIV Hof Schlüßlberg. OÖZIV-Geschäftsführer Michael Leitner und Einrichtungsleiter Erwin Gugeneder stellten der Präsidentin die verschiedenen Tätigkeitsbereiche...

  • 02.01.20
Lokales
Eine Gruppe von engagierten Landwirten und örtlichen Bauernvertreterinnen und Bauernvertretern möchte mit dem Aufstellen der grünen Kreuze auf das zu erwartende Höfe-Sterben aufmerksam machen.
3 Bilder

Grüne Kreuze
Stiller Protest der Landwirte im Bezirk Grieskirchen

Grüne Holzkreuze sind derzeit an vielen Straßen in Feldern und Wiesen im Bezirk Grieskirchen sehen. Die Aktion soll die Sorge der Bauern um die regionale landwirtschaftliche Produktion ausdrücken. BEZIRK GRIESKIRCHEN. An vielen Feldrändern im Bezirk Grieskirchen finden Sie derzeit grüne Kreuze. Was sollen diese bedeuten? "Die grünen Mahnkreuze sind seit Mitte November im Bezirk Grieskirchen sichtbar und wurden von Bauernbund-Ortsgruppen aufgestellt", erklärt Bauernbund-Bezirksobmann Martin...

  • 17.12.19
Gesundheit
www.esserwissen.at: gebündeltes Lebensmittelwissen auf einen Blick – saisonal und regional mit fundiertem Ernährungswissen.
3 Bilder

Online-Plattform für Lebensmittel-Wissen
Gesunde Ernährung: Esserwisser statt Besserwisser

www.esserwissen.at: Neue und umfassende Online-Plattform für Lebensmittel-Wissen  OÖ. Ernährung ist in aller Munde und wir sind fast täglich mit Informationen rund um Lebensmittel konfrontiert. Wer weiß da noch, was stimmt? Wer über ein Grundverständnis verfügt, kann eigenverantwortlich Entscheidungen treffen. Und genau hier setzen die „Esserwisser“ an. Als erste österreichweite Wissensplattform treffen Seminarbäuerin (Verarbeiter), Bäuerin/Bauer (Produzent) und ErnährungswissenschaftlerIn...

  • 03.12.19
Wirtschaft
 Erfinder und Firmengründer Thomas Reiter  und der Patentexperte der Business Upper Austria Udo Gennari

Zahlreiche Patente
Unternehmer mischt Landwirtschaft auf

Unternehmer Thomas Reiter aus Hofkirchen hat bereits 10 Patente für landwirtschatliche Maschinen angemeldet. HOFKIRCHEN. Die ideenreichsten und innovativsten Unternehmen kommen laut österreichischem Patentamt aus Oberösterreich. Einer dieser Daniel Düsentriebs ist der Maschinenbauer Thomas Reiter aus Hofkirchen an der Trattnach. Zehn Patente hat der findige Unternehmer mit seiner Firma RT Engineering bereits angemeldet – Herzstück ist ein flexibler Erntegut-Aufnehmer, ein sogenannter...

  • 26.11.19
Gesundheit
Als Wintergemüse gilt, was an Gemüse hauptsächlich im Winter aus dem Freiland oder auch den unbeheizten Folienhäusern (am Foto) ohne zusätzlichen Energieaufwand geerntet werden kann.
12 Bilder

OÖ Gemüsebauern eröffnen Saison
Wintergemüse: Die regionale Antwort auf den Klimawandel

Vom Produzenten bis hin zum Händler, vom Vermarkter zum Konsumenten: Alle sind sich der Problematik des Klimawandels bewusst. Eine Antwort darauf ist der Konsum von regionalen und saisonalen Produkten, wie beispielsweise von heimischem Wintergemüse. OÖ. „Unsere Gemüsebauern bieten mit dem Wintergemüse eine klimaschonende und nachhaltige Alternative zu Gemüse aus beheizten Glashäusern und importieren Gemüsearten an. Regionale Produktion senkt die Transportkilometer und verbessert die...

  • 18.11.19
Wirtschaft
v. l.: Landesschulinspektor Johann Plakolm, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger (Mitte) und Landesjägermeister Herbert Sieghartsleitner präsentieren das neue Angebot der Landwirtschaftlichen Fachschulen.
2 Bilder

OÖ. Landesjagdverband
Kombi-Ausbildung zu Jungjägern für angehende Landwirte

Mit einer neuen Jungjägerausbildung in den landwirtschaftlichen Fachschulen OÖ soll angehenden Land- und Forstwirten Fachwissen vermittelt und ein positiver Zugang zur Jagdausbildung ermöglicht werden. OÖ. Laut Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger könne die Jagd und die land- und forstwirtschaftliche Bewirtschaftung nur gemeinsam erfolgreich sein. Dazu brauche es Wissen und Erfahrung in beiden Bereichen. Neue WegeDie landwirtschaftlichen Fachschulen Oberösterreich gehen daher neue Wege in...

  • 14.10.19
Lokales
Die Kinder wurden über Lebensmittel informiert.
2 Bilder

Bezirksbauernkammer
Tag der Landwirtschaft

Rund 200 Kinder erwartete in der Bezirksbauernkammer Eferding Grieskirchen Wels ein ganz besonderer Unterricht. Den Schülern der Volksschulen wurde an verschiedenen Stationen Wissen rund um die Vielfalt der Landwirtschaft in unserem Land näher gebracht. EFERDING/GRIESKIRCHEN. Den bäuerlichen Vertretern und im Speziellen den Bäuerinnen-Beirätinnen aus den Bezirken liegt es besonders am Herzen den Kindern die Themen der Landwirtschaft näherzubringen. Funktionärinnen begleiteten die Schüler zu...

  • 08.10.19
Lokales
2 Bilder

Fachschule Waizenkirchen
Landwirtschaftlicher Praxisunterricht in Waizenkirchen

Fächerübergreifender Praxisunterricht in Fachbereichen Pflanzenbau und Tierhaltung wurde an der Landwirtschaftlichen Fachschule in Waizenkirchen gehalten und stieß auf große Begeisterung bei den Schülern. WAIZENKIRCHEN. Für die Schüler der 1b des 1. Jahrganges stand in den letzten Wochen eine ganz besondere fächerübergreifende Praxis auf dem landwirtschaftlichen Betrieb des Fachlehrers Märzendorfer in Pötting auf dem Programm. Hierbei wurden verschiedene Themen in den Bereichen der...

  • 30.09.19
Lokales
Die landwirtschaftlichen Berufe sollen gefördert werden.

Schulzusammenlegung
Neues Agrarbildungszentrum Waizenkirchen

In Waizenkirchen soll nun ein neues Agrarbildungszentrum entstehen. Landwirtschaftliche Schulen sollen zusammengeführt werden um das Bildungsangebot im ländlichen Raum zu sichern. Die Ansprüche an die landwirtschaftliche Ausbildung steigen. Vielfältige und hochqualitative Bildungsangebote müssen auch im ländlichen Raum sowohl für Schüler als auch für Erwachsene vorhanden sein. Vor diesem Hintergrund werden die drei landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen Bergheim, Mistelbach und...

  • 24.09.19
Lokales
Nationalratsabgeordnete Klaus Lindinger, Nikolaus Prinz und Manfred Hofinger mit Gemeindeparteiobfrau Bettina Zopf.

Nationalräte über Landwirtschaft
Bauernbund-Spitzenkandidaten im Gespräch

Unter dem Motto „Potential des ländlichen Raumes“ trafen sich die OÖ Bauernbund-Spitzenkandidaten um über die regionale Landwirtschaft zu sprechen. BEZIRKE. Oberösterreich ist ein von der Land- und Forstwirtschaft geprägtes Land. Zwei Drittel der Oberösterreicher leben auf dem Land. Jeder sechste Arbeitsplatz in Oberösterreich hängt an der Landwirtschaft. Die aussichtsreichsten Nationalrat-Kandidaten des OÖ Bauernbundes haben viele Ideen, um die Bedingungen für die Land- und Forstwirtschaft...

  • 23.09.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.