Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Die regelmäßigen Bauernmärkte in Kärnten

Bauernmärkte
Regelmäßige Bauernmärkte in Kärnten

Wir haben eine Liste von Bauernmärkten in Kärnten für euch. In allen Bezirken gibt es regelmäßige Bauern- und Wochenmärkte, auch in Corona-Zeiten. KÄRNTEN. Über Märkte bummeln, die ehrlichen Produkte regionaler Bauern und Produzenten kosten und kaufen… Was gibt es Schöneres? Der große Vorteil von Bauernmärkten, von denen es in Kärnten sehr viele gibt, ist, dass man sich gleich beim Produzenten selbst erkundigen kann.  Ob Obst, Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Brot, Reindling, Fisch, Eier,...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Landesrat Martin Gruber.

Land- und Forstwirtschaft
15 Millionen Euro für Kärnten aus dem Bundes-Entlastungs- und Investitionspaket

Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus und Landesrat Martin Gruber stellen in einem Pressegespräch das 400 Millionen Euro Entlastungs- und Investitionspaket für Österreich sowie Maßnahmen für die Kärntner Forstwirtschaft vor. KÄRNTEN. Die Österreichische Land- und Forstwirtschaft wird seit geraumer Zeit mit drei Problemen belastet: Einerseits wütet der Borkenkäfer in großen Teilen Österreichs, die großen Schadholzmengen bedingt durch die Unwetter und...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Philipp Auer vom Bauernhof Lipl erklärt: Der Gailtaler Speck und ähnliche Produkte werden in der Corona-Krise vermehrt in kundengerecht abgepackten Mengen per Post versandt.
1 2

Landwirtschaft
Bauern sind unverzichtbare Grundversorger

Vieles läuft derzeit im Minimal-Modus, doch unsere Landwirte sichern die Grundversorgung. GAILTAL (jost). Vieles ist derzeit sekundär, doch auf Essen und Trinken kann niemand verzichten. Daher rücken die Landwirte unserer Region als wichtiger Teil der systemerhaltenden Infrastruktur gerade jetzt voll in den Fokus. Die WOCHE Gailtal erkundigen sich in zwei Betrieben. Fleischwaren Philipp Auer vom Bauernhof Lipl in Egg erklärt: „Unser Betrieb ist ein Familienbetrieb, der seit...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Hans Jost
"Lebensmittel-Helfer" werden auch in Kärnten dringend gesucht.

Corona-Krise
"Lebensmittel-Helfer" dringend gesucht

In der Landwirtschaft und Lebensmittel-Verarbeitung werden hunderte Arbeitskräfte benötigt. Die Plattform www.dielebensmittelhelfer.at soll Betriebe und Helfer zusammenbringen. KÄRNTEN. Betriebe in der Landwirtschaft und Lebensmittel-Verarbeitung haben gerade alle Hände voll zu tun. Doch durch die Corona-Krise fallen auch viele ausländische Erntehelfer und Mitarbeiter weg und weil die Nachfrage steigt, drohen Engpässe beim Personal. Agrarreferent Martin Gruber spricht von Betrieben, die...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler

Landwirtschaft
Landwirtschaft sichert unsere Grundversorgung

GITSCHTAL (jost). Wie wertvoll die heimische Landwirtschaft für die Grundversorgung ist, wird derzeit rund um die Coronavirus-Problematik wieder deutlich. Der Gitschtaler Vollerwerbs-Landwirt und Kammer-Funktionär Roman Berger bringt es auf den Punkt: „Der Coronavirus verursachte eine globale Krise in allen Belangen wie beispielsweise die Versorgung mit Medikamenten und vor allem mit Lebensmitteln aus Billigländern. Das beweist, wie sorglos in den letzten Jahrzehnten mit dem wichtigsten...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Hans Jost
Josef Fradler ist beunruhigt über die Lage in Norditalien

BVG Kärntner Fleisch
Josef Fradler: "Lieferstopp nach Italien ist sehr ernst zu nehmen"

Das Coronavirus sorgt auch für Probleme in der Kärntner Landwirtschaft und Fleischindustrie: Lieferungen der BVG Kärntner Fleisch nach Norditalien gestoppt. KÄRNTEN (stp). Josef Fradler, Obmann der Bäuerlichen Vermarktung Kärntner Fleisch, verfolgt die aktuelle Lage in Norditalien beunruhigt "Natürlich beeinflusst die Verbreitung des Coronavirus auch unsere Lieferungen nach Italien – wir kommen in die abgesperrten Städte nicht mehr hinein, haben daher keine Abnehmer für unsere Produkte",...

  • Kärnten
  • Stefan Plieschnig
Der 24-jährige Philipp Sommeregger mit dem zwei Monate alten Kalb Roberta

St. Lorenzen
"Landwirtschaft ist meine Leidenschaft"

Philipp Sommeregger bewirtschaftet gemeinsam mit der Familie den Hof, jedoch zur Selbstversorgung. ST. LORENZEN. Philipp Sommeregger ist eigentlich bei der Gemeinde Gitschtal angestellt, gemeinsam mit seiner Familie bewirtschaftet der 24-Jährige den Familienhof in St. Lorenzen. "Unser Hof dient jedoch nicht dem Vollerwerb, sondern wir versorgen uns damit großteils selbst", erklärt er. Vor einigen Jahren wurde vom Milchbetrieb auf eine Kälberzucht umgestellt. Schon seit frühester Kindheit...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Lara Piery
Die ehemalige Bundesministerin Elisabeth Köstinger beim Anbringen der Verhaltensregeln im Umgang mit Weidevieh auf der St. Martiner Alm/Hüttenberg
2

83. Landesalmwandertag
10 Almregeln auf der St. Martiner Alm angebracht

Beim 83. Landesalmwandertag auf die St. Martiner Alm in der Gemeinde Hüttenberg, brachte Ex-Budnesministerin Elisabeth Köstinger eigenhändig 10 Almregeln für Besucher an. HÜTTENBERG. Etwa 22,3 Prozent der Österreichischen Landwirte treiben ihre Tiere im Sommer auf die Alm. Dabei machen die Almen rund 14 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Netto-Fläche aus und beschäftigen circa 7.120 Hirten auf 4.680 Almen. 83. LandesalmwandertagVergangenes Wochenende kamen rund 600 Wanderer...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Bis zum 28. Juli können Fotos von gelben Siloballen eingereicht werden

Kinder-Krebs-Hilfe
Aktion "Bunte Ballen" startet mit Fotowettbewerb

Wenn sie heuer jede Menge gelbe Siloballen sehen, hat das einen ganz bestimmten Grund. Denn das Lagerhaus und die Jungbauern starten wieder mit der Aktion "Bunte Ballen" zugunsten der Krebsforschung. KÄRNTEN. Mit der Aktion "Bunte Ballen" machen das Lagerhaus, die RWA Raiffeisen Ware Austria und die Österreichische Jungbauernschaft seit Jahren auf Krebs aufmerksam. Aktion "Bunte Ballen"In den Vorjahren kamen pinke Siloballen für die Brustkrebs-Vorsorge und blaue Ballen für die...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Würmlacherinnen bei Wettbewerb: Christina (l.) und Maria Luser
11

Rinderschau als Publikumsmagnet

WEISSBRIACH/GOLZ (lexe). Gerade den richtigen Tag, haben sich die Veranstalter der Kärntnermilch-Rinderschau 2019 und Organisator Josef Striedner, Obmann der Viehzuchtgenossenschaft Hermagor für ihre Kuh-Kür ausgesucht. Neben dem Wettbewerb für Kühe und Kälber, den Milchbauern und Rinderzüchtern waren auch viele Besucher gekommen, darunter: LAbg. Bgm. Hermann Jantschgi aus Kirchbach, LAbg. Ferdinand Hueter, Bgm. Christian Müller, als Gitschtaler der Hausherr, Bgm. Siegfried Ronacher (Hermagor),...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Kärntnermilch-Rinderschau 2019 in Golz/Weißbriach: Manuel (l.) und Josef Striedner, der Obmann der Viezuchtgenossenschaft Hermagor, aus Micheldorf sind dabei

Viehzucht
Gesucht: die "Miss" unter Rindern

Rund 50 Aussteller präsentieren, heute, am 27. April 2019, in Golz im Gitschtal, Milchkühe und Zuchttiere.  BEZIRK HERMAGOR (lexe). Bei der Familie Striedner in Micheldorf herrscht Aufregung. Josef Striedner, Obmann der Viehzuchtgenossenschaft Hermagor ist Organisator der Kärntnermilch-Rinderschau 2019. Manuel Striedner, der Junior, ist besonders quirlig. Er wird beim geplanten Bambinibewerb mit Kälbchen Lilli zum ersten Mal antreten. Dafür wird am Hof fleißig geübt. "Es wird Zeit, dass...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Photovoltaik-Anlagen gehören längst zum Landschaftsbild. Alternative Energie hält auch Einzug in die Landwirtschaft

Photovoltaik
Karnische Energie: Förderungen für 25 Anlagen

Für die Reinigung der Photovoltaikanlage (PV) vergibt die Klima und Energie-Modellregion einen Bonus. BEZIRK HERMAGOR (lexe). "Wir starten eine Aktion zur Überprüfung und Reinigung von PV-Anlagen. Diese sind für eine jahrzehntelange Lebensdauer ausgelegt, sie können jedoch durch starke Belastungen unsichtbar beschädigt werden. Gerade in den letzten Jahren erlebten wir in unserer Region einige Wetterkapriolen, wie starke Schneefälle, Wind und Starkregen", berichtet Daniela Schelch von Klima...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Der RK1 flog zwei Einsätze im Bezirk Hermagor! Verletzte kamen nach Lienz und Klagenfurt

Unfall
Rettungshubschrauber mehrfach im Einsatz

Grauenvolle Unfälle! Ein abgetrenntes Fingerglied und ein Baumschlag forderten die Einsatzkräfte in Hermagor und Kötschach-Mauthen.                   BEZIRK HERMAGOR (lexe). Heute, 15.4.2019, wurde ein Mann gegen 9.33 Uhr im Laaser Wald bei Forstarbeiten von einer umgestürzten Fichte am Unterschenkel verletzt. Der 50jährige Landwirt konnte durch Hilferufe auf sich aufmerksam machen. Mitarbeiter des Roten-Kreuzes Kötschach-Mauthen übernahmen die Erstversorgung des Schwerverletzten, der mit...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Trotz Regen erfolgreich: Hausmesse 2019 bei Landmaschinen Zameter in St. Daniel im Gailtal

Landwirtschaft
Hausmesse für Landmaschinen

Erfolgreiches Kirchbacher Unternehmen lud zur Maschinen-Schau. ST. DANIEL (lexe). Die Hausmesse bei "Landmaschinen Zameter" gehört seit Jahren zu den Fixterminen im jährlichen Gailtaler Wirtschaftsreigen. Das Familienunternehmen von Josef Zameter besteht bereits in dritter Generation. Der Betrieb, ursprünglich eine Schmiede, bietet eine breite Palette. Unter den Besuchern der Messe war auch der Bürgermeister der Marktgemeinde Kirchbach, LAbg. Hermann Jantschgi.

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Die ersten Lieferungen von Futtermitteln der "Sonnenalm-Bauern" sind bereits im Lesachtal angekommen. Weitere sollen folgen

Hochwasser und Unwetter in Kärnten
Futtermittel für Unwetter-Opfer gesucht!

Hilfsaktion für Unwetter-Opfer in der Landwirtschaft von Maschinenring sowie Unser Lagerhaus WHG. KÄRNTEN. Die Unwetter in Oberkärnten haben vor allem auch Landwirten stark zugesetzt, bei vielen Betrieben kann man von Existenzbedrohung sprechen. Futtermittel (vor allem Heu) werden benötigt, um Tiere im Winter versorgen zu können. Der Maschinenring hat mit Unterstützung der Unser Lagerhaus WHG eine kärntenweite Hilfsaktion gestartet. Landwirtschaftliche Betriebe können Futtermittel spenden...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Beim Bäuerinnenaktionstag geben Bäuerinnen ihr Wissen an Kinder weiter. Sie waren Sieger beim Regionalitätspreis 2016
3

Regionalitätspreis 2018: Die Land- und Forstwirte liefern einen Mehrwert

Die Land- sowie Forstwirtschaft sind wesentliche Bestandteile des Kärntner Wirtschaftskreislaufs. Mehr als die Hälfte Kärntens ist mit Wald bedeckt – der nachwachsende Rohstoff ist für das Land ein wesentlicher Umsatzbringer und trägt gleichzeitig zum Erhalt des Klimahaushalts bei. Ein wesentlicher Bestandteil ist deshalb die Arbeit der Forstwirtschaft. Landwirtschaftskammer-Präsident Johann Mößler übernimmt die Patenschaft für die Kategorie „Land- und Forstwirtschaft“ beim Regionalitätspreis....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Landesrat Martin Gruber (rechts) und Landwirtschaftskammer-Präsident Johann Mößler, hier beim Rindfleischfest in den Ossiacher Tauern, appellieren: „Regionale Qualität kaufen!“

Einkünfte der Bauern steigen wieder an

Der „Grüne Bericht 2017“ zur Lage der Kärntner Land- und Forstwirtschaft belegt: Die Einkünfte der Bauern steigen wieder an, dennoch stellen im Jahresschnitt 295 Land- und Forstwirte ihren Betrieb ein. Kritik hagelt es von der FPÖ! Zuversichtlich und nachdenklich zugleich präsentierten am heutigen Montag Landesrat Martin Gruber (ÖVP) in seiner Funktion als Agrarreferent und Landwirtschaftskammer-Präsident Johann Mößler den Landwirtschaftsbericht des Jahres 2017 zur Lage der Kärntner Land- und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Kaum Kolbenbildungen beim Silomais von Roman Berger in St.Lorenzen im Gitschtal
9

Heuer drohen ernsthafe Futter-Engpässe

Durch extreme Hitze und Trockenheit verdurstet die Natur im Gailtal GAILTAL (jost). Seit etwa Mitte Juli erleben wir heuer europaweit einen überaus heissen Sommer in Verbindung mit fehlenden Niederschlägen. Das Gailtal ist leider keine Ausnahme. Die WOCHE hat sich im Raum Hermagor erkundigt. Der Meteoroge Gerhard Hohenwarter stellt beim Blick auf seine Aufzeichnungen nüchtern fest: Dieser Sommer ist im Gailtal wirklich außergewöhnlich! Die Temepraturen liegen im August bisher um rund 4°C...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Hans Jost
Nur die Bundesregierung kann die Anwendung von Pestiziden in der Landwirtschaft regulieren
2 4

Gefährliche Pestizide sollen in Kärnten verboten werden

Die Landesregierung will den Privatgebrauch von Pestiziden kärntenweit verbieten KÄRNTEN. In der EU sind rund 520 Planzenschutzmittel zugelassen. Oft haben sie aber bedenkliche Nebenwirkungen. Rund ein drittel der erlaubten Pestizide vernichten nicht nur Unkraut, sondern auch wichtige Mikroorganismen und Bodenlebewesen. Außerdem können sie über Obst und Gemüse in die Nahrungskette der Menschen gelangen und dadurch ihre Gesundheit schädigen, so Landeshauptmann Peter Kaiser. Gesetzesentwurf...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Schonzeit für Rabenvögel wird verkürzt

Verkürzung der Schonzeit für Rabenvögel

Die Kärntner Landesregierung beschloss die Fortsetztung der Bejagung von Rabenvögel. Dadurch sollen Schäden in der Landwirtschaft verringert werden. KLAGENFURT. Rabenvögel, also Aaskrähen, Elstern und Eichelhäher, gehören eigentlich zu den ganzjährig geschützen Tieren. In Kärnten entwickelten sich die Vögel jedoch zu einem erheblichen Problem. So sind etwa Singvögel und Jungtiere von Niederwildbeständen, beispielsweise junge Hasen, eine beliebte Beute von Rabenvögeln. Schwere Schäden für...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Anzeige
Die Kärntnermilch macht‘s: Kärntnermilch-Geschäfsführer Helmut Petschar (re.) und WOCHE-Geschäfsführer Markus Galli
3

90 Jahre Kärntnermilch: Ihre langjährige Treue wird belohnt!

In der Kärntner WOCHE finden Sie das Kärntnermilch Sammelheft – kleben und gewinnen. Die Kärntnermilch mit Standort in Spittal feiert heuer ihr 90-Jahr-Jubiläum. Dabei machen Geschäfsführer Helmut Petschar und sein Team den treuen Kunden ein besonderes Geburtstagsgeschenk in Form eines Gewinnspieles. 1.100 Landwirte Herausragende Innovationen und Weiterentwicklungen in Zusammenarbeit mit 1.100 Landwirten vom Großglockner bis zum Gurktal, vom Lesachtal bis in den Unterkärntner Raum, gehören...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Geschäftsführer Eberhard Maier bewirtschaftet seinen Hof in Kötschach-Mauthen: "Es ist ein kärntenweites Problem!"
2

Der letzte Zuchtstier sorgt für neue Pläne

Künstliche Besamung verringert Bedarf an Zuchtstieren. Lösung für Nachschaffungsbeitrag gesucht. Wo früher bis zu neun stramme Stiere in Ställen zwischen dem Lesachtal und St. Stefan/Gail in Kost und Logis standen um ihrer "Pflicht" nachzukommen, gibt es 2018 nur noch den einen. Die Viehzuchtgenossenschaft Hermagor, seit Jahrzehnten bekannt für die Befürwortung der natürlichen Deckung, gibt ihr Programm aber nicht auf. Einen Stier aufzunehmen soll wieder interessant werden. Kosten werden...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Heimo Oberauner baut in Treßdorf 18 verschiedene Kartoffelsorten an
3

Der Zerzabauer und alle seine Kartoffel

Am Samstag, den 7. April, öffnet der Tressdorfer Landwirt, von 10 bis 16 Uhr, seine "Hoftüren". Red Fantasy oder Nagländer Kipferl, Ackersegen oder Angeliter Tannzapfen gibt es bei Heimo Oberauner. Es sind alte und moderne Kartoffelsorten, die der junge Bauer auf drei Hektar anbaut. Am Samstag, dem 7. April, bietet der Landwirt nicht nur 18 verschiedene Erdäpfelsorten, sondern auch viel Wissenswertes. Gleichzeitig veredeln Vater Heinz Oberrauner und Christof Stattmann jeden mitgebrachten...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Christoph Zebedin (Vizebürgermeister von Kötschach-Mauthen), Ferdinand Hueter (Bürgermeister, Landtagsabgeordneter), Sabine Sternig (Kammerrätin),
Johann Lugger (Kammerrat und Bezirksbauernbundobmann)
Monika Ploner (Kandidaten des Bauernbundes Kötschach-Mauthen), Johannes Lenzhofer – Bürgermeister von Dellach/Gail (vl.)

Bauernstammtisch in Kötschach

KÖTSCHACH-MAUTHEN. Bezirks-Bauernbund-Obmann Kammerrat Johann Lugger aus dem Lesachtal konnte am Nationalfeiertag im Restaurant „Pfeffermühle“ in Kötschach-Mauthen zum „Bauernstammtisch“ den praktizierenden Landwirt, Clubobmann im Kärntner Landtag, den Bürgermeister Ferdinand Hueter aus Berg im Drautal willkommen heißen: Mit dabei: Ernst Erich Obernosterer sowie „Landesbäurin“ Kammerrätin Sabine Sternig aus St. Stefan in ihren Statements sowie einer umfangreichen Diskussion bereichert...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Iris Zirknitzer
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.