Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Die strahlenden Zweitplatzierten: Günter Schöllauf, Sonja Trummer und die Söhne Felix (r.) und Elias freuen sich über die Auszeichnung.
Aktion 2

Bauernhof des Jahres
Die Krönung des Milchmädchens

Bauernhof des Jahres: Milchmädchenhof von Sonja Trummer auf Platz zwei. REGION. Unsere Familienbetriebe sind die starke Basis unseres Bundeslands. Dies spiegelt sich vor allem in der heimischen Landwirtschaft wider. Die Landwirtschaftskammer hat kürzlich wieder den Bauernhof des Jahres gekürt. Insgesamt wurden beim Voting für die 23 Kandidaten 44.640 Stimmen, davon 39.144 online, abgegeben. Der Sieg ging letztendlich ins Murtal bzw. an die leidenschaftlichen Schafzüchter Maria und Markus...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Fordert permanenten "Krisenstab" für die heimische Landwirtschaft: FPÖ-Agrarsprecher Albert Royer.
1

Preiskampf
FPÖ will über Zukunft der steirischen Bauern diskutieren

Die Meldungen der letzten Wochen und Monate waren im Hinblick auf die steirische Bauernschaft nicht die freudigsten. Und auch wenn die Stimmung leicht anzieht (siehe Story links unten), gibt es doch jede Menge sorgenvolle Gesichter. So meldete etwa Fritz Rauer vom Landesverband der Gemüsebauern Umsatzrückgänge bis zu 50 Prozent gegen Ende 2020. Bei den Schweinebauern ist nicht nur der Umsatz, sondern auch der Preis für Schweinefleisch deutlich zurückgegangen. Ins selbe Horn stößt auch der...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
LK-Vizepräsidentin Maria Pein mit Claudia Pein und Anton Pein.
2

Kürbiskernöl-Championat
Familien Pein und Platzer belegen auf Anhieb Spitzenplätze

Platz eins und zwei gehen beim Kürbiskernöl-Championat an Südoststeirer.  REGION. Vor Kurzem wurden unter Einhaltung strengster Covid-Sicherheitsmaßnahmen die Sieger des Kürbiskernöl-Championats ausgezeichnet. Die Überreichung nahmen im Grazer Schlosserberg-Restaurant Landesrat Johann Seitinger, Steiermarks Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Titschenbacher und Vizepräsidentin Maria Pein vor. Mit dabei waren auch der Starjuror bzw. Münchner Fernsehkoch Martin Baudrexel und Ski-Ass Conny...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Input im Rahmen der Diskussionsrunde hat unter anderem Michaela Summer gegeben.

Bildung online
Erfolgreicher Start für "Region am Donnerstag"

Virtuelle Bildungstalk hat an Fachschule Halbenrain seine Premiere gefeiert.  REGION. In Zeiten des Lockdowns sind virtuelle Angebote umso wichtiger. In Kooperation der regionalen Initiative "Dorf-Uni" mit den Verantwortlichen des FH-Projekts "Provinz denken, bauen, leben" ist nun an der Fachschule Halbenrain der Startschuss für den Online-Bildungstalk "Region am Donnerstag" gefallen. Im thematischen Mittelpunkt standen die Landwirtschaft bzw. die regionale Lebensmittelversorgung. Vorgestellt...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
In seinem neuen Buch "Angst frisst Zukunft" wirft Roman Schmidt einen kritischen Blick auf die heimische Landwirtschaft.
3

Podcast
SteirerStimmen – Folge 14: Regionalentwickler Roman Schmidt

Roman Schmidt ein glühender Vulkanländer, wie er sagt. Und ein Tausendsassa, wie WOCHE-Redakteur Markus Kopcsandi sagt: Gründer und Geschäftsführer der Markenagentur in Auersbach bei Feldbach, geschäftsführender Gesellschafter von Lava Bräu, Regionalentwickler und Autor. Im Podcast spricht er u.a. über sein neues Buch "Angst frisst Zukunft – Streitschrift Landwirtschaft". Wie stark die Landwirtschaft viele weitere Lebensbereich beeinflusst und umgekehrt, wird in diesem höchst interessanten...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Roman Schmidt will, dass die Angst der Liebe zur Veränderung weicht.

Buchvorstellung
Schmidts Manifest gegen die Saat der Angst

Im Buch "Angst frisst Zukunft – Streitschrift Landwirtschaft" wirft Roman Schmidt einen besorgten, aber bewusst nicht pessimistischen Blick auf die Landwirtschaft.  AUERSBACH. Roman Schmidt ist der Mann der vielen Facetten. Den Voraus- und Querdenker aus Auersbach kennt man als Markenagentur-Chef, geschäftsführenden Gesellschafter von Lava Bräu und proaktiven Regionalentwickler. Nun ist er glühende Vulkanländer mit dem markanten Zopf unter die Autoren gegangen. "Angst frisst Zukunft –...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Marktgemeinde Halbenrain bietet den idealen Mix aus ländlicher Idylle, gesunder Natur und intakter Infrastruktur.
2

Ortsreportage Halbenrain Teil I
Die Beständigkeit als Grundwert

In Halbenrain baut man auf solide Infrastruktur und sieht Chancen im Biosphärenpark. Entlang der Mur bzw. nur einen Steinwurf von Slowenien entfernt liegt Halbenrain. Rund 1.750 Einwohner zählt die Marktgemeinde, die im Jahre 1244 erstmals urkundlich erwähnt worden ist. 1985 erfolgte die Ernennung zur Marktgemeinde. Zu den zentralen Stärkefeldern Halbenrains zählt die Landwirtschaft. Dementsprechend groß ist auch die Vielfalt an Direktvermarktern und Produkten – ob nun Käferbohne oder Reis, es...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Für ein besseres Image setzen sich Johann Kaufmann, Maria Matzhold, Günther Rauch und Josef Trummer (v.l.)  ein.

Landwirtschaft
Eine Bühne für unsere Landwirtschaft

Landwirtschaftskammer macht auf die essenzielle Funktion der Bauern für unsere Gesellschaft aufmerksam. REGION. Wie wichtig die Landwirtschaft für unsere Gesellschaft ist bzw. dass die Bauern u.a. auch während der Corona-Krise die Lebensmittelversorgung sichern, verdeutlicht die Landwirtschaftskammer nun im Zuge einer steiermarkweiten Imagekampagne. Im Bezirk werden 30 Plakatwände zu sehen sein. Bauer deckt den Tisch"Unsere Bauern decken mehrmals am Tag den Tisch", erklärt LK-Bezirksobmann...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Gemeinsame Initiative: Johann Kaufmann (l.) und Franz Fartek treiben das Bienenweiden-Projekt voran.
1

Unsere Erde
Für eine Million Quadratmeter Bienenweide

Für Vulkanlandschweinebauern zählen Bienen zu wichtigsten Mitarbeiterinnen. REGION. Vier Jahre liegt es zurück – damals haben junge Landwirte das Projekt „Vulkanlandschwein-Bienenweiden“ ins Leben gerufen. Mittlerweile wird es heuer rund 1 Millionen Quadratmeter davon geben. Grund und Ziel sind einfach: Die Bauern wollen den Bienen als wichtige Mitarbeiterinnen in der Landwirtschaft auf den eigenen Ackerflächen quasi ein vielfältiges „Speisenangebot“ schenken. Seit vier Jahren beschäftigen sich...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Den Bedarf an Erntehelfern können Betriebe derzeit auf einer Onlineplattform melden.

Landwirtschaft
Plattform hilft Erntehelfer zu finden

Plattform www.dielebensmittelhelfer.at hilft Ausfälle bei Erntehelfern zu kompensieren.  REGION. Von der aktuellen Situation rund um Corona ist natürlich auch unsere heimische Landwirtschaft betroffen. Die WOCHE hat sich beim regionalen Landwirtschaftskammer-Bezirkssekretär Johann Kaufmann erkundigt, wie man nun die Situation mit den Erntehelfern handhabt. "Der Bedarf an Saisonarbeitskräften und Erntehelfern beginnt jetzt zu steigen, da in den Gemüsebaubetrieben, speziell beim Spargel, die...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Unsere heimischen Landessieger: Sepp und Roswitha Krenn aus Edersgraben und Franz Semlitsch aus Deutsch Haseldorf überzeugten die Jury (v.l.).

Landesprämierung Edelbrand
Landessiege für Krenn und Semlitsch

Bei der Landesprämierung Edelbrand gingen zwei Landessiege in die Südoststeiermark.  REGION. 121 Betriebe nahmen an der Landesprämierung Edelbrand der Landwirtschaftkammer teil. 601 Brände und somit um vier Prozent mehr als im Rekordjahr 2019 wurden eingereicht und von der 16-köpfigen Jury bewertet. „Die Landessieger kommen aus allen Teilen der Steiermark, insgesamt wurden in 22 Kategorien die allerbesten der besten Edelbrände gekürt“, sagt der Verkostungschef Georg Thünauer. Geglänzt haben...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Anzeige
Mit dem selbstfahrenden Futtermischwagen von Ballemax sind die Vorteile der Totalmischration für alle Betriebe zugänglich.
Video 2

BalleMax
Einfacher füttern mit selbstfahrenden Futtermischwägen

Der Milchmarkt wird in den kommenden Jahren von einem stark zunehmenden Wettbewerb geprägt werden. Landwirtschaftliche Betriebe mit Tierhaltung müssen neue Wege finden, um ihre Tiere effizient, kostensparend und ohne körperliche Belastung des Menschen füttern zu können. Wenn aber der Betrieb zu klein ist, kommt ein herkömmlicher Futtermischwagen oft nicht in Frage. Der myMischer von BalleMax löst nicht nur dieses Problem: Er ist kompakt, wendig und erhältlich von 3,3 bis mittlerweile 10...

  • Stmk
  • Weiz
  • Simon Michl
Die Vertreter der Landwirtschaftskammer rund um Obmann Günther Rauch (3.v.l.) mit Familie Rodler und Josef Monschein (l.).

Tag des Rindfleisches
Weil Fleisch nicht gleich Fleisch ist

LK-Vertreter wünschen sich mehr Wertschätzung für lokale Produkte. Die Tage des Rindfleisches finden am 22. und 23. November statt. Zu jenem Anlass machten die Vertreter der regionalen Landwirtschaftskammer rund um den Bezirksobmann Günther Rauch auf die hohe Qualität der heimischen Erzeugnisse aufmerksam. Als Schauplatz dafür hat man das Gasthaus und die Fleischerei Rodler in Edelsbach gewählt. In der Fleischerei, die seit über 100 Jahren existiert, wird Fleisch von Bauern aus einem Umkreis...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Johannes Maßwohl, Johann Kaufmann, Franz Titschenbacher, Maria Pein, Franz Fartek und Günther Rauch (v.l.).

Gesunde Böden
Know-how für Humusaufbau kommt aus Feldbach

In Raabau fiel mit einem Feldtag der offizielle Startschuss für das Boden-Humus-Zentrum. Die Verantwortlichen der Steirischen Landwirtschaftskammer rund um Präsident Franz Titschenbacher sind sich sicher, dass der Humus-Aufbau der zentrale Schlüssel für fruchtbare Böden ist, die besser vor Schäden des Klimawandels schützen und klimaschädliches CO2 speichern. In Feldbach hat die Kammer ein Boden-Humus-Zentrum eingerichtet, dessen offizieller Start nun im Rahmen eines "Feldtags" in Raabau erfolgt...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Ausgezeichnet: Eva-Maria Unger und Alfred Unger (M.) u.a. mit Steiermarks LK-Vizepräsidentin Maria Pein (3.v.l.)

Green Care
Hofftafel für den Bauernhof Unger

Der Bauernhof Unger in Grabersdorf erhielt die "Green Care"-Auszeichnung. GNAS. "Green Care" und "Urlaub am Bauernhof" sind zwei Diversifizierungssparten in der Land- und Forstwirtschaft. Mit einer "Green Care"-Tafel ausgezeichnet wurden nun Alfred Unger und Eva-Maria Unger. Auf deren Bauernhof in Grabersdorf bei Gnas leben u.a. Pferde, Rinder, Esel und Alpakas. Vor zehn Jahren haben sich die Landwirte dazu entschieden, ihren Hof und ihr Familienleben mit Menschen mit Behinderung zu teilen....

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Südoststeiermark zeigte auch bei der steirischen Spezialitätenprämierung kräftig auf. 30 schafften den Einzug ins Finale.
2

Unsere Kulinarik im Rampenlicht

Kammer zeichnete Vermarkter aus und stellte Finalisten für Prämierung vor. Den Akteuren der regionalen Landwirtschaft wurde nun im Rahmen zweier Prämierungen gehuldigt. Zum bereits dritten Mal haben die Verantwortlichen der Landwirtschaftskammer Südoststeiermark in Kooperation mit der Wirtschaftskammer den "Großen Preis der Landwirtschaft" veranstaltet. Gekürt wurde heuer an der landwirtschaftlichen Fachschule Hatzendorf der Top-Vermarkter. Top-Vermarkter aus Mureck Den Sieg hat Familie Gregorc...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Roman Schmidt
Großer Preis der Landwirtschaft: Top-Vermarkter Ernst Gregorc (M.) aus Mureck mit weiteren Preisträgern und den Vertretern der Landwirtschafts- und Wirtschaftskammer.
2

Landwirtschaft
Unsere Kulinarik im Rampenlicht

Kammer zeichnete Vermarkter aus und stellte Finalisten für Prämierung vor. Den Akteuren der regionalen Landwirtschaft wurde nun im Rahmen zweier Prämierungen gehuldigt. Zum bereits dritten Mal haben die Verantwortlichen der Landwirtschaftskammer Südoststeiermark in Kooperation mit der Wirtschaftskammer den "Großen Preis der Landwirtschaft" veranstaltet. Gekürt wurde heuer an der landwirtschaftlichen Fachschule Hatzendorf der Top-Vermarkter. Top-Vermarkter aus MureckDen Sieg hat Familie Gregorc...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
6

"Messe der neuen Generation"

Steiermark ist heuer Partnerland der Messe "Agra" in Gornja Radgona. Vom 24. bis 29. August findet die größte Landwirtschafts- und Nahrungsmittelmesse der Region in Gornja Radgona in Slowenien statt. In der Vorschau der Verantwortlichen beider Länder sprach Messepräsident Janez Erjavec von einer "Messe der neuen Generation". "Wir wollen junge Leute motivieren, in der Landwirtschaft zu bleiben, und zeigen auf der Messe unter anderem die neuesten Technologien", präzisierte Erjavec. Steiermark ist...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Herwig Brucker
In einem gesunden Feld stehen Vulkanland-Obmann Josef Ober, Biopionier Josef Eibler und Leader-Manager Michael Fend (v.l.).
1

Landwirtschaft
Biopionier lässt den Boden aufleben

Josef Eibler aus Manning fördert seit Jahrzehnten mit simplen Maßnahmen die Bodengesundheit. Gesunde Böden zählen in Zeiten des Klimawandels zu den zentralen Themen des Teams vom Steirischen Vulkanland. Das Ziel lautet, durch richtige Bewirtschaftung einen Boden zu schaffen, der u.a. fähig ist, Wasser zu speichern und als Schutz vor Hochwasser und Erosion zu dienen. Obmann Josef Ober und Leader-Manager Michael Fend zählen in Sachen Bewusstseinsbildung auf Positivbeispiele aus der Region. So...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Wildblumen für den eigenen Garten: Michael Fend, Franz Fartek und Initiator Johann Kaufmann (v.l.).

Bienenweiden für Zuhause
Die Bienenweide vor der eigenen Haustür

Nun gibt's für Private Saatgutmischungen für ein Bienenparadies im eigenen Garten. "Bienenweiden helfen die Welt retten", so Projektinitiator Johann Kaufmann, er ist auch Markenverantwortlicher für das Vulkanlandschwein. Nachdem erstmals Landwirte Bienenweiden an Ackerrändern angebaut haben, hat sich die Fläche für die Weiden im letzten Jahr vervielfacht (siehe unten). Konsequenterweise geht man nun den nächsten Schritt: Ab sofort ist die Saatgutmischung auch für Private in kompakten Mengen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Matthäus Trummer
Für wenig Plastik setzen sich u.a. Vertreter der Landwirtschaftskammer, vom "GenussLaden", Bauernbund und Produzenten ein.
1

Woche der Landwirtschaft
Schritt für Schritt plastikfrei (plus Video)

Woche der Landwirtschaft steht ganz im Zeichen von plastikfreien Verpackungen. Im "GenussLaden" vom Lagerhaus der Agrarunion Südost in St. Peter am Ottersbach rückten u.a. Vertreter der Landwirtschaftskammer den Schwerpunkt der "Woche der Landwirtschaft", jene findet von 28. bis 5. Mai, statt, in den Mittelpunkt. Jener lautet "Ohne Plastik, bitte!" "Plastikvermeidung geht uns alle an und jeder Einzelne ist gefordert, seinen Beitrag zu leisten", so Bezirkskammer-Obmann Günther Rauch. Er betont,...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Wie im Paradies: Vbgm. Hans Rath, Kristel Junesch, Bgm. Johann Winkelmaier, GR Ute Schmied (Sozialausschuss), Vbgm. Franz Fartek (v.l.).
4

Fehring
Ein Kistchen aus dem Paradieschen

"Wir wollen nicht nur ein Paradies, sondern auch ,chen' bleiben", sagt Kristel Junesch über die Philosophie der sogenannten solidarischen Landwirtschaft in Habegg bei Hatzendorf. Die fünfköpfige Familie hat sich ganz und gar der solidarischen Landwirtschaft verschrieben. Freilich, Abnehmer braucht der biozertifizierte Familienbetrieb, "aber wir wollen wissen, wer wie viele unserer Lebensmittel bekommt". Wer das Gegenteil von Nahrungsmittelindustrie erleben und auch schmecken möchte, der kommt...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Mit der Mundart vertraut ist Maria Konrad.
2

Auf Steirisch
Der "Zimperlwoaz" am Ackerrand

Maria Konrad aus Trössing liebt die Natur und kennt sich in Sachen Landwirtschaft hervorragend aus. In jenem Bereich ist sie auch mit den Fachausdrücken bzw. den spezifischen regionalen Mundartausdrücken gut vertraut. So ist ihr beispielsweise auch der Ausdruck "Zimperlwoaz" geläufig bzw. in Erinnerung geblieben. Das Wort beschreibt eine Maisstaude, die in den meisten Fällen am Ackerrand zu finden und sehr klein gewachsen ist. Noch mehr "Auf Steirisch"-Beiträge finden Sie hier

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Ein Goldenes Stamperl gab's für Margarete Gspaltl (5.v.r.).
5

Ab-Hof-Messe
Wieselburg war wieder eine Reise wert

In Wieselburg gab's für fünf regionale Produzenten einen der heiß begehrten Kategoriesiege. Für die Direktvermarkter sind die Prämierungen auf der "Ab Hof"-Messe im Wieselburg Jahr für Jahr ein Fixpunkt. Knapp 5.900 Proben wurden heuer verkostet. Neu dazu gesellt haben sich die Kategorien "Pasta-Kaiser" und das „Das goldene Blunz´nkranzl". Routiniers am PodestWie jedes Jahr zählten die regionalen Vertreter zu den Allerbesten. Routine mit dem Siegen hat Familie Haas mit ihrem...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.