Landwirtschaftskammer Oberösterreich

Beiträge zum Thema Landwirtschaftskammer Oberösterreich

Martin Riedl vom Waldverband Oberösterreich ist Projektleiter der Wertholzsubmission in St. Florian.

18. Laubholzsubmission in St. Florian
Edle Stämme und goldene Äxte

Kürzlich ging der Aktionstag zur 18. Laubholzsubmission, also der Versteigerung von Laubhölzern und "edlen Stämmen", über die Bühne – aufgrund der Corona-Pandemie dieses Mal in Form einer Online-Übertragung aus dem "Großen Saal" der Landwirtschaftskammer in Linz. LINZ/OÖ. Während der digitalen Veranstaltung bekam Heribert Singer aus Grünburg im Bezirk Kirchdorf die "Goldene Axt" verliehen. Grund: Mit 1.805 Euro pro Festmeter erzielte sein Walnuss-Stamm das Höchstgebot während der heurigen...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Landwirtschaftskammer-Präsidentin Michaela Langer-Weninger und BWV- Obmann Kepplinger überreichen Heribert Singer die „Goldene Axt“ für den am besten bebotenen Wertholzstamm.

Wertholzversteigerung
„Holzmoar" kommt aus Grünburg

Das Interesse der Waldbauern am Verkauf von Laubholz bei der sogenannten Wertholzsubmission in St. Florian war auch heuer wieder groß GRÜNBURG. Rund 900 der schönsten und teuersten Baumstämme Oberösterreichs wurden bei der vom Waldverband und der Landwirtschaftskammer OÖ durchgeführten Veranstaltung präsentiert und verkauft. Das sind um circa 100 Stämme mehr als in den vergangenen Jahren. Eine Walnuss erzielte das höchste Gebot und brachte ihrem Verkäufer über 2.000 Euro ein. Heribert Singer...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Landwirtschaftskammer-Präsidentin Michaela Langer-Weninger fordert eine Herkunftskennzeichnung für Lebensmittel.

Landwirtschaftskammer OÖ fordert
Hilfe für Rinder- und Schweinebauern und Herkunftskennzeichnung

Die Landwirtschaftskammer OÖ fordert eine finanzielle Unterstützung für Schweine- und Rinderbauern und drängt auf eine Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln. OÖ. „2021 wird das Jahr der Entscheidungen zur inhaltlichen Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik auf EU- Ebene und des nationalen Strategieplanes zur GAP. Auf nationaler Ebene stehen eine Reihe weiterer Themen an, die im Interesse der bäuerlichen Familienbetriebe dringend einer raschen politischen Entscheidung und Umsetzung...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Während der aktuellen Corona-Krise bietet es sich an, die  Küche wieder als sozialen Mittelpunkt der Familie zu entdecken.

Corona-Virus in Oberösterreich
Bleib-daheim-Rezepte und Lebensmittelwissen

Gerade während der aktuellen Corona-Krise bietet es sich an, die eigene Küche wieder als sozialen Mittelpunkt der Familie zu entdecken. Dabei lässt sich erkennen, dass selber Kochen, Lebensmittelwissen und achtsamer sowie nachhaltiger Umgang mit Lebensmitteln wichtige Alltagskompetenzen sind. OÖ. Einfache und leicht nachzukochende Rezepte finden sich zum Beispiel auf der Internetseite www.regionale-rezepte.at. Von Brotsuppe über Grendiermarsch bis hin zu Sauerkraut und Germteighasen: Etwa 950...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Die Versorgung mit Ostereiern ist dieses Jahr gesichert.

Ostern in Oberösterreich
Versorgung mit Ostereiern ist gesichert

Von September bis nach Ostern werden in Österreich besonders viele Ostereier nachgefragt. Während dieser Zeit sind nahezu alle Legehennenstallungen mit Hennen belegt. Somit arbeiten, in Vorbereitung auf die Osterzeit, Mirarbeiter in Oberösterreichs Färbereien auf Hochtouren um den Lebensmittelhandel ausreichend beliefern zu können. OBERÖSTERREICH. „Da jedoch heuer in den Skiregionen und im Außer-Haus-Verzehr weniger bis keine Ostereier gebraucht werden, verlagert sich dieser Absatzmarkt nahezu...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Barbara Wenigwieser mit dem gesamten Vorstand des Mühlviertels.
2

Urlaub am Bauernhof Mühlviertel
Wenigwieser legte Amt nieder

Nach 22 Jahren als Geschäftsführerin bei "Urlaub am Bauernhof Mühlviertel" legte Barbara Wenigwieser ihr Amt mit Ende 2019 nieder. GUTAU. "Ich habe diese Arbeit mit Freude und Herzblut gemacht", sagt Wenigwieser. Da der Mühlviertler Verein sowie sämtliche Regionen Oberösterreichs mit 15. Jänner während der Generalversammlung im Landesverband der Landwirtschaftskammer in Linz zusammengeführt werden, "werde es die Geschäftsstelle in Gutau künftig nicht mehr geben."  Hubert Koller, Bürgermeister...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Die Familie Schreiner war der erfolgreichste Teilnehmer aus dem Bezirk Kirchdorf.
3

Sieben Mal Gold, zwei Mal Silber, zwei Mal Bronze:
Bäuerliches Brot aus Bezirk Kirchdorf prämiert

BEZIRK (str). Alle zwei Jahre prämiert die Landwirtschaftskammer die besten bäuerlichen Brote. In sieben Kategorien (klassisches Bauernbrot, Bauernbrot aus dem Holzofen, Vollkornbrot, Brot mit Ölsaaten, Dinkelbrot, innovative Brote und OÖ Spezialitäten) und nach mehr als achtzig vorab festgelegten Qualitätskriterien prüfte die Jury das Brot. Für eine Goldprämierung mussten 98 von 100 Punkten erreicht werden. Die erfolgreichsten Teilnehmer aus dem Bezirk Kirchdorf waren Barbara und Josef...

  • Kirchdorf
  • Sarah Strasser
Christiane Plasser hat den ersten und größten Bio-Enten-Elternbetrieb gegründet.

Bäuerliche Unternehmerin 2019
Schwanderin für bäuerliche Unternehmerin nominiert

SCHWAND. "Am Anfang waren schon viele Hürden zu nehmen. Jetzt, nach zwei Jahren, bin ich aber mit der Entwicklung zufireden. Die Bruteier werden wöchentlich abgeholt, dann ausgebrütet, um dann auf anderen Höfen in ganz Oberösterreich aufgezogen werden", erzählt Christiane Plasser. Sie ist eine von 14 Kandidatinnen, die in die engere Auswahl zur "Bäuerlichen Unternehmerin 2019" gekommen ist. Bei der Rieder Messe, am 5. September, entscheidet sich dann, welche der Damen das Rennen für sich...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Gerhard und Roswitha Reingruber (Mitte) führen (v. l.) Kammerdirektor Karl Dietachmair, LK-Präsidentin LAbg. Michaela Langer-Weninger und den Präsidenten der Landwirtschaftskammer Österreich, Josef Moosbrugger, in die Welt der A-zwei-Milch ein.
2

Innovationskraft
Holzhaus und A2-Milch begeistern Agrardelegation

Im Rahmen der Sommerkonferenz der Präsidenten und Kammerdirektoren der Landwirtschaftskammern Österreichs stand der Besuch erfolgreicher Betriebe auf dem Programm, unter anderem in den Bezirken Kirchdorf und Steyr-Land. Auftakt des Exkursionsprogramms machte das HOLZHAUS E1NS in Bad Hall. Im vergangenen Jahr errichtet, ist es eine beliebte Anlaufstelle und Kompetenzzentrum für alle, die in der Region Steyr-Kirchdorf im landwirtschaftlichen Bereich tätig sind. Initiiert wurde das Holzhaus als...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Geschichtet: Diese g'schmackige Variante des Innviertler Bratls geht schnell, die mitgebratenen Erdäpfel schmecken köstlich.
2

Genuss von dahoam
Rezept für a schnois Innviertler Bratl

BEZIRK RIED. Zartes Fleisch, knusprige Kruste und saftige Erdäpfel. A Innviertler Bratl is einfach was guats. Damit es auch gelingt, bieten die Seminarbäuerinnen Hildegard Burgstaller und Daniela Spitzer in der Landwirtschaftskammer Ried Kurse zum Thema "Festtagsbraten" an. "Trotzdem gheat zum Innviertler Bratl a vui Erfahrung und Gfui dazua. Jeder Ofen is anders, ma muass aufs Fleisch und aufs Gerät achten. Meina Meinung nach, macht ma des allerbeste Bratl im Hoizofen. S'Fleisch soid ma imma...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer

Wintergemüse-Saison
Mit heimischem Gemüse gesund durch die Winterzeit

Eine gesunde Ernährung im Winter ist das A und O, damit das Immunsystem gerüstet ist, um sich gegen Viren und Bakterien zur Wehr zu setzen. Eine vitaminreiche Ernährung im Winter ist auch keine Schwierigkeit, denn in Oberösterreich steht den Konsumenten auch in der kalten Jahreszeit ein breites und qualitativ hochwertiges Angebot an Gemüse zur Verfügung. Große Vielfalt Immer mehr Menschen entdecken, welche Vielfalt das heimische Gemüse zu bieten hat und das nicht nur bei warmen Temperaturen im...

  • Linz
  • Birgit Leitner
Romana Schauer, Andrea Hintenberger und Doris Rothbauer sind Seminarbäuerinnen mit Leidenschaft.
1

Von Stall und Feld bis auf den Teller: Seminarbäuerinnen sind im Bezirk im Einsatz

Sechs Seminarbäuerinnen vermitteln in Kursen und an Schulen Wissen um regionale Lebensmittel. BEZIRK (anh). 30 Tonnen Nahrungsmittel und 50 Tonnen Flüssigkeit nimmt der Mensch im Laufe seines Lebens zu sich. Um die eigene Gesundheit, Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden aufrecht zu erhalten, ist eine ausgewogene Ernährung unerlässlich. "Leider gehen das lebens(mittel)wichtige Wissen und der vielgerühmte Hausverstand rund um Lebensmittel und deren Verarbeitung mehr und mehr verloren", sagt...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
LK OÖ Präsident Franz Reisecker (5. v. r.), Gattin Berta (6. v. r.) und Gratulanten aus Politik, Wirtschaft und Mitarbeiter der LK OÖ.

Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Reisecker feierte 60. Geburtstag

Reisecker feierte mit Frau und Freunden am Deisingerhof in Katsdorf. KATSDORF. Der St. Georgener ist seit 2011 Präsident der Landwirtschaftskammer Oberösterreich (LK OÖ) und führt seit 1980 einen Schweinemast-Betrieb im Bezirk Ried. Mitglied der Vollversammlung der LK OÖ ist er seit 1997, von 2002 bis 2011 war er Vizepräsident, becor er das Präsidentenamt übernahm. Derzeit ist er auch Vizepräsident der LK Österreich und der europäischen Bauernvereinigung COPA-Cogeca. Bei seiner Feier betonte...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Am Bildungstag für junge Bäuerinnen am Dienstag, 20. Februar 2018, im Schloss Zell an der Pram können junge Bäuerinnen sich austauschen, Vorträgen lauschen und an Workshops teilnehmen.

Bildungstag für junge Bäuerinnen im Schloss Zell an der Pram

ZELL AN DER PRAM. Junge Bäuerinnen am Hof haben heute zahlreiche Herausforderungen und Aufgaben zu meistern. Deshalb widmet die Landwirtschaftskammer Ried-Schärding speziell jungen Bäuerinnen einen eigenen Bildungstag, am Dienstag, 20 Februar 2018, im Schloss Zell an der Pram – bei dem es um das gemeinsame Leben und Wirken am Bauernhof gehen soll. Zwischen 9.30 und 16 Uhr wird ein einen Mix aus Vorträgen, Workshops und Zeit zum Austauschen mit anderen jungen Bäuerinnen geben. Folgende Themen...

  • Schärding
  • Michelle Bichler
Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Karl Grabmayr, Forstberater der Bezirksbauernkammer Perg Georg Kolodziejczak, Jagdausschussobmann Johannes Pointner, Wolf-Dietrich Schlemper, Lqndwwirtschaftskammer, Jagdleiter Franz Derntl,
Obfrau der Bezirksbauernkammer Perg Rosemarie Ferstl.
1

Beste Jagd in OÖ mit Wald-Wild-Ökologie-Preis ausgezeichnet

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Der Wald-Wild-Ökologie-Preis der Landwirtschaftskammer Oberösterreich geht nach St. Georgen an der Gusen. Darüber freuen sich der Jagdausschuss mit Obmann Johannes Pointner und die Jägerschaft mit Jagdleiter Franz Derntl. Jagen wo der Wald es verlangt, Rehwild gerechte Fütterung, die Anlage von Ausgleichsäsung in Form von Hecken, Waldrandpflege und Zwischenfrüchten waren für die Auszeichnung ausschlaggebend. Die Jagd in St. Georgen hat eine Wandlung vom Saulus zum...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
3

Zehnte Jungmostprämierung in Oberösterreich

BEZIRK PERG. Saisonstart für den jungen, fruchtigen Jungmost, der sich 2016 erstmals ausschließlich als Qualitätsmost mit staatlicher Prüfnummer präsentiert. Im Rahmen des Genuss Salons werden am 12. November in der Landwirtschaftskammer Oberösterreich 16 heimische Qualitätsmost-Produzenten ausgezeichnet. Der „Prämierte oö Jungmost“, ein klassischer Apfel-Birnenmost, besticht den Mostkenner durch sein fruchtiges, spritziges und erfrischendes Aroma. „Heuer machte den Qualitäts-Mostmachern leider...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
2

Reisecker: "Einer der schönsten Berufe"

Franz Reisecker: unterwegs für die Landwirtschaft und daheim in St. Georgen ST. GEORGEN. Vizepräsident der LK Österreich und Präsident der LK Oberösterreich Franz Reisecker ist seit einem Jahr auch Vizepräsident des europäischen Bauernverbandes COPA. Der 58-Jährige ist für die heimische Landwirtschaft viel unterwegs, Energie holt er sich daheim bei seiner Familie am Bauernhof in St. Georgen. BezirksRundschau: Neben Ihren Funktionen in der Landwirtschaftskammer und als Vizepräsident des...

  • Ried
  • Isabella Hattinger
Karl Ferdinand Velechovsky, Nussböckgut, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Karl Grabmayr, Vizepräsident Landwirtschaftskammer OÖ.

Spargelsaison beginnt

ENNS, KRONSTORF. 16 oberösterreichische Spargelbauern eröffnen die Saison. Aus der Region sind Maria und Rudolf Hofmann aus Enns und Johanna und Josef Öllinger aus Kronstorf dabei. „Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich Spargel zum beliebten Trend-Gemüse entwickelt. 16 heimische Produzenten haben 2015 insgesamt etwa 560 Tonnen produziert. Von den rund 70 Gemüsearten in Oberösterreich belegt der Spargel inzwischen neun Prozent der Gemüseanbaufläche und elf Prozent der Spartenwertschöpfung“,...

  • Enns
  • Andreas Habringer

Jungmost 2015 prämiert

Der Most der Familie Mistlbacher aus Leonding ist auch unter den Ausgezeichneten. LEONDING (red). Die heimischen Mostfreunde können sich freuen. 2015 wird ein interessanter Most-Jahrgang. Das Obstjahr war für die Mostproduktion aufgrund der Wetterbedingungen zwar sehr herausfordernd, die heimischen Obstbauern haben diese Herausforderung aber gut gemeistert und wieder qualitativ hochwertige Moste produziert. Diese hohe Qualität spiegelt sich auch im „prämierten oö Jungmost“ wider. Mit diesem...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Die Qualität der eingereichten Brotsorten spricht für sich: 43 der 70 Brote wurden prämiert.

Gold für Dinkelbrot aus Lichtenberg

LICHTENBERG. Das Dinkelbrot von Adelheid Messner war eines der 70 Brote, die für die sechste oberösterreichische Brotprämierung der Arbeiterkammer eingereicht wurde. 295 bäuerliche Direktvermarkter bieten in Oberösterreich Brot zum Verkauf an, 26 Betriebe davon nahmen am Wettbewerb teil. Eingereicht werden konnte in sieben Kategorien: klassisches Bauernbrot, Bauernbrot aus dem Holzofen, Vollkornbrot, Brot mit Ölsaaten, Dinkelbrot, innovative Brote und heuer erstmals in der Kategorie OÖ....

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer
Josef Pühringer, Franz Reisecker, Karl Grabmayr und Max Hiegelsberger (v. l.).

Franz Reisecker als Landwirtschaftskammer-Präsident wiedergewählt

Nach den Neuwahlen vom 25. Jänner 2015 hat sich die Vollversammlung der Landwirtschaftskammer OÖ heute neu konstituiert. Von den 35 Mandaten der Vollversammlung entfallen nun mehr 24 Sitze auf den OÖ Bauernbund, 5 Sitze auf den Unabhängigen Bauernverband, 3 Sitze auf die Freiheitliche Bauernschaft, 2 Sitze auf die SPÖ-Bauern und die Grünen Bäuerinnen und Bauern ziehen erstmals mit einem Vertreter in die LK-Vollversammlung ein. Präsident Franz Reisecker und Vizepräsident Karl Grabmayr wurden von...

  • Oberösterreich
  • Oliver Koch
3

Landwirtschaftskammerwahl: Bauernbund verliert drei Mandate

92,7 Prozent der Stimmen sind ausgezählt bei der Landwirtschaftskammerwahl 2015. Demnach zeigt sich folgendes Bild. Der Bauernbund verteidigt seine Spitzenposition, muss aber wie die SPÖ-Bauern Stimmen- und Mandatsverluste hinnehmen. Stimmen- und Mandatsgewinne gibt es für den Unabhängigen Bauernverband und die Freiheitliche Bauernschaft. Die Grünen Bäuerinnen und Bauern ziehen erstmals mit einem Mandat in die Vollversammlung ein. Vorläufiges Ergebnis Der OÖ Bauernbund erreicht 65,83 Prozent (-...

  • Oberösterreich
  • Oliver Koch

Landwirtschaftskammerwahl: Erstmals Briefwahl möglich

Bei der bevorstehenden Landwirtschaftskammer-Wahl werden die 35 Mitglieder der Vollversammlung neu gewählt. Gleichzeitig entscheidet das jeweilige Wahlergebnis auf Ortsebene über die künftige Zusammensetzung von 439 Ortsbauernausschüssen mit jeweils 7, 9 oder 11 Mitgliedern. Zur Durchführung der Wahl wird in praktisch jeder Gemeinde ein eigenes Wahllokal eingerichtet. Erstmals gibt es auch die Möglichkeit einer Stimmabgabe per Briefwahl. Briefwahlunterlagen können ab sofort in den zuständigen...

  • Oberösterreich
  • Oliver Koch
Kinder (und auch Erwachsene) sollten drei Mal täglich Milch und Milchprodukte zu sich nehmen.

China und Korea als Chance für Oberösterreichs Milchbauern

Nach Auslaufen der Milchquote Ende März 2015 gilt es für Oberösterreichs 8.600 Milchbauern, die hohe Qualitäts- und Exportstrategie beizubehalten. Das sagt Landwirtschaftskammerpräsident Franz Reisecker. Derzeit liege man bei einem Exportanteil von etwa 40 Prozent. Diesen will Reisecker konsequent Richtung 60 Prozent erhöhen. Hoffnungsmärkte seien China und Korea aber auch in den USA habe man Chancen – wenn die Qualität passt, und es sich bei den Milchprodukten um Spezialitäten handelt. Auf den...

  • Oberösterreich
  • Oliver Koch
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.