Lavamünd

Beiträge zum Thema Lavamünd

Pilot Erwin Groß und der Leiter der Alpinpolizei Spittal Horst Wohlgemuth mit Luis, der aus Mallnitz ausgeflogen wurde.
3

Nach den Wetterextremen
Am Donnerstag immer noch vier Schulen geschlossen

Auch morgen, Donnerstag, bleiben noch Schulen in Kärnten geschlossen: Stall, Baldramsdorf, Heiligenblut und Flattach. Auch Zivilschutzalarm in Berg im Drautal wurde aufgehoben. KÄRNTEN. Für heute, Mittwoch, gab es keine Wetterwarnung. Also laufen die Aufräumarbeiten – vor allem in Oberkärnten – auf Hochtouren. Es bleiben noch zwei Zivilschutzalarme aufrecht (Reißeck für die Ortschaft Zandlach und Feld am See), jener in Berg im Drautal wurde aufgehoben. Eine Zivilschutzwarnung besteht weiterhin...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Während es noch immer gefährlich ist, laufen die Aufräumarbeiten.
14

Wetter in Kärnten - laufendes Update
Dienstag: Acht Volksschulen morgen noch geschlossen

Nach den tragischen Ereignissen am Wochenende und gestern, Montag, ist die Gefahr noch nicht gebannt. Neuerliche Niederschläge heute, Dienstag, können wieder zu Hangrutschungen, Murenabgängen und Lawinen führen. Die Hochwasser-Gefahr sinkt nun wieder. Die wichtigsten Infos von heute (nachzulesen im Live-Ticker unten): Morgen, Mittwoch, wieder Schulschließungen von Volksschulen Lind im Drautal, Berg im Drautal, Stall, Heiligenblut, Großkirchheim, Mörtschach, Baldramsdorf und Flattach.Faaker See...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Mobiler Hochwasserschutz an der Gurk.
1 1 14

Wetter in Kärnten - laufendes Update
Montag: Vorerst letztes Tief kommt auf uns zu

Was ist heute, Montag, passiert? In Bad Kleinkirchheim wurde ein Mann von einer Mure verschüttet, er konnte nur noch tot geborgen werden. Am Montag kämpfte der Bezirk St. Veit mit Hochwasser. In der Nacht soll es wieder regnen und schneien, auch morgen, Dienstag. Einige Schulen in Oberkärnten bleiben daher morgen immer noch zu. Aktuelle Infos von Montag22.20 Uhr: Verkehrs-Infos Mit dem Link zu den aktuellen Verkehrsinfos – die sind auch noch unter diesem Link in der Fürh aktuell – wünschen wir...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Kann man sich in Unterkärnten kaum vorstellen: So sieht es im Lesachtal aus!
1 5

Wetter in Kärnten – laufendes Update
Sonntag: Zivilschutzalarm in mehreren Oberkärntner Gemeinden

Hochwasser, Starkregen, Vermurungen, Überflutungen und Hangrutsche in vielen Kärntner Gemeinden. Schulen in Oberkärnten und Lavamünd bleiben morgen geschlossen. Viele Verkehrsbehinderungen auf Straßen und bei der Bahn. Hier ein Überblick über die Ereignisse am Sonntag, 17. November. Wir danken allen Freiwilligen für ihren Einsatz. Kommt gut durch die Nacht! (Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert!) Aktuelle Infos23.07 Uhr: auch in Baldramsdorf wurde Zivilschutzalarm ausgelöst 22.13 Uhr:...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Schutzwasserbauten in Lavamünd, an denen gearbeitet wird, waren gestern schon unter Wasser.
3

Wetter in Kärnten
Drei Niederschlagswellen bis Dienstag

Vorbereitungen laufen. Auch Sturm für Karnische Alpen und Karawanken prognostiziert. Wie sich Hochwasser und Lawinen entwicklen, ist noch nicht ganz klar. KÄRNTEN. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg) geht von weiteren starken Regen- und Schneeschauern im Süden aus. Ursache: Kalte Luft von Norden und feuchte aus dem Mittelmeer-Raum mischen sich über den Alpen und durch eine Südströmung stauen sich die Niederschlagswolken an der Alpen-Südseite.  Niederschläge heute, Sonntag...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Kärnten bereitet sich auf ein 30- bis 100-jähriges Hochwasser vor

Hochwasser in Kärnten
30- bis 100-jähriges Hochwasser zu erwarten

Aufgrund der prognostizierten enormen Niederschlagsmengen wurden Krisenstäbe in den betroffenen Bezirken gebildet. Schutzvorkehrungen laufen. KÄRNTEN. Heute tagte der Landeskoordinationsausschuss auf Einladung von Katastrophenschutz-Referent Landesrat Daniel Fellner. Denn: Die Hochwasser-Gefahr schätzen Experten hoch (bzw. sehr hoch) ein, vor allem an Drau und Möll. Föhnsturm im Bereich Ferlach In der Nacht ereignete sich wieder ein Föhnsturm im Bereich Ferlach. Es kam zu versperrten Straßen,...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Es starten wieder einige Sanierungen auf Landesstraßen in fünf Bezirken

Straßenbau-Offensive
Sechs weitere Baustarts auf Landesstraßen

Es starten sechs neue Baulose auf Landesstraßen. Land investiert über zwei Millionen Euro. KÄRNTEN. In etwa 40 Baulose wurden jetzt im Herbst bereits auf Landesstraßen eröffnet, nun starten sechs weitere Straßenbau-Maßnahmen in mehreren Bezirken. In diese sechs Sanierungen investiert das Land über zwei Millionen Euro, so LR Martin Gruber. "Wir haben heuer um 40 Prozent mehr Straßenbau-Budget zur Verfügung, der Aufholbedarf ist aber immer noch groß." Die anschließend aufgelisteten Baulose sollen...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
2

Staatsgrenze zu Slowenien in Lavamünd

   Die Marktgemeinde Lavamünd liegt im östlichsten Teil Kärntens an der Staatsgrenze zu Slowenien und der Landesgrenze zur Steiermark. Dem Namen entsprechend mündet hier die Lavant in die Drau, welche die südliche Gemeinde grenze bildet.    Lavamünd war im Dezember 1918 und von Ende Mai 1919 bis zur Volksabstimmung jugoslawisch besetzt.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Rudolf Nagelschmied
Sandro Bader, Trainer Adi Koch, Robbie Privasnik, Janez Tomse
4

Mit 6:1 Sieg in die neue Saison

Auftakt nach Maß für die Tischtennis Spieler des SV St. Urban/Feldkirchen! FELDKIRCHEN (fri). Kürzlich fand das 1. Heimspiel der Tischtennis-Ligamannschaft in der NMS Feldkirchen statt. Der Gegner RB Lavamünd wurde empfangen und die neue Halle wurde auf die Probe gestellt. Dem Druck standgehalten "Das junge Team mit Robbie Privasnik (16), Sandro Bader (19) und Janez Tomse (29) bot den Zuschauern hochklassige Spiele und einen klaren 6:1 Sieg unserer Mannschaft", schildert Vereinsfunktionär...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Vier Grenzübergänge in Kärnten sollen dem Beispiel Spielfeld folgen
1

Flüchtlingsströme: Kontrollen an zwölf weiteren Grenzübergängen

In Kärnten sollen vier Grenzübergänge in "vier Einsatzlinien" gesichert werden: Karawankentunnel, Lavamünd, Bleiburg-Grablach und Thörl-Maglern. Heute waren Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil in Spielfeld, um sich ein Bild vom neuen Grenzmanagement zu machen. Im Rahmen einer Pressekonferenz kündigten sie an, an zwölf weiteren Grenzübergängen in Österreich Kontrollen durchführen zu wollen. Vier Übergänge in Kärnten In Kärnten sind es der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
2

Kärnten kontrolliert wieder Grenzen zu Slowenien

Rund 100 Polizisten und rund 300 Soldaten kontrollieren ab heute Samstag 20 Uhr neben dem Karawankentunnel und dem Loiblpass wieder schengenkonform die Grenzen in Lavamünd und Grablach, am Seebergsattel sowie am Wurzenpass. KÄRNTEN. Nachdem Ungarn nun die Grenzen zu Kroatien geschlossen hat, ist mit einer Verlagerung des Flüchtlingsstromes nach Slowenien und in weiterer Folge auch in Richtung Kärnten zu rechnen. Als Konsequenz werden daher die Grenzkontrollen zu unserem Nachbarland Slowenien...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Anzeige
Josef Ruthardt, amtsführender Bürgermeister, ORF Landesdirektorin Karin Bernhard, Christine Tschürtz-Kny, Geschäftsführerin Verein Licht ins Dunkel, Sissy Mayerhofer, Leiterin der Aktion Licht ins Dunkel beim ORF, Landeshauptann Peter Kaiser

„Licht ins Dunkel“-Urkunden für Lavamünd-Spender

LH Kaiser dankte ORF, Helfern und Spendern bei Empfang anlässlich des Jahrestages der Hochwasserkatastrophe Vor einem Jahr überspülten Drau und Lavant das gesamte Ortszentrum von Lavamünd, der Ortsteil Drauspitz stand teilweise meterhoch unter Wasser. Diese Umweltkatastrophe verursachte Schäden in Millionenhöhe, mehrere Menschen wurden sogar vorübergehend obdachlos. Was aber dann einsetzte, beeindruckt die Lavamünder noch heute. Freiwillige Helfer aus ganz Österreich unterstützten sie und die...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Benny Bürger
WOCHE-Geschäftsführer Robert Mack (re.) und Chefredakteur Gerd Leitner übergeben die Spendensumme an Herbert Hantinger

20.000 Euro für Lavamünder

Die WOCHE übergab die Spendensumme für die Hochwasser-Opfer. Über mehrere Wochen hat die WOCHE ihre Leser aufgerufen, den Opfern des Hochwassers in Lavamünd zu helfen. Auch die Partnerzeitungen der WOCHE in den anderen Bundesländern unterstützen die Aktion ebenfalls mit Aufrufen. Viele Kärntner - und auch Leser von außerhalb des Landes - zeigten sich großzügig und überwiesen rund 17.500 Euro auf die Spendenkonto. WOCHE-Geschäftsführer Robert Mack erhöhte die Spendensumme auf 20.000 Euro. "Ich...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
Anzeige
27

Grünes Benefizkonzert: Klangvolle Flut-Hilfe für Lavamünder

Mitreißende Musik von Musical über Rock bis Jazz begeisterte die Besucher des Benefizkonzerts, organisiert vom Grünen-Spitzenkandidaten Rolf Holub, am Sonntag in Wolfsberg Stars wie Jazzerin Ali Gaggl und Musicallady Sabine Neibersch hatten sich sofort bereit erklärt, bei Rolf Holubs Benefizkonzert für Lavamünd zu singen. Bands wie "the Dreckpack" (bekannt aus "die Große Chance"), Marino Mrcela Trio und die "Udo Jürgens Tribute Band" sorgten auf der Bühne für den erdig-rockigen Touch, während...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Die Grünen Kärnten
So hat es in Lavamünd an den Tagen nach dem Hochwasser ausgesehen

Schon viele Leser helfen den Opfern in Lavamünd

Um den Hochwasser-Opfern am Lavamünder Drauspitz zu helfen hat die WOCHE ein Spendenkonto eingerichtet und viele Leser haben Geld für die Famlien überwiesen. In der ersten Woche gingen 8.115 Euro ein. Die WOCHE spricht allen Spendern großen Dank aus! Ein "Bitte" gilt allen, die sich noch an der Spendenaktion beteiligen wollen. Jede auch noch so kleine Summe hilft! Das Spendenkonto ist bei der Raiffeisenlandesbank eingerichtet. Name des Kontos: "Leser helfen Lavamünd" Konto-Nummer: 1.023.902...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
In Lavamünd laufen die Aufräumarbeiten. Viele Familien verloren ihr Hab und Gut bei den Unwettern

Spenden für Lavamünd

Schon in den ersten Tagen gingen tausende Euro auf das Konto ein. Ein großes Danke spricht die WOCHE all ihren Lesern in Kärnten aus, die sich an der Spendenaktion für die Hochwasser-Opfer in Lavamünd beteiligten. Nachdem wir Mitte letzter Woche ein Spendenkonto bei der Raiffeisenlandesbank eingerichtet haben, zögerten viele Kärntner nicht und spendeten. In den ersten Tagen gingen bereits 3.195 Euro für die betroffenen Familien ein. Vielen Dank! Verein trocknet Tränen Als einer der ersten...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
Anzeige
2

Gemeinsam helfen - für Lavamünd

Gemeinsam helfen - für Lavamünd! Für jede in Kärnten verkaufte Kiste Hirter Bier spendet die Brauerei Hirt ab sofort 1 € für die Betroffenen des Hochwassers in Lavamünd. Die Hirter Spendenaktion läuft bis einschl. 24.12.2012 und gilt für alle im Kärntner Lebensmittelhandel verkauften Hirter Bierkisten. Der Erlös aus dieser Aktion wird am 24. Dezember bekannt gegeben und dem Soforthilfefond von "Licht ins Dunkel" Spendenkonto "Soforthilfe Lavamünd" für die Unterstützung der betroffenen Familien...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Hirter Bier
Anzeige
12 2

Grüne fordern besseres Hochwassermanagement

Hochwasserkatastrophe: Kritik an Wasserständen in Stauseen und Forderung nach entsprechenden Maßnahmen. Zur derzeitigen Hochwasserkatastrophe spricht Grünen-Landtagsabgeordneter Rolf Holub allen Menschen in Lavamünd und den betroffenen Gebieten sein tief empfundenes Mitgefühl aus und dankt allen Helferinnen und Helfern, die derzeit im Einsatz sind. Gleichzeitig fordern die Grünen für die Zukunft ein besseres Hochwassermanagement. „Die Hochwassersituation an der Drau hätte zumindest graduell...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Die Grünen Kärnten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.