Lawinenhunde-Weltmeisterschaft

Beiträge zum Thema Lawinenhunde-Weltmeisterschaft

Anzeige
(v.l.n.r.) FPÖ Bezirksparteiobmann Stv. Walter Gall (Gemeinderat aus Theresienfeld), Weltmeister Hermann Kranz (RHVÖ-Präsident) und gf. FPÖ Bezirksparteiobmann Nationalrat Peter Schmiedlechner im Vereinshaus des Rettungshunde-Verbandes Österreich.
5

Besuch beim Weltmeister Hermann Kranz aus Theresienfeld
Weihnachtsfeier beim Rettungshunde Verband Österreich

Am Samstag, 15.12.2018 fand beim Rettungshunde Verband Österreich mit Sitz in Theresienfeld die alljährliche Weihnachtsfeier statt. Diesesmal begrüßte der Verbandspräsident Herrmann Kranz neben seinen zahlreichen Mitgliedern auch den geschäftsführenden FPÖ-Bezirksparteiobmann NAbg. LKR Peter Schmiedlechner (Gemeinderat aus Lichtenegg) und den Bezirksparteiobmann Stv. Walter Gall (Gemeindrat aus Theresienfeld) im Vereinshaus am Rettungshundeausbildungsplatz in der Nähe beim Tritolwerk....

  • Wiener Neustadt
  • Walter Gall
Gestatten: Hermann vom Satansberg, Drittplatzierter bei der Lawinenhunde-WM im Pitztal.
6

Enzo und Hermann als Top-Schnüffler

1. Lawinenhunde-Weltmeisterschaft wurde im hinteren Pitztal ausgetragen ST. LEONHARD (pele). Beide sind belgische Schäferhunde, beide kommen vom selben Besitzer – grün sind sie sich aber nicht! Trotzdem waren der nicht ganz vierjährige „Enzo vom schwarzen Habicht” und der neuneinhalb Jährige „Hermann vom Satansberg” die vierbeinigen Stars bei der am Riffelsee sowie im Weiler Neurur erstmals ausgetragenen Lawinenhunde-Weltmeisterschaft. Enzo holte Platz eins, Hermann klassierte sich auf dem...

  • Tirol
  • Imst
  • Peter Leitner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.