Lawinenwarnzentrale

Beiträge zum Thema Lawinenwarnzentrale

Lokales
Lawinenwarntafel Obertauern

ACHTUNG
Sturmtief "Petra" erhöht Lawinengefahr

OBERTAUERN (ph): Dort wo der Schnee zu Hause ist - ganz oben - ist die Lawinensituation derzeit aber auch angespannter als noch vor wenigen Tagen. Der Neuschnee, stark sinkende Temperaturen (lt. ZAMG bis -11 grad) und der Sturm des Tiefdruckgebietes "PETRA" fördert die Lawinengefahr.  Die aktuelle Lagebericht der Lawinenwarnzentrale des Landes Salzburg informiert über die derzeitige Lawinensituation und Gefahren durch Triebschnee.  Skispass erfordert Regeln. Die FIS Regel Nr. 8 ist bei...

  • 04.02.20
  •  1
  •  1
Lokales
Paul Kößler am Weg zur Wetterstation am Reuttener Hahnenkamm zur Schneeabräumung und Reparatur.
3 Bilder

Schnee Tirol
Wetterstationen wurden von Schnee und Eis befreit

TIROL. In Tirol gibt es 200 Wetterstationen. Das schöne Wetter ermöglichte nun dem Lawinenwarndienst insgesamt 15 Wetterstationen von Schnee und Eis zu befreien. Wetterstationen sind wieder voll funktionstüchtig Der Lawinenwarndienst Tirol ist 15 Wetterstationen mit dem Hubschrauber angeflogen und hat diese von Eis und Schnee befreit. Durch diese Maßnahmen sind nun die Sensoren und die elektronische Datenübertragung wieder voll funktionstüchtig, so Paul Kößler vom Lawinenwarndienst Tirol. In...

  • 17.01.19
Lokales

Winterwetter
Lage bleibt in Vorarlberg angespannt

Hubschrauber des Bundesheeres angefordert Die Lawinengefahr bleibt oberhalb der Waldgrenze bei der Stufe 4, teilt die Landeswarnzentrale mit. Nach einer leichten Wetterberuhigung heute (Montag) werden ab Dienstag weitere intensive Schneefälle erwartet. Das Land hat deshalb einen Bundesheerhubschrauber angefordert, teilt Sicherheitslandesrat Christian Gantner mit. Er richtet einen Appell an die Bevölkerung, den freien Schiraum zu meiden. Nach intensiven Schneefällen am gestrigen Sonntag ist...

  • 07.01.19
Lokales
Die Lawinengefahr im Land Salzburg bleibt auch am Wochenende bestehen. Vor einer Skitour sollte man sich über die aktuelle Lage informieren. (Foto: Gleitschneelawinen im Bereich der Oberhofalmen bei Filzmoos.)
5 Bilder

Weiterhin erhebliche Lawinengefahr (Stand: 26. Jänner)

Das Wochenende steht vor der Türe und man erwartet ausgezeichnetes Bergwetter. Die Lawinenberichte sollten jedoch unbedingt beachtet werden. SALZBURG. Die Lawinensituation im Land Salzburg wird sich über das Wochenende entspannen. Trotzdem bleiben vereinzelt noch einige punktuelle Gefahrenstellen. Das berichteten das Landes-Medienzentrum (LMZ) und Michael Butschek von der Lawinenwarnzentrale Salzburg.  Perfektes Bergwetter mit Vorsicht genießen Wen es dieses Wochenende in die Berge zieht,...

  • 26.01.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.