Lebensgärten

Beiträge zum Thema Lebensgärten

Lokales
Wertschätzung für das Eigene: Josef Ober, Michael Fend, Ernestine Wagist, Susi Pammer, Andrea Bregar, Bianca Lamprecht, Franz Fartek (v.l.).

Hausmanufakturen
Im Hausgarten ist das Glück daheim

Garteln ist gesund – die Ernte und Produkte der Hausmanufaktur sind es auch. Die Hobbygärtner sind gerade dabei, ihre Sträucher zu scheiden und Gartenbeete zu kultivieren. Erste Gemüsesorten wie Radieschen werden gesät. Jetzt hat die Saison im Hausgarten so richtig begonnen. Und das Garteln boomt wie nie zuvor. Dem Trend folgt das Steirische Vul-kanland mit einer Online-Plattform mit Informationen, Tipps, Ideen, Terminen und Foren. Vom Samen bis zum fertigen Gericht auf dem Teller – das...

  • 22.03.19
Freizeit
2 Bilder

Herbstzauber im Bauerngarten Wagist

So, wie in den Jahren zuvor, findet auch heuer wieder der allseits sehr beliebte und gut angenommene Tag der offenen Gartentüre statt. Am Sonntag, dem 24. September ab 10.00 Uhr, sind alle Interessierten recht herzlich eingeladen den Garten von Familie Wagist in Unterzirknitz 25, 8091 Jagerberg, zu „durchwandern“ und sich Ideen und Anregungen für das eigene Zuhause zu holen. Wann: 24.09.2017 ganztags Wo: Wagist, ...

  • 18.09.17
Lokales
25 Bilder

Eine Wanderung durch die Lebensgärten

Auch das Wochenende zu Pfingsten lockte hunderte Besucher in die Lebensgärten des Steirischen Vulkanlandes. In Marias Lebensgarten in Poppendorf wird der Leitspruch „Die Pracht der Gärten setzt stets die Liebe zur Natur voraus“ auf Schritt und Tritt sichtbar. Maria und Kurt Raab haben sich hier ein Gartenreich mit schöner und weiter Aussicht geschaffen, das auch kleine Plätze, wie das Romantik-Platzerl, die wilde Wiese oder die Insekten-Kinderstube den Besuchern bietet. Einige Kilometer...

  • 06.06.17
Menü

Tage der offenen Gartentür

Susi Pammer lädt im Rahmen des Schinkenfestes am 16. und 17. Juli von 10 bis 18 Uhr zu den Tagen der offenen Gartentür nach Auersbach. Wann: 16.07.2016 10:00:00 bis 17.07.2016, 18:00:00 Wo: Susis Garten, Auersbach auf Karte anzeigen

  • 11.07.16
Lokales
Beim Ackerfest gab es viel zu lachenc
3 Bilder

Buntes Ackerfest der Lebenshilfe Spittal

Obst- und Gemüseanbau fördert die Sinne der Klienten. SPITTAL. Der Lebensgarten Tangern in Spittal wurde mit Leben erfüllt. Dort fand das fünfte Ackerfest der Lebenshilfe Kärnten statt. Gespür für Kreislauf der Natur „Wir freuen uns mit jedem Frühjahr aufs Neue, dass mit dem Lebensgarten Tangern ein Rahmen geschaffen wurde, in dem unsere Klienten sich in der Natur betätigen können und ein Gespür für den Kreislauf der Aussaat und Ernte bekommen“ sagt Petrus Dürmoser, Leiter der...

  • 09.06.16
Lokales
3 Bilder

Zweiter Öffnungstag des "Lebensgarten" am Donnerstag

OBERNEUKIRCHEN (gangl). Tapetenwechsel für Pflegebedürftige, Entlastung für pflegende Angehörige: Das bietet die Tagesbetreuung für Senioren im Lebenshaus Oberneukirchen. Das Tageszentrum ist eine teilstationäre Einrichtung älterer Menschen und ist seit acht Jahren jeden Dienstag in Betrieb. 12 bis 14 Personen werden von qualifizierten Mitarbeitern des OÖ Hilfswerkes betreut. Da sich diese Einrichtung immer größerer Beliebtheit erfreut, ist ein zweiter Öffnungstag geplant. Ab Mai öffnet das...

  • 21.05.15
Lokales

Tage der offenen Tür bei den Lebensgärten

Die 28 Lebensgärtner der Region zeigen bei 43 Terminen ihre unterschiedlichen Gartenphilosophien. Lebensgärtner haben mehr als eine Ansammlung von Pflanzen. Da steckt eine Idee, eine Philosophie dahinter", betonte Susanne Pammer bei der Präsentation der heurigen Aktion "Tag der offenen Tür" der mittlerweile 28 Lebensgärtner im Vulkanland. Acht Jahre gibt es das Lebensgärten-Projekt bereits. Von der Vielfalt an Auffassungen, wie man einen Garten anlegt und unter welches Thema man einen...

  • 03.06.14
Lokales
Die Lebensgärtner trafen sich am Kräuterhügel Bregar zum gegenseitigen Wissensaustausch.

Wächter des alten Wissens

Die Lebensgärtner des Vulkanlandes teilen ihr vielschichtiges Gartenwissen. In acht Jahren seit ihres Zusammenschlusses ließen die 26 Gärtner der "Lebensgärten im Steirischen Vulkanland" rund 17.000 Besucher an ihren mit leidenschaftlicher Arbeit gestalteten Lebensräumen teilhaben. "Wissen weiterzugeben, ist nicht selbstverständlich. Die Lebensgärtner teilen ihr Wissen von A wie Apfelbäumeschneiden bis Z wie Zwiebelpflanzensetzen oder Zwetschkenröstereinrexen", spannt Projektleiterin Susanne...

  • 15.04.14
Bauen & Wohnen

Die Gartenzeit im Hochsommer

Die Linde blüht und die Ribisel reifen. Perfekte Gartentage. Im Gemüsegarten ist jetzt Erntezeit angesagt: Zucchini und Stangenbohnen regelmäßig ernten, dann blühen die Pflanzen reichlich nach. Herbst- und Wintersalate können noch gesät werden, Kohl und Fenchel noch gepflanzt. Im Ziergarten ist Aufbinden und Zurückschneiden angesagt, Schwertlilien werden jetzt geteilt und Lavendel vermehrt. Nehmen Sie Samen von Mohn, Ringelblumen und anderen Einjährigen als Saatgut für das Gartenjahr 2014...

  • 17.07.13
  •  1
Bauen & Wohnen
Im Sommer locken die Blüten des Schmetterlingsflieders, von Minze, Oregano, Lavendel, Melisse und Salbei.

Fröhliche Leichtigkeit mit Schmetterlingen

Bunte Schmetterlinge sind gern gesehene Besucher in unseren Gärten. (Susanne Pammer) Sie lieben Disteln, Astern, Sonnenhut und Storchschnabel und viele Wiesenblumen. Schmetterlinge faszinieren uns durch ihre Schönheit, ihre Leichtigkeit und auch ein bisschen durch ihre geheimnisvolle Lebensweise. Wenn man viele Schmetterlinge im Garten haben möchte, dann sollte man zusätzlich auch Futterpflanzen für die Raupen anbieten, denn die meiste Zeit eines Schmetterlingslebens wird als Ei, Raupe und...

  • 17.07.13
Lokales
31 Bilder

Tag der offenen Tür im Kunstgarten Grach

Direkt am Wanderweg „Weg der Kunst“ in Muggendorf liegt der kunstvoll mit Keramik und Eisen gestaltete Schaugarten der Fam. Grach. Den rund 1000m² großen Hanggarten, indem im heurigen Jahr einige Umgestaltungsarbeiten vorgenommen wurden, ziert eine große Vielfalt an Blumen, Pflanzen und Sträuchern. Liebevoll haben Marianne und Manfred Grach aus Keramik und Eisen ihre Kunstobjekte im gesamten Garten eingefügt. Viele Besucher, darunter Bgm. Karl Lenz nutzten das sonnige Wochenende, um sich in...

  • 16.06.13
Lokales
Im herrlich grünen Rahmen des Lebensgartens von Renate Kummer (r.).

In Lebensgärten eintauchen

Lebensgärten sind eine Institution und Inspiration für die Menschen geworden. "Es ist imposant, was wir in den letzten sieben Jahren geleistet haben", so Susanne Pammer, Sprecherin des Projekts Lebensgarten, bei einem Pressegespräch im Garten von Familie Kummer in Fluttendorf. Die Zahlen können sich sehen lassen. 2012 wurden in 26 Gärten an 83 Terminen Tage der offenen Tür bzw. Events durchgeführt. Insgesamt besuchten sage und schreibe 14.063 Interessierte allein die Privatgärten. Auch...

  • 28.05.13
Leute

Mit vielen kleinen Tricks zu lebendigen Gärten

AUERSBACH. Vom Gartenleben in Lebensgärten berichtete die Wahlauersbacherin Karoline Kreimer-Hartmann in der Heurigenschenke Ehrenhöfer. Im Anschluss an den Vortrag ging es in die Natur. Am Beispiel von Susanne Pammers Garten am Rosenberg zeigte die Biologin, dass eine überlegte Pflanzenvielfalt im Garten viele Dinge ganz von selbst regelt. Natürliche Materialien wie Holzstöße oder Dachziegelformationen bilden ideale Lebensräume für Nützlinge. Hecken als verbindendes Element würden oft als...

  • 23.05.13
Lokales
2 Bilder

Struktur&Organismus

Zum dritten Mal wird der Marillengarten der Destillerie Kausl in einen Ort für zeitgenössische Kunst verwandelt. Für den 1300 m2 großen Marillengarten konnten die KünstlerInnen Kim Seob Boninsegni (CH), Jason Dodge (USA), Marcus Geiger (A/CH) und Aki Sasamoto (JP) gewonnen werden, künstlerische Arbeiten zu entwickeln, die sich mit den örtlichen Gegebenheiten des Gartens und mit Themen der Natur, mit Nachhaltigkeit und regionalen Besonderheiten beschäftigen. Die KünstlerInnen haben bereits...

  • 24.04.13
Leute
Manche Gärtner verschrieben sich ihren Garten zu biozertifizieren.
2 Bilder

Lebensgärten gehen den Weg Richtung Bio

Die Lebensgärten im Steirischen Vulkanland können in Zukunft biozertifiziert werden. Wer über Gärten spricht muss unweigerlich an "Lebensgärten im Steirischen Vulkanland" denken. "Da muss man gewesen sein, diese Gärten muss man erlebt haben", ist der Satz, mit dem die leidenschaftlichen Hobby- und Berufsgärtner verbunden werden. 17.000 Besucher ließen sich im Vorjahr bei den Tagen der offenen Tür bei den kleineren und größeren Gartenparadiesen von der kreativen Vielfalt inspirieren....

  • 29.03.13
Bauen & Wohnen

Voll Frühlingskraft ins neue Gartenjahr

Mitte März fangen die Gärtnerinnen an, ungeduldig zu werden. Die Pläne sind schon geschmiedet, die Samen liegen bereit und Pflanzen sind bestellt, aber der Frühling lässt sich Zeit. Da kann es leicht passieren, dass man vor lauter Tatendrang über unschuldige Rosen und Blütensträucher herfällt. "Ordentlich" soll es aussehen und deshalb werden alle im Garten vorhandenen Sträucher in die gleiche eiförmige Gestalt gebracht. Einige Kreative spielen sich mit Höhenstaffelungen und böse Zungen...

  • 11.03.13
Bauen & Wohnen
Beeindruckend ist die Sortenvielfalt der Weiden, die Toni Hebenstreit gepflanzt hat und später verarbeitet.

Tonis prächtiger Weidengarten

Ein Lebensgärtner mit einem faszinierenden Garten stellt sich vor Am Ortsanfang von Schützing liegt der Weidengarten der Familie Hebenstreit. Hausherr Toni Hebenstreit hat seinem Hobby, dem Korbflechten, viel Platz eingeräumt. Auf seinem Weidenacker treiben im Frühjahr die geschnittenen Weiden in frischem Grün aus, im Herbst geht man durch einen Weidendschungel. Unnötig zu betonen, dass auch der restliche Garten mit seltenen Gehölzen, gepflegten Staudenbeeten und handgeschlichteten Mauern...

  • 11.03.13
Bauen & Wohnen
Der Sommerflieder ist ein richtiger Schmetterlingsmagnet und für jeden Garten eine Zierde

Über Blütensträucher und ihren Schnitt

Auch wenn es in den Fingern juckt, nicht alle Sträucher werden jetzt geschnitten. Kräftig schneiden sollte man jetzt Sträuchern, die im Sommer blühen. Diese werden an den Spitzen der Zweige blühen, die jetzt im Frühjahr wachsen. Da kann man also gar nichts falsch machen. Ob man sie nur um ein Drittel einkürzt oder knapp über der Erde abschneidet ist Geschmacksache. Dabei gilt jedoch immer die Regel, dass starker Rückschnitt einen starken Neuaustrieb bewirkt. Zu den Sommerblühern, die stets...

  • 11.03.13
  •  1
Lokales
Standfeste Stauden, wie das Brandkraut, können im Winter stehenbleiben.

GARTENTIPP der WOCHE

Blütenstauden kann man auch erst im zeitigen Frühling zurückschneiden. Bleiben sie über den Winter stehen, bieten sie Nahrung für Vögel und Unterschlupf für Insekten.

  • 27.11.12
Bauen & Wohnen
Regen- und windgeschützt aufgestellt bieten auch schon mit Schilf gefüllte Baumstämme neuen Leben.

Insektenhotels in Variationen

Selbst gebaute Unterschlupfmöglichkeiten für den Garten Diese Form der Nützlingsförderung ist ein kleiner Ersatz für nicht mehr vorhandene Schuppen, Dachböden, Totholzhaufen oder hohle Baumstämme. In jedem noch so kleinen Garten ist Platz für ein selbstgebautes Hotel. Wir kennen es meistens als viereckiges Grundgerüst, das individuell befüllt ist - es geht aber auch anders, wie das Foto zeigt. Die angesiedelten Wildbienen und Insekten helfen dafür fleißig bei der Schädlingsbekämpfung im...

  • 27.11.12
  •  1
Bauen & Wohnen
Lebensgärtnerin Christine Neuhold öffnet ihren Garten auch im Winter.

Besonderer Adventzauber in winterlichen Gärten

Am "Advent wia´s früahrer wor" können wir im Kurpark Bad Gleichenberg vom 1. bis 23. Dezember teilnehmen. Fackeln, Laternen und hübsche Winterdekoration begleiten die Besucher auch in Christines Garten in Hirsdorf bei Gnas am Samstag, 8. Dezember ab 10 Uhr und bei Sabine Putz in Brunn vom 6. - 9. Dezember und vom 13. - 16. Dezember. Sie führen uns vor Augen, wie stimmungsvoll Gärten im Winter sein können, im Idealfall sogar mit ein bisschen Schnee oder Raureif.

  • 27.11.12
Lokales
Viele Zimmerpflanzen profitieren in der warmen Jahreszeit von einem Aufenthalt im Freien.
3 Bilder

Wohlfühlen mit Pflanzen

Wer Pflanzen liebt, wird unweigerlich im Haus weitergärtnern. Auch im Winter auf der Fensterbank. Gärtnerinnen wissen es längst: Zimmerpflanzen steigern unser Wohlbefinden, verbessern die Stimmung und lenken von Stress und Sorgen ab. Will man einen Firmenchef oder seinen Büroleiter davon überzeugen, kann man auch wissenschaftliche Studien anführen. Diese beweisen, dass Pflanzen im Raum Schadstoffe filtern, Staub binden und die Luft befeuchten können. Diese vielen positiven Wirkungen haben nur...

  • 27.11.12
Lokales
Sumpfdotterblumen am Wasserrand oder an einer feuchte Stelle im Garten breiten sich im Laufe der Zeit aus.
3 Bilder

Pflegeleicht und natürlich

Ein Naturgarten ist keine sich selbst überlassene Wildnis, sondern eine Lebenseinstellung. Früher galt der Garten als ein Bereich, in dem jeder seine eigene, exotische Fantasiewelt schuf, fernab von den natürlichen Gegebenheiten. Dann wurde durch endloses Bearbeiten, Gießen, Düngen und Spritzen die Bepflanzung am Leben erhalten. Ist es wirklich nötig, dass Gärtner so im Streit mit der Natur liegen? Viel schöner wirken Gärten, die sich gut in die umgebende Landschaft einfügen, viel...

  • 08.11.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.