Alles zum Thema Lebensmittelindustrie

Beiträge zum Thema Lebensmittelindustrie

Wirtschaft
Mit Compete reduziert sich die manuelle Schleifzeit.

Automatisierung
Metalltechniker setzt auf automatisierte Lösung

OÖ. Die Firma Neubacher Metalltechnik stellt in Traun komplexe Maschinen und Komponenten sowie Schweiß- und Schleifteile speziell für die Maschinenbaubranche, die Biomasse-Heizungsindustrie und die Lebensmittelbranche her. Die geschliffenen Oberflächen aus Edelstahl für Maschinen in der Lebensmittelindustrie müssen mit hoher Sorgfalt und Genauigkeit hergestellt werden. Pro Bauteil entsteht ein Schleifaufwand von 80 bis 120 und mehr Stunden. Lösung gesucht und gefundenMit seinen Auftraggebern...

  • 11.04.19
Wirtschaft
4 Bilder

Tyczka plant Exporte nach Tschechien

Derzeit liefert der Gaserzeuger Tyczka Air nach Österreich und Deutschland. Tschechien soll folgen. RANSHOFEN (penz). Seit September 2014 produziert und vertreibt das bayerische Unternehemen Tyczka Air Austria technische Gase auch am Produktionsstandort in Ranshofen. Einen wichtigen Kunden hat das Unternehmen in seinem Nachbarn gefunden. Die AMAG liegt unmittelbar neben der Luftzerlegungsanlage, in der Luft in drei Bestandteile zerlegt wird: Sauerstoff, Stickstoff und Argon. Ein Teil...

  • 20.06.17
Lokales

Veganes Kosmetiktascherl

Neulich stolpere ich über eine vegane Handcreme. Sehr trendy. Nachdem die Lebensmittelindustrie schon längst den Nerv der Zeit getroffen hat und haufenweise vegane Produkte produziert, ist nun auch die Kosmetikbranche auf den Zug aufgesprungen. Man fragt sich natürlich inwieweit es sich hier nur um geschicktes Marketing handelt, um alle Gutmenschen dieser Zeit zu befriedigen oder ob echtes Interesse an einem sinnvollen Produkt dahinter steckt. Vegane Kosmetik sollte nicht nur frei von...

  • 08.06.16
Lokales

Im Würgegriff der EU: Adios Kreative Küche!

Im Würgegriff der EU: Adios Kreative Küche! Jetzt wird es Lustig in der heimischen Gastronomie, die EU sprich Barroso möchte in die Küche der Restaurants Eingreifen. Es sollen Lebensmittel die Allergien auslösen könnten auf Speisekarten ausgezeichnet werden. (ZB: Eier, Senf, Sellerie, Milchprodukte,….. ). Hört sich nicht schlimm an, ist aber organisatorisch ein Gewaltiger Aufwand und führt dazu, immer mehr Fertigprodukte zu verwenden. Diese Verordnung gilt für Würstelbuden genauso...

  • 29.01.14