Lebensräume

Beiträge zum Thema Lebensräume

Der Fischotter frisst neben Fischen auch Frösche, Amphibien, Krebse, Muscheln und zwischendurch auch Nachwuchs von Bodenbrütern.
1 1

MURTAL/MURAU
Um Fischbestände steht es schlecht

Lebensräume unserer Fische sind in schlechtem Zustand. Schutz von Prädatoren verschlimmert Situation. Der tatsächliche Zustand der meisten unserer heimischen Fließgewässer lässt viel zu wünschen übrig. Leider ist bei oberflächlicher Betrachtung nicht sofort sichtbar, wie schlecht es um unsere Wasseradern steht. Wer aber etwas tiefer in die heimische Wasserwelt eintaucht, dem eröffnet sich von Jahr zu Jahr ein traurigeres Bild. Unsere Bäche und Flüsse sind nicht nur durch Abwässer, die...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
2

Gleichenfeier
In Reichenau werden 13 Eigentumswohnungen errichtet

Die Linzer Wohnungsgenossenschaft Lebensräume realisiert derzeit im Ortszentrum von Reichenau ein Neubauprojekt mit 13 modernen Eigentumswohnungen mit sonnigen Loggien und mit bis zu 100 Quadratmeter großen Dachterrassen. REICHENAU. Die Gleichenfeier ist bereits erfolgt. Vor Ort waren unter anderem Rudolf Hemetsberger von den Lebensräumen, Bürgermeister Hermann Reingruber, Vertreter der bauausführenden Firmen und der Gemeindevorstand. Bürgermeister Reingruber hob in seinen Worten die...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Vertreter der Wohnungsgenossenschaft Lebensräume, der Gemeinde und der Baufirmen stießen auf die Fertigstellung des Rohbaus an.

GLEICHENFEIER
Modern wohnen liegt in Windhaag im Trend

WINDHAAG. Die Dachgleiche konnte am Mittwoch, 1. Juli, beim 3. Lebensräume-Wohnhaus im Ortszentrum von Windhaag bei Freistadt gefeiert werden. Mit Verantwortlichen der Wohnungsgenossenschaft Lebensräume, der Gemeinde und der bauausführenden Firmen wurde auf die Fertigstellung des Rohbaus angestoßen. Sechs Mietwohnungen sind in dem modernen Bau untergebracht und warten schon auf ihre Mieter. Es ist schon das 3. Wohnhaus der Lebensräume, das in Windhaag bei Freistadt gebaut wird. Der Spatenstich...

  • Freistadt
  • Carina Pilgerstorfer
Hierzulande ein seltenes Bild: Eine Luchsmutter mit Jungtier.
1 4

WWF und Naturschutzbund warnen
Luchs in Österreich ist vom Aussterben bedroht

Maximal 39 heimische Luchse machen derzeit wenig Hoffnung auf Arterhalt. In den nächsten Jahren könnten die Tiere gänzlich in Österreich verschwinden. ÖSTERREICH. Die Naturschutzorganisationen WWF Österreich und der Naturschutzbund Österreich warnen vor einer Zukunft ohne Europas größter Katzenart in Österreich. Obwohl seit den 1970ern die einst ausgerotteten Luchse erfolgreich wiederangesiedelt wurden, stagniert ihre Zahl derzeit auf sehr niedrigem Niveau. Denn maximal 39 heimische Tiere leben...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Dr. Johann Berghold bei der Begrüßung der Exkursionsteilnehmer. Li. u.re. davon mit Stirnband Simin und Roya Payandeh die Biologinnen.
2 5

Vogelkundliche Winterexkursion in Fernitz
Enger werdende Lebensräume

Die beiden Biologinnen und Zwillingsschwestern Mag. Roya- und Mag. Simin Payandeh aus Vasoldsberg führten am 08. Februar zu einer vogelkundlichen Winterexkursion entlang der Mur von Fernitz bis zu den Schotterteichen nach Enzelsdorf und retour. Stahlblauer Himmel und angenehme Plustemperaturen lockten etwa 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an. Dr. Johann Berghold, der seitens der Gemeinde Fernitz-Mellach die Begrüßung vornahm, wies in seiner Einleitung auf die immer enger werdenden Lebensräume...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
5

Wohnraumschaffung
Neue Wohnungen wurden in Haibach übergeben

Kürzlich übergab die Wohnungsgenossenschaft "Lebensräume" aus Linz 16 neue Miet- und Eigentumswohnungen in Haibach seiner Bestimmung. HAIBACH. „Die neu entstandene Wohnanlage auf den Gründen des ehemaligen Traditionsgasthauses erfüllt alle Anforderungen an modernes, ländliches Wohnen“, so Markus Mollnhuber, Obmann der Wohnungsgenossenschaft Lebensräume, der damit die Wichtigkeit der Schaffung von attraktivem Wohnraum im ländlichen Bereich betont. Er begrüßte kürzlich bei der feierlichen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Der Klimawandel mit Hitzeperioden macht auch Landwirten zu schaffen.
3 2

Klimakrise und Landwirtschaft
UMFRAGE - Aussterben der Arten schreitet massiv voran

Neueste Untersuchungen zeigen, dass die Artenvielfalt schneller schwindet als bisher angenommen. SALZBURG (sm). „Unsere Studie zeigt für die kommenden 30 Jahre, dass die Folgen der Ausbreitung landwirtschaftlicher Fläche gravierend sind, weil die natürlichen Lebensräume unmittelbar zerstört werden“, so Christian Habel (Universität Salzburg). Er arbeitet mit anderen Wissenschaftlern in einem internationalen Forschungsteam, das Prognosen für 33 artenreiche und bedrohte Gebiete weltweit erstellt:...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Dir. Mag. Markus Mollnhuber  (Lebensräume), Bgm. Franz Kieslinger, LAbg. Jürgen Höckner (in Vertretung des Landeshauptmannes), LAbg. Sabine Binder und LH Stellvertreter Dr. Manfred Hainbuchner übergaben die 15 neuen Mietwohnungen an die zukünftigen Bewohner.
2

Wohnungsübergabe
Wohnungsübergabe in der Schallerbacherstraße

Im Beisein von LH Stellvertreter Dr. Manfred Hainbuchner, LAbg. Jürgen Höckner (in Vertretung des Landeshauptmannes) Dir. Mag. Markus Mollnhuber (Lebensräume) und Bgm. Franz Kieslinger konnten 15 neue Mietwohnungen an die zukünftigen Bewohner übergeben werden. Die beiden Diakone Alfred Ortner und Fritz Wasmeier nahmen die Segnung des neuen Hauses vor. Der Großteil der neuen Mieter kommt aus Wallern. Bgm. Kieslinger wünschte aber auch den zukünftigen WallernerInnen, dass sie sich bei uns sehr...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach
Unterstützen gemeinsam Betriebsübernahmen: Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und ÖHT-Generaldirektor Wolfgang Kleemann präsentierten die beiden neuen Förderungsprogramme für steirische Tourismusbetriebe.

Investitionsschub für Betriebsübernahmen im Tourismus

Gleich in zwei Bereichen ziehen das steirische Tourismusressort und die Österreichische Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) an einem Strang. Die Zusammenarbeit ist zwar nicht neu – bereits seit 2005 besteht die "Qualitätsoffensive Steiermark-Tourismus", die die Fördermöglichkeiten von Bund und Land besser vernetzen soll – nun wird mit der "Übernehmer-Offensive 2019" und dem Förderprogramm "Mitarbeiter-Lebensräume" ein neues Kapital aufgeschlagen. "Betriebsübernahmen scheitern oft an rechtlichen...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger

BUCH TIPP: Markus Zeiler – "Urgestein"
Symphonie in Bildern in 5 Sätzen

Rund 300 großformatige Farbfotos, beeindruckende Naturaufnahmen von Seen, Gletschern, Felsen und vielfältigen Lebensräumen von Tieren aus einem ganz besonderen Blickwinkel: Das sind die Zutaten für einen wahren Augenschmaus, gebunden in Leinen mit Schutzumschlag und Schuber. Markus Zeiler hat viele Stimmungen eingefangen, textlich komponiert von Beatrix Neumayer - einfach wundervoll! Österr. Jagd- u. Fischerei-Verlag, 208 Seiten, 127 € ISBN: 978-3-85208-161-8

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Gleichenfeier der Wohnungsgenossenschaft Lebensräume

Zur Gleichenfeier hat am 26. April die Wohnungsgenossenschaft Lebensräume in die Schallerbacher Straße geladen. Nach altem Brauch sprach der Zimmermeister den Spruch zur Fertigstellung des Rohbaus und befestigte den Firstbaum am Dach. Zuvor mussten noch Bgm. Kieslinger, Baumeister Schoißwohl und Arch. Lassy den Baum mit verbogenen Nägeln am Firstgestell anbringen. Herr Bürgermeister Franz Kieslinger bedankte sich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit während der Errichtung des...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Eva Eisenköck

Vernissage der Ausstellung "LEBENSRÄUME" von Jutta Enzersdorfer

Malerei, die einen Blick wirft auf unsere Lebensräume, die äußeren wie die inneren. Eintritt frei. Ausstellungsdauer: 18.11.-26.11.2017., In dieser Ausstellung von Jutta Enzersdorfer erleben wir Kunst als Spiegel unseres Umfeldes. Infos: Jutta Enzersdorfer, Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden, Tel: 02252/86 800-520 Wann: 17.11.2017 19:00:00 bis 17.11.2017, 21:00:00 Wo: Haus der Kunst, Kaiser Franz-Ring 7, 2500 Baden auf Karte anzeigen

  • Baden
  • Marie-Therese Bruckberger
Es werden heimische Baum- und Strauchbirken vorgestellt (Foto: KK)

Botanikstammtisch in St. Margarethen

Referent Wilfried Franz lädt am Mittwoch, dem 8. November, zum Botanikstammtisch über "Lebensräume, Ökologie und Begleitpflanzen einiger Birken-Sippen in Nord- und Mitteleuropa". Beginn ist um 19 Uhr im Kultursaal des Vereinshauses in St. Margarethen. Es werden heimische Baum- und Strauchbirken und ihre Hybriden vorgestellt. Bilder oder Berichte über eigene Erfahrungen und Beobachtungen können zur Diskussion gerne mitgebracht werden. Abschließend wird über Schutzmaßnahmen für sehr seltene...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Stefanie Baldauf
Die Gemeindevertretung mit Geschäftsführer Markus Mollnhuber (2.v.l.) und Obmann Robert Valenti (3.v.l.).
4

Erstmals Wohnungen in Haibach

Nachdem für das moderne Wohnbauprojekt der Wohnungsgenossenschaft Lebensräume in Haibach/Baumgarten bereits die baubehördliche Genehmigung vorliegt, wird derzeit an der Einreichung um die Wohnbauförderungsmittel beim Land OÖ angesucht. Seitens der Wohnbauförderung wurden bereits die Förderungsmittel für das heurige Jahr in Aussicht gestellt. HAIBACH. Insgesamt entsteht eine mehrgeschoßige Wohnanlage mit 15 Mietwohnungen und 16 Eigentumswohnungen. Ebenso sind Flächen für Gastronomie und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Anzeige
Den Traum vom eigenen Wintergarten erfüllt das vielfach ausgezeichnete Neuhauser Familienunternehmen Eichinger.
3

Hausmesse bei Firma Eichinger Wintergartenbau

Eichinger Wintergartenbau – persönlich, kompetent und professionell lädt am 1. und 2. Oktober zur Hausmesse. NEUHAUS/I. Seit 1982 realisiert der Familienbetrieb mit außergewöhnlichen Wintergärten individuelle Wohn- und Lebensräume. Bei der Hausmesse erwartet die Besucher folgende Schwerpunkte: - neue Austellung - exklusive Gartenschaukel - große Wintergartenaustellung - Besichtigung der Produktionshallen - Zubehör für Eichinger Wintergärten – angefangen von Insektenschutzgitter bis...

  • Schärding
  • David Ebner
Künstler Gerhard Müllauer (li.) gemeinsam mit Bgm. Wolfgang Jörg bei der Vernissage in der Rathausgalerie.
1 12

Rathausgalerie zeigt "Lebensräume"

Gerhard Müllauer stellt derzeit in Landeck aus und begrüßte zur Vernissage LANDECK (joli). Bgm. Wolfgang Jörg freute sich Gerhard Müllerauer in der Rathausgalerie begrüßen zu dürfen: "Gerhard, du hast ein künstlerisches Wirken erlangt, das großartig ist und unsere Rathausgalerie bereichert. Gratulation zu deinem Wirken, deinen Werken und deinen Arbeiten." Müllerauer selbst ist seit seiner frühen Kindheit künstlerisch tätig: "Bis heute hat sich an meiner Leidenschaft zum Malen und der Kunst...

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer
1 12

Ein Blütenmeer für Mensch und Tier

Projekt "Bienenweide" schafft Lebensraum für bedrohte Tierarten St. Martin an der Raab. In Kooperation mit Landwirten, Jägern und engagierten Bürgern, wurde in St. Martin an der Raab das Projekt „Bienenweide“ realisiert. Mehr als 70.000 Quadratmeter Grünflächen wurden in, Blumenwiesen bzw. Bienenweiden umgewandelt. "Ziel ist es", so Initiator Ernst Mayer, "die Blumenareale in den kommenden Jahren auszuweiten und so eine stetig wachsende Artenvielfalt an Bienen, Insekten, Vögeln und Wildtieren...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Anna Maria Kaufmann
Mit dem Rückzug  der Wohnungsgenossenschaft Lebensräume wird dieser Ausblick auf den Schlosspark vorerst erhalten bleiben.

Knalleffekt: Pläne zur Bebauung des Trauner Schlossparks vom Tisch

TRAUN (nikl). Die Wohnungsgenossenschaft Lebensräume nahm sich vorerst im Konflikt zwischen der Trauner Kommunalpolitik und der Bevölkerung aus dem Rennen. „Wir möchten das Projekt nochmals mit unseren Architekten überarbeiten und haben dazu die Stadt gebeten, das Projekt vorerst aus der Evidenz zu nehmen," sagt Robert Valenti, Geschäftsführer der Lebensräume. Damit ist das Vorhaben der Errichtung von hochwertigen Wohnhäusern im hinteren Teil des Schlossparks auf Eis. Alles Wissenswerte über...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Dietlind und Karl Götzhaber bieten am Haidensee "Alternative Lebensräume" für betreuungsbedürftige Menschen an
6

"Sehen positive und negative Veränderungen"

Seit 2010 wird das Haus von Dietlind und Karl Götzhaber am Haidensee als "Alternativer Lebensraum" geführt. HAIDENSEE (fri). 21 Häuser, die ihren Bewohnern "Alternative Lebensäume" anbieten, gibt es nach Auskunft von Dietlind Götzhaber derzeit in ganz Kärnten. "Wir sind der einzige Betrieb dieser Art im Bezirk Feldkirchen", weiß Götzhaber. 2009 wurden die "Alternativen Lebensräume" als Versuchsprojekt von der damaligen Landesregierung ins Leben gerufen. Dort sollen Menschen in familiärer...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
24

Niedrigstenergiehaus mit Sternsteinblick

GRÜNBACH. Modern, zeitgemäß und mit einer traumhaften Aussicht – Am 10. Mai wurden nun acht Wohnungen feierlich an die Mieter am Sternsteinblick übergeben. Die neuen Wohnungen der Wohnungsgenossenschaft Lebensräume in Grünbach bieten jeglichen Komfort und sind nach den neuesten Wohnstandards errichtet. In einer zweiten Bauetappe soll in absehbarer Zeit ein weiteres Wohnhaus mit geförderten Mietwohnungen am Sternsteinblick folgen.

  • Freistadt
  • David Rohrmanstorfer
Ein großer Park mit Blick auf das Schloss Traun. Das will die Bürgerinitiative erhalten.

Kein Projekt am Tisch

Bürger kämpfen weiter gegen die Verbauung des Schlossparks. Die Genossenschaft ist nun am Zug. TRAUN (nikl). „Bis jetzt haben wir 2250 Unterschriften gegen ein angedachtes Wohnprojekt im Schlosspark Traun gesammelt. Wir wollen keinen Bau – in jeglicher Hinsicht. Der Planungsausschuss braucht daher eigentlich auch nicht arbeiten“, sagt Gerhard Kraml. Generationsübergreifende Freizeitmöglichkeit soll bestehen bleiben Der Anrainer ist einer von vier Initiatoren der Bürgerinitiative „Rettet den...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.