Lehre mit Zukunft LL

Beiträge zum Thema Lehre mit Zukunft LL

Beim Rundgang im Gespräch mit den auszubildenden Jugendlichen: Birgit Gerstorfer
2

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer
Zu Gast im „Vehikel“ - eine Ausbildungswerkstätte mit Herz

Die berufliche Integration arbeitsloser Jugendlicher steht beim Verein „Vehikel“ in Leonding im Vordergrund. Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer stattete der Kfz-Ausbildungswerkstatt einen Besuch ab. LEONDING (red). Vor Ort erlernen aktuell 24 Auszubildende im Rahmen einer zweijährigen Lehrausbildung, das Handwerk der Kfz-Technik beziehungsweise Karosseriebautechnik. Die jungen Menschen arbeiten mit großem Einsatz an den Autos – und an ihrem Start ins Erwerbsleben. Dabei werden sie auch...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Kurt Manigatter und Mateo Grebenar.

Lehre in Zeiten der Corona-Pandemie
Erfolgreich durch Krise bei der Firma Elmet

Lehrlingsredakteur Mateo Grebenar von der Firma Elmet fühlt seinem Chef Kurt Manigatter, im Interviewn auf den Zahn. Wie kam Elmet bislang durch die Corona-Krise? Manigatter: Mitte März haben wir die Firma für zwei Wochen geschlossen, um in Ruhe alle notwendigen Regularien auszuarbeiten, die einen sicheren Arbeitsplatz garantieren. Es wurde in vielen Abteilungen auf Homeoffice umgestellt, wo es möglich war, wurden Videokonferenzen genutzt, Ein- und Ausgänge wurden separiert, Schichtwechsel...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Den Erfolg im Fokus: Christian Redtenbacher hat sein Hobby als Filmemacher und Fotograf zum Beruf gemacht.

Christian Redtenbacher
Vom Lehrling zum Chef – „Alle Türen stehen offen“

Im Gespräch erzählt der Trauner Jungunternehmer Christian Redtenbacher über seine Erfahrungen mit der Lehre und gibt Tipps für den erfolgreichen Start ins Berufsleben. Warum haben Sie sich für eine Lehre entschieden? Redtenbacher: Bei der Lehre bekommt man nicht nur eine sehr gute schulische Ausbildung, sondern darf auch von Anfang an im Betrieb fleißig mitarbeiten und sich bereits im zukünftigen Arbeitsumfeld engagieren und beweisen. Heutzutage ist es bereits möglich, die Lehre mit Matura...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Yanick Blees mit Bürgermeister Peter Mair.

LehrlingsRundschau
Yanick Bless macht eine Karriere im Rathaus Pasching

Mit Yanick Blees bildet die Gemeinde Pasching nun erstmals einen männliche Lehrling aus. PASCHING (RED). Etwas Wesentliches hat der 16-jährige Paschinger dabei in den wenigen Wochen bereits gelernt. Der Aufbau einer Gemeinde war zwar Gegenstand seiner Schulausbildung, dennoch hat Blees erst jetzt den Sinn und Zweck solch einer kommunalen Einrichtung richtig erfassen können. Durch alle Abteilungen "Bei einer Lehrlingsausbildung an der Gemeinde Pasching sind wir bestrebt, dass die...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Die Jugendlichen hatten Spaß beim Bogenschießen.
2

Treffsichere Jugendarbeit
ÖGJ-Jugendcafé Leonding lud zum Bogenschießen ein

Die Treffsicherheit stellten die Jugendlichen aus dem ÖGJ-Jugendcafé Leonding beim gemeinsamen Bogenschießen unter Beweis. Vom Jugendcafé aus ging es zum Bogenschießplatz. LEONDING (red). Doch dort ging es nicht einfach darum mit Pfeil und Bogen zu schießen. „Die Bogenschützen konnten ihre Konzentrationsfähigkeit steigern. Dank einer professionellen Einführung erfuhren wir, wie man zielsicher Bogen schießt. Dabei es kommt nicht nur darauf an, wie gut jemand schießt, auch die Konzentration...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Anzeige
Video 14

Elmet
Werkzeug. Dosiertechnik. Teileanfertigung. Jobs.

ELMET begeistert mit Smart Silicone Solutions. Als international tätiger High-End Full System & Service Supplier zur Verarbeitung und Dosierung von Flüssigsilikon zählen wir zu den absoluten Spezialisten auf diesem Gebiet. Wir setzen aber auch als Arbeitgeber Maßstäbe. Unser starkes Team ist die Basis für den Erfolg unserer Hightech-Produkte. Die innovativen Arbeitsplätze bei ELMET sind die beste Voraussetzung zur Entfaltung der individuellen Potenziale. Als staatlich...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Michaela Billinger würde den gleichen Weg wieder einschlagen.

Lehre
Michaela Billinger – „Das Schnuppern nutzen“

Der ehemalige Lehrling Michaela Billinger, heute Leiterin des AMS Traun, spricht über die Chance „Lehrling zu sein“. Warum haben Sie sich für eine Lehre entschieden? Billinger:Die klassische Lehre war für mich schon immer eine besondere Art der Ausbildung, da sowohl Schule als auch Praxis miteinander verbunden sind. Aufgrund der damaligen Familienumstände wäre ein mehrjähriger Schulbesuch, bzw. ein Studium nicht sehr einfach für mich und meine Familie gewesen. Außerdem wollte ich unbedingt...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Spezialisierung: „Wer etwas gerne macht, macht es au gut“, betont der Unternehmer Markus Neuhauser.
5

„Weg zum Erfolg viel steiniger“: Lehre ist keine Einbahnstraße, zeigt Unternehmer Markus Neuhauser

ANSFELDEN (nikl). Von der Lehre als Industriekaufmann bis zum eigenen Unternehmen. „Wissensdurst und Eigeninitiative“ waren für Markus Neuhauser ausschlaggebend für seinen beruflichen Werdegang. „Damals in den 70er Jahren hatte die Lehre noch einen ganz anderen Stellenwert. Für mich hat sich die Frage nach einem Studium damals nicht gestellt“, betont Neuhauser. Was er sich von der eigenen Lehre ins eigene Unternehmen mitgenommen hat. Menschen im Vordergrund „Wertschätzung, die hab ich als...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Martina Engelberger unterstützt bei der Jobsuche.

Mit Jobcoach zum passenden Traumjob

Das JugendService des Landes OÖ. hilft bei der oftmals schwierigen Suche nach einer Lehrstelle. Im Gespräch erzählt Martina Engelberger über die Tätigkeit als Jobcoach und die Herausforderungen für die Jugend in der heutigen Arbeitwelt. Welchen Herausforderungen müssen sich Jugendliche in der heutigen Arbeitswelt stellen? Engelberger: Aufnahmetests und Castings werden auch bei der Aufnahme von Lehrlingen von immer mehr Betrieben durchgeführt und stellen viele Jugendliche vor eine große...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Angerichtet: Johannes Roithner und Daniel Kunz (v. l.).

Lehrlinge: Einen „Boxenstopp“ in der Küche einlegen

Fastfood: Es muss kein Burger sein, beweist Kochlehrling Daniel Kunz vom Roithnerhof in Traun. TRAUN (nikl). "Lehrlinge wollen auch etwas 'Gscheites' essen. Sie haben wenig Zeit und Geld, darum habe ich mich für eine herbstlich gebackene Hühnerbrust und lauwarmen Couscous-Kürbissalat und Sauerrahmdip entschieden“, sagt Daniel Kunz. Zuerst gibt man den Couscous in eine Schüssel und gießt einen warmen Rinderfond – oder warmes Wasser – darüber. Nur bedecken. Das Ganze lässt man 10 Minuten ziehen....

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Marco Haderer beteiligte sich als Lehrredakteur an der „LehrlingsRundschau.

Kommentar LehrlingsRedakteur Marco Haderer: Zukunft Zukunft in die Hand nehmen

BEZIRK „Lehrling oder Schüler an einer weiterführenden Schule?“ – immer noch reagieren manche etwas abwertend, wenn es um die Lehre geht. Dabei sind die positiven Seiten rasch aufgezählt: Ein junger Mensch erlernt ein Handwerk, verdient sein eigenes Geld und steht schnell auf eigenen Beinen. Früher musste man die – oftmals schwere – Entscheidung zwischen Ausbildung und Berufsreife treffen: Heutzutage müssen sich Lehrlinge nichts entgehen lassen. Dafür sorgen viele Weiterbildungsmöglichkeiten,...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Umzugskisten gepackt: Der Auszug aus dem „Hotel Mama“ ist für viele junge Menschen 
erst nach der Lehrzeit oder dem Abschluss des Studiums finanziell möglich.

Jugendliche in Linz-Land: Eigene Wohnung als Wunschtraum

Hohe Fixkosten und ein oftmals niedriges Einkommen verzögern den Sprung in die Selbstständigkeit. BEZIRK (red). „Mit meiner Lehrlingsentschädigung als Elektromaschinentechniker mache ich finanziell keine großen Sprünge. Die ersten eigenen vier Wände gehen sich momentan noch nicht aus“, sagt der 18-jährige Marco Haderer. Wie dem jungen Paschinger geht es vielen Jugendlichen im Bezirk: Zum „Hotel Mama“ gibt es in vielen Fällen keine – kostengünstige – Alternative. Eines ist für den Lehrling...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
„Immer dort, wo der Schuh drückt“: Sascha Reischl (re.) bei einem Beratungsgespräch mit einem Jugendlichen.

Mobile „Stütze“ für den Berufsalltag von Lehrlingen

Seit mehreren Jahren kümmert sich Sascha Reischl als Mobiler Jugendleiter um den ländlichen Raum. BEZIRK (nikl). „Grundsätzlich ist das Projekt MobileJULEI – Mobiler Jugendleiter – so aufgebaut, dass wir für die unterschiedlichsten Anliegen der Jugend ausgerüstet sind“, sagt Sascha Reischl, „eines der wichtigsten Programme für Lehrlinge, die neu in ein Lehrverhältnis eingestiegen sind, sind Jugendzentrumsbetrieb und Einzelberatung.“ Bindeglied zwischen Jugendlichen und Die Bei der Arbeit...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Markus Stadlbauer: mit der Lehre zum Erfolg.

„Mit Querdenken zum Erfolg“: Von der Lehre bis zur Gemeindespitze in Kematen

Markus Stadlbauer: von der abgebrochenen HTL-Ausbildung über die Lehre bis zum Bürgermeister. KEMATEN (nikl). Im Gespräch erzählt Kematens Gemeindeoberhaupt über seine Erfahrungen mit der Lehre und gibt Tipps für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Warum haben Sie sich für eine Lehre entschieden? Stadlbauer: Nach der Hauptschule Neuhofen besuchte ich ein Jahr die HTBLA Leonding (EDV & Organisation). Nachdem meine Eltern mir immer gesagt haben „Ein Wiederholen der Klasse gibt es...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Johann Böhm setzt auf den Kontakt untereinander.

Integration der Jugend in Traun: „Verhaltensregeln wurden eingeübt“

Seit Oktober 2015 setzt Traun bei der Jugend mit einem eigenen Integrationsstadtrat auf Dialog. Welche Maßnahmen werden gesetzt, um Jugendliche mit Migrationshintergrund erfolgreich in die Gesellschaft einzubinden? Böhm: Eine sehr wichtige Maßnahme läuft unter dem Titel „Jugend im Dialog“ seit nunmehr 3 Jahren in den 3. Klassen der Neuen Mittelschule. Gemeinsam mit der Volkshilfe werden in diesem Projekt Unterrichtseinheiten dafür eingebracht, gegenseitige Akzeptanz und Respekt der...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Leondings Jugendreferentin Sabine Naderer-Jelinek.

„Junge Leute mit einbinden“

Sabine Naderer-Jelinek ist Jugendreferentin in Leonding. LEONDING. Im Gespräch erzählt die Vizebürgermeisterin der Stadt Leonding über ihre Aufgaben. Welche Aufgaben hat eine Jugendreferentin? Naderer-Jelinek: Mein Aufgabenbereich umfasst die Erstellung der Ausbauprogramme für Kinderspiel- und Jugendplätze sowie die Gewährung von Subventionen an Jugend- und Studentenorganisationen. Zudem bin ich für Angelegenheiten der Jugendvereine und der Schulen zuständing. Was braucht die Jugend in...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Die Karriere im Handel

TRAUN (nikl). Der Lebensmittelhandel zählt seit einigen Jahren zu den krisensichersten Branchen in der Berufswelt. Team- und Kommunikationsfähigkeit zählen zu den wichtigsten Eigenschaften in dieser Branche. Zu einer solchen Fachkraft entwickelt sich Melanie Schmidbauer. Die 17-jährige Linzerin absolviert gerade eine dreijährige Lehre zur Großhandelskauffrau bei Pfeiffer. Melanie Schmidbauer: „Was mir bei Pfeiffer besonders gefällt? Ich bekomme eine gute Ausbildung. Darüber hinaus sind wir hier...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Die Allrounder im Fokus

ANSFELDEN (nikl). 220 Kilometer Landesstraßen muss in Linz-Land die Straßenmeisterei Ans-felden betreuen. Diese werden durch Witterungseinflüsse wie Hitze und Kälte, aber auch durch die ständige Nutzung stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Straßenerhaltung erfordert allgemeine Bautätigkeiten, zum Beispiel Betonierarbeiten, Straßenpflasterung, Holz- und Metallarbeiten. Die Straßensicherheit erfordert außerdem die Schneeräumung und das Streuen, das Anbringen von Straßenmarkierungen, von Straßen-...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Fit für den Beruf machen

TRAUN (nikl). Fußball-Nachwuchs von HAKA Traun wird bei der Vorbereitung auf den Beruf unterstützt. "Ehrgeiz, Teamfähigkeit und Pünktlichkeit", drei Attribute, die man sowohl auf dem Spielfeld als auch im Berufsleben benötigt. Der Trauner Unternehmer und Präsident des SV HAKA Traun, Gerhard Hackl, hat die Zeichen der Zeit erkannt und bereits 2014 mit dem Verein ein einzigartiges Ausbildungsprogramm ins Leben gerufen. Unter dem Motto "Training für's Leben" sollen fußballbegeisterte Kinder und...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Rudolf Scharinger (Obmann-Stv Bibliothek), Nora Sonnleitner und Siegmund Pleier (Bibliotheksleiter, v. l.).

Bibliothek als Ausbildungsort

TRAUN (nikl). Genauigkeit und der Umgang mit Menschen sind entscheidend Ein paar Bücher abstauben und zurück ins Regal zu stellen oder säumige Kunden auf die Verleihfrist aufmerksam machen? Wer sich das Berufsbild eines Bibliothekars so vorstellt, der irrt gewaltig. Ein Biblotheks- und Informationsassistent – so heißt der Lehrberuf – hat ein umfassendes Aufgabengebiet. Dazu zählt das Erfassen von erworbenen Medien, Informationen und Daten. Dafür werden moderne Dokumentationsprogramme und...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Lehrlingsentschädigung: Wie hoch muss sie sein?

BEZIRK (red). Wer als Lehrling in einem Lehrverhältnis ausgebildet wird, hat das Recht auf eine "Lehrlingsentschädigung". Die genaue Höhe der Lehrlingsentschädigung hängt vom Beruf ab. Sie steigt jährlich. Außerdem besteht auch Anspruch auf Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Wichtig ist dabei allerdings, sich nicht nur vom Geld leiten zu lassen, sondern auch von persönlichen Interessen sowie Berufsaussichten generell. Bei Fragen zur genauen Höhe der Lehrlingsentschädigung gibt...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Arbeitsplatz Küche: Der Kochlehrling Andre Petruska ist im Almtalerhof in Traun für die Vor- und Nachspeisen zuständig.

Arbeitsplatz Gastronomie

TRAUN (nikl). Teamwork und Eigenverantwortung sind wichtige Eckpfeiler für die Tätigkeit in der Gastronomie. Allrounder sind im Bereich der Gastronomie gefragt. Sowohl im Bereich der Küche als auch direkt am Tisch beim Gast im Service sind die Mitarbeiter jeden Tag vielseitig gefordert. In der Küche ist man für die Zubereitung verschiedenster Speisen zuständig. Als Mitarbeiter im Servicebereich arbeitet man vor allem in Gasträumen oder -gärten der gastronomischen Betriebe. Aufgabenbereich:...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Der Leondinger Unternehmer Wolfgang Weitmann mit seinem Lehrling, der eigenen Tochter Linda.

In den Job reinwachsen

Kaum ein Beruf ist so vielseitig wie der Lehrberuf des Friedhofs- und Zierpflanzengärtners. LEONDING (nikl). Junge Menschen mit Liebe zu Pflanzen, ästhetischem Empfinden und handwerklichem Geschick bringen gute Voraussetzungen für eine Ausbildung mit. Als Doppellehre kann dieser Lehrberuf mit dem Berufsbild des Landschaftsgärtners absolviert werden, so wie in der Firma Weitmann Raumbegrünung in Leonding. „Die Liebe zu Pflanzen ist die Grundvoraussetzung für diesen Beruf. Da in meinem...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Das Handwerk ist im Beruf des Friseurs genauso wichtig wie die soziale Kompetenz.

Sich den Job zurechtschneiden

ANSFELDEN (nikl). Soziale Kompetenz, Kreativität und Leidenschaft ausschlaggebend. Derzeit gibt es 142 aktive Friseure im Bezirk Linz-Land. Davon bilden 31 Betriebe insgesamt 66 Lehrlinge aus. Handwerkszeug für den Lehrberuf Friseur: Kreativität, Leidenschaft und das während der Lehre zu erwerbende Fachwissen. "Ich bin seit 40 Jahren in der Branche und bilde aktuell meinen 56 Lehrling in meinem Salon in Ansfelden aus. Bisher hatte ich nur 'klasse' Lehrlinge. Die soziale Kompetenz ist neben...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.