Lehrling-Sein ist cool. Spannend. Als Lehrling bist du gefragt. Und hast eine Zukunft vor dir, in der du alles sein kannst, was du willst. YouTuber. Feuerwehrfrau. Klimaretter. Fußballgöttin. Zugführer. Oder was immer du dir erträumst.

In unserem Sonderthema Lehre mit Zukunft erwarten euch spanennde Erfolgsgeschichten, interessante Einblicke in die Betriebe und viele weitere Berichte.

Hier findest du alle Beiträge aus deiner Region:

Braunau Enns Freistadt Grieskirchen/Eferding Kirchdorf Linz Linz-Land Perg Ried Rohrbach Salzkammergut Schärding Steyr & Steyr-Land Urfahr-Umgebung Vöcklabruck Wels & Wels-Land

Lehre mit Zukunft

Beiträge zum Thema Lehre mit Zukunft

Greiner Ausbildungszentrum: Beim Lehrlings-Teamwettbewerb soll auch einem Industrieroboter Leben eingehaucht werden.

Greiner AG
„Vernetztes Denken bei Lehrlingen fördern“

Lehre bei Greiner: Als entscheidend für die Zukunft gilt die Kombination aus Handwerk und digitalem Wissen. KREMSMÜNSTER. Greiner ist einer der größten Lehrlingsausbildner in der Region und bildet derzeit rund 120 Lehrlinge in sieben technischen Lehrberufen aus. Zukunftsweisende Technologien spielen eine große Rolle – schon während der Ausbildung. Denn das Greiner Ausbildungszentrum trainiert mit speziellen Modulen den Umgang mit modernsten Anlagen, Automatisierungstechnologien und Robotik. Für...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Ausbildung von den Werkstoff-Grundlagen bis zum Bau eigener Werkstücke in der dreijährigen Fachschule
3

Modell LandWirtschaft in Schlierbach
Landwirtschaftsschule als Sprungbrett in die Lehre

Was im Jahr 1920 als Winterschule für angehende junge Bauern und Hofübernehmer im Stift Schlierbach gegründet wurde, präsentiert sich nach 100 Jahren in einem völlig neu gestalteten Gebäude als moderne Landwirtschaftliche Fachschule mit einer sehr vielseitigen dreijährigen Ausbildung. SCHLIERBACH: Im Schuljahr 2020/21 besuchen 126 Schüler und zehn Schülerinnen die dreijährige Form nach dem Modell „LandWirtschaft“. Das bedeutet, dass der Abschluss dieser Ausbildung zu einer Lehrzeitanrechnung...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Moritz Erl aus Pettenbacher absolviert die Lehre „Elektronik – Angewandte Elektronik“
2

Fronius International
Eintauchen in die digitale Welt des Elektronikers

Fronius bildet knapp 150 Lehrlinge in 18 verschiedenen Berufsbildern aus. Eines davon ist jenes des Elektronikers – ein Lehrberuf, den aktuell 45 Fronius Future Talents und somit fast ein Drittel aller Auszubildenden beim Pettenbacher Familienunternehmen erlernen. PETTENBACH. Eine der zukünftigen Fachkräfte ist Moritz Erl. Der 18-jährige Pettenbacher absolviert die Lehre „Elektronik – Angewandte Elektronik“ mit dem Spezialmodul Netzwerktechnik und ist in seinem letzten Lehrjahr. „Ich war schon...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Mitmachen und die neue PlayStation 5 gewinnen!
1 6 Aktion Video

LehrlingsRundschau Gewinnspiel
Gewinne die neue PlayStation 5 + FIFA21

Lehrling-Sein ist cool. Spannend. Als Lehrling bist du gefragt. Und hast eine Zukunft vor dir, in der du alles sein kannst, was du willst. YouTuber. Feuerwehrfrau. Klimaretter. Fußballgöttin. Zugführer. Oder was immer du dir erträumst. Die BezirksRundschau widmet deshalb den Lehrlingen eine eigene Sonderausgabe – die LehrlingsRundschau. Unsere Lehrlingsredakteure erzählen ihre Storys. Als Betriebskenner. Als Insider. Als Nachwuchstalente. Von Lehrling zu Lehrling. Engagierte junge Erwachsene...

  • Oberösterreich
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Intersport Austria-Personalchef Günther Junkowitsch (li.) im Gespräch LehrlingsRedakteur und Medienfachmann-Lehrling mit Michael Lackner.
2

Intersport-Personalchef Günther Junkowitsch im Interview
"Eine fundierte Basis für die Lehrlinge"

Intersport-Lehrling Michael Lackner und Thomas Kramesberger (BezirksRundschau) sprachen mit Intersport Austria-Personalchef Günther Junkowitsch über die Corona-Krise, Fachkräfte, Personalentwicklung und die Lehre bei Intersport. Inwiefern hatte die Corona-Krise Auswirkung auf Intersport? Die Corona-Pandemie der letzten Monate stellte auch für die Intersport Austria Gruppe eine große Herausforderung dar. Die Bestätigung der großen Markenbekanntheit, gepaart mit einer starken Verwurzelung in den...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger
Josko-Geschäftsführer Thomas Litzlbauer im Gespräch mit LehrlingsRedakteurin und Josko-Lehrling Emily Unterberger.
4

Josko-Geschäftsführer Thomas Litzlbauer im Interview
"Lehre ist tolle Ausbildung mit guten Verdienstmöglichkeiten"

Im Rahmen der LehrlingsRundschau 2020 interviewten Josko-Lehrling Emily Unterberger, die gerade eine Ausbildung zur Tischlerei-Technikerin macht, und Thomas Kramesberger (BezirksRundschau) Josko-Geschäftsführer Thomas Litzlbauer. Inwiefern hatte die Corona-Krise Auswirkungen auf Josko bzw. die Nachfrage am Markt? Für uns hatte die Krise bisher keinen nachhaltigen Effekt, die Nachfrage ist weiterhin ungebrochen. Wir haben aber natürlich Verzögerungen auf Baustellen bemerkt, da bei manchen...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger
Bowls - ein Trendgericht, das Abwechslung in die Alltagsküche bringt
11

Foodtrend
Herbstliche Bowl mit Kürbis

Diese Woche ist die Bezirksrundschau unseren Lehrlingen gewidmet, weshalb auch die wöchentliche Kochstory  der Lehrlingsausgabe angepasst wird. Heute stelle ich euch einen "Foodtrend" vor, der besonders bei Jugendlichen gut ankommt, und zwar eine sogenannte "Bowl". Vor nicht allzu langer Zeit war dieser besondere "Rezepttrend" sprichwörtlich in aller Munde: die bunten "Bowls" wurden zum Genusstipp schlechthin. Bowls, die aus dem Englischen übersetzt nichts anderes heißen als "Schüsseln",...

  • Oberösterreich
  • Katrin Ebetshuber
Die Sparte Gewerbe und Handwerk rangiert als Lehrlingsausbildner an erster Stelle mit  2.834 neuen Lehrlingen.
7

LehrlingsRundschau
Die beliebtesten Lehrberufe in OÖ

Oberöstereich ist Lehrlingsausbildner Nummer eins. Mehr als 23.000 Jugendliche werden im Bundesland ausgebildet. OÖ. Oberösterreich ist laut aktueller Lehrlingsstatistik weiterhin unangefochten Österreichs Nummer eins in der Lehrlingsausbildung. Mehr als 21 Prozent aller österreichischen Lehrlinge werden in OÖ ausgebildet – das sind insgesamt 23.285 Jugendliche in 5.652 Lehrbetrieben. 7.017 Personen starteten in das erste Lehrjahr. Die Sparte Gewerbe und Handwerk rangiert im ersten Lehrjahr mit...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Die Auswirkungen von Mobbing sind schwerwiegend: Ständige Angriffe können bis zum Suizid führen.
2

Tipps für Betroffene und deren Eltern
Wie man Mobbing erkennt und sich dagegen wehrt

Robert Brandstetter, Arbeitspsychologe der AUVA-Landesstelle Linz, informiert über Mobbing am Arbeitsplatz und zeigt auf, wo man Hilfe bekommt OÖ. "Der Begriff Mobbing wird mittlerweile genauso inflationär verwendet wie der Begriff Burn-out oder Stress. Ein Vergessen des Kollegen, ihn zum Mittagessen mitzunehmen, wird umgangssprachlich schon mit 'Ihr mobbt mich' verbalisiert. Das hat jedoch rein gar nichts miteinander zu tun", erklärt Robert Brandstetter, Arbeitspsychologe der AUVA-Landesstelle...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Anita und Günther Wittmann mit Sandra Pamminger und WKO-Obmann Klaus Aitzetmüller (re.).
1

Die Lehre
Eine Ausbildung zum Experten

218 Jugendliche bis 25 Jahre sind derzeit im Bezirk Kirchdorf auf Jobsuche, davon wünschen sich 44 einen Lehrplatz. BEZIRK (sta). Die Lehre hat Zukunft – davon ist WKO-Bezirks-#+obmann Klaus Aitzetmüller überzeugt. "Corona wirft derzeit viele Fragen auf. Es überrascht uns, dass einerseits von hoher Arbeitslosigkeit gesprochen wird, andererseits aber viele Fachkräfte fehlen. Derzeit gibt es am Wirtschaftsstandort Bezirk Kirchdorf 46 sofort verfügbare Lehrstellen. Ausbildungsbetriebe wären...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Anzeige
Video 2

Käserei Stift Schlierbach
Mach die Lehre zum/zur Milchtechnologen/in!

SCHLIERBACH. In der Käserei Schlierbach wird seit 1924 Milch zu besonderen Käsespezialitäten verarbeitet, seit 2012 werden ausschließlich Bio-Produkte hergestellt. Ob Joghurt, Frischkäse, Schnittkäse oder Weichkäsespezialitäten – als Milchtechnologe/in ist dein Wissen täglich aufs Neue gefragt! Zu deinen Aufgaben zählen u.a. Milchübernahme, Qualitätskontrollen, Herstellung von Milchprodukten. Komm zu uns zum Schnuppern, wir freuen uns auf dich! Mehr Infos auf...

  • Kirchdorf
  • Bezirksrundschau Kirchdorf
Die Schnupperlehre ist dazu da, um Erfahrungen zu sammeln.

Lehrstellensuche
Wie wär's mit einer Schnupperlehre?

Keine Bezahlung, dafür Erfahrungen direkt "am Job" für Jugendliche: die Schnupperlehre. OÖ. Eine Schnupperlehre zu vereinbaren ist häufig ganz einfach, der Aufwand für die Firma ist dabei minimal. Und: Das Interesse kommt gut an beim Chef. Schüler ab der vierten Klasse (achte Schulstufe inkl. Volksschule) können eine Schnupperlehre machen. Dabei darf sie aber nicht länger als 15 Tage pro Jahr in ein und demselben Betrieb sein. Normalerweise werden dafür die Ferien genützt. Wenn der...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Als Engerl fing Jenny Winterleitner beim Perchtenverein an
3

Jennifer Winterleitner
Vom Engerl zum Krampus

Jenny Winterleitner kam 2013, mit zehn Jahren, zum Nußbacher Perchtenverein, den "Stollenfürsten". PETTENBACH, NUSSBACH. Unter den furchterregenden Masken befinden sich Männer, Frauen und auch Kinder, welche als Krampus, Percht, Tod, Wolf, Hexe, Waldmann und Engel durch die Nächte ziehen. Anfangs war sie noch ein braves Engerl, doch die Lust, ein Percht zu sein, wurde immer größer. Seit 2016 ist sie ein sogenanntes "Teufelsweib". Jennys und noch viele weitere Vereinsmasken stammen vom...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Herbert Schwarz und Lehrlingsredakteur Martin Hinterreiter beim Interview
2

Herbert Schwarz
Mit 23 Chef geworden

MICHELDORF. BezirksRundschau-Lehrlingsredakteur Martin Hinterreiter absolviert in der Backstube Schwarz in Micheldorf die Ausbildung zum Bäcker und Konditor. Mit seinem Lehrherrn Herbert Schwarz unterhielt er sich über den Betrieb und das Spannende am Lehrberuf. Seit wann gibt es die Bäckerei Schwarz? Schwarz: Die Bäckerei ist ein Familienbetrieb seit 1904. Mit wie vielen Jahren haben Sie den Betrieb übernommen? Ich habe ihn im Jahr 1996 übernommen. Zu diesem Zeitpunkt war ich 23 Jahre alt....

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Jennifer Winterleitner (li.) und Nina Henndorfer von Susanne´ s Wohlfühloase in Kremsmünster.

In Zeiten des Mund-Nasen-Schutzes
Die Augen optimal zur Geltung bringen

In Zeiten, in denen das halbe Gesicht durch die Maske verdeckt ist, kommt´s auf das richtige Make-up an. KREMSMÜNSTER. "Das Wichtigste, um frisch auszusehen, sind strahlende Augen", weiß Nina Henndorfer. Die Kosmetikerin und Fußpflegerin hat ihre Lehre in Susanne´s Wohlfühloase in Kremsmünster im Sommer 2017 abgeschlossen. "Mein erster Tipp dafür sind kühlende Under-Eye-Pads, die man sich morgens oder abends unter die Augen legt." Ihre Empfehlung sind die Augenpads von Jean d´ Arcel. "Durch...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Das Team von Susanne´s Wohlfühloase in Kremsmünster: Jennifer Winterleitner, Nina Henndorfer, Chefin Susanne Lechner, Mia Juric (von links)

Lehre 2020
Als durch Corona alles anders kam ...

Lehrlingsredakteurin Mia Martina Juric aus Bad Hall erzählt, wie es ihr in Zeiten des Lockdowns ergangen ist. KREMSMÜNSTER, BAD HALL. Einige Tage vor den Lockdown, konnte noch niemand glauben, dass alle Geschäfte ausgenommen Lebensmittel, Apotheken und Drogerien geschlossen werden. Doch es kam anders, als alle dachten. Susanne’s Wohlfühloase in Kremsmünster, wo die junge Bad Hallerin eine Fußpflege-Lehre absolviert, wurde von Mitte März bis Anfang Mai 2020 geschlossen – sieben Wochen, in denen...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Martin Hinterreiter macht in der Micheldorfer Backstube Schwarz eine Doppellehre als Bäcker und Konditor.

Martin Hinterreiter
Musik ist die zweite große Leidenschaft

In seiner Ausbildung zum Bäcker und Konditor in der Backstube Schwarz in Micheldorf widmet sich Martin Hinterreiter aus Inzersdorf im Kremstal mit Leidenschaft dem Formen von Gebäck und dem Herstellen süßer Naschereien. INZERSDORF, MICHELDORF. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit Musik. Er erzählt: "In meiner Freizeit betreiben meine Freunde und ich eine Musikanlage und gestalten unsere eigenen Feste. Die Anlage besteht aus mehreren Woofern und Tops, das sind Tieftöner und Hochtöner. Die...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Berufserlebnistage etwas anders: Interessierte können virtuelle Stände der Ausbildungsbetriebe besuchen.

ABSAGE
Covid 19 verhindert die Kirchdorfer Berufserlebnistage 2020

Die Berufserlebnistage in der Kirchdorfer Stadthalle haben sich in den vergangenen Jahren etabliert und sind zu einem beliebten Treffpunkt für Jugendliche und deren Eltern geworden. Heuer finden sie nicht statt. KIRCHDORF (sta). „Es ist es kaum möglich, die geforderten COVID-Sicherheitsmaßnahmen zu erfüllen. Außerdem sind die Entwicklungen sehr ungewiss. Daher haben wir uns schweren Herzens entschieden, die Messe abzusagen“, sagt Bezirksstellenleiter Siegfried Pramhas, der aufgrund der...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die BIZ-Experten helfen bei der Analyse der Stärken und bei der Wahl der richtigen Lehre.

BerufsInfoZentren
Mit Beratung zum richtigen Lehrberuf

Die BerufsInfoZentren (BIZ) des Arbeitsmarktservices (AMS) informieren und beraten persönlich rund um Beruf, Bildung und Karriere. Sie helfen maßgeblich bei der Planung einer individuellen beruflichen Zukunft. Wer vor einem beruflichen Wendepunkt steht oder eine Bildungsentscheidung treffen muss, der steht vor unzähligen Fragen. So auch viele Pflichtschulabsolventen: In welchem Bereich möchte ich arbeiten? Was sind meine Interessen und Stärken? Welche Tätigkeiten liegen mir? Wie sieht der...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
3

Lehrlingsausbildung
Junge Erwachsene ernst nehmen

Regina Göpfert aus Katsdorf ist Personalentwicklerin aus Leidenschaft und hat sich unter anderem auf die Lehrlingsentwicklung spezialisiert. KATSDORF. Regina Göpfert und ihr Team haben es sich zur Aufgabe gemacht, Lehrlinge und Unternehmen gleichermaßen zu stärken. Dabei bieten sie in Sachen Lehrlingsausbildung keine Pauschallösungen an, sondern handeln immer individuell und nach Bedarf. Beim Übergang zwischen Jugendlichen und Erwachsenen werden entscheidende Weichen gestellt. In dieser Zeit...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Mit Hilfe kann die Berufswahl gezielt getroffen werden.

Berufskompass
Der Weg zum richtigen Beruf

OÖ. Um die Berufswahl gezielt zu treffen, bieten sich einige Möglichkeiten. So können diverse Quellen im Internet hier bereits wertvolle Hilfestellung leisten – wie etwa die ausführlichen Berufseignungs-Tests des AMS unter berufskompass.at. Vier verschiedene Tests stehen dort bereit: Jeweils einer für Personen jünger bzw. älter als 16 Jahre, einer für solche, die bereits Berufserfahrung haben, und einer für etwaige Unternehmensgründer. Nützlich kann auch die Lehrstellenbörse auf...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Das JugendService des Landes Oberösterreich gibt jetzt Tipps, was Jugendliche zum sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken beachten sollten.

Jugendservice OÖ
Sicher unterwegs auf sozialen Netzwerken

Vor allem zu Beginn der Corona-Pandemie waren Jugendliche verstärkt online unterwegs. Der Schulunterricht verlagerte sich ins Internet. Videotelefonie, Apps und E-Mails dienten aber auch dazu, in Kontakt mit Freunden zu bleiben. Welche Trends derzeit bei sozialen Medien bestehen, welche Chancen und Risiken sie bergen, hat die BezirksRundschau jetzt bei Katharina Pacher nachgefragt. Sie ist Mitarbeiterin des JugendService Linz. OÖ. Speziell zur Zeit der Ausgangsbeschränkung waren Jugendliche...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
23 Lehrlinge aus sechs Unternehmen starten die Ausbildung zur „Digitalen Werkzeugbautechnik“

Technologiegruppe Kremstal
Werkzeugbauausbildung wird digital

Der Metall- und Kunststoffwerkzeugbau stellt ein starkes oberösterreichisches Stärkefeld dar. Mehr als die Hälfte alle österreichischen Lehrlinge und Beschäftigten dieser Branche sind im Bezirk Kirchdorf oder in der näheren Umgebung angesiedelt. BEZIRK KIRCHDORF (sta). Praktische alle diese Betriebe sind stark international tätig und technologisch sehr innovativ. Um die weltweite Marktführerschaft noch weiter auszubauen haben sich nun sechs Betriebe zusammengeschlossen, um die Ausbildung ihrer...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Mopedführerschein
AK fordert mehr Transparenz

Für viele Jugendliche bedeutet das Fahren mit dem Moped einen großen Schritt. Die Arbeiterkammer OÖ hat die Preise verglichen. Seit 2013 braucht man dafür die Lenk­berechtigung Klasse AM (Motorfahrrad oder vierrädriges Leicht­fahrrad). Die Ausbildung kostet in Ober­österreich bei der teuersten Fahrschule 330 Euro und bei der günstigsten 190 Euro. Dazu kommen Behörden­kosten für die Ausstellung und bis 55 Euro für Lernunterlagen. Wenig TransparenzEinige Fahrschulen geben ihre Preise online an...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.