Lehre

Beiträge zum Thema Lehre

Wirtschaft
LBS Eibiswald-Dir. Wolfgang Schwarzl (r) und sein Stellvertreter Gernot Grinschgl.
4 Bilder

Lehre
Landesberufsschule Eibiswald befindet sich in ständigem Wandel

Die Landsberufsschule Eibiswald ist mit neuen Berufen und modernsten Labors am Puls der Zeit. EIBISWALD. Im Juli des Vorjahres sind für das 3 Millionen Euro-Projekt bei der Landsberufsschule in Eibiswald für Elektroinstallationstechnik und Radiomechanik die Spaten geschwungen worden, jetzt sind sie schon voll in den Unterricht integriert wegzudenken. 1000 m2 zusätzliche Nutzfläche auf zwei Geschossen inklusive Liftanlage für einen barrierefereien Zugang, errichtet von der...

  • 25.09.19
Wirtschaft
Das Team vom Berufsinfozentrum und Arbeitsmarktservice berät jederzeit Jugendliche bei der Suche nach einer Lehrstelle.

Gemeinsam die richtige Lehre finden
Den richtigen Beruf "ertesten"

Wer noch nach dem richtigen Job sucht, kann beim BIZ Deutschlandsberg Antworten finden. DEUTSCHLANDSBERG. Es heißt zwar Interessentest, ist aber kein Test wie in der Schule: Wenn Schülerinnen und Schüler ins Berufsinfozentrum (BIZ) nach Deutschlandsberg kommen, brauchen sie vor nichts Angst haben. „Jeder kann zu uns kommen, auch ohne Termin“, erklärt Michaela Sahin, Geschäftsstellenleiterin des Arbeitsmarktservice (AMS) Deutschlandsberg. Dort ist das BIZ zuhause. Es bietet bei der Jobsuche...

  • 24.09.19
Wirtschaft
Die Wirtschaftskammer Deutschlandsberg verlieh zum 20-jährigen Bestandsjubiläum von HMF eine Ehrenurkunde als Anerkennung zur unternehmerischen Leistung an die Familie um Inhaber Christian Mandl:
Volksanwalt Werner Amon. WKO Regionalstellenleiterin Maria Deix,  Familie Mandl, Bgm. Karl Michelitsch und WKO Regionalstellenobmann Manfred Kainz
51 Bilder

Jubiläum
Seit 20 Jahren mit Präzision zum Erfolg

Die Lehrausbildung wird in der HMF Fertigungstechnik GmbH in Pölfing-Brunn hochgehalten. PÖLFING-BRUNN. Präzision und Innovation – damit punktet Christian Mandl mit seiner HMF Fertigungstechnik GmbH bereits seit 20 Jahren am internationalen Markt. Zum Jubiläumsfest ist eine große Gratulantenschar zum Betrieb nach Pölfing-Brunn gekommen, allen voran Volksanwalt Werner Amon, Obmann der Wirtschaftskammer-Regionalstelle Manfred Kainz, Regionalstellenleiterin Maria Deix und Bgm. Karl...

  • 24.09.19
Wirtschaft
Hier fühlt sich Christian Otter seit 27 Jahren am wohlsten: hinter der Theke, im Gespräch mit dem Gast
2 Bilder

Von der Lehre zum Unternehmer
Christian Otter: Mit Spaß am Beruf geht alles

Christian Otter begann einst als Lehrling. Mit viel Mut und Freude wurde er erfolgreicher Gastwirt im S’pargo. DEUTSCHLANDSBERG. Wer kennt ihn nicht? Seit 15 Jahren betreibt Christian Otter in Deutschlandsberg das S’pargo – Restaurant, Café, Bar und Treffpunkt für Jung und Alt. Dass er genau das einmal machen wollte, wusste er schon als Jugendlicher. „Die Gastronomie hat mich fasziniert, ich war schon immer gern beim Gast“, erzählt Otter. Arbeit am Wochenende oder in der Nacht hat ihn nie...

  • 24.09.19
  •  1
Lokales

BUCH TIPP: Andreas Salcher – "Der talentierte Schüler und seine ewigen Feinde"
Begabung erkennen, nicht verbrennen

Man kann nicht Fische mit Vögel vergleichen. Jedes Kind ist talentiert! Unser veraltetes Schulsystem fördert diese Talente nicht, viele Schüler werden chancenlos ins Leben entlassen. Dieses Buch war bereits vor zehn Jahren aktuell - Andreas Salcher hat es nun überarbeitet. Er zeigt mit Sachverstand und Humor auf, wie man Schulen zu einem besseren Ort machen könnte, wo unsere Kinder jeden Tag mit Freude lernen. Ecowin Verlag, 280 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7110-0241-9

  • 21.09.19
  •  1
Wirtschaft
Glückwünsche für Michael Primus (l.) von SPÖ-Ortsparteiobmann Peter Kainz

Doppelt ausgezeichneter Lehrling in St. Stefan ob Stainz

ST. STEFAN OB STAINZ. Das Autohaus Hecher aus St. Stefan kann wieder besonders stolz auf einen ihrer Lehrlinge sein: Michael Primus schloss seine vierjährige Lehrzeit im Betrieb gleich mit mehreren Erfolgen ab. Er lernte gleichzeitig Karosseriebautechniker und KFZ-Techniker, wofür er ingesamt fünf Mal zur Berufsschule ging (in Arnfels und St. Peter/Graz) und immer mit ausgezeichnetem Erfolg abschloss. Auch die Lehrabschlussprüfung für beide Berufe absolvierte Primus mit ausgezeichnetem Erfolg....

  • 20.09.19
Wirtschaft
Diskussion im Ufo der Firma MHS Stainz.
56 Bilder

Unternehmen in Stainz und Umgebung
PE REGIO-Treffen in der Erlebniswelt Wasser bei mhs in Stainz

Dieses Mal fand das PE REGIO-Treffen bei der Firma mhs in Stainz statt. Zu Gast waren Unternehmen der Region und auch Vertreter der verschiedenen Bildungseinrichtungen. STAINZ. Nach einer kurzen Vorstellung der Beteiligten startete Alois Mochart seine Führung durch das Firmengebäude der mhs in Stainz. Begonnen wurde mit der Wasserwelt, ein kleines Museum rund um Wasser und seine Vorzüge. Vor dem Eingang befindet sich eine große Kobra - das aus einem bestimmten Grund: „ Die Schlange heilt...

  • 09.06.19
  •  2
  •  2
Wirtschaft
Dominik Fromm hat sichtlich Spaß an seinem Beruf als Elektrotechniker. Deswegen hat er nach der Lehre auch noch mehr vor.

Deine Lehre – Deine Zukunft
Erst Lehre, dann Matura, dann Staatsmeisterschaft

GROSS ST. FLORIAN. Die Gemeinde im Laßnitztal kann man ruhig als die „Hochburg“ der steirischen Elektrotechniker bezeichnen: Zehn Elektrotechnikbetriebe gibt es in Groß St. Florian, mit Stefan Prader kommt der amtierende Staatsmeister aus dem Ort. Bei der jüngsten Landesmeisterschaft waren wieder drei Florianer dabei und ausgerechnet Praders Kollege Dominik Fromm holte den Landessieg. Lehre statt SchuleDer 19-jährige Voitsberger ist gerade im vierten Lehrjahr bei Elektrotechnik Prader in...

  • 07.06.19
Wirtschaft
Beim Weinregal im Kaufhaus Hubmann in Stainz berät Wased Rasouli seine Kunden: "Nicht alles, aber ein bisschen hab ich schon gelernt."
2 Bilder

Deine Lehre - deine Zukunft
"Arbeiten ist für mich nicht so schwierig"

Wased Rasouli hat als Asylwerber eine Lehrstelle im Einzelhandel gesucht – und gefunden. STAINZ. In unserer Serie „Deine Lehre – deine Zukunft“ haben wir schon die unterschiedlichsten Lehrlinge und Lehrberufe vorgestellt. Keiner lieferte aber so eine einfache Antwort auf die Frage, warum er seinen Job ausübt, wie Wased Rasouli: „Ich will hier arbeiten.“ Der 25-Jährige kam vor drei Jahren aus Afghanistan nach Österreich. In seinem Heimatland lernte er Friseur. Das war hier nicht möglich, weil...

  • 28.05.19
  •  1
Lokales
Hubert Koller ist stolz auf seine Sobother Herkunft: "Der Vizepräsident des Bundesrates freut mich, weil ich so aufzeigen kann, dass jeder in ein solch hohes Amt gewählt werden kann."

Hubert Koller
Vom Bergdorfkind zum Vizepräsidenten des Bundesrates

„Eine hohe Auszeichnung und Ehre“, nennt Hubert Koller sein neues Amt.  Vizepräsident des Österreichischen Bundesrates ist der 58-Jährige, der gerne über seine Herkunft spricht: Als Sohn einer elfköpfigen Forstarbeiterfamilie aus einem Bergdorf, der eine Lehre gemacht hat, nimmt er sich als Beispiel: „Dass es möglich ist, in entscheidende Positionen zu kommen, deswegen sollen die Leute wieder mehr in der Politik mitwirken.“ Auch wenn er versteht, warum sich viele davon abwenden. „Was wir im...

  • 05.02.19
  •  2
Wirtschaft
ZAM-Regionalstellenleiterin Ingeborg Krainer freut sich auf die neuen Kurse in Deutschlandsberg.

ZAM Deutschlandsberg
Frauen zu gefragten Fachkräften ausbilden

Die österreichische Wirtschaft wächst seit Jahren, auch heuer soll die Konjunktur nur leicht zurückgehen: Heimische Unternehmen suchen daher laufend nach Personal. Das spürt auch unser Bezirk ganz deutlich – so deutlich, dass die WOCHE Deutschlandsberg dazu ein Sonderprodukt produziert (demnächst mehr). Neue AusbildungenEin Beispiel, das nun gezielt auf diesen Fachkräftemangel reagiert, ist das Zentrum für Ausbildungsmanagement (ZAM). Im Auftrag von AMS und Land Steiermark setzen sich die 15...

  • 01.02.19
  •  1
Wirtschaft
Die Schüler werden in der PTS auf den Berufseinstieg vorbereitet.

PTS Deutschlandsberg: Tag der offenen Tür

Am 18. Jänner findet an der Polytechnischen Schule in Deutschlandsberg der Tag der offenen Tür statt. In den Bereichen Metall, Mechatronik, Holz/Bau, Wirtschaft und Industrie werden die Schüler auf den Berufseinstieg vorbereitet. Die Schule konzentriert sich stark auf einen naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Die Schüler werden durch Deutsch-, Mathematik- und Englischunterricht auf eine Lehre mit Matura vorbereitet. Weiters gibt es die Möglichkeit eine Orientierungsstufe zu besuchen, um...

  • 09.01.19
  •  1
Wirtschaft
Florian Oswald mit seiner Silbermedaille und seinem Werkstück von den AustrianSkills – das steht bei ihm im Wohnzimmer.

Deine Lehre - deine Zukunft
Wenn der Beruf zum Erfolg wird

Schneiden, schleifen, bohren, einbauen – alles mit Glas. Das macht Florian Oswald in seinem Beruf. Er absolvierte bei Fasswald in Stainz eine Lehre zum Glasbautechniker, die er im November abschloss. Ein Jahr später als geplant: Oswald hängte noch ein zusätzliches viertes Lehrjahr an, um auch in den Bereichen Planung und Konstruktion ausgebildet zu werden. Obwohl er die erste Klasse der Berufsschule noch mit durchschnittlichen Noten abschloss: „Danach hat es mir aber so gut gefallen, dass ich...

  • 21.12.18
Wirtschaft
HMF GF Christian Mandl (r.) und Leo Loibner, der die Lehre zum Zerspanungstechniker bereits im dritten Lehrjahr absolviert.

Deine Lehre - Deine Zukunft
Zerspanungstechniker: Eine Lehre mit viel High-Tech

Die Lehrausbildung zum Zerspanungstechniker bietet Abwechslung und gute Job-Aussichten - ein Lokalaugenschein mit Leo Loibner, Lehrling im dritten Ausbildungsjahr, bei HMF in Pölfing-Brunn. PÖLFING-BRUNN. Bohren, drehen, fräsen, feilen, schleifen oder sägen, das alles gehört zum Handwerk des Zerspanungstechnikers, um so Metall- und Kunststoffbauteile herzustellen. Einer, der das seit drei Jahren am Standort in Pölfing-Brunn auf höchster technischer Ebene praktiziert, ist Christian Mandl....

  • 04.12.18
  •  1
Wirtschaft
Am Stammsitz in St. Josef produziert die Johann Eberhard GmbH – FISCH-Tools jedes Jahr 2,5 Millionen Bohrwerkzeuge. Von der Weststeiermark aus wird in die ganze Welt exportiert.
2 Bilder

Johann Eberhard GmbH – FISCH-Tools:
WOCHE-Regionalitätspreis geht nach St. Josef

„Wir freuen uns sehr und sind stolz auf diese tolle Auszeichnung, die für uns Anerkennung und Wertschätzung ist“, so die beiden Geschäftsführer Christoph Riegler und Andreas Eberhard. „Wir bedanken uns bei der Jury und bei allen, die für uns abgestimmt haben – vor allem bei unseren Mitarbeitern, ihren Familien und Freunden, unseren Kunden und Geschäftspartnern.“ Im Ski-Weltcup unterwegsDie gute Nachricht erreichte die beiden in den USA: Nur wenige Minuten vor der Siegesbotschaft, war...

  • 07.11.18
Wirtschaft
Das "Job Dating" an der NMS Eibiswald mit 27 Unternehmen und Institutionen war ein voller Erfolg.
2 Bilder

Deutschlandsberg setzt auf qualifizierte Fachkräfte

Qualifizierte Fachkräfte erweisen sich als maßgebliches Standbein der heimischen Wirtschaft. Lehrberufe und Ausbildungsbetriebe sowie Chancen und Möglichkeiten, die sich durch einen Lehrberuf eröffnen, werden durch das Projekt Job Dating in die Schulen des Bezirks getragen. Job Dating als Chance "Eingeladen sind Schüler der dritten und vierten Klassen mit deren Eltern", erzählt Wirtschaftskammer-Regionalstellenleiterin Margareta Maria Deix. So hat kürzlich ein "Job Dating" in der NMS...

  • 03.10.18
Politik
Markus Habisch und Niklas Lierzer (links) mit den Mitgliedern und Gästen des Ausseer Kreises in Frauental.

Der Ausseer Kreis in Frauental

Ein Frauentaler leitet den österreichischen Beitrag zur politischen "Initiative Pro Mitteleuropa“. Am Samstag traf sich der Ausseer Kreis auch erstmals in Frauental. Am Anfang war ein Altausseer JVP-Team, das auch nach der Zeit in der Jugendorganisation der ÖVP politisch aktiv bleiben wollte. So entstand 2009 der Ausseer Kreis als Arbeitsgruppengemeinschaft. Als Gründungsmitglied seit damals dabei ist Bauernbunddirektor-Stv. Markus Habisch aus Frauental. „Wir sind eine gemeinnützige...

  • 24.04.18
  •  1
Politik
Auch der Bezik Deutschlandsberg war gut vertreten bei der Vollversammlung der Initiative pro Mitteleuropa.

Ausseer Kreis – Initiative pro Mitteleuropa lud zur Vollversammlung in Altaussee

Die Positionierung und Verbesserung der ‚Zukunft der Landwirtschaft‘ bleibt Thema Nummer 1 für die kommenden Jahre. Das war der Tenor bei der Vollversammlung der Initiative pro Mitteleuropa in Altaussee. Auch die Weststeiermark war bestens vertreten. Anfang Mai nutzte der Ausseer Kreis – IPM Österreich, die Teilorganisation der Initiative pro Mitteleuropa, um sich in Altaussee mit dem Thema ‚Zukunft der Landwirtschaft‘ zu befassen. Bei einer wirklich hochkarätigen Diskussionsrunde mit...

  • 16.05.17
  •  1
Politik
St. Stefans SPÖ-Ortsparteivorsitzender Peter Kainz (rechts) stimmt den Kernpunkten im "Plan A" zu.

SPÖ St. Stefan ob Stainz nahm sich "Plan A" vor die Brust

1.500 Euro Mindestlohn, Ausbildungsgarantie bis 25, Beschäftigungsgarantie für alle über 50 und Aufwertung der Lehre sind nur die Kernpunkte im "Plan A" von Christian Kern. Diesen nahm sich auch die SPÖ-Ortsgruppe aus St. Stefan ob Stainz vor die Brust. Unter dem Motto "Arbeit schafft Würde" lud der Vorsitzende Peter Kainz ins Ortsparteilokal. Bei Kaffee und Kuchen diskutierten die Mitglieder über die Punkte und Forderungen des Programms vom Bundeskanzler. „Mit dem 'Plan A' werden Maßnahmen...

  • 25.04.17
Wirtschaft
Andrea Krauß macht Frauen Mut zur Selbststänigkeit.

Rauchfangkehrerin aus Überzeugung

Bezirksvorsitzende von "Frau in der Wirtschaft" Andrea Krauß steht ihre Frau als Rauchfangkehrermeisterin. Zum bevorstehenden internationalen Weltfrauentag am 8. März haben wir uns mit Andrea Krauß getroffen, die nicht nur Rauchfangkehrermeisterin mit eigenem Betrieb in Deutschlandsberg ist, sondern auch Bezirksvorsitzende von "Frau in der Wirtschaft". Wie sind Sie zu dem außergewöhnlichen Beruf gekommen? <f>ANDREA KRAUSS:</f> Ich bin Quereinsteigerin, habe also nach einer...

  • 01.03.17
  •  3
Freizeit
Am Tag der Putzfrau schenkt man zur Anerkennung gerne mal eine weiße Rose

Kuriose Feiertage
8. November - Tag der Putzfrau

Putzen kann doch jeder - oder? Der „Tag der Putzfrau“ geht auf die Autorin Gesine Schulz und ihre Romanfigur „Karo Rutkowsky“ zurück. 2004 wurde er das erste Mal gefeiert. Passend zum Weltschenktag sollte man heute die Reinigungskräfte mit einer weißen Rose, als Zeichen der Wertschätzung, beschenken. Aber wieso eigentlich? Putzen kann doch jeder! Oder? Nunja, die wenigsten wissen, dass der Beruf des Reinigungstechnikers ein Lehrberuf ist und bei abgeschlossener Prüfung sogar selbstständiger...

  • 08.11.16
  •  1
  •  2
Wirtschaft
In sich zu gehen wie hier Auguste Rodins Skulptur "Der Denker" ist wichtig, bevor man sich für einen Beruf entscheidet.

Berufseinsteiger: Vom Traum zum Beruf

Klarheit über die eigenen Ziele und Fähigkeiten ist die halbe Miete für ein langes und erfülltes Berufsleben. ÖSTERREICH. Bevor Berufseinsteiger loslegen, sollten sie in sich gehen und sich fragen: "Was möchte ich und worin bin ich gut?" Das rät eine Broschüre des AMS. Denn nur wer wisse, was er oder sie wolle, könne auch von sich überzeugen. Eine weitere wichtige Frage ist auch die nach dem Arbeitsmarkt: "Hat der gewünschte Beruf oder die Ausbildung Zukunft?" Wo bewerben Sind diese Fragen...

  • 30.09.16
  •  2
Wirtschaft
Zwei Burschen versuchen sich auf einer Berufsmesse als Pflasterer – ein harter Job mit guter Bezahlung.

Berufsmessen: Ein Kompass für die Berufswelt

Im Herbst beginnt für viele Schüler die Zeit der Berufsorientierung. Daher gibt es in dieser Zeit viele Veranstaltungen, bei denen Interessierte Einblick in bekannte und weniger bekannte Berufe nehmen können. Auch wer schon weiß, welcher Beruf in Frage kommt: "Eine Berufsmesse zu besuchen ist auf jeden Fall sinnvoll", sagt Andreas Philipp, Leiter des Berufsinformationszentrums der Wiener Wirtschaft, im Gespräch mit den Regionalmedien Austria (RMA). Der Herbst ist insbesondere im Wintersemester...

  • 09.09.16
WirtschaftBezahlte Anzeige
Ab sofort wird an den Frischfleischtheken der steirischen und südburgenländischen INTERSPAR-Märkte ausschließlich AMA-Gütesiegel-zertifiziertes, steirisches Schweinefleisch vom Vulkanlandschwein angeboten.

INTERSPAR-Märkte stellen auf Fleisch vom steirischen Vulkanlandschwein in Bedienung um

Ab sofort wird an den Frischfleischtheken der steirischen und südburgenländischen INTERSPAR-Märkte ausschließlich AMA-Gütesiegel-zertifiziertes, steirisches Schweinefleisch vom Vulkanlandschwein angeboten. Konsumentinnen und Konsumenten haben so die Möglichkeit, gezielt zu einem hervorragenden, steirischen Produkt zu greifen und damit auch die Landwirte der eigenen Region nachhaltig zu unterstützen. Dank der kurzen Transportwege helfen sie ganz nebenbei auch, die Umwelt zu schützen. Möglich...

  • 20.01.15
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.