Lesen

Beiträge zum Thema Lesen

Regina Sulek ist eine von landesweit mehr als 400 Alpha-Lesecoaches.

Rotes Kreuz OÖ
Am 8. September ist Welttag der Alphabetisierung

Am 8. September ist Welttag der Alphabetisierung. Das Rote Kreuz Oberösterreich weist daher darauf hin, dass jedes Kind ein Recht auf bestmögliche Bildung hat. Die Organisation bietet selbst Bildungsinitiativen wie Alpha. Meine Chance oder Gemeinsam Lesen an. OÖ. Seit der Corona-Pandemie beeinflusst digitales Lernen den Schulalltag stärker als je zuvor. Dieser technische Fortschritt könnte die Bildungsungleichheit weiter öffnen, befürchten Experten nun. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt können...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Das Rote Kreuz Kirchdorf sucht freiwillige Mitarbeiter als ALPHA-Lesecoaches

ALPHA Leseförderung
Werden Sie jetzt Lesecoach

Das Rote Kreuz Kirchdorf sucht freiwillige Mitarbeiter als ALPHA-Lesecoaches. Wenn Sie gerne Kinder für das Lesen begeistern und sinnerfassendes Lesen fördern möchten, dann ist dies genau das Richtige für Sie. BEZIRK KIRCHDORF (sta). Lesen hilft, die Welt zu verstehen, bildet, fördert die Kreativität und ist zentraler Faktor in der geistigen Entwicklung. Mit der Bildungsinitiative ALPHA. MEINE CHANCE. unterstütz das Rote Kreuz Kinder mit Leseschwächen, um ihnen die Türen für eine bessere...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
5

Frühlingszeit ist Lesezeit
Lesen in Corona-Zeiten an der digi-TNMS Kirchdorf

Das schöne Wetter während der Überbrückungszeit der Schulen nutzten die Schüler der digi-TNMS Kirchdorf als Lesezeit. KIRCHDORF/KREMS. Für das E-Learning zuhause gab es auch von den Lehrkräften einiges an Lesestoff, es wurden Klassenlektüren weitergelesen, Leseprojekte zuhause ausgearbeitet oder Leserollen, Lieblingsleseblätter, Leseportfolios kreativ gestaltet und erstellt. So wurden gemütliche Leseplätze im Freien genauso genutzt wie das eigene Bett zuhause oder die Gesellschaft von...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Mario Klotz mit seinem zweiten Werk: Die Engel der Apokalypse - Teil 2, des Fantasy-Märchen von "Mao und das Vermächtnis von Atlantis"
2

Mao und das Vermächtnis von Atlantis – Teil 2
Mario Klotz präsentiert sein zweites Werk

Mao und das Vermächtnis von Atlantis – Teil 2 Hobbyschriftsteller, Mario Klotz - 33 Jahre, aus Grünau im Almtal präsentierte vor kurzem den zweiten von insgesamt 15 geplanten Büchern von „Mao und das Vermächtnis von Atlantis“. Klotz unterteilt die geplanten Bücher in fünf inhaltlich zusammenhängende Geschichten, die je in drei Büchern erzählt werden. Sein zweites Buch ist die Fortsetzung des ersten Buches und hängt mit diesem daher inhaltlich unmittelbar zusammen. Mit der Zusammenfassung...

  • Kirchdorf
  • Wolfgang Feichtinger
2

Volksschule Kirchdorf
(K)ein Leben ohne Buchstaben

KIRCHDORF (sta). Das Kirchdorfer Zementwerk spendet für professionelle Unterstützung beim Lese- und Rechtschreiberwerb. Lesen, Schreiben und Rechnen sind Grundfertigkeiten, die für den beruflichen Erfolg als Voraussetzung, für unser alltägliches Leben als unabdingbar gelten. Dennoch gibt es in Österreich über eine halbe Million Erwachsene, die nicht ausreichend lesen, schreiben und rechnen können. Laut aktuellsten Studien liegt die Lesekompetenz in Österreich unter dem OECD-Durchschnitt. ...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Walter Aichinger, Präsident des OÖ. Roten Kreuzes, Marianne Österbauer, Landesreferentin des Buchklubs, und Alfred Klampfer, Bildungsdirektor für Oberösterreich (v. l.).

Jugendrotkreuz
Lesen fördern mit neuer Schülerzeitschrift

Das Jugendrotkreuz will gemeinsam mit dem Buchklub und ihrer neuen Schülerzeitschrift die Lesekompetenz fördern. OÖ. Lesen, schreiben und rechnen stellen die Grundbildung in Österreich dar. Um den Bereich Lesen zu fördern, entwickelt das Jugendrotkreuz gemeinsam mit dem Buchklub eine neue Schülerzeitschrift. Zielgruppe sind alle Schüler von der ersten bis zur achten Schulstufe. Ein Jahresabo beinhaltet unter anderem acht Zeitschriften pro Schuljahr, die Kosten bleiben dieselben wie bei der...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
2

Lesemonat April
"Books, books, books"

SCHLIERBACH (sta). „Books, books, books“: Freude am und Begeisterung für das Bücherlesen vermitteln. Unter diesem Motto findet im Gymnasium der Abtei Schlierbach derzeit der „Lesemonat April“ statt, in dem das Lesen ganz besonders im Mittelpunkt steht. Im Unterricht wird – nicht nur in Deutsch, sondern in allen Fächern – besonderer Wert auf das Lesen gelegt und auch in der Schulbibliothek des Gymnasiums gibt es verschiedenste Aktivitäten, die die Kinder und Jugendlichen zum Lesen animieren...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
ALPHA-Lesecoach Christine Schlair und OÖ-Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger.

„Alpha. meine Chance.“
Rotes Kreuz sagt der Leseschwäche den Kampf an

OÖ. Mit der Initiative des OÖ. Roten Kreuzes (RK) „Alpha. meine Chance.“ soll jungen Menschen mit Lesedefiziten eine bessere Zukunft ermöglicht werden. Laut OÖRK würde das Lesen nicht nur bilden, sondern auch zentraler Faktor in der geistigen Entwicklung sein. Bildung rettet Lebensläufe „Unser Engagement in Bildung rettet auf den ersten Blick kein Leben, beeinflusst aber die Lebensläufe der Heranwachsenden positiv“, betont Christine Schlair, eine von mehr als 160 freiwilligen...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
2

Erfolgreicher Bücherbasar der SPÖ-Frauen

ROSSLEITHEN (sta). Der traditionelle Bücherbasar der SPÖ-Frauen Roßleithen fand heuer, durch den großen Zulauf der letzten Jahre, wieder an zwei Tagen statt. Zahlreiche Lesefreudige konnten unter Romanen, Krimis, Sachbüchern und Kinderbüchern den gewünschten Lesestoff aussuchen, und mit dem Kauf eines Kartons um fünf Euro einen Beitrag leisten, Hilfsbedürftige in der Gemeinde zu unterstützen. Bei Kaffee und Kuchen fühlten sich die Besucher des Basars sichtlich wohl.

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Alten Büchern neues Leben einhauchen und damit ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft setzen.
1

Volkshilfe schenkt alten Büchern neues Leben

Bücher zum Kilopreis gibt es heuer am Internationalen Tag des Buches. Wer Appetit auf Lesestoff verspürt, sollte am 23. April in einem der 18 Volkshilfe-Shops in Oberösterreich vorbeischauen. Bücher aller Art werden dort gewogen und zum Kilopreis verkauft. Ein Kilo Buch wird einen Euro kosten – eine gute Gelegenheit also, um die private Bibliothek zu erweitern und das Sortiment an Gute-Nacht-Geschichten aufzustocken. Wert des Buches Vor allem im Volkshilfe-Shop in Urfahr dreht sich am...

  • Linz
  • Nina Meißl
Viele Gesundheitsempfehlungen entpuppen sich bei wissenschaftlicher Betrachtung als Mythen, manche stimmen jedoch.
1

Mythen der Medizin: Lesen bei schlechtem Licht verdirbt die Augen

Vor dem Einschlafen im Bett mit Schummerlicht zu Lesen ist für viele ein entspannendes Ritual, aber schadet es den Augen tatsächlich? Schlechtes Licht strengt zwar die Augen mehr an, was zum Verschwimmen der Buchstaben und zur Ermüdung führen kann, jedoch nicht zu einer Sehschwäche. Anders ist das bei Kindern im Wachstumsalter. Bei ihnen bewirkt etwa Lesen mit der Taschenlampe unter der Bettdecke einen Wachstumsreiz für den Augapfel. Dadurch kann sich der Augapfel verlängern und sich eine...

  • Emanuel Munkhambwa
2

Lesend durchs schöne Almtal

ALMTAL. Von 16. Bis 29. Oktober 2017 findet in Oberösterreich das dritte Mal die Aktion Bücher fahren Zug statt. Das ist ein Kooperationsprojekt zwischen der ÖBB und Bibliotheken des Landes OÖ. Die Strecke Wels – Grünau ist heuer erstmals mit den Büchereien Grünau, Scharnstein, Pettenbach und Sattledt dabei. Wer kennt das nicht? Da steigt man in den Zug ein, begibt sich im ruckelnden Gefährt zu einem gemütlichen Fensterplatz, greift in die Tasche und „Oh Nein kein Buch dabei!“ für die fast...

  • Kirchdorf
  • Ingo Till
2

Nimm eins, lies eins, bring eins

Jeder Einzelne kann etwas für die Lebensqualität in der Gemeinde tun VORDERSTODER. Petra Rohregger, Vorderstoder und ihr Projekt "Bücherzelle" zeigen, dass jeder etwas für eine höhere Lebensqualität in der Gemeinde tun kann. Alles, was es braucht, ist Engagement und den Willen, eine Idee zum Leben zu erwecken. Lange hatte Vorderstoder im Gemeindeamt integriert eine kleine Bücherei. Sie wurde mit der Zeit vergessen und aufgelassen. Damit ist aber auch der unkomplizierte und günstige Zugang zu...

  • Kirchdorf
  • Sarah Strasser
Bürgermeister Franz Karlhuber danke Mayr-Jetzige für ihr jahrelanges Engagement

Leitungswechsel in der Wartberger Bibliothek

WARTBERG (sta). Für viele Wartberger ist er zu einer lieb­gewordenen Gewohnheit geworden, der regelmäßige Besuch in der öffenliche Bibliothek. Dass dies möglich ist, verdanken die vielen Wartberger Leser Katharina Mayr-Jetzinger, welche 1994 die Bibliothek ins Leben gerufen hat. Nach 23 Jahren übergibt sie nun die Leitung an drei Mitar­beiterinnen der Bibliothek, Barbara Wimmer, Eva Heimböck und Claudia Hinterwirth, welche sich die vielfäl­tigen Aufgaben teilen werden. Das derzeitige Team...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Bücherzelle Vorderstoder
2

Bücherzelle in Vorderstoder

In Vorderstoder wurde rechtzeitig zum Hubertuskirtag am 03. November die Bücherzelle in Form einer ausgedienten Telefonzelle fertig. Sie steht zentral in der Gemeinde, gleich beim Bergladen! Eine große Auswahl an Büchern und Zeitschriften ladet zum Schmöckern und Stöbern ein, die Bänke in unmittelbarer Nähe können zum Verweilen und Lesen genutzt werden. So funktioniert es: Du suchst dir ein Buch aus und nimmst es mit zum Lesen, gleichzeitig stellst du von dir Eins hinein, damit der...

  • Kirchdorf
  • Petra Rohregger
3

Lesen als Basis für das Lernen

Platz zwei beim Österreichischen Schulpreis 2015 geht nach Kirchdorf: BRG/BORG überzeugt die Jury. KIRCHDORF (sta). Der Schulpreis prämierte heuer Schulen mit Fokus auf Lesekompetenz. Das Kirchdorfer Gymnasium überzeugte die Expertenjury mit seinem Konzept, Lesen im schulischen Alltag permanent präsent zu halten. Während ihrer Schulzeit sollen die Schüler viele positive Erfahrungen mit dem Lesen machen und auch dem Lesestoff große Bedeutung zuschreiben. "Das Lesen soll nachhaltig im Alltag der...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

"Lesen gefährdet die Dummen" - Bücherfest in Micheldorf

Gemeinsam - lesen – Seele baumeln lassen – träumen – im und rund ums Pfarrheim Micheldorf beim Bücherfest der Jungschar, am Sonntag 2. August 2015, von 10:00 – 16:00 Uhr. - Bücherflohmarkt - Bücherei geöffnet - Kaffee, Getränke und Kuchen Bei Schönwetter nimm dir eine Liege, eine Decke oder eine andere Sitzmöglichkeit von zu Hause mit. Suche dir ein gemütliches Platzerl und tauche gemeinsam mit vielen Bücherfreunden in die Welt der Träume und Geschichten ein Alle Bücher die bis...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Romana Steib
Monika Falkensteiner, Direktorin der VS Kirchberg und VS Krühub, Autorin Dagmar Fetz-Lugmayr, Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender der Greiner Holding AG, und Maria Wolfram, Direktorin der VS Markt, bei der Übergabe der Malbücher an die Schüler der VS Markt.

Greiner sponsert Malbücher für Volksschulen

KREMSMÜNSTER (sta). Das neue Kreativ-Malbuch „MALEDIR dein Theater“ von Autorin Dagmar Fetz-Lugmayr lädt Kinder ein, eigene Bühnenbilder zu gestalten, Kostüme zu entwerfen und sich die verrücktesten Frisuren auszudenken. Auch dem historischen Theater am Tötenhengst kann im Malbuch eine frische Fassade verpasst werden. In 16 liebevoll gestalteten Szenerien können Kinder die Welt des Theaters entdecken und Blicke hinter die Kulissen werfen. Je nach Alter und Interessen bietet MALEDIR viele...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Bücher lesen nach wie vor im Trend

ROSSLEITHEN (sta). Auch heuer übertraf der traditionelle Bücherbasar der SPÖ-Frauen von Roßleithen alle Erwartungen. Viele Lesefreunde kamen und schmökerten in den zahlreichen Büchern. Bei Kaffee und Kuchen gab es regen Gedankenaustausch und es fanden informative und lustige Gespräche statt. „Wir bedanken uns bei allen Besuchern, vor allem bei den vielen Männern, die uns immer beim Schleppen der Bücher helfen. Der Erlös wird, wie immer für soziale Zwecke gespendet!“ so Vorsitzenden Marina...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
19

20 Jahre Bibliothek Wartberg/Krems

WARTBERG (sta).1994 wurde auf Initiative von Katharina Mayr-Jetzinger in Wartberg eine öffentliche Bibliothek eingerichtet. Pfarre und Gemeinde unterstützen seither dieses Angebot. Mit ausschließlich freiwilligen Mitarbeitern entstand im Pfarrhof eine kleine Bibliothek. Die Daten wurden von Beginn an mittels Computer verwaltet. 1997 wurde aufgrund von Platzproblemen übersiedelt. Nun gibt es Räume für Erwachsene, Jugend, Kinder und im geräumigen Eingangsbereich. Spiele für Ältere, Zeitschriften,...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Nußbacher Kulturherbst 2014

Der Kulturherbst in Nußbach startet heuer mit einer ungewöhnlichen Fotoausstellung zum Thema „LESEN“. Die Eröffnung findet am Samstag, den 4. Oktober 2014 um 20.00 Uhr im Sitzungssaal des Gemeindeamtes Nußbach statt. Lesen ist eine Kulturtechnik und Lesen ist Alltag. Geschriebene Sprache begleitet uns in allen Lebensbereichen, auch wenn es uns nicht immer bewusst ist. Diese Ausstellung soll sichtbar machen, in welch unterschiedlichen Formen uns Schrift und Lesen tagtäglich...

  • Kirchdorf
  • Romana Steib
6

Vorlesen macht fit für die Zukunft

KIRCHDORF (sta). Lesen als Schwerpunkt in den schulischen Alltag zu integrieren gehört zu den Unterrichtsprinzipien der Volksschule 2 Kirchdorf. Neben fixen Lese-Fördergruppen gibt es das ganze Jahr über Lesepartnerschaften zwischen Klassen der Grundstufe 1 und 2, bei denen ältere Schülerinnen und Schüler den jüngeren als Tutoren zur Seite stehen, mit ihnen üben und ihnen vorlesen. Der wöchentliche Besuch jeder Klasse in der Schulbibliothek und eine tägliche Lesezeit sind ebenfalls fester...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Franz Strasser
10

Beeindruckende Geburtstagsfeier

Anlässlich des 10. Geburtstages am Samstag, den 22.März wurde in der Öffentlichen Bibliothek in Kirchdorf ab dem Nachmittag gefeiert: Bei Kaffee und Kuchen gemütlich zusammensitzen oder einfach in einem Buch schmökern, im Angebot des Bücherflohmarktes stöbern, die Bibliothek besichtigen oder bei der Rätselralley gewinnen. Und all das in einem mit dem Schwerpunkt „Lesen und Bücher“ künstlerisch von Else Müller gestaltetem Ambiente. Am Abend dann nach den Gratulationen die packende und...

  • Kirchdorf
  • Andrea Baaske

Applikation erstellt Förderplan für Schüler

Das Lesekompetenzzentrum OÖ hat eine App namens "Checkpoint.Lesen" entwickelt. Diese Applikation für Smartphones und Tablets besteht aus zwei wesentlichen Bereichen: In den Basisinformationen finden sich alle wichtigen Teilbereiche, die es in der Leseförderung zu beachten gilt, angefangen von den Grundfertigkeiten, Informationen zum Speichern und Automatisieren der Benennung von Buchstaben über das Zusammenlauten, Wissenswertes zur Lesegenauigkeit, automatische Worterkennung, Ausdruck,...

  • Linz
  • Oliver Koch
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.