Leserbrief

Beiträge zum Thema Leserbrief

Leserbrief
Suche nach den Rettern auf Skiern auf der Höss

Ein Aufruf von Katrin Marschall aus Niederösterreich Liebe Leserinnen und Leser!
 Liebe Ersthelferin und Ersthelfer! Am Sonntag, den 28.03.2021 um ca. 12:30 Uhr stürzte ich auf einer eisigen Piste der Höss im Skigebiet Hinterstoder. Wenige Sekunden später stoppten zwei überaus nette und hilfsbereite Menschen und boten mir ihre Hilfe an. Sie agierten äußerst professionell, nahmen mir meine Ängste und verständigten die Pistenrettung. Da die Rettungskette - Gott sei Dank - so schnell und...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Leserbrief
"Bewahren wir ein Naturjuwel vor der Ausbeutung!"

Leserbrief von Brigitte Epp aus Hinterstoder/Innsbruck zum geplanten Campingresort in Hinterstoder Fassungslos habe ich die Fotomontagen zum „best premium camping resort Hinterstoder“ im Internet durchgeblättert. Dieses ganzjährige Resort, das bei voller Auslastung vermutlich über 400 Gäste beherbergen wird, soll am südlichen Eingang zur Polsterlucke, einem malerischen Seitental in Hinterstoder am Fuße von Spitzmauer und großem Priel im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Boden gestampft werden....

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Leserbrief
"Paradebeispiel einer Demokratur"

Leserbrief von Ilse Fruhmann – im Namen" der (kurz) anwesenden Zuhörer" der jüngsten Gemeinderatssitzung in Hinterstoder HINTERSTODER. "Die letzte Gemeinderatssitzung von Hinterstoder, wo es um mehrere große touristische Bauvorhaben (Luxuscampingplatz, Chaletdörfer) an den schönsten und abgelegensten Plätzen – sprich in Wald und Wiese – ging, war ein Paradebeispiel einer ` Demokratur´ . Der Bürgermeister hat einstimmig mit dem Gemeinderat die Besucher dieser öffentlichen Sitzung aus dem Saal...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Leserbrief
Corona – und was dann?

Leserbrief von Rudolf Diensthuber aus Inzersdorf, ÖGB-Vorsitzender Region Kirchdorf "Seit zehn Monaten beschäftigt sich unser Land nun mit Corona, den Verordnungen, den Einschränkungen und der Situation in unseren Gesundheits- und Betreuungseinrichtungen – zu Recht! Unsere Gesellschaft lebt aber auch sozusagen im Ausnahmezustand und demokratiepolitisch manchmal im luftleeren Raum, denn fast alle von der Regierung in Pressekonferenzen ` verkündeten´  Einschränkungen halten einer Prüfung durch...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Leserbrief
"Wildtiere in Gefahr"

Leserbrief zum Artikel "Wildtiere in Gefahr" vom 30./31. Juli 2020 Was ist Wild? Sind Tiere, die von 15.9. bis 16.5. vom Menschen abhängig gemacht werden, noch als Wild zu bezeichnen? Nutztiere werden von Mitte April bis Ende Oktober auf der Weide gehalten. Wer ist für diesen Missstand verantwortlich? Im Jagdgesetz ist vom Füttern des Wildes in Notzeiten die Rede. Dem gegenüber steht der gängige Spruch: "Wir müssen füttern." Wann ist Notzeit? Die Fütteranleitungen im "OÖ Jäger" könnten auch in...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Leserbrief
“Das Virus ist nichts!”

Leserbrief von Walter Koren aus Kirchdorf zum Corona-Virus KIRCHDORF/KREMS. „Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles“, meinte Lois Pasteur, Chemiker, Physiker, und Mitbegründer der medizinischen Mikrobiologie, am Ende seines Lebens. Das heißt: Ob ein Virus, das bereits in mir ist, “eingeschaltet” wird und ausbricht, hängt vom Milieu ab. Was ist das “Milieu”? Mein Körper. Ist er grundsätzlich gesund und funktioniert sein Immunsystem, bleiben Viren wirkungslos. Unternehmen wir also möglichst...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Leserbrief
"Wir alle dürfen viel Gutes erfahren!"

Leserbrief von Hannelore Sperr aus Micheldorf zur Corona-Krise MICHELDORF. "Es ist eine ganz schlimme Zeit, für uns alle, aber wir alle dürfen viel Gutes erfahren und lernen. Ich selber war und bin sehr, sehr gerne für andere da, möchte für andere etwas tun. Ich weiß aber: Mein einziger positiver Ansatz kann nur sein, daheim zu bleiben, zum Schutz für mich, aber auch für alle anderen. Daher plädiere ich ganz intensiv an uns ältere Generation, an uns vielleicht gefährdete Personen: Bleibt...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Leserbrief
"Mollner verhalten sich vorbildlich!"

Leserbrief von Edith Hickl aus Molln zur Corona-Situation MOLLN. "Ich wohne mitten im Ortszentrum von Molln. Schaue ich aus dem Fenster, sehe ich auf den Gemeindevorplatz und die Straße, die durch den Ort führt. Ganz wenige Leute sind seit der Ausgehbeschränkung unterwegs. Wenn doch, dann alleine oder zu zweit. Die meisten haben eine Einkaufstasche bei sich. In Folge dessen waren sie einkaufen oder sind ins Geschäft dorthin unterwegs. Am meisten ist am zeitigen Vormittag der Hausarzt...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Leserbrief
Schmankerlroas mit schlimmen Ende

Schmankerlroas mit schlimmen Ende Sonnenschein, Herbststimmung, fröhlich Menschen, tolle Fahrt mit der Steyrtal-Bahn und große Erwartungen an die heimischen Wirte und Vereine. Es hätte so ein schöner Nationalfeiertag werden können. Nach dem Eintreffen am Grünburger Bahnhof machte sich die große Schar Besucher zum Ortszentrum Steinbach auf. Schluss war bei der Fußgängerbrücke. Dort hatten just um kurz vor zwölf mehrere Prangerschützen Aufstellung genommen. Nachdem zackig militärisch mit...

  • Kirchdorf
  • Gernot Gernot Neumeyer

Leserbrief
Projekt Grillparz – eine literarische Vision für das Alpenvorland und den Bezirk Kirchdorf

Leserbrief von Rudolf Stanzel aus Rosenau am Hengstpass: "Brita Joyce – Tom Bloom" ist das Thema dieses Briefes, denn seit ich Brita Steinwendtners Roman „An diesem einen Punkt der Welt“ gelesen habe, verfolgt mich die Idee, mit diesem Roman eine Verbindung zu James Joyce und seinem Ulysses herzustellen. Ich weiß schon, dass es verwegen, ja sinnlos wäre, die beiden Dichter, die beiden Werke, die beiden Landschaften und die beiden Völker und Zeitläufte gleichstellen zu wollen, aber den Bloomsday...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
2

Leserbrief
"Wenn es weiter so ` bergauf´ geht, geht’s bald bergab!"

Leserbrief von Landwirtin und Hüttenwirtin Martina Ramsebner aus Vorderstoder Derzeit gibt es wieder einmal große Diskusionen und große zum Teil sehr weit hergeholte Gegenstimmung für eine Erweiterung touristisch genutzter fläche im Winter wie im Sommer. Wobei die Lobby mehr gegen die Skifahrer stimmt. Es wir groß über Naturschutz gesprochen, wobei aber die Gedanken dabei sehr eigenützig sind und nicht der eigentlichen Natur gedacht sind. Deswegen frage ich die Naturschützer: Wofür belügt ihr...

  • Kirchdorf
  • Bezirksrundschau Kirchdorf
Leserbrief

Leserbrief
"Schwarzer Rauch steigt über der Eisenwurzen auf!"

Leserbrief von Kons. August Pfaffenhuemer aus Grünburg zum Thema Tourismusverband Steyr - Bad Hall - Eisenwurzen: Das mehrere Monate lange Konklave der regionalen Tourismusverantwortlichen und Politiker hat für den interessierten Beobachter, schenkt man der Berichterstattung der OÖN glauben, jetzt ein wirklich respektables Ergebnis gebracht: nämlich nichts als „Schwarzen Rauch und Nebel“. Frei nach dem Liedtext „…aber brenna tuats guat“ von Hubert von Goisern wurde viel öffentliches Geld, Geld...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Leserbrief: "Risiko Mobilfunk"

Nach dem aktuellen Stand der Forschung hätte nichts passieren sollen. Der Schweizer Veterinärmediziner Dr. Michael Hässig stellte mit seinem Experiment an der Uni Zürich nur eine Situation nach, die wir ähnlich jeden Tag vorfinden. Er setzte zehn Kühe Mobilfunkstrahlen aus, wie sie auch Handyantennen aussenden. Doch dann untersuchte Hässig drei Enzyme im Blut der Tiere. Er stellte fest: „Das Verhalten der Enzyme hatte sich verändert. Bei manchen Kühen hatte ihre Aktivität zugenommen, bei...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.